Jessica Spotswood

 4.2 Sterne bei 586 Bewertungen
Jessica Spotswood

Lebenslauf von Jessica Spotswood

Die US-amerikanische Autorin Jessica Spotswood wurde in dem kleinen Ort Biglerville im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren. Für ihr Studium der Theaterwissenschaften zog sie nach Washington. Im Anschluss an ihre Graduation absolvierte sie ihren M.A. in Theatergeschichte- und Kritik. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und für Bücher entdeckte Jessica Spotswood bereits in frühester Kindheit. Seitdem liebt sie romantische Geschichten bis heute und lässt sich von ihnen und ihren Figuren verzaubern. Zunächst versuchte sie jedoch, sich mit einer Anstellung am Theater zu verwirklichen, doch sie musste schnell feststellen, dass ihre wahre Leidenschaft und Berufung dem Schreiben gilt. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer Katze Monkey lebt die Autorin in Washington D.C. Mit „Töchter des Mondes“ veröffentlicht Jessica Spotswood ihren Debütroman im Herbst 2012 auch in deutscher Sprache. Das Buch bildet zugleich den Auftakt zu einer Fantasy-Serie über Hexen.

Alle Bücher von Jessica Spotswood

Sortieren:
Buchformat:
Töchter des Mondes - Cate

Töchter des Mondes - Cate

 (319)
Erschienen am 09.08.2012
Töchter des Mondes - Sternenfluch

Töchter des Mondes - Sternenfluch

 (158)
Erschienen am 09.08.2013
Töchter des Mondes - Schicksalsschwestern

Töchter des Mondes - Schicksalsschwestern

 (100)
Erschienen am 15.01.2015
Töchter des Mondes, Band 01: Cate

Töchter des Mondes, Band 01: Cate

 (1)
Erschienen am 09.08.2012
Töchter des Mondes - Cate

Töchter des Mondes - Cate

 (1)
Erschienen am 17.08.2012
Born Wicked

Born Wicked

 (3)
Erschienen am 01.12.2012
Sisters' Fate (The Cahill Witch Chronicles)

Sisters' Fate (The Cahill Witch Chronicles)

 (1)
Erschienen am 14.08.2014

Neue Rezensionen zu Jessica Spotswood

Neu
Mietzes avatar

Rezension zu "Töchter des Mondes - Schicksalsschwestern" von Jessica Spotswood

Ein runder Abschluss einer Trilogie über Hexen die sich mit jedem Band steigern konnte
Mietzevor 7 Monaten

Wie konnte Maura ihrer Schwester das nur antun? Cate ist immer noch fassungslos, muss sich aber zuliebe all derer die sie beschützen soll zusammen reißen. Dabei ist für sie endgültig eine Welt zusammen gebrochen und die Prophezeiung scheint ihr auf einmal gar nicht mehr so abwegig wie noch vor ein paar Monaten. Dabei wäre gerade jetzt ein Zusammenhalt wichtiger denn je für das Überleben der Hexen, ist doch Inez Plan mit der Bruderschaft umgesetzt worden und nun trachtet diese allen Hexen nach dem Leben. Was führt sie noch im Schilde? Werden die Hexen die Herrschaft der Bruderschaft beenden oder dabei zu Grunde gehen? Und wird sich für Cate alles zum Guten wenden?

Es ist schon eine Weile her dass ich den zweiten Band der Reihe gelesen habe, ich war allerdings direkt wieder mitten im Geschehen. Der zweite Band endete ja mit einem Ereignis, welches den Leser sprachlos zurück ließ und bei dem man unbedingt wissen wollte wie und ob sich dieser Schlamassel wieder beheben lässt. Was das angeht werde ich natürlich nicht spoilern und auch so möchte ich weniger was zum Inhalt sondern mehr zu meinen Gedanken während des letzten Bandes der Trilogie sagen.
Der letzte Band ist für mich der spannendste und auch der beste der Reihe, das lässt sich schon daran festmachen, dass ich den Band innerhalb eines regnerischen Tages komplett verschlungen habe.
Nach wie vor ist Cate für mich ein eher schwieriger Charakter. Sie ist zurückhaltend, nachdenklich und immer eher von Selbstzweifeln zerfressen. Im Abschluss muss sie aber aus sich herausgehen, auch mal Dinge riskieren die sie nicht in der Hand hat und ich finde das hat sie soweit gut gemeistert. Sie ist halt kein BadAss Charakter. Dafür wurden mir einige Charaktere noch unsympathischer als sie es eh schon waren.
Generell hält der letzte Band einige überraschende und dramatische Wendungen bereit die sowohl die Prophezeiung als auch die Machenschaften innerhalb der Schwesternschaft betreffen. Es wird absolut spannend und auch ein wenig traurig. Dabei müssen die Schwestern zusammenhalten - sowohl die im Geiste als auch im Blute. Denn nur zusammen können sie die finsteren Machenschaften der neuen Oberin durchkreuzen und sich vor der Bruderschaft schützen. Als Abschlussband fand ich die Geschichte für sich genommen sehr gut gelungen und auch gelöst.
Das Ende ist für meinen Geschmack vielleicht ein wenig zu offen, konnte mich aber dennoch überzeugen.
Generell fand ich dass sich die Reihe tatsächlich mit jedem Band gesteigert hat und vor allen Dingen durchaus jede Menge diverse Themen wie Homosexualität und Unterdrückung der Frauen sowie religiösen Fanatismus beinhaltet hat.

Ein runder Abschluss einer Trilogie über Hexen die sich mit jedem Band steigern konnte. Die Protagonistin konnte sich im Laufe des Bandes durchaus noch entwickeln, der Leser wird durch die Ereignisse das ein oder andere Mal überrascht und es fehlt nicht an Dramatik und Tempo.
Für mich der beste Band einer durchaus diversen Trilogie über Hexen die einige interessante Themen angesprochen hat die ich zunächst in einer Fantasytrilogie nicht erwartet hätte.
Eine Empfehlung für alle die mal wieder eine gute Trilogie über Hexen lesen wollen und auch einen schwächeren Auftakt abkönnen.

Schaut vorbei: https://cat-buecher-welt.blogspot.de/2018/04/rezi-schicksalsschwestern-tochter-des.html

Kommentieren0
2
Teilen
Mietzes avatar

Rezension zu "Töchter des Mondes - Sternenfluch" von Jessica Spotswood

Eine Fortsetzung die mir sehr viel besser gefallen hat als der Auftakt
Mietzevor einem Jahr

Zum Wohle ihrer beiden Schwestern hat Cate ihr Zuhause verlassen und ist nach NewLondon in den Orden der Schwestern gezogen. Hier soll sie lernen ihre Kräfte zu bündeln und hoffentlich endlich die Vorsehungen zu entwickeln, die sie zur prophezeiten Retterin der Hexen machen. Doch Cate ist alles andere als glücklich. Sie musste nicht nur ihre große Liebe enttäuscht zurücklassen, sondern sie ist stellenweise auch alles andere als einverstanden mit den Methoden und Ansichten der Hexen im Orden und macht sich durch ihre Rolle als "Retterin" auch nicht unbedingt beliebt. Als dann die Bruderschaft noch weitere Gesetze erlässt um die Frauen zu unterdrücken und um Hexen aufzuspüren, muss Cate ihre Schwestern zu sich holen und ein gefährliches Spiel beginnt. Denn welche Schwester hat welche Rolle in der Prophezeiung? Welche wird die Verräterin sein?

Dieser Band hat mir auf jeden Fall um einiges besser gefallen als der 1. Teil. Hier merkt man spürbar wie Cate nach und nach ein wenig ihre Hemmungen verliert. Sie kommt mehr aus sich heraus, versucht nicht unbedingt immer die Vernünftige zu sein, auch wenn sie diesen Teil ihrer Persönlichkeit nie ganz ablegen kann und der durch die Ankunft ihrer Schwestern wieder mehr zu Tage tritt. Sie war einfach im Charakter nicht mehr ganz so steif und vorsichtig und wurde mir dadurch endlich sympathischer. So ganz warm bin ich mit ihr aber immer noch nicht - ich denke aber sie könnte im letzten Band durchaus ein wenig mehr "BadAss" werden.
Ihre Schwestern lassen mich auch mit gemischten Gefühlen zurück. Gegen Maura habe ich langsam eine Abneigung entwickelt, dabei mochte ich eigentlich ihre forsche Art gerne. Tess ist mir einfach noch ein wenig zu jung und naiv. Aber mal sehen wie sich das nun entwickeln wird.
Generell war der 2. Band ab einem Punkt sehr viel spannender und actionreicher als der 1 und vor allem das Ende war richtig fies - ich hätte das Buch am liebsten an die Wand gefeuert und einen gewissen Charakter erwürgt. Ich hoffe doch sehr dass sich im nächsten Band noch was in der Richtung tut und es nicht so endet.
An der Geschichte gefällt mir übrigens besonders das Thema Unterdrückung der Frauen im Allgemeinen und in Kombination mit der Hexenverfolgung. Es gibt aber auch interessante leicht dystopische Züge und auch das Thema Homosexualität wird kurz angerissen, was ich gar nicht erwartet hatte und was mir gut gefällt. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie das alles aufgelöst wird.

Eine Fortsetzung die mir sehr viel besser gefallen hat als der Auftakt. Cate ist als Charakter für mich endlich ein bisschen besser zu verstehen und sie lockert auch ein wenig auf. Ansonsten entwickeln sich die Dinge durchaus unerwartet und in eine spannende Richtung bei der mich vor allem das Ende vollkommen von den Socken gehauen hat. Es bleibt auf jeden Fall noch ein großer Showdown für den letzten Band übrig auf den ich sehr gespannt bin.
-> Übrigens sind die Cover nach wie vor wunderschön und auch unter dem Umschlag toll gestaltet.

