Mitten im Gefühl

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(10)
(1)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mitten im Gefühl“ von Jill Mansell

Daisy MacLean leitet ein Landhaushotel – Spezialität: Hochzeiten. Aber diesmal gibt es jede Menge Chaos. Da will der Bräutigam Daisys beste Freundin verführen, und Daisy findet, dass der Trauzeuge Dev ziemlich unverschämt ist. Leider auch unverschämt attraktiv. Aber wer eincheckt, den kann man nicht einfach rauswerfen. Oder? Und dann taucht auch noch jemand aus Daisys Vergangenheit auf, den sie unbedingt vergessen wollte...

Angenehm zu lesen fü einen verregneten Tag. Typisches Buch über die Liebe und recht vorhersehbar. Okay, aber mehr nicht.

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Sehr vorhersehbar und teilweise sejr unrealistisch, aber ganz nett zu lesen. Wenn man solche Bücher zu Hand nimmt, darf man eben keine hohe Literatur erwarten :)

— JuliaKristina
JuliaKristina

Ich lese es gerade und bin hin- und hergerissen von dieser Geschichte <3

— Rosalie
Rosalie

Stöbern in Romane

Dem Horizont so nah

Die Geschichte von Jessica und Danny . Gefühle auf der Achterbahn des Lebens und tief wie das Meer . Zum Heulen schön ♡

heidi_59

Cox

Ein meisterliches Spiel mit der Zeit, der Geschichte, historischen Fakten und Figuren.

LibriHolly

Geister

Mitreißend, mit Gefühl und Sinn für feinen, pointierten Humor erzählt. Ein Buch, das ich nur so verschlungen habe.

LibriHolly

Hasen feiern kein Weihnachten

Eine ganze nette Weihnachtsgeschichte, die mir aber zuviel Friede-Freude-Eierkuchen war.

eulenmatz

Im Sommer wieder Fahrrad

Einblicke in das Leben zweier starker Frauen: Großmutter und Enkelin: Intensiv, berührend, heiter, ironisch, hoffnungsvoll - lebensbejahend

SigiLovesBooks

Libellen im Kopf

Eine bestürzend gute Lektüre,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schade

    Mitten im Gefühl
    Betty Kay

    Betty Kay

    19. July 2013 um 15:30

    Ich habe lange überlegt, ob ich diesem Buch nicht vielleicht doch drei Punkte geben soll. Aber ich habe mich jetzt für gute zwei Punkte entschieden. Die originelle Grundidee bekäme vielleicht vier Punkte. Die Umsetzung allerdings ist mangelhaft. Eigentlich werden vier Liebesgeschichten erzählt und das aus ständig wechselnden Perspektiven. Dadurch gelang es mir nicht, mich auch nur mit einer der Personen zu identifizieren. Manche Szenen werden außerdem auf nicht einmal zwei Seiten beschrieben, wodurch ein gehetzter Eindruck entsteht. Manche Konflikte werden aufgebaut. Der Leser wird allerdings viel zu früh eingeweiht, und der Zusammenprall verpufft schließlich ohne großartige Folgen. Ich fühlte mich enttäuscht wenn nicht gar GEtäuscht. Und dann das Ende! Ich habe nichts gegen Happy Ends, doch dieses kommt viel zu schnell, viel zu wenig ausgeschmückt, viel zu vorhersehbar. ABER ich habe mich phasenweise gut unterhalten gefühlt, weil ich hin und wieder lachen konnte.Schade. Aus der guten Idee hätte man viel mehr machen können.

    Mehr
  • Rezension zu "Mitten im Gefühl" von Jill Mansell

    Mitten im Gefühl
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    31. December 2012 um 18:21

    Daisy MacLean leitet ein Landhaushotel – Spezialität: Hochzeiten. Aber diesmal gibt es jede Menge Chaos. Da will der Bräutigam Daisys beste Freundin verführen, und Daisy findet, dass der Trauzeuge Dev ziemlich unverschämt ist. Leider auch unverschämt attraktiv. Aber wer eincheckt, den kann man nicht einfach rauswerfen. Oder? Und dann taucht auch noch jemand aus Daisys Vergangenheit auf, den sie unbedingt vergessen wollte...

    # Nachdem ich schon öfter etwas von Jill Mansell gelesen habe hat mir auch diser Roman von ihr wieder sehr gut gefallen. Anfangs ist es nicht so einfach, durch die Verhältnisse in denen die Protagonistin Daisy lebt zu verstehen. Mit der Zeit wird ihr Charakter und auch ihr Umfeld sehr genau beschrieben und man bekommt zahlreiche Einblicke in ihre Vergangenheit. Sehr schön, ist auch die Liebesgeschicht, die sich zwischen Daisy und Dev von Anfang an anbahnt. Zuerst will keiner von ihnen wirklich wahrhaben, dass sie zueinander gehören, aber zum Schluss finden sie zusammen. Diese verworrene Geschichte ist es, was die Magie des Buches ausmacht. Es hat großen Spaß gemacht miterleben zu können, wie die beiden sich einander annähern und zeitweise wieder auch wieder entfernen.

    # Insgesamt also eine schöne Liebesgeschichte, die sehr detailreich und verwoben ist. Jedoch ist das Buch nur etwas für die Leser, die auf kitschige Liebesgeschichten stehen, die relativ vorhersehbar sind. Ich persönlich zähle mich definitiv zu diesen Lesern und freue mich auf die weiteren Romane von Jill Mansell.

    Mehr
  • Rezension zu "Mitten im Gefühl" von Jill Mansell

    Mitten im Gefühl
    Rosalie

    Rosalie

    10. January 2010 um 11:24

    Ich liebe dieses Buch <3 We eine spannende und lustige Liebesgeschichte lesen möchte, sollte sich dieses Buch kaufen :-) Von der ersten bis zur letzten Seite spannend! Mal sehen, vielleicht werde ich es irgendwann noch mal lesen ;-) ***

  • Rezension zu "Mitten im Gefühl" von Jill Mansell

    Mitten im Gefühl
    atimaus

    atimaus

    15. October 2008 um 11:57

    Ein paar dramatische Verwicklungen zuviel für ein Buch, aber trotzdem gut geschrieben und lustig.