Jewell Parker Rhodes Voodoo Queen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Voodoo Queen“ von Jewell Parker Rhodes

Jewell Parker Rhodes, Professorin für englische Literatur, beschäftigt sich seit zwanzig Jahren mit den Geschichten und Legenden, die sich um Marie Laveau, die letzte Voodoo-Königin von New Orleans ranken. Sie erzählt die Lebensgeschichte dieser Frau, die in den Sümpfen Louisianas aufwuchs und Mitte des 19. Jahrhunderts ihre Macht als Voodoo-Priesterin ausübte.

Eine Extase der Weiblichkeit!

— YvonneLaros
YvonneLaros

Stöbern in Historische Romane

Das Haus in der Nebelgasse

Spannend geschrieben mit sympathischen ( und auch weniger sympathischen) Charakteren - hat mich gefesselt!!

Readrat

Die Stunde unserer Mütter

Ein durchaus bewegender und interessanter Roman über zwei Frauen zur Zeit des zweiten Weltkriegs.

Buecherseele79

Die schöne Insel

Sehr schöne ,abenteuerliches und historische Buch

Schrumpfi

Krone und Feuer

Linnea Hartsuyker erschuf wunderbar schillernde Charaktere und Sittuationen, die mich fesselten und begeisterten.

quatspreche

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Starker Wikingerroman mit unheimlich vielen Details der Lebensart- und weise der starken Männer. Gleichmäßig spannend und noch ausbaufähig.

MichaelSterzik

Die Stadt des Zaren

Ein wunderbarer historischer Roman, der mich sehr begeistern konnte ♥

Wildpony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Extase der Weiblichkeit!

    Voodoo Queen
    YvonneLaros

    YvonneLaros

    Wenn die Trommel von Ribaud es schafft, deinen Unterleib zum Vibrieren zu bringen ... Ich meine, während des Einstiegs, der uns sschon in die Zukunft eindringen lässt, ohne dass wir die Vergangenheit kennen ... Wenn der Rhytmus dieser Nebenfigur es also schafft, dich die Magie von unserer Voodoo-Königin spüren zu lassen ... Dann: herzlichen Glückwunsch - du wirst dieses Buch verstehen!   Befreit von Zeit und Raum wirst du hin und herschaukeln zwischen dieser und der "anderen Seite". Es wird dich zerreissen wie Marie Laveau - dein Herz, deine Seele hängen am Bayou Teché, diesem Gewässer in Louisiana ... Dein Auge wird auf die Vergangenheit des Jahres 1812 gerichtet sein. Bis sie zur Gegenwart wird, weil du weißt, dass 1822 die Mitte ist und 1881 das Ende sein wird ... Hab' keine Angst vor Verwirrung - wenn es dir gelungen ist, Ribauds Trommeln zu spüren, dann wirst du auch die Sprache dieser Legende irgendwann verstehen. Du wirst verstehen: sie muss so sein. Sie muss Urzeiten in sich tragen, Afrika in sich tragen, Übernatürliches in sich tragen, exotisch sein.   Nur eines gibt es, das dich von dieser Reise abhalten könnte: Tiere! Und damit meine ich nicht Maries Schlange! Gewöhne dich besser gleich daran, dass die zu den Guten gehört! Überhaupt: gewöhne dich daran, dass Religion hier bis auf das letzte Feigenblatt entschleiert wird! Christen werden diesen Mythos nicht mögen! Nein, Tierquälereien meine ich! Bist du darin so empfindlich, dass du nichts darüber lesen kannst, sei gewarnt! Dann ist diese Geschichte nichts für dich - dann ist Voodoo nichts für dich!   Sei dir aber auch darüber bewusst: du verpasst die Entdeckung deiner wahren Weiblichkeit! Die Offenbarung der Kräfte, die in dir stecken! Marie Laveau wird dich lehren, wie man seinen größten Feind liebt und ihn dann mit Leidenschaft hasst. Sie wird dich die Erotik entdecken lassen, für die es keinen Mann braucht ... Nicht nur die Kinder Afrikas wird sie nach Hause bringen - sondern auch dich! Das heißt: wenn du mutig genug bist, dich von den Fesseln des Alltäglichen zu befreien.  4,5 Sterne schwitzt das Fieber meiner Liebe zu diesen übernatürlichen Seiten!

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Voodoo Queen" von Jewell Parker Rhodes

    Voodoo Queen
    nancy

    nancy

    14. August 2008 um 20:48

    Für diejenigen die das Thema Voodoo etwas interessiert und die in eine andere Zeit reisen möchten ein sehr schönes Buch.