Schaut vorbei: http://cat-buecher-welt.blogspot.de/2017/08/rezi-sternenfluch-tochter-des-mondes-bd.html

Kommentieren0
2
Teilen
Buchfink_2793s avatar

Rezension zu "Töchter des Mondes - Cate" von Jessica Spotswood

Töchter des Mondes - Band 1 Cate
Buchfink_2793vor einem Jahr

Eine Geschichte über drei Schwestern, alles Hexen, die durch eine Prophezeiung die Aufmerksamkeit verschiedener Mächte und Personen auf sich ziehen. Doch Aufmerksamkeit bringt die drei Schwestern in Gefahr. In Neuengland werden nach der Vernichtung der Hexenzirkel alle Hexen verfolgt und verbannt. Kann Cate ihre Schwestern beschützen und schafft sie es sich unbemerkt über die Prophezeiung zu informieren, während ihr junge Männer den Kopf verdrehen?

Ich fand diese Geschichte wahnsinnig toll und fesselnd. Die Umschreibung der Welt hat mich an die gesellschaftlichen Anforderungen in dem Film Stolz und Vorurteil erinnert. Die Liebesgeschichte von Cate war für mich der Pageturner schlecht hin und das Schicksal ihrer Schwestern Maura und Tess haben mich gefesselt. Die Hindernisse die Cate zu überwinden hatte haben mich an den Rand der Verzweiflung geführt. Vor allem, da sie mit ihren Problemen scheinbar ganz allein dasteht. Ich wurde in dieses Buch hineingezogen und nach der letzten Seite mit zerbrochenem Herzen und wirren Gedanken wieder ausgespuckt. Ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
World_of_tears91s avatar
Wie abgesprochen und von vielen gewünscht, kommt hier der Wanderbuch-Thread zum oben genannten Buch! :)

***Worum geht es?***

Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen drohen Verbannung und Tod. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine rätselhafte Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Und kann es überhaupt eine gemeinsame Zukunft für Cate und Finn geben?

***Regeln***


1. Bitte geht ordentlich mit dem Buch um, so, als wäre es Euer Eigenes.
2. Lesezeit beträgt 2 Wochen. Wer länger braucht, sagt einfach kurz Bescheid, ich denke, das ist dann kein Problem.
3. Meldet Euch kurz im Thread, wenn Ihr das Buch bekommt / weiterschickt.
4. Kümmert Euch bitte selbst um die Adresse Eures Nachfolgers.
5. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

***Ich verschicke am 28.12.2012***

***Teilnehmer***

1. _-Cinderella-_ *fertig*
2. Starlet *fertig*
3. Marakkaram *fertig*
4. Luna - Blue *fertig*
5. Moonlightgirl *fertig*
6. KimyT *fertig*
7. Letizia *fertig*
8. Lizzy1984w *fertig*
9. Nicole_ L
10. Anii-Chan *fertig*
11. Alchemilla *fertig*
12. Steinflut *fertig*
13. Sommerleser *fertig*
14. Aki_Dark *liest*
15. Biene2004
17. callunaful


--> zurück zu mir

***Warteliste***
Zum Thema
L

Hallo, ich verlose hiermit ein Buch das ich jedem Empfehlen kann!

Das einzige was ihr machen müsst ist ein Kommentar zu hinterlassen LG Lovelygirlie

F
Letzter Beitrag von  fiinevor 5 Jahren
Ich liebe dieses Buch und würde es totl gerne haben ❤❤
Zur Buchverlosung
DieBuchkolumnistins avatar
Die meisten Menschen hätten gern die Gabe zaubern zu können. Ich war jahrelang erst großer Fan von Bibi Blocksberg und dann Charmed-Fan und wollte schon immer lieber hexen können. Dazu passend starten wir nun zusammen mit INK eine wahrlich zauberhafte Leserunde zu "Töchter des Mondes" von Jessica Spotswood, für die wir 25 Testleser suchen, die das Buch gerne mit uns lesen, diskutieren und rezensieren möchten:

Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen drohen Verbannung und Tod. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine rätselhafte Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Und kann es überhaupt eine gemeinsame Zukunft für Cate und Finn geben? (Leseprobe)


Hast Du Lust dabei zu sein und diesen fantastischen Roman "Töchter des Mondes" - den ersten Band einer zauberhaften Reihe mit uns zu lesen? Dann bewirb Dich bis einschliesslich 25. Juli 2012 im Unterthema "Bewerbung" und verrate uns: wenn Du eine Hexe wärst, wie würdest Du Deine Kräfte als erstes einsetzen und warum?
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 832 Bibliotheken

auf 373 Wunschlisten

von 15 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks