Jil Karoly Hauptsache Schampus

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hauptsache Schampus“ von Jil Karoly

Stöbern in Liebesromane

Begin Again

Unglaublich toller Roman! Selten eine so spannende und zugleich rührende Handlung gehabt

Selina-rhein1

Manche Tage muss man einfach zuckern

Auch wenn die Geschichte vorhersehbar ist finde ich sie recht unterhaltsam!

buecher_bewertungen1

Liebe findet uns

Eine toller Europatrip und eine schöne Liebesgeschichte bei der man bis zum Ende mitfiebert!

Tigerkatzi

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Eine schöne und romantische leichte Lektüre, die leider etwas vorhersehbar war!

TanjaWinchester

So klingt dein Herz

Leider konnte mich dieser Roman von Cecelia Ahern nicht überzeugen! Ich habe eine etwas andere Geschichte erwartet!

divergent

Ein Kleid von Bloomingdale's

Erfrischend gut! Wer etwas für zwischendurch sucht, macht mit dem Buch nichts falsch..

HannahSchwerdtfeger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hauptsache Schampus" von Jil Karoly

    Hauptsache Schampus
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    22. October 2011 um 15:06

    MEINE MEINUNG: Vor Jahren habe ich von Jil Karoly "Mannomann" gelesen und mich mit diesem Buch herrlich amüsiert, weshalb dann auch das günstig ersteigerte "Hauptsache Schampus" bei mir einziehen durfte. Der Prolog erzählt davon, wie Harry auf die Idee mit dem Romanschreiben gekommen ist. Ein Jahr später folgt der 1. Teil, denn der Literaturprofessor hat natürlich einen Bestseller mit dem Titel "Der Megamann" aus dem Ärmel geschüttelt. Insgesamt gibt es 3 Teile und die Kapitel zählen rückwärts - von Ten bis One... Mit den oberflächlichen Protagonisten konnte ich mich ebenfalls nicht wirklich anfreunden: Harry Helfenritter ist mit seinen 44 Jahren voll in der Midlife-Crisis und schreibt mal eben einen Frauenroman, der zum Bestseller wird. Denn was solche Autorinnen wie Cora Courage können, das kann ein Harry Helfenritter alias Mara Burg auch. Seine Frau Bärbel nennt er eine einkaufswütige Zicke, deren Freundin Connie ist nur die Schlampe und der beste Freund dafür ein notorischer Weiberheld, der seine Eroberungen "Maus" nennt und jeden Tag mit Mama telefoniert. lol Sympathisch sind die Figuren wirklich nicht nicht, außerdem kommen sie allesamt farblos und nichtssagend rüber. Geschildert werden die Begebenheiten aus unterschiedlichen Perspektiven, also von Harry, Bärbel, Connie und Joe. Die Geschichte besteht aus ein paar witzigen Szenen, die mit plattem Humor und frauenverachtenden Aussagen aufgefüllt worden sind. Da mag man fast nicht glauben, dass so etwas von einer intelligenten Frau geschrieben worden ist... FAZIT: In "Hauptsache Schampus" werden alle gängigen Klischees bedient. Bis Seite 102 habe ich mich durch diesen Schwachsinn gekämpft, obwohl dieses Machtwerk meine Geduld auf eine harte Probe gestellt hat. Jetzt weiß ich, warum dieser Roman so lange herumgedümpelt ist... :(

    Mehr