Jessica Townsend

 4.7 Sterne bei 73 Bewertungen

Alle Bücher von Jessica Townsend

Jessica TownsendNevermoor: Fluch und Wunder
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nevermoor: Fluch und Wunder
Nevermoor: Fluch und Wunder
 (71)
Erschienen am 19.02.2018
Jessica TownsendNevermoor - Fluch und Wunder
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nevermoor - Fluch und Wunder
Nevermoor - Fluch und Wunder
 (1)
Erschienen am 19.02.2018
Jessica TownsendNevermoor: The Trials of Morrigan Crow
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nevermoor: The Trials of Morrigan Crow
Nevermoor: The Trials of Morrigan Crow
 (1)
Erschienen am 08.02.2018
Jessica TownsendFilipo und sein Wunderpinsel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Filipo und sein Wunderpinsel
Filipo und sein Wunderpinsel
 (0)
Erschienen am 01.03.1992

Neue Rezensionen zu Jessica Townsend

Neu
LillianMcCarthys avatar

Rezension zu "Nevermoor: Fluch und Wunder" von Jessica Townsend

Herrluch skurril
LillianMcCarthyvor 17 Tagen

Ich sage es ja nicht oft, aber Nevermoor ist bei mir eigentlich nur wegen des Covers eingezogen und erst, nachdem ich angefangen habe, es zu lesen, fiel mir nach wenigen Seiten auf, dass ich den Klappentext noch nicht kenne und nicht den blassesten Schimmer habe, worum es in dem Buch überhaupt geht. Das Cover von Nevermoor ist ungelogen genau so schön, wie die Atmosphäre, die Welt der Geschichte und kein Klappentext, könnte dem Buch gerecht werden, davon bin ich überzeugt.

Morrigan Crow ist verflucht und das bedeutet nicht nur, dass sie allen Unglück bringt, mit denen sie in Kontakt steht, es bedeutet auch, dass sie an ihrem 11. Geburtstag sterben soll. Doch einmal in ihrem Leben hat Morrigan Glück, denn sie wird von Jupiter North gerettet und nach Nevermoor gebracht, wo er ein sehr skurriles Hotel führt. Damit Morrigan jedoch in Nevermoor bleiben kann, muss sie eine Reihe gefährlicher Prüfungen bestehen und findet zudem mehr über sich selbst heraus.

Von Wunderschmieden und Rauchschatten

Wir werden mit allerleich merkwürdigen Begriffen konfrontiert: Rauchschattenjagd, Wunderschmied und viele mehr. Sie verweben sich mit dem komischen Weltenbau zu einer Story mit einer genialen Atmosphäre, die alles andere als gewöhnlich für ein Kinderbuch ist und der ganz unterschwellig Steampunk Elemente anhaften. Das passt sehr gut zu Morrigan Crow, die selbst auch kein gewöhnliches Mädchen ist und - zugegeben - auch nicht der einfachste Charakter eines Kinderbuchs. Das alles macht Nevermoor auf ganz unterschiedliche Weise besonders und das ist es, was ich so sehr an dem Buch mochte. Auf der anderen Seite hatte ich ab und an auch meine Probleme mit dem Buch. Das lag sehr häufig auch an den Charakteren, die mir allesamt ab und an ein wenig zu skurril waren und die Geschichte hin und wieder ein wenig vom eigentlichen roten Faden abschweifen liesen, der durchaus vorhanden und noch dazu sehr spannend war.

Denn was wie ein normales Kinderbuch begann, wurde sehr schnell tausendmal tiefgründiger, als ich es anfangs gedacht hätte. Die Geschichte wartete mit einigen überraschenden Wendungen auf den Leser und ich wurde auch mehr als einmal überrascht. Ich fragte mich manchmal, ob ich mir mit dem Sommer die richtige Jahreszeit herausgesucht habe, um Nevermoor zu lesen. Solltet ihr bisher gezögert haben, zu dem Buch zu greifen, dann ist genau jetzt die richtige Zeit, denn Nevermoor passt perfekt in den Herbst, egal ob golden oder grau. Hauptsache gruselig.

Kommentieren0
1
Teilen
Steffi_the_bookworms avatar

Rezension zu "Nevermoor: Fluch und Wunder" von Jessica Townsend

War leider nicht so meins
Steffi_the_bookwormvor 3 Monaten

Auf Nevermoor war ich sehr gespannt und habe mir eine abenteuerliche Geschichte erhofft.

Der Einstieg in die Geschichte ist ein wenig zäh und es hat eine Weile gedauert bis man sich zurecht findet. Die Welt ist eine andere als wir kennen, aber dafür gab es für meinen Geschmack viel zu viele Informationen zu dieser Welt. Das world-building insgesamt hatte für mich ein paar Schwächen.

Wie gesagt dauert es bis die Geschichte Fahrt aufnimmt und auch dann konnte sie mich nicht so richtig packen. Es war nett zu lesen, aber irgendwie hat mir ein roter Faden gefehlt und mit der Aneinanderreihung der Tests in Nevermoor gab leider nicht so richtig Spannung auf. Da hatte ich mir irgendwie mehr erhofft.

Die Geschichte ist nett zu lesen, aber für mich leider nicht mehr. Die Welt von Nevermoor war leider nicht ganz so meins.

Kommentieren0
2
Teilen
Lena2310s avatar

Rezension zu "Nevermoor: Fluch und Wunder" von Jessica Townsend

Nevermoor - Jessica Townsend
Lena2310vor 3 Monaten

Meine Meinung:

Ach, ich denke an diese Geschichte zurück und bin einfach nur glücklich. 


Es beginnt schon mit der Aufmachung des Buches. Ist dieses Cover nicht einfach nur ein Traum. Ich liebe die Farbgestaltung und der Zeichenstil kann mich absolut von sich überzeugen. Die Farben harmonieren perfekt miteinander. Man sieht die Protagonistin Morrigan und man hat hier auf das kleinste Detail geachtet. Zum Beispiel spielt der Regenschirm in dem Buch eine etwas größere Rolle. Ich bin einfach nur verliebt in dieses Cover. Außerdem gibt es noch weitere Illustrationen zu dem Buch und der Reihe. Ihr müsst mal auf der Amazonseite vorbeischauen. Dort sind einige Bilder zu finden ( Hier). Toll!

Nicht nur äußerlich ist das Buch wundervoll aufgemacht, auch das Setting innerhalb des Buches ist traumhaft. Die Welt, Nevermoor, die die Autorin dort erschaffen hat möchte man am liebsten selbst betreten. Es ist alles so detailgetreu beschrieben, sodass man sich sofort Zuhause fühlt. Auch Morrigan möchte Nevermoor und das Hotel von Jupiter North nicht mehr verlassen. Verständlicherweise. 

Auch die Handlung steht dem Ganzen in nichts nach. Morrigan wird aus ihrer Welt entführt um ihrem Schicksal zu entkommen. Sie lernt Nevermoor und deren Bewohner kennen und muss sich dort einigen Prüfungen stellen, damit sie in den Kreisen aufgenommen wird. Natürlich ist das ihr größter Wunsch, denn sie hat endlich Freunde gefunden. Ich finde Prüfungen etc. in Büchern ja immer wahnsinnig spannend und habe mit Morrigan bis zum Schluss mitgefiebert und gehofft, dass sie die Herausforderungen gut meistert. Wie und ob sie das tut müsst ihr natürlich selbst lesen. Mich hat das alles auf jeden Fall in seinen Bann gezogen. Zudem habe ich alle anderen Bewohner des Hotels von Jupiter ins Herz geschlossen. Die Magnifikatze Fenestra, Jupiter selbst und sogar den Vampirzwerg.

Das Ende ist dann nochmal ordentlich spannend geworden, denn Morrigan gelangt in eine Situation, die sie dich wohl selbst hätte nicht erträumen lassen. Dabei werden Dinge aufgedeckt, die mich absolut umgehauen haben. Und genau diese Dinge machen mir das Warten auf Band 2 wirklich schwer. Ich will unbedingt wissen wie Morrigan mit ihrer neuen Situation und ihrem neuen Wissen über sich selbst umgehen wird. 


Fazit:

Tolles Setting, noch tollere Charaktere und traumhafte Illustrationen. 
Absolute Leseempfehlung! Ich freue mich auf Band 2.

5/5  Glues

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Willkommen in der Welt grenzenloser Magie! 

Bildgewaltig und  fantasievoll! Lernt jetzt den Debütroman von Jessica Townsend kennen und bewerbt euch zur Leserunde von »Nevermoor: Fluch & Wunder«.

Mehr erfahren: www.nevermoor.de
Lesealter: 10-12 Jahre

Morrigan Crow ist verflucht, an ihrem 11. Geburtstag zu sterben. Doch als die Zeiger auf Mitternacht zulaufen, wird sie vom wunderbar seltsamen Jupiter North gerettet und in sein Hotel in der geheimen Stadt Nevermoor gebracht. Dort gibt es riesenhafte, sprechende Katzen, Vampirzwerge und echte Freunde für Morrigan. Doch sie muss schwierige Prüfungen bestehen, um in ihrem neuen Zuhause bleiben zu dürfen, und außer ihr scheint hier jeder ein besonderes Talent zu haben. Oder kann Morrigan vielleicht mehr, als sie ahnt?


Jessica Townsend lebt an der Sunshine Coast in Australien, hat jedoch immer wieder in London gewohnt. London ist ihr liebster
Ort auf der Welt und hat sie zu vielen Details von »Nevermoor«, ihrem Debütroman, inspiriert.

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, Nevermoor kennenzulernen.  Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Wie ist dein Eindruck zum Klappentext & warum möchtest du mitlesen?


Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 148 Bibliotheken

auf 39 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks