Neuer Beitrag

JessicaundDianaItterheim

vor 4 Jahren

Wir velosen 25 Bücher - bewerben könnt ihr euch bis zum 9.9.2013 um 19.00 Uhr

Es ist soweit: Ab heute steht unser neuer Roman "Fluch der Engel" in den Regalen der Buchhändler. Wenn auch ihr Lust habt, eure Nase in den dritten Teil unserer Engelssaga zu stecken, dann meldet euch bei unserer Leserunde an.

 

Worum geht es im dritten Teil?

Im letzten Band unserer spannenden Engelssaga entführt Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers finstere Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant, die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht.

 

Wie ihr vielleicht schon erkannt habt, ist im Hintergrund des Covers von "Fluch der Engel" Venedig, unsere "Stadt der Engel" abgebildet, die auch im dritten Teil eine große Rolle spielt. Auf einer unserer gemeinsamen Städtereisen haben wir diese wundervolle Stadt in unser Herz geschlossen. Wenn ihr gerne mit uns lesen, diskutieren und spekulieren wollt wie es weiter geht, dann meldet euch bei unserer Leserunde an - und mit etwas Glück gewinnt ihr eines der 25 Bücher, die uns der Aufbau Verlag zur Verfügung stellt.

Wie?

Einfach unsere Fragen beantworten:

Liebt ihr es auch, fremde Orte und unbekannte Städte zu erkunden? Dann verratet uns wohin ihr schon immer mal reisen wolltet und welches Reiseziel euch am meisten fasziniert hat - und vor allem warum?

Wir sind äußerst gespannt auf eure Antworten.

 

Wir, Jessica und Diana Itterheim, sind ein inzwischen sehr gut eingespieltes Mutter-Tochter-Autoren-Team. Die Engeltrilogie ist unser erstes gemeinsames Projekt. Ich, Jessica, bin (wie Lynn) 17 Jahre alt und studiere - nach meinem Abschluss auf dem Internat, in dem unsere Engelsaga angesiedelt ist - Medienwirtschaft in Stuttgart. Ich, Diana, bin Architektin, wurde von meiner Tochter mit dem Schreiben angesteckt und entwerfe inzwischen mehr fiktive als reale Welten.

 

Und nun als kleinen Appetizer: Der Trailer zum "Fluch der Engel“ - wieder mit Jessica als Lynn - und ein Interview, in dem ihr erfahren werdet, wie alles begann. Ein Video mit einem von uns gelesenen Ausschnitt aus unserem Roman sowie weitere Infos über uns und die Engelssaga findet ihr auf www.itterheim.com  - oder fragt einfach drauf los.




 

Wir freuen uns auf eure Antworten und die Diskussionen mit euch rund um unsere Engelsaga

 

Jessica & Diana Itterheim

Autor: Jessica und Diana Itterheim
Buch: Fluch der Engel

RosaSarah

vor 4 Jahren

Wir velosen 25 Bücher - bewerben könnt ihr euch bis zum 9.9.2013 um 19.00 Uhr

Hallo ich würde mich sehr gerne für ein Exemplar bewerben da ich die vorherigen Bücher schon total toll fande . Zu frage ja ich traüme oft davon, am liebsten würde ich nach Ägypten , wegen den ganzen Pyramiden und dem wunderschönen Sand ( und natürlich die Tatsache das früher mal dort richtige Pharaos lebten ) Aber ich liebe auch großstäte z.B New jork es ist groß und voller Geheimnisse. Und ich möchte gerne auf einem Internat weil es wie bei Schloss der Engel sein soll. Bei jedem Buch in einem Internat steckt etwas mystisches.
Danke Schönen Tag noch LG

Clarissa_Lightwood

vor 4 Jahren

Wir velosen 25 Bücher - bewerben könnt ihr euch bis zum 9.9.2013 um 19.00 Uhr

Ich will auf jeden Fall mitlesen, da ich auch die beiden Vorgänger gelesen habe.

Ja, ich liebe es, Orte zu entdecken, an denen ich noch nie war. Ich liebe auch kleine Dörfer, solang ich nicht selber dort wohnen muss. An diesen Orten gibt es oft Geheimnisse. Ich und mein Verlobter gehen gezielt an unbekannte Orte. Unsere Flitterwochen verbringen wir zum Beispiel in ein kleines Dorf in der Nähe von London.
Das Reiseziel, welches mich am meisten interessiert , wäre Neuseeland. Ich hab die "Herr der Ringe"- Trilogie gesehen und seit dem muss ich echt mal nach Neuseeland. Aber auch Irland würde mich interessieren.

Ich hoffe, ich gewinne eines der Exemplare.. :)

Beiträge danach
417 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

JessicaundDianaItterheim

vor 4 Jahren

Eure Lieblingsstellen/Lieblingscharakter
@Selfesteem

So sind sie halt, unsere Racheengel: Launisch, streitsüchtig, unheimlich eifersüchtig - aber auch unendlich verliebt ;)

Schalkefan

vor 4 Jahren

Teil 4: Kapitel 22 - 29 (Seite 314 - 407)
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Lynn konnte nun mit Raffaels Hilfe fliehen und sich auf ein Boot retten. Und als wäre das ganze Leid noch nicht genug, verliert sie ihre wunderschönen Flügel!! Das Licht am Ende des Tunnels erscheint in Form von Christopher. Himmel sei Dank er hat sie gefunden! Die total verängstige Lynn geht nun davon aus, das ihr allerletztes Stündlein geschlagen hat, und Chris sie aus Rache töten will. Wie sie auf so einen absurden Gedanken kommt kann ich nicht verstehen... Lässt sich wahrscheinlich auf den Schock zurückführen. Endlich beginnt sie auch ehrlich mit Christopher zu sein, und schenkt im Stück für Stück etwas Wahrheit. Ich fand die Idee sowieso von Anfang an nicht gut Chris so dermaßen hinters Licht zu führen. Er ist weitaus erfahrener als Lynn und auch mächtiger, und ich finde sie hätte ihm ruhig etwas vertrauen entgegen bringen können, das er richtig handelt. Natürlich kann ich ihren Wunsch verstehen, ihn unbedingt in Sicherheit zu wissen, nur leider mag ich diese Märtyrer-Protagonistinnen nicht so ganz.

Da muß ich dir zustimmen.
Märtyrer-Protagonistinnen - den Ausdruck find ich gut.
Im "normalen" Leben denkt man doch (fast immer) auch an sich und seine eigenen Bedürfnisse. Märtyrer gibts ja wirklich fast keine mehr.

In den Büchern ist das dann immer so einfach. Protagonist denkt an einen besonderen Menschen und aus vielerlei Gründen steht dann dieser im Focus und eigene Wünsche und Hoffnungen treten zurück.
Mangelndes Vertrauen noch dazu und perfekt ist die Handlung.

Ich wil aber nicht Kritik üben, denn ich finde Teil 3 immer noch super interessant und klasse!

Schalkefan

vor 4 Jahren

Teil 4: Kapitel 22 - 29 (Seite 314 - 407)
Beitrag einblenden

pamN schreibt:
Ich bin gefesselt. Wie Lynn es schafft von Glück in Unlgück zu stürzen und sich dabei nicht zu verlieren ist unglaublich. Zuerst bekommt sie Christopher zurück und verliert ihn gleich darauf wieder. Jetzt ist die große Frage ob sie ihn als Engel zurückholen kann.

Die große Frage steht offen im Raum:
Kommen sie am Ende zusammen oder nicht?
Aber das ist den Autoren ja bestens gelungen es absolut spannend zu machen!

Schalkefan

vor 4 Jahren

Teil 5: Kapitel 30 - Ende (Seite 408 - 473)
Beitrag einblenden

Nun bin ich auch, nach einigen Lesestörungen und unvorhergesehenen Zwangspausen, auch am Ende angekommen.

Mir hat der dritte Teil wie die Vorgängerbände viel Freude gemacht und ich freue mich das Lynn und Christopher ein gutes Ende beschert ist.

Ein bißchen schade das Raffael stirbt, aber ich finde diesen Abschluss besser als wenn in einem Buch alles nur Friede, Freude und Eierkuchen ist.

Ich danke das ich bei dem Buch mit lesen durfte und werde in Kürze meine Rezension einstellen.

Schalkefan

vor 4 Jahren

Rezensionen/Fazit - auch zur Trilogie

Als erstes muß ich mich bedanken das ich bei Teil 3 mitlesen durfte.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen und hier ist nun meine Rezension.
Potential für einen weiteren Teil wäre ja noch da ;-)

http://www.lovelybooks.de/autor/Jessica-und-Diana-Itterheim/Fluch-der-Engel-1056760246-w/rezension/1061314604/

JessicaundDianaItterheim

vor 4 Jahren

Rezensionen/Fazit - auch zur Trilogie

Schalkefan schreibt:
Als erstes muß ich mich bedanken das ich bei Teil 3 mitlesen durfte. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und hier ist nun meine Rezension. Potential für einen weiteren Teil wäre ja noch da ;-) http://www.lovelybooks.de/autor/Jessica-und-Diana-Itterheim/Fluch-der-Engel-1056760246-w/rezension/1061314604/

Ideen hätten wir genügend. Aber ist es nicht schön, wenn man als Leser eine Geschichte weiterspinnen kann? Wir lieben das!

Neuer Beitrag