Neuer Beitrag

LEXI

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen!

Der Verlag „Gerth Medien“ stellt drei Exemplare des Buches „Die letzte Königin von Saba“ von Jill Francis Hudson zur Verfügung.


Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!

"Die Königin von Saba hatte schon viel von Salomos Ruhm und seiner Liebe zu Gott gehört. Deshalb beschloss sie, diesen König zu besuchen und sich mit schwierigen Rätseln von seiner Weisheit zu überzeugen."
                     Die Bibel, nach 1. Könige 10

Es sind nur ein paar Verse, mit denen die Bibel vom Besuch der Königin von Saba bei Salomo berichtet. Doch zwischen den Zeilen hört man es förmlich knistern ... Tauchen Sie ein in die antike Welt und treffen Sie eine ungewöhnliche junge Königin und eine der faszinierendsten biblischen Männergestalten. Erleben Sie höfische Pracht und eine abenteuerliche und romantische Geschichte um Liebe, Schuld, Intrigen, Macht und Vergebung – und ganz nebenbei packenden Geschichtsunterricht.

Link zur Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=201&sku=816937#leseprobe

Bitte bewerbt euch bis zum 17. Juni 2014, 24 Uhr hier im Thread und beschreibt, weshalb ihr euch für dieses Buches interessiert.

Ich möchte darauf hinweisen, dass Arwen10 die Bücher selber verschickt. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 2,00 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch also nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet.

Beachtet auch, dass es sich um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde innerhalb von vier Wochen zum Austausch in jedem einzelnen Leseabschnitt, wobei nicht einfach der Inhalt zusammengefasst, sondern auch auf die anderen Testleser eingegangen und diskutiert werden soll. Die Zurverfügungstellung eines Exemplars beinhaltet zugleich auch die Verpflichtung zum Schreiben einer Rezension im genannten Zeitraum, die nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht wird.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Autor: Jill Francis Hudson
Buch: Die letzte Königin von Saba

Tigerbaer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich traue mich mal als Erste ;-)
Bin an dem wunderschönen Cover hängen geblieben und zusammen mit dem Inhalt wird das Ganze zu einer Verführung, der ich nicht wirklich widerstehen kann. Eigentlich habe ich mir vorgenommen stark zu sein, den der SuB wird nicht kleiner...aber das Büchergewissen schreit mal wieder lauter als die Stimme der Vernunft :-D

Warum will ich dieses Buch lesen? Der Inhalt spricht mich einfach total an und ich würde mich gerne in diese Zeit entführen lassen. Außerdem liebe ich historische Romane und der letzte Leseausflug in dieses Genre scheint schon wieder viel zu lange her zu sein ;-)

Sonnenwind

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Muß ich immer dabei sein? Nein, vermutlich nicht. Aber es reizt mich. Ich habe diese Bibelfilme, und da ist ja auch der von Salomo dabei. Dort habe ich zum ersten Mal gehört, daß das Gerücht umgeht, die Königin von Saba habe einen Sohn mit Salomo gehabt. Seitdem geht das in mir im Kreis. Und deshalb würde ich mich auch gern näher informieren. "Packender Geschichtsunterricht" klingt super!

Beiträge danach
96 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sonnenwind

vor 4 Jahren

Kapitel 1 - 5
Beitrag einblenden

mabuerele schreibt:
Das Problem ist nur - und China hat zunehmend damit zu kämpfen -, dass sie eines Tages Mädchen für ihre Jungen brauchen. :-)

Die Frage hab ich mir schon lange gestellt. Ob sie dann irgendwann anfangen, für die Mädchen zu bezahlen, damit sie überhaupt heiraten können? Und nur noch die Reichen kriegen eine Frau ab? Das hätten sie sich doch gleich denken können - wie kann man so verbohrt sein?

Sonnenwind

vor 4 Jahren

Kapitel 1 - 5
Beitrag einblenden

mabuerele schreibt:
Das habe ich. Wenn sich noch 2-3 finden, könnten wir eine LR machen, bringt sicher mehr, als allein vor sich hin lesen.

Das ist eine gute Idee! Bis jetzt ist mein Buch noch nicht da, aber das macht ja nichts.

Sonnenwind

vor 4 Jahren

Kapitel 11 - 14
Beitrag einblenden

Diesen Leseabschnitt fand ich sehr interessant. Wie geschickt die Autorin die biblischen Aussagen mit anderen Texten kombiniert! Das meiste wird wohl aus der äthiopischen Überlieferung stammen, aber es paßt sehr gut zusammen.

Auch die Interpretation des Hohenliedes als Liebeslied an Makeda klingt plausibel - obwohl man natürlich nichts weiß. Aber die Idee ist bestechend!

Daß Makeda und Tamrin zum jüdischen Glauben übertreten, fand ich klasse beschrieben! Außerdem ist ja eine jüdische Gemeinde in Saba schon sehr früh belegt, das klingt also plausibel.

Makeda fängt das schlau an und sagt nicht gleich, daß sie schon einen Sohn hat. So können alle Stammesfürsten von dem Gedanken ausgehen, daß sie den nächsten König stellen können und die Dynastie dann von ihrem Stamm beherrscht wird. Klasse eingefädelt!

Sonnenwind

vor 4 Jahren

Kapitel 15 - Ende
@mabuerele

Das denke ich auch - außer es war wirklich Gottes Weg, die Bundeslade zu beschützen. Was ja auch möglich wäre. Wir wissen nichts!

Sonnenwind

vor 4 Jahren

Kapitel 15 - Ende
Beitrag einblenden
@irismaria

Das klingt mir jetzt schon wieder ziemlich entmythologisiert. Denn die Berührung der Bundeslade hatte definitiv tödliche Folgen, siehe Usa. Aber warum kann die moderne Theologie einfach keinen lebendigen Gott akzeptieren, der manchmal Dinge anders führt als die Menschen es sich vorstellen? Wenn der allmächtige Gott die Bundeslade in Sicherheit bringen will, werden die damit Beauftragten bestimmt nicht sterben!

Sonnenwind

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Was für ein toller letzter Teil! Noch viel besser als alles Vorhergegangene!

Doch eine Stelle hat mich ziemlich irritiert, S. 291 unten: "Zadok waren selten spektakuläre geistliche Erfahrungen geschenkt worden, aber er erfreute sich des fast ununterbrochenen Gefühls der Gegenwart Adonais in seinem Leben". Des Gefühls der Gegenwart? Das klingt für mich so, als hätte die Autorin nicht verstanden, wie es ist, mit Jesus zu leben. Es geht doch nicht um GEFÜHLE! Und ganz abgesehen davon, kein Mensch auf der Welt wird jemals permanent ein gutes Gefühl haben, auch nicht das der Gegenwart Gottes. Klar, man lebt mit ihm, man erfährt in täglich - aber ganz sicher nicht auf der Gefühlsebene! Und weil dieser Punkt leider nie näher erklärt oder auch zurückgenommen wird, haftet das dem Buch an und kratzt an seinem Lack.

Gut gefallen hat mir Tamrins Einstellung zu seinem eigenen Altern (S.381): "Versprich mir nur, dass du mich in den Ruhestand versetzt, sollte ich in meine zweite Kindheit eintreten und nicht mehr vernünftig denken können." Das ist klasse! Ich mußte dabei sofort an unsere gewählten Vertreter denken...

Der Schluß wird dann nochmal richtig klasse - schade, daß man das in Rezis nicht mehr schreiben darf:
Die Rückkehr nach Saba einschließlich Raub der Bundeslade. Natürlich ist das Fiktion, aber die verschwundene Bundeslade hat ja schon eine Menge Gelehrte beschäftigt. Möglich ist fast alles, und ich traue es auch unserem Gott zu, daß er sie auf die Art vor den Ungläubigen beschützen würde. So wie er das wirkliche Grab Jesu davor bewahrt, von den Ungläubigen zertrampelt zu werden.

Auch die Infos am Schluß sind hervorragend. So kann man doch viel besser einordnen, was Fakt und was Fiktion ist! Insgesamt ein sehr gutes Buch, ich bin froh, daß ich es lesen konnte - bis auf diesen einen Punkt mit dem Gefühl.

Sonnenwind

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension

Etwas verspätet, aber dafür umso begeisterter! Das Buch ist klasse, ich habe es wirklich genossen!

http://www.lovelybooks.de/autor/Jill-Francis-Hudson/Die-letzte-K%C3%B6nigin-von-Saba-1099578727-w/rezension/1104065332/

http://www.amazon.de/review/R2FAJOLZWLMI6Y/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=3865919375

http://www.buecher.de/shop/erzaehlungen/die-letzte-koenigin-von-saba/hudson-jill-f-/products_products/bewertung_kommentieren/prod_id/40825960/entry_id/307981/#rating

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks