Jessica und Diana Itterheim Fluch der Engel

(66)

Lovelybooks Bewertung

  • 87 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 3 Leser
  • 25 Rezensionen
(36)
(24)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fluch der Engel“ von Jessica und Diana Itterheim

Tödliche Liebe - das furiose Finale einer romantischen Saga Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht. Die romantische Saga um ein Mädchen und einen Engel, die an realen Schauplätzen und in der faszinierenden Welt der Engel spielt.

Toller letzter Band, hat mich gepackt und ich hab weiter mit gelitten!

— Dani_S
Dani_S

Ein schönes mitreißendes Buch, welches Lust auf die gesamte Trilogie bereitet.

— Cupakeks
Cupakeks

Schade dass es vorbei ist 😢😢 ich hätte noch ewig weiter lesen können

— KuMi
KuMi

Toller Abschluss! Man fiebert und leidet auf jedenfall mit!

— Lissyly
Lissyly

Für meinen Lesezirkel auf Facebook im Juli/August 2015 gelesen

— SerenaS
SerenaS

Naja, ich habe mehr erwartet :(

— Nicki-Nudel
Nicki-Nudel

Ein grandioser Abschluss für eine richtig tolle Reihe <3 Schade, dass es vorbei ist :(

— Vivi92
Vivi92

Der letzte Teile ist einfach nur grandios!

— Troma
Troma

einfach nur spannend!

— heidi_scherzer
heidi_scherzer

einfach super

— chrisino
chrisino

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Unglaublich gut geschrieben, total fesselnd! Geniale Wendung...

fantasylover00

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Innovative High-Fantasy für Mädels mit fabelhaften Plottwists

wunder_buch

Die unsichtbare Bibliothek

War nicht mein Fall....

Bergbaron

Der Große Zoo von China

Matthew Reilly: »Mein absolutes Lieblingsbuch ist Jurassic Park, und das hat mich inspiriert.« So steht es auf der Seite des Festa Verlages

LukeDanes

Engelssturm - Samael

Das Buch ist einfach empfehlenswert und ein muss für Fantasy-Liebhaber.

nickypaula

Fairies 3: Diamantweiß

So ein spannendes Zwischenfinale..wo soll das nur im letzten Band enden?

lehmas

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schade dass es vorbei ist:-)

    Fluch der Engel
    Lissyly

    Lissyly

    31. January 2016 um 15:57

    Toller Abschluss!
    Man fiebert und leidet auf jedenfall mit!
    Auch wenns teils fast kitschig wird;-)

  • Naja, gibt Besseres und Schlechteres...

    Fluch der Engel
    Nicki-Nudel

    Nicki-Nudel

    18. August 2015 um 18:43

    Die Reihe um die Engelsschule wurde von Jessica & Diana Itterheim, einem Mutter-Tochter-Gespann, geschrieben. Ich bin immer skeptisch, wenn zwei verschiedene Autoren ein Buch schreiben. Ich glaube immer wieder zu bemerken, wo wer geschrieben hat. Ich bin durch die erste Leserunde auf lovelybooks.de auf die Reihe aufmerksam geworden und habe mir im Laufe von Monaten die drei Bände gekauft. Ich muss gestehen, dass etwas (viel) Zeit vergangen ist, bis ich den dritten Band gelesen habe. Nicht, weil mich die Reihe nicht mehr interessiert hat, sondern weil mir andere Bücher einfach interessanter erschienen.  Tödliche Liebe - das furiose Finale einer romantischen Saga Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht. Die romantische Saga um ein Mädchen und einen Engel, die an realen Schauplätzen und in der faszinierenden Welt der Engel spielt. Jessica Itterheim schreibt bereits seit sie acht Jahre alt ist, die 1995 geborene, hat beschlossen mit ihrer Mutter zusammen die Engelsreihe zu beginnen.  Lynn entwickelt sich immer mehr zu einem Racheengel, was auch gut ist, da sie mir in den letzen Bänden, als ein charakterschwaches Mädchen in Gedanken geblieben ist. Es klingt jetzt vielleicht härter als ich es beabsichtigt habe, es hat auch mit der Handlung zu tun, die mit einer starken Protagonistin nicht funktioniert hätte. Sie handelt aber immer noch sehr impulsiv und unbedacht, was gut für die Geschichte ist, mir Lynn aber immer unsympathischer macht.  Christopher ist der Held der Geschichte, naja nur in diesem Band, aber dazu später mehr. Er ist der Ruhepol mit der dunklen Seite, die sich auch hier immer mehr zeigt. Er war mir einer der wenigen positiv aufgefallen sind.  Meine eindeutigen Lieblinge sind Aaron, der sich als kluger Fädenzieher und Konfliktpunkt entpuppt. Einfach ein ruppiger Engel. Passend geschrieben. Raffael ist hier nicht der böse. Vielleicht war er es auch schon in den vorgangenen Bändern nicht, er hat mir Platz geschafft um die anderen Bände neuauszulegen und schafft eine gelungene Brücke zu den Vorteilen. Ich wusste ehrlich gesagt nicht mehr, um was es in den Bänden genau ging. Ich habe den dritten Band auch fast ohne diesem Vorwissen lesen können. Das finde ich wirklich schade, da es doch der Abschluss der Reihe ist und man alles noch einmal rekapitulieren sollte. Die Reihe wird mich nicht dazu verleiten, sie noch einmal zu lesen.  Die Handlung war in Ordnung. Ich habe teilweise die Emotionen und die Spannung vermisst. Leider hat mich Band 3 nicht gepackt. Ich habe gelesen und war erst bei der knappen Hälfte wieder dabei.  Ich finde den dritten Band deutlich schwächer als die ersten beiden, mit meiner Kritik bleiben nur 3,4 Sterne. 

    Mehr
  • Die beste Engelsreihe, die ich bisher gelesen habe!

    Fluch der Engel
    Strigoia

    Strigoia

    02. March 2015 um 16:15

    Jessica & Diana Itterheim haben mit ihrer romantischen Saga um Lynn und Christopher eine Geschichte ohne irgendwelche Schwachstellen in der Geschichte erschaffen. „Schloss der Engel“, „Tanz der Engel“ und „Fluch der Engel“ erzählen Lynns Weg vom verliebten Menschen zum – ich würde sogar sagen – stärksten Racheengel der Engelswelt. Ihre Kraft liegt nicht unbedingt im Kämpfen, sondern in ihren Gefühlen. Am Anfang der Trilogie hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass sich Lynn vom kleinen hilfsbedürftigen Mädchen zu einer starken Frau wandelt. Auch wenn sie am Ende noch lange nicht fertig ist mit ihrer Ausbildung und auch noch eine Menge lernen muss, hat sie Chris an ihrer Seite, der sein eigenes Leben für sie opfern würde. Über die drei Bände hinweg wird der Kampf gegen Sanctifer immer größer. Doch scheint es zu erst keinen Weg vorbei an Christophers ehemaligen Tutor zu geben. Nach unzähligen überstanden Gefahren, muss Lynn ihren Pakt mit Sanctifer nun doch eingehen und ein Jahr lang bei ihm verbringen. Ihr Tutor und inzwischen auch ihr Freund Aron bereitet sie sowohl mental als auch körperlich auf die Folter vor, mit der Sanctifer versuchen wird, Lynn in ihre Schattengestalt zu zwingen. Um Christopher zu schützen, muss sie ihn nicht nur aus ihren Gedanken verbannen, damit er seine Verbindung zu ihr ausnutzt, um zu fühlen, wie es ihr geht, sondern ihm auch das Herz brechen. Durch eine Falle schafft Lynn es mit Arons Hilfe Chris aus Venedig zu verbannen und spielt Sanctifer so unwissend die Macht in die Hand. Nach und nach versteht Lynn das gesamte Ausmaß Sanctifers Boshaftigkeit, doch es ist schon fast zu spät. Packend und fesselnd strebt die Trilogie auf den letzten Kampf über den Dächern Venedigs zu. Eine sehr romantische – manchmal auch etwas zu kitschige – Liebesgeschichte wurde hier erschaffen. Das einzige, was ein wenig störte, war das teilweise viele einfach gestaltete Sätze aneinandergereiht wurden, sodass – zumindest bei mir – der Lesefluss etwas gestört wurde. Was mich an dieser Engelsreihe so fasziniert ist, dass sie zwar sehr komplex gestaltet ist, aber keine Fragen am Ende offen lässt. Jedenfalls keine existenziell Wichtigen ;)

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Fluch der Engel" von Jessica und Diana Itterheim

    Fluch der Engel
    JessicaundDianaItterheim

    JessicaundDianaItterheim

    Buchverlosung von 3 + 3 signierten Exemplaren der Engelsaga um Lynn & Christopher (Falls ihr euch schon beim 'Tanz der Engel' beworben habt, könnt ihr jetzt beruhigt weiterklicken - euer Los ist bereits im Lostopf.) Bald ist Weihnachten, weshalb wir zum Abschluss unserer Engelsaga unseren Lesern und Rezensenten für all die bezaubernden, konstruktiven, herzzerreißenden, anspornenden aber vor allem wundervollen Rezensionen und Kommentare ein ganz GROSSES DANKESCHÖN aussprechen möchten. Und da Engel zur Weihnachtszeit besonders gerne fliegen, verlosen wir 3+3 signierte Bücher unserer Engelsaga: am 5.12. drei und am 11.12 nochmals drei, damit die Bücher - hoffentlich - rechtzeitig bei euch sind. (Aus (Cover-) technischen Gründen müssen wir das doppelt ausschreiben.) Die Bekanntgabe der Gewinner ist am 12. Dezember. Wer mitmachen möchte, braucht sich nur einmal zu bewerben. Und wer gewinnt, hat frei Auswahl zwischen Band 1, 2 oder 3:              Mehr über uns und unsere Engelsaga findet ihr hier:  www.itterheim.com   Viel Glück und himmlische Weihnachtsgrüße wünschen euch Jessica & Diana                    PS: Da sich Rezensionen ja nicht von selbst schreiben, wandern bei unseren Rezensenten automatisch drei Lose in den Weihnachts-Lostopf (wobei nur das erste, das gezogen wird, gewinnt).

    Mehr
    • 138
  • Buchverlosung zu "Tanz der Engel" von Jessica und Diana Itterheim

    Tanz der Engel
    JessicaundDianaItterheim

    JessicaundDianaItterheim

    Buchverlosung von 3 + 3 signierten Exemplaren der Engelsaga um Lynn & Christopher Bald ist Weihnachten, weshalb wir zum Abschluss unserer Engelsaga unseren Lesern und Rezensenten für all die bezaubernden, konstruktiven, herzzerreißenden, anspornenden aber vor allem wundervollen Rezensionen und Kommentare ein ganz GROSSES DANKESCHÖN aussprechen möchten. Und da Engel zur Weihnachtszeit besonders gerne fliegen, verlosen wir 3+3 signierte Bücher unserer Engelsaga: am 5.12. drei und am 11.12 nochmals drei, damit die Bücher - hoffentlich - rechtzeitig bei euch sind. (Aus (Cover-) technischen Gründen müssen wir das doppelt ausschreiben.) Die Bekanntgabe der Gewinner ist am 12. Dezember. Wer mitmachen möchte, braucht sich nur einmal zu bewerben. Und wer gewinnt, hat frei Auswahl zwischen Band 1, 2 oder 3:              Mehr über uns und unsere Engelsaga findet ihr hier:  www.itterheim.com   Viel Glück und himmlische Weihnachtsgrüße wünschen euch Jessica & Diana                    PS: Da sich Rezensionen ja nicht von selbst schreiben, wandern bei unseren Rezensenten automatisch drei Lose in den Weihnachts-Lostopf (wobei nur das erste, das gezogen wird, gewinnt).

    Mehr
    • 189
    serpina

    serpina

    16. December 2013 um 23:17
  • Spannender und spektakulärer Abschluss der Engels-Trilogie

    Fluch der Engel
    AyuRavenwing

    AyuRavenwing

    08. December 2013 um 15:41

    "Fluch der Engel" ist der letzte Teil und Abschluss der Engels-Trilogie von Jessica & Diana Itterheim. Sanctifer wird niemals aufgeben und sich immer neue Wege suchen, um an Lynn oder einen ihrer Freunde heran zu kommen, dies wird ihr zunehmend klar. Besonders nachdem Sanctifer ihren besten Freund Philippe entführen lässt. Nach ihrer Bewährungsprobe als Racheengelnovizin erhält sie von ihm eine Nachricht. Sanctifer erinnert sie auf diese Weise daran, dass sie den mit ihm einst geschlossenen Pakt noch zu erfüllen hat. Lynn verspricht, dass sie ein Jahr bei ihm ableisten wird, um ihre Schuld zu begleichen und den Pakt zu erfüllen. Doch dieses Jahr soll sie erst nach ihrer bestanden Abiturprüfung antreten. Es bleibt Ihr somit noch etwas Zeit, sich darauf vorzubereiten. Doch aus Sorge, dass ihr Freund Christopher es sich zur Aufgabe machen könnte, die Schuld an ihrer Statt zu begleichen, verheimlicht sie ihm alles über den Pakt und die Abmachung mit Sanctifer. Nur ihrem Tutor und gutem Freund Aron vertraut sie sich schließlich an. Mit dessen Hilfe versucht sie sich auf das Jahr bei Sanctifer vorzubereiten und zu lernen, wie sie ihm widerstehen kann. Ist dies jedoch wirklich, der einzige Weg, der Lynn bleibt? Und wird ihre Liebe zu Christopher dem allem standhalten? Was wird Christopher tun, wenn er erfährt, was Lynn ihm alles verheimlicht hat? In der zweiten Hälfte des Romans entdeckt Lynn dann Sanctifers dunkles Geheimnis und seine Pläne. Diese sind schrecklicher als sie es sich zuvor vorstellen konnte. Jedoch findet sie auch einen Verbündeten, wo sie ihn nicht unbedingt vermutet hätte. In dem auch sehr viel mehr steckt, als es bisher den Anschein hatte. Lynn macht diesmal während des Romans eine gewaltige Entwicklung durch. Am Anfang bemerkt man dies zwar wieder nicht, so wie bereits im zweiten Band, jedoch ist es danach einfach eine extreme Verwandlung die sie durch macht. Sie lässt ihre extremen Stimmungsschwankungen links liegen, fängt nicht mehr an, ihr Heil in der Flucht zu suchen und entwickelt sich wirklich zu einer starken und kämpferischen Persönlichkeit. Dafür, dass sie die Menschen und Engel, die sie liebt, schützen kann, überwindet sie die Hindernisse, die ihr in den Weg gelegt werden und erkennt, was sie alles bewirken kann und welche Macht in ihr steckt. Auch die anderen, lieb gewonnenen Charaktere wie Aron und Christopher tauchen natürlich wieder auf und haben ihre wichtigen Rollen. Man lernt auch die anderen Racheengel sehr viel besser kennen, die im zweiten Teil nur einen kurzen Auftritt hatten. Viele der Charaktere haben sich weiter entwickelt, oder zeigen völlig neue Eigenschaften und Charakterzüge, die sie noch interessanter erscheinen lassen und die Spannung erhöhen. Das Cover zeigt wieder die junge Frau in dem roten Kleid. Sie scheint geradezu leichtfüßig auf einem Steg zu tanzen, auf ein Schloss zu. Ich denke es symbolisiert wieder Lynn, die sich auf den Dogenpalast und ihre Aufgabe zu bewegt. Es passt sehr gut zu den anderen Covern der Reihe und hat wieder den gleichen Charakter, und den roten Eyecatcher des Kleides. Man möchte wissen, was sich hinter dem Steg und hinter dem Palast im Nebel verbirgt. Wie in den ersten beiden Teilen ist es ein guter, flüssiger und verständlicher Schreibstil, der einen in seinen Bann zieht. Die Orte und Charaktere sind sehr gut beschrieben, man kann sie sich wieder detailliert vorstellen und sehr oft kommt auch ein wenig Gruselfaktor auf. Die Spannung flacht nie ab, sowie es eine kleine Talfahrt im Handlungsbogen gibt, kommt eine unerwartete Wendung, die die Spannung wieder anzieht und einen an das Buch fesselt. Von Seite zu Seite fiebert man mit Lynn und ihren Erlebnissen mit, möchte wissen, wie alles ausgeht. "Fluch der Engel" ist ein spannender und spektakulärer Abschluss der Engels-Trilogie, die einen in ihren Bann zieht und fesselt. Lynn beweist dass sehr viel mehr in ihr steckt und auch welche Stärke und Macht in ihr schlummert. Alle Handlungsstränge werden miteinander verknüpft und bekommen ein mehr als nur würdiges Ende. Es ist ein Ende, das man sich sogar regelrecht während des Lesens wünscht, auch wenn nicht alles so ist, wie man es sich als Leser erhofft. Somit ist der Roman ein wunderbarer Abschluss für eine spannende und romantische Engelsaga. Vielen Dank an den Aufbau Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

    Mehr
  • Ein schöner und passender Abschluss der Engelsaga!

    Fluch der Engel
    MadameJessi

    MadameJessi

    02. November 2013 um 20:09

    Dass ich den zweiten Teil gelesen habe ist schon ein gutes halbes Jahr her und dementsprechend viel von der Story auch schon vergessen. Da der dritte Teil genau an der Stelle weiter geht wo er in Band zwei aufhörte hatte ich einige Schwierigkeiten wieder in die Geschichte zu kommen. Aber nachdem diese Hürde überwunden war und mein Gedächtnis sich wieder aufgefrischt hatte war ich voll bei Lynn. Als diese erfährt, dass sich ihr Freund Philippe in den Händen des abgrundtief bösen Sanctifer befindet tut sie das einzig richtige und geht auf sein Abkommen ein. Ein Jahr lang soll sie ihre Schuld begleichen und bei Sanctifer leben. Lynn ist klar, dass mehr hinter dem scheinbar harmlosen Pakt steckt, und sie weiß auch, wenn sie es Christopher erzählt wird er ihre Schuld bei Sanctifer begleichen und dann zu einem Schatten gezwungen werden und wahrscheinlich nie wieder zurückfinden. Es dauert eine Weile bis Lynn sich Aron anvertraut, der daraufhin alles versucht um Lynn auf das Jahr vorzubereiten. Er trainiert Lynn ihre innere Schwachstelle zu verteidigen und beschwört gleichzeitig Christophers Eifersucht um ihn zu schützen. Das ganze Geflecht was die Autorinnen gewebt haben und all die Sachen die irgendwie miteinander zusammenhängen, war manchmal ganz schön viel für mich, und bei einigen Erklärungen bin ich gar nicht mehr richtig mitgekommen und habe erst später herausgefunden wie das gemeint war. Beispielsweise wie Lynn ihre Engelsseele schützte und wie sie Eindringlinge in ihrem Kopf standhielt. Oder wieso überhaupt Engel versuchen in ihre Seele zu blicken, dass habe ich auch erst später verstanden. Meistens waren solche Sachen ziemlich unübersichtlich, aber vielleicht lag das auch nur an mir. Trotzdem habe ich versucht darüber hinweg zu sehen und mich einfach von der Story mitnehmen zu lassen. Das gelang mir im Gegensatz dazu auch ganz leicht. Den Charakteren wird klar, was Lynns wahre stärke und warum sie doch ein besserer Racheengel ist, als alle glaubten. Diese Momente der Erkenntnis gefielen mir immer am besten. Nach der ersten Hälfte des Buches muss Lynn zu Sanctifer und entdeckt dort sein dunkles Geheimnis aber auch das mehr in Raffael steckt als sie ahnte. Im Ganzen hat Fluch der Engel viele Sachen auf Lager und Jessica und Diana haben immer ein Ass im Ärmel, der mich wieder zum lesen drängte. Sei es aus bloßer Neugierde. Die Spannung des Buches kann nie still halten. Nachdem sie abgeflaut ist und die Story im Schrittempo weitergeht passiert ein Ereignis, dass den Puls der Geschichte in die Höhe treibt. Das Mutter-Tochter-Gespann hat da eine perfekte Mischung hingekriegt, sodass man beim lesen auch mal eine Verschnaufspause hat. Allerdings gibt es einige Stellen die sich wiederum viel zu lang ziehen - meiner Meinung nach. Die gute Geschichte und die Handlung machen das allerdings fast wieder wett. Es gibt sowohl überraschende als auch vorhersehbare Momente. Bei solchen Kriterien befindet sich Fluch der Engel so ziemlich im Gleichgewicht und eines hebt das andere wieder auf, also für mich eigentlich kein Grund zum Meckern. Im spektakulären und fesselnden Showdown spitzt sich alles zu und Lynn muss sich noch einmal beweisen und zeigt mehr Stärke als ich ihr je zugetraut hätte aber die immer in ihr schlummerte. Den Abschluss finde ich mehr als erste Klasse. Wenn man auf alle drei Teile hinabblickt ist den Autorinnen das Finale am besten gelungen. Auch hier gibt es zwar Stellen die sich lang ziehen aber trotzdem fiel es mir schwer mit dem lesen aufzuhören. Fazit Ein schöner Abschluss der Trilogie um eine Liebe zweier Engel zwischen Gut und Böse. Auch wenn ich bei vielen Sachen nicht hinterher gekommen bin und sich einige Szenen zu sehr ausweiteten hat mich dieser Band doch sehr gefesselt. Ich hab in jeder Minute mit Lynn und ihrer großen Liebe mitgefiebert und das Ende ist genauso passend wie es hätte sein müssen. Ein anderes hätte ich mir gar nicht vorstellen können und hätte auch nicht harmoniert. Lynn und ihre Art habe ich wirklich lieb gewonnen, genauso wie jeder andere der Figuren und es macht mich Wehmütig das die Engelsaga nun schon vorbei ist.

    Mehr
  • Absolut Empfehlenswert !

    Fluch der Engel
    Cupakeks

    Cupakeks

    29. October 2013 um 08:43

    Der Klappentext im dritten Teil der Engelsaga: Tödliche Liebe - das furiose Finale einer romantischen Saga Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht. Die romantische Saga um ein Mädchen und einen Engel, die an realen Schauplätzen und in der faszinierenden Welt der Engel spielt. Gleich von Anfang an konnte das Buch mich samt ihren Charakteren fesseln und verzaubern. Da ich leider (naja was heißt leider ;) ) erst zum dritten Band eingestiegen bin, war mir die Welt von Christopher und Lynn noch sehr fremd. Doch ich fand sehr gut in die Geschichte rein, aufgrund der steigenden Spannung gleich zu Beginn. Ich würde sogar sagen das es noch spannender wurde, weil ich die beiden anderen Teile noch nicht kannte. Das Buch ist insgesamt sehr spannend. Es passiert viel und man möchte nicht mehr mit lesen aufhören. Jedoch zwischendurch hatten einzelne Situationen einen zu schnellen und einfachen Abschluss. So nach dem Motto : es ist was schlimmes passiert ! - Ok, schon vergessen. Ich hoffe ihr wisst was ich meine. Ist auch nicht böse gemeint :). Schließlich waren dies nur kleine Textstellen, welche durch den tollen Schreibstil, in den Hintergrund gerückt sind. Auch die Spannung war durchgängig vorhanden :). Ich hoffe so sehr auf einen nächsten Teil ! Lynn war mir sofort sympathisch. Sie ist die Protagonisten mit sehr viel Emotionen. Gefühlvoll, mitfühlend und mutig wären die ersten drei Wörter, wie ich Lynn bezeichnen würde. Aber besonders ihre Emotionalität ist bei diesem Buch und bei ihren Gedanken im Vordergrund. Da Lynn ein Racheengel ist, besitzt sie stärkere Gefühle. Zum Beispiel merkt man das sehr deutlich bei der Liebe zu Christopher, denn sie wird sehr schnell eifersüchtig :). Es ist toll darüber zu lesen, weil man nicht nur die Emotionen nachvollziehen kann, sondern auch selber Emotional wird :) Außerdem ist noch positives zu sagen, dass die Emotionen, insbesondere Eifersucht, sogar den Handlungsverlauf bestimmen. So etwas liest man generell selten, was das Buch so einzigartig macht! Für mich ist es ein neues Lieblingsbuch geworden, welches auch ein zweites Mal gelesen wird. Von mir ein absolutes Must-Read! Dann werde ich mir mal den 1. und 2. Band holen gehen :D

    Mehr
  • Leserunde zu "Fluch der Engel" von Jessica und Diana Itterheim

    Fluch der Engel
    JessicaundDianaItterheim

    JessicaundDianaItterheim

    Es ist soweit: Ab heute steht unser neuer Roman "Fluch der Engel" in den Regalen der Buchhändler. Wenn auch ihr Lust habt, eure Nase in den dritten Teil unserer Engelssaga zu stecken, dann meldet euch bei unserer Leserunde an.   Worum geht es im dritten Teil? Im letzten Band unserer spannenden Engelssaga entführt Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers finstere Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant, die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht.   Wie ihr vielleicht schon erkannt habt, ist im Hintergrund des Covers von "Fluch der Engel" Venedig, unsere "Stadt der Engel" abgebildet, die auch im dritten Teil eine große Rolle spielt. Auf einer unserer gemeinsamen Städtereisen haben wir diese wundervolle Stadt in unser Herz geschlossen. Wenn ihr gerne mit uns lesen, diskutieren und spekulieren wollt wie es weiter geht, dann meldet euch bei unserer Leserunde an - und mit etwas Glück gewinnt ihr eines der 25 Bücher, die uns der Aufbau Verlag zur Verfügung stellt. Wie? Einfach unsere Fragen beantworten: Liebt ihr es auch, fremde Orte und unbekannte Städte zu erkunden? Dann verratet uns wohin ihr schon immer mal reisen wolltet und welches Reiseziel euch am meisten fasziniert hat - und vor allem warum? Wir sind äußerst gespannt auf eure Antworten.   Wir, Jessica und Diana Itterheim, sind ein inzwischen sehr gut eingespieltes Mutter-Tochter-Autoren-Team. Die Engeltrilogie ist unser erstes gemeinsames Projekt. Ich, Jessica, bin (wie Lynn) 17 Jahre alt und studiere - nach meinem Abschluss auf dem Internat, in dem unsere Engelsaga angesiedelt ist - Medienwirtschaft in Stuttgart. Ich, Diana, bin Architektin, wurde von meiner Tochter mit dem Schreiben angesteckt und entwerfe inzwischen mehr fiktive als reale Welten.   Und nun als kleinen Appetizer: Der Trailer zum "Fluch der Engel“ - wieder mit Jessica als Lynn - und ein Interview, in dem ihr erfahren werdet, wie alles begann. Ein Video mit einem von uns gelesenen Ausschnitt aus unserem Roman sowie weitere Infos über uns und die Engelssaga findet ihr auf www.itterheim.com  - oder fragt einfach drauf los.   Wir freuen uns auf eure Antworten und die Diskussionen mit euch rund um unsere Engelsaga   Jessica & Diana Itterheim

    Mehr
    • 427
    JessicaundDianaItterheim

    JessicaundDianaItterheim

    27. October 2013 um 00:54
    Schalkefan schreibt Als erstes muß ich mich bedanken das ich bei Teil 3 mitlesen durfte. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und hier ist nun meine Rezension. Potential für einen weiteren Teil wäre ja noch da ;-) ...

    Ideen hätten wir genügend. Aber ist es nicht schön, wenn man als Leser eine Geschichte weiterspinnen kann? Wir lieben das!

  • Showdown im Reich der Engel...

    Fluch der Engel
    Avirem

    Avirem

    26. October 2013 um 18:18

    ! Achtung ! Band 3 einer Trilogie Kurzbeschreibung Tödliche Liebe - das furiose Finale einer romantischen Saga Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht. Die romantische Saga um ein Mädchen und einen Engel, die an realen Schauplätzen und in der faszinierenden Welt der Engel spielt. Inhalt Viele Hürden mußte Lynn auf ihrem Weg zum Racheengel schon nehmen. Ihre Liebe zu Christopher gab ihr Mut und Kraft dazu. Doch nun steht sie vor ihrer größten Herausforderung. Unfreiwillig ist sie einen Pakt mit Sanctifer eingegangen, dessen Erfüllung sie nicht entkommen kann, wenn sie ihre Liebe schützen will. In ihrem Tutor Aron findet sie einen Vertrauten und Trainer für ihre bevorstehende Zeit bei Sanctifer. Christopher darf von alledem nichts wissen. Um ihn zu schützen ist Lynn bereit alles zu tun. Meinung Lynn hat sich seit dem ersten Band sehr stark weiterentwickelt. Manchesmal scheint ihre Entwicklung zu stoppen bzw. sie in alte Verhaltensmuster zurückzufallen, allerdings hat sie viel zu bewältigen und schlußendlich zeigt sie ihre Stärke. Christophers Verhalten ist von seinem Wesen geprägt. Wut, Hass und Eifersucht keimen sehr schnell auf aber die Liebe zu Lynn ist stärker als andere Emotionen. Aron ist ein wunderbarer Charakter. Er steht Lynn zur Seite, bestärkt und fordert sie, versucht ihr Zuversicht zu schenken. Ihn mochte ich sehr gerne. Wie gewohnt wird die Geschichte von Lynn in der Ich - Perspektive erzählt. Der Schreibstil von Jessica und Diana Itterheim ist leicht, flüssig und angenehm zu lesen. Ich habe ein spannendes Finale erwartet und das habe ich bekommen. Viele große Fragen standen für mich zu Beginn im Raum z.B. "Was bezweckt Sanctifer mit seinen Handlungen oder was hat Raffael wirklich damit zu tun?" Aber auch kleine Fragen wie "Warum verabscheut und hasst Susan Lynn so?" Viele kleine Puzzleteile ergeben am Ende ein Bild ohne großartige Lücken. Fazit: "Fluch der Engel" von Jessica und Diana Itterheim ist ein gut gelungener Abschluss der romantischen Engelstrilogie. Ich kann euch diese schöne Saga nur ans Herz legen! Zitat "Der Racheengel mit den grünen Augen hat mir gedroht, mich in Brand zu setzen und mir den Kopf abzuschlagen, falls ich jemals wieder versuchen sollte, in deine Träume einzudringen. Sicher wird er das jetzt Aron antun - schließlich habe ich mein Abkommen gehalten, bevor dein Tutor mich hierhergerufen hat." (Seite 85) Trilogie Band 1: Schloss der Engel Band 2: Tanz der Engel Band 3: Fluch der Engel

    Mehr
  • Lesenswerter Abschluss der Engels-Trilogie. Absolut zu empfehlen.

    Fluch der Engel
    Schalkefan

    Schalkefan

    21. October 2013 um 10:09

    Fluch der Engel - J. u. D. Itterheim Ohne groß eine Inhaltsangabe für das Buch nun widerzugeben kann ich als Leser aller drei Teile sagen, daß das Autoren-Duo Jessica und Diana Itterheim mich auch mit dem dritten Teil der Engels-Trilogie wieder voll überzeugen und in den Bann ziehen konnten. Die faszinierende Stadt Venedig als Hauptschauplatz macht die Story für den Leser noch bildlicher und man verliert sich beim lesen zwischen dem Reiz von Venedig und einer absolut spannenden Story. Natürlich spielen viele Emotionen und Gefühle im Teil 3 wieder mit und der Leser klappt nach dem spannungsgeladenen Finale mit einem zufriedenen Lächeln das Buch zu. Das Ende würde natürlich noch viel Potential für einen weiteren Teil bieten, aber ich denke die Trilogie wird damit abgeschlossen sein. Ich kann daher diesen Teil auch nur unbedingt weiter empfehlen und vergebe 5 Sterne. Die Cover der Reihe sind alle passend gehalten und geben ein schönes Bild im Regal. Wobei ich gestehen muß das mir das dritte Cover am besten gefällt.    

    Mehr
  • Gefühlschaos in der Engelswelt

    Fluch der Engel
    AnnaLange

    AnnaLange

    17. October 2013 um 17:14

    Meine Meinung:  Ich war richtig enttäuscht von diesem Band, ich habe ihn mir spannender vorgestellt. Ich kam mit dem Band nur schleifend vorran. Es gab viele spannende Stellen die doch schnell abgeflacht sind und so an Spannung verloren haben. Meistens ist es ja so, dass der erste Teil spannend ist und der zweite langweilig aber dafür der dritte wieder spannend ist. Aber hier ist es ganz anders der erste Band war spannend der zweite ging noch aber der dritte hat das ganze auch nicht mehr übertroffen.  

    Mehr
  • Fluch der Engel

    Fluch der Engel
    Selfesteem

    Selfesteem

    16. October 2013 um 19:13

    Das Buch ist der 3te Teil einer Trilogie, Lynn soll für ein Jahr zu Sanctifer. Sie möchte aber nicht, dass ihr Freund Christopher das erfährt und wird deswegen heimlich von ihrem Tutor Aron unterrichtet. Positiv: Ich kenne die vorherigen Teile nicht, habe diesen aber trotzdem sehr gut Verstanden, werde die anderen beiden Teile aber trotzdem noch lesen, da mir der letzte Teil einfach gut gefallen hat. Die Charaktere sind total Liebenswert und sehr gut ausgearbeitet, wobei ich die Nebencharaktere etwas lieber mag, als die Hauptcharaktere. Wobei die beide auch toll sind, vorallem da man über Lynns tollpatschig/aufbrausende Art manchmal schmunzeln muss. Das Cover ist ebenso wie bei Band 1 und 2 einfach traumhaft schön. Die Geschichte hat spannende und ruhige Szenen, ebenso wie liebevolle als auch grausame. Es gibt sehr mitreißende Szenen, die den Leser total in den Bann ziehen. Das Buch ist komplett aus der Sicht von Lynn geschrieben, was ich bei diesem Buch wirklich toll fand, da man dadurch in die Gefühlswelt mit einbezogen wird und besser verstehen kann, warum Lynn so handelt wie sie nun mal handelt. Grundsätzlich fand ich den Schreibstil sehr angenehm und flüssig. Ich finde vorallem die Szenen in denen Lynn bei Sanctifer ist besonders gut beschrieben, weil sie den Leser anregt nach zudenken und sich zu Fragen, wer oder was Böse ist. Der Schluss war wirklich bombastisch und als Leser war man zufrieden. Negativ: Ich fand Lynn und Christopher manchmal nervig, da sie ständig, aufeinander böse waren in der nächsten Szene wieder nicht, dann wieder böse... aber für mich haben die Positiven Stellen total überwogen. Abschließen: Dass Buch hat einen einfach sehr gut Unterhalten und in eine  teilweise andere Welt gebracht.

    Mehr
  • Sehr grandioser dritter Teil!!!!

    Fluch der Engel
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    16. October 2013 um 07:18

    InhalTsangabe : Tödliche Liebe - das furiose Finale einer romantischen Saga Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht. Die romantische Saga um ein Mädchen und einen Engel, die an realen Schauplätzen und in der faszinierenden Welt der Engel spielt. Meine Meinung: das Cover: wunderschön,zeitlos,romantisch Der Titel: charakterstark . Das Finalbuch war einfach nur grandios. ich könnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich hatte die anderen beiden Teile schon gelesen und war von ihnen überwältigt,bezaubert in denn Bann gezogen. DEr Schreibstil der beiden Damen ist gut zu lesen und man fühlt sich mit dem Buch auf gewisser Weise verbunden. DEr dritte war ein grandioser Abschluss und unbedingt lesenswert. Toll war die Geschichte von Lynn und Christopher sehr emotional und traurig zu gleich. wenn ich diesem Buch mehr als 5 Punkte geben könnte wäre es hier der Fall. Dieses Buch besitzt alles was ein gutes Buch braucht es ist Spannend, emotional, traurig und es gibt eine Liebe.

    Mehr
  • spannend, fesseln, packend!!!

    Fluch der Engel
    pamN

    pamN

    12. October 2013 um 18:33

    Ich hatte leider noch nicht das Vergnügen die ersten beiden Bände dieser Reihe zu lesen und wusste natürlich nicht was mich erwartet und welche Höhen und Tiefen die Charaktere schon durchlaufen haben. Jedoch fand ich es einfach der Story zu folgen. Das Buch hat mich von vorne bis hinten gepackt und war einfach nur spannend!! Zuerst hatte ich als Leserin den Eindruck, dass Lynn und Christopher wieder ein 08/15 Wir-sind-so-unglaublich-inneinander-verliebt- und-können-nicht-ohne-einander-Paar sind. Jedoch hat sich meine Meinung darüber schnell wieder geändert nachdem ich gemerkt habe, dass diese Gefühle Teil ihrer Wesen sind. Ich als Leserin habe richtig mitgefühlt bei Lynn und mir kam immer wieder der Gedanke "Wie hälts die das nur aus??" So viel Schmerz, Kummer, Wut, Hass alles durcheinander. Das ganze Buch über kam sie nicht wirklich zum Aufatmen, aber sie hat soviel gelernt und sich unglaublich entwickelt. Als sie am Ende zu ihrer Zeremonie herabgeflogen kam mit ihren wunderschönen roten Flügeln, das war einfach nur schön zu lesen. Die Beziehung der Beiden und das Band der tiefen Liebe, macht beide zu extrem starken Charakteren und gibt der Story so viel Emotionen. Auch die anderen Charaktere waren unglaublich stark und jeder auf seine Weise einzigartig. Aron ist einfach nur eine unglaubliche Stütze und verständnisvoll und immer nur auf Lynns Beste aus. Wer möchte nicht von Aron trainiert werden? Und Raffael. Sehr, sehr schade, dass er am Ende sterben musste aber es war sehr spannend die Stellen mit ihm und Lynn zu lesen. ich war mir nie sicher ob er es Ernst meint oder nicht, ob er gut oder böse ist. Bis er Lynn half zu entkommen. Er hätte einfach schweigen können, aber er hat sich gegen Sanctifer aufgelehnt und war am Ende auf der guten Seite. Was soll ich noch mehr sagen. Ich bin begeistert. Ich bin immer noch hibbelig, obwohl ich das Buch vor rund 3 Stunden beendet habe. Daher 5 Sterne!! Jessica und Diana, ihr habt einen grandiosen Job gemacht!! Ich freue mich schon übelst darauf mir Band 1 und Band 2 zuzulegen und mich nochmals von eurer Engelwelt verzaubern und bannen zu lassen!!!!

    Mehr
  • weitere