Jiddu Krishnamurti Meditationen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meditationen“ von Jiddu Krishnamurti

Eine Auswahl aus den Schriften Krishnamurtis (1895–1986), des großen Philosophen und Lehrers, der weder Schule noch Jünger haben, sondern den Menschen einzig und allein zur Freiheit hinführen wollte.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für Fans der inneren Ruhe

    Meditationen
    Fritz_Nitzsch

    Fritz_Nitzsch

    06. April 2017 um 17:10

    Krishnamurti, der große Theosoph und indische Gelehrte, versucht mit diesem Buch zu erklären, was unter einer „richtigen“ Meditation zu verstehen ist und wie man diese erfährt. Für einen, der selbst viel meditiert, wie mich, ein interessantes Vergnügen. Nach Krishnamurti ist eine erfolgreiche Meditation gedankenlos, untrennbar, ohne Ziel und darf nicht gewollt oder gar durch eine besondere Atmung erzwungen werden. Sie kommt zu uns. Sie ist Liebe ohne Willen oder Denken. Sie ist, ohne zu sein.

    Mehr