Jill Barklem

 4.9 Sterne bei 22 Bewertungen

Lebenslauf von Jill Barklem

Jill Barklem (1951–2017) studierte Illustrationsdesign in London und war als freischaffende Schriftstellerin und Kinderbuchillustratorin tätig. Große Bekanntheit erlangte sie durch ihre »Brombeerhag«-Reihe. Fünf Jahre verbrachte sie mit Recherchen, bevor sie die ersten Geschichten über die Mäuse von Brombeerhag schrieb, die ab 1980 veröffentlicht wurden.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jill Barklem

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das grosse Buch von Brombeerhag (ISBN:9783219109696)

Das grosse Buch von Brombeerhag

 (11)
Erschienen am 01.01.2001
Cover des Buches Ein Jahr in Brombeerhag (ISBN:9783219114614)

Ein Jahr in Brombeerhag

 (3)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Brombeerhag im Sommer (ISBN:9783219101850)

Brombeerhag im Sommer

 (1)
Erschienen am 01.01.1981
Cover des Buches Brombeerhag im Winter (ISBN:9783219101874)

Brombeerhag im Winter

 (1)
Erschienen am 01.01.1981
Cover des Buches Das große Hörbuch von Brombeerhag (ISBN:9783742410344)

Das große Hörbuch von Brombeerhag

 (1)
Erschienen am 18.04.2019
Cover des Buches The Four Seasons of Brambly Hedge (ISBN:0399218696)

The Four Seasons of Brambly Hedge

 (1)
Erschienen am 01.10.1990

Neue Rezensionen zu Jill Barklem

Neu

Rezension zu "Das große Hörbuch von Brombeerhag" von Jill Barklem

nostalgisch wunderschön
Seelensplittervor 5 Monaten

Meine Meinung zum Hörbuch:

Das große Hörbuch von Brombeerhag

Inhalt in meinen Worten:

Acht besondere Geschichten aus dem Brombeerhag erwarten mich hier in diesem Hörbuch. Was ihr kennt das Mäuschendorf Brombeerhag nicht, wo richtig knuffelige Mäuse zu Hause sind, na dann müsst ihr das Volk aus dem Ort kennenlernen.

Gemeinsam geht alles viel leichter, so ist es auch bei den Mäusen. So erleben sie gemeinsam richtig schöne und spannende Abenteuer. Gemeinsam geht es an das Feiern, zum Klettern und zum Meer. Was sie so alles erleben, das muss euch jedoch die Erzählerin schon selbst erzählen.


Wie ich das Gehörte empfand:

Für mich ist das Hörbuch nostalgisch angehaucht und das finde ich richtig schön. Manchmal sind gerade die Dinge die auf „alt“ gestimmt sind, einfach schön, wenn sie alte Träume und Gefühle wecken und man einfach nur gerne zu hören möchte.


Sprecherin:

Bei Iris Berben hab ich ganz oft das Gefühl ich kann mich auf den Arm meiner Ur-Oma kuscheln und lausche ihrer Stimme die mir eine Geschichte erzählt. Auch wenn Iris nicht meine Ur-Oma ist, so ist eine Ähnlichkeit in der Erzählweise vorhanden, die mich richtig warm umfängt. So kann ich mit einer Tasse Kakao ihrer Stimme folgen und mich einfach in das Dorf erträumen.


Mäuse:

Obwohl das Buch über Mäuse geht, waren sie so menschlich wie du und ich. Ich schlüpfte mit Iris in eine Maus und hatte somit das Gefühl in einer Familie mit einzutauchen und zu staunen, was sie so erzählen, die lieben Mäuse. Und das ist eine Menge.

Menschlich gesehen, sind mir die Mäuse sehr nahe und ich kann mich auf sie gut einlassen. Arbeiten, Feiern, Leben und Sterben gehört zum Leben dazu und deswegen sind sie mir wohl auch so nahe.


Spannung:

8 Geschichten sind für sich wie Kurzgeschichten und in Kurzgeschichten kommt bei mir oft nicht diese Spannung auf, hier ist es etwas anders, denn ich war gespannt, was die Mäuse so erleben und was sie so anstellen, weswegen ich auch gerne lauschte und staunte.

Es ist vielleicht nicht die Spannung vorhanden, wies für mich in den Romanen ist, aber dafür wurde ich mit Wärme und einem besonderen Jahr umgeben.


Charaktere:

Es gibt etliche Charaktere in dieser Geschichte. So sind mir manche näher und andere ferner, gesamt sind sie aber so toll gestaltet, das sie mir wie Freunde erscheinen, denen ich folge und ihre Geschichten lauschen darf. Sie arbeiten und gestalten zusammen ihr Leben.


Empfehlung:

Diese Geschichte ist einfach herzlich und besonders. Man kann sich einfach in den Sessel lümmeln und die Stimme hilft das ich mich schnell in das Abenteuer der Mäuse begeben kann und mich förmlich zu den Mäusen setzen kann und miterlebe was diese erleben.

Deswegen klare Hörempfehlung, aber ich glaube die Geschichten hätte ich eher ab sechs Jahren freigegeben und nicht schon ab vier Jahren.


Bewertung:

Mich nahm das Gehörte mit an den Plätzen, wo die Mäuse gerade waren und die Stimme von Iris Berben hilft, das ich direkt einfach dabei sein kann. Weswegen es auch fünf Sterne gibt.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Das grosse Buch von Brombeerhag" von Jill Barklem

Für Brombeerhag wird man nie zu alt!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Endlich ist der große Sammelband da!
In acht Geschichten können wir die putzigen Mäuse von Brombeerhag bei ihren Beschäftigungen im Jahreslauf begleiten. Geburtstagspicknick im Frühling, Hochzeit im Sommer, Ernte im Herbst, Mittwinterfest, Taufe, Ausflüge ans Meer und ins Gebirge.
Die reizenden Geschichten hat Jill Barklem selbst mit wundervollen Zeichnungen illustriert. Man kann sie stundenlang anschauen und immer wieder etwas neues darauf entdecken, an den großen Bildern hat sie drei Monate gearbeitet! Alle Pflanzen sind völlig naturgetreu dargestellt. Alles was die Mäuse zum Leben brauchen, kann man wirklich in englischen Wiesen und Wäldern finden.
Wie sagt Jill Barkem? "Brombeerhag existiert wirklich. Ich bin nur da, um daran zu erinnern."
Fazit: Dieses Buch ist ein  ganz großes Juwel!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ein Jahr in Brombeerhag" von Jill Barklem

Rezension zu "Ein Jahr in Brombeerhag" von Jill Barklem
Lesegenussvor 8 Jahren

Der Klassiker von Jill Barklem
Im Frühling feiert Wilfried seinen Geburtstag im Grünen. Im Sommer halten die Mäuse Hochzeit. Im Herbst verläuft sich Primelchen im dunklen Wald und im Winter tanzen alle gemeinsam auf dem Schnee-Ball. Das ist ein Jahr in Brombeerhag.
Brombeerhag liegt über dem Fluss, jenseits des Feldes. Falls du es findest, und falls du sehr genau zwischen den dichten Wurzeln und Zweigen suchst, kannst du in einem Baumstumpf vielleicht eine offene Tür entdecken mit einer steilen Treppe dahinter, oder du siehst ein Rauchwölkchen, das aus einem winzigen Kamin aufsteigt … denn hier wohnen die Mäuse von Brombeerhag.
Statement:
Seit vielen Generationen leben in Brombeerhag Mäusefamilien. Mit „Ein Jahr in Brombeerhag“ entführt Jill Barklem die Leser in vier wunderbare Geschichten der vier Jahreszeiten, angereichert durch zauberhafte Illustrationen.
Die Aufmachung der vier kleinen Bücher deuten schon auf den Namen „Brombeerhag“. Jede Jahreszeit unterscheidet sich farblich am Buchrücken und gibt ein rundes Bild im Schuber ab. Wie schon vorab geschrieben, erzählt jede Jahreszeit seine eigene Geschichte. Im Winter feiern sie alle zusammen den Schnee-Ball, im Frühling feiert Wilfried seinen Geburtstag. Er lebt mit seinen Eltern, die Leinkraut mit Nachnamen heißen, und den Geschwistern in der Hainbuche. Was Wilfried nicht weiß, alle wollen für ihn ein Überraschungspicknick veranstalten.
Die Sommergeschichte handelt von Fräulein Gussi und Harry Hartriegel. Sie sind miteinander verlobt und planen ihre Hochzeit. „Brombeerhag Im Herbst“ erzählt von der kleinen Maus Primelchen, die sich im Wald verlaufen hat. Erst spät in der Nacht wird sie gefunden.
Jedes Buch ist wirklich etwas Besonderes. Klappt man es auf, findet sich in jedem vorn eine Zeichnung, in sanften Farbtönen, von Brombeerhag.
Jill Barklem studierte Illustration am Saint Martins College of Art & Design in London. Bereits 1980 erschienen die ersten Brombeerhag-Bände.
Sie hat mit Brombeerhag und den Geschichten um die Bewohner, den Mäusefamilien, in kindgerechter Sprache und den zauberhaften Illustrationen etwas Unvergängliches geschaffen.
Ab und an schwirrte mir beim Lesen der Name von Beatrice Potter durch den Kopf, die mit „The Tale of Peter Rabbit“ weltbekannt wurde.
Ich kann dieses Komplett-Buchpaket jedem empfehlen, da es vom Preis her für 14,95 € top ist.
Nicht nur Kinder werden sie lieben, die Mäuse aus Brombeerhag.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks