Jill B. Taylor Mit einem Schlag

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit einem Schlag“ von Jill B. Taylor

Als die Hirnforscherin Jill B. Taylor einen Schlaganfall erleidet, erfährt sie am eigenen Körper, was Patienten erleben. Fasziniert beobachtet sie die Funktionsweise des Gehirns und gewährt damit einen bisher nie beschriebenen Innenblick. Ihr Schicksal zeigt aber auch, dass eine vollständige Genesung nach einem Schlaganfall möglich ist.

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserkommentare zu Mit einem Schlag von Jill B. Taylor

    Mit einem Schlag
    christel schmid

    christel schmid

    via eBook 'Mit einem Schlag'

    das buch ist hervorragend.
    es regt zum denken und prüfen des eigenen lebens an.

    • 2
  • Rezension zu "Mit einem Schlag" von Jill B. Taylor

    Mit einem Schlag
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. December 2011 um 18:06

    *Amazon-Kurzbeschreibung: Als die Hirnforscherin Jill B. Taylor einen Schlaganfall erleidet, erfährt sie am eigenen Körper, was Patienten erleben. Fasziniert beobachtet sie die Funktionsweise des Gehirns und gewährt damit einen bisher nie beschriebenen Innenblick. Ihr Schicksal zeigt aber auch, dass eine vollständige Genesung nach einem Schlaganfall möglich ist.* Ja, der tip in einem SchlaganfallForum hat mich dazu bewogen, dieses Buch zu kaufen. Wie ihr ja sicher wisst, hat es meinen Mann getroffen (am 07.12.11) und für mich ist dieses bisher ein Thema gewesen, mit dem ich mich nicht weiter befasst habe, deshalb ist richtiges Info Material wichtig, um besser zu verstehen, was in ihm vorgeht, und was er durchmacht und was man noch alles wissen muss. Die Autorin selbst ist Hirnforscherin und bekommt eines morgens einen Schlaganfall - bzw eine schwere Hirnblutung. Bevor sie sich dessen richtig bewusst ist und auch ALS sie sich dessen bewusst war, sammelt sie Eindrücke und Veränderungen, die in ihrem Gehirn geschehen. Sie beschreibt bis ins kleinste Detail, was sich nach und nach "verabschiedet" und beschreibt wie sie sich dabei fühlt. Ich muss zugeben, das war ein wenig sehr obskur und auch befremdlich für mich, sie beschrieb das alles als Art Rausch und tollen Zustand. Kann ich so irgendwie schwer nachvollziehen. Weiter wird sehr genau darauf eingegangen, wie die beiden Gehirnhälften zusammenarbeiten und was passiert, wenn eine (in ihrem Fall die linke) Gehirnhälfte völlig ausfällt. Durch die Gehirnblutung ist die komplette linke Seite in Blut ertränkt und ausser Gefecht gesetzt. Sie beschreibt ihren langen (8 Jahre andauernden) Genesungsprozess, und dass sie wirklich bei 0 anfangen musste. Erstaunlich dass sie das gepackt hat - wirklich das Buch hat mir Gänsehaut beschert. Mittlerweile ist sie wieder beruflich tätig und hat fast keine Nachwirkungen behalten. Ein starkes Buch von einer starken Frau. Wichtig und hilfreich finde ich vorallem die Passagen, wo sie beschreibt, was ihr guttat und was ihr Kraft gegeben hat. Wenn man selbst Angehörige eines Betroffenen ist, ist es nicht immer leicht angemessen zu reagieren. Kann das Buch jedem empfehlen, der über das Thema Schlaganfall mehr wissen möchte, auch wenn es für mich teilweise sehr befremdlich war, so gibt es einen echt tollen Eindruck und viele wichtige Infos über das Thema.

    Mehr