Jette Jorjan

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Augen vor Tränen fast blind, 60 & 1 Liebesbrief und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jette Jorjan

Jette Jorjan, geboren 1951 nahe der ostfriesischen Nordseeküste, nach Stationen in Berlin, England, Frankreich, USA, ist ihr Lebensmittelpunkt mit Mann und fünf Katzen im Sauerland. Als Sekretärin und techn. Übersetzerin (engl., franz.) arbeitete sie bei einem Maschinenhersteller. Bei der Einführung des Euro gewann ihre Kurzgeschichte: „Hommage an die Mark“ zwei erste Preise, bei der Westfalenpost und beim ZDF.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jette Jorjan

Cover des Buches 60 & 1 Liebesbrief (ISBN: 9783842375383)

60 & 1 Liebesbrief

 (1)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Augen vor Tränen fast blind (ISBN: 9783347010468)

Augen vor Tränen fast blind

 (1)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches LfvP (ISBN: 9783842373990)

LfvP

 (0)
Erschienen am 14.09.2011
Cover des Buches Pfoten, Fell, Miau (ISBN: 9783710341601)

Pfoten, Fell, Miau

 (0)
Erschienen am 20.05.2019

Neue Rezensionen zu Jette Jorjan

Cover des Buches Augen vor Tränen fast blind (ISBN: 9783347010468)MeinLesezaubers avatar

Rezension zu "Augen vor Tränen fast blind" von Jette Jorjan

"Wenn die Stimme bricht, hilft das geschriebene Wort."
MeinLesezaubervor einem Jahr

Cover:
Ein weiter, blauer Himmel erstreckt sich über den festen Einband dieses Gedichtebandes. In diesem kann man sich leicht verlieren und seine Gedanken, wie die leichten, schwerelosen Wölkchen ziehen lassen.

Fazit:
In ihrem neuen Gedichteband "Augen vor Tränen fast blind" widmet sich Jette Jorjan einem doch eher unangenehmen Thema. Der Trauer.

Trauer verbinden wir mit Verlust, Schmerz, Ängsten und reichlich Tränen.

Daher finde ich den Titel auch sehr gut gewählt.

Doch nicht immer muss einem selbst Trauer oder ein Verlust widerfahren.

Vielleicht ist es eine gute Freundin, ein Angehöriger oder ein weiter Bekannter, der gerade eine schmerzliche Zeit durchmacht.

Nur zu häufig ist man der Meinung, seine Gefühle nicht richtig ausdrücken zu können oder aber man findet gar keine Worte. Dann lieber keine Worte aussprechen, bevor es die falschen sind, man seine Gegenüber womöglich verletzt.

Denn Trauer ist nicht gleich Trauer. Jeder empfindet sie auf seine ganz persönliche und individuelle Weise.

Das geschriebene Wort und Gedichte können helfen. Dabei müssen sie nicht immer von tiefer Verzweiflung sprechen. Nicht unser Herz sich schmerzhaft zusammenziehen lassen und uns das Atmen erschweren.

"Jeder Tag
bringt Bangen, Warten, Hoffen.
Jeder Tag führt dich zurück in ein bisschen Leben.
Jeder Tag schenkt uns Zusammensein.
Jeder tag gibt uns seinen Frieden.
Jeder Tag sich still verneigt.
Und seine Kostbarkeit zeigt."

Sie können auf ihre ganz eigene Weise dazu führen, dass wir in unserer Trauer auch wieder die positiven Dinge des Lebens erblicken. Sie können in uns längst vergangene und schöne Erinnerungen hervorrufen, uns zum Nachdenken anregen.

Aber vor allem können uns schöne Gedichte helfen, wenn wir einmal der Meinung sind, nicht die richtigen Worte finden zu können. Denn ein sorgsam ausgewähltes Gedicht, ist ebenso intensiv, tiefgründig und persönlich.

Die Gedichte von Jette Jorjan sind sanft in ihrer Schreibweise, emotional, gehen in die Tiefe und lassen auch Freiraum für die eigenen Gedankengänge.

Sie sind aber auch manchmal sehr klar formuliert und deutlich in ihrer Thematik.

Eine gewisse Endgültigkeit liest sich heraus.

Daher habe ich mein Rezensionsexemplar meiner Kollegin geschenkt. Als angehende Sterbeamme wird sie die Sterbenden und ihre Angehörigen mit diesem Buch begleiten, wie es so schön heißt.

Es ist ein schönes und sehr intimes Buch.
Jedes Gedicht ein Unikat, und mit jedem Lesen verändert es sich.
Verändert einen selbst in seinem Denken.

Ich bin mir sicher, jeder Leser findet sein eigenes Lieblingsgedicht in diesem Band. Genau wie ich.

Danke für diese kostbaren Worte und Momente, liebe Jette.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks