Jill Noll

 4.5 Sterne bei 51 Bewertungen

Alle Bücher von Jill Noll

Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

 (26)
Erschienen am 27.07.2017
Zwischenwelt - Die Welt zerbricht

Zwischenwelt - Die Welt zerbricht

 (25)
Erschienen am 09.09.2016
Eine Ewigkeit ohne dich

Eine Ewigkeit ohne dich

 (0)
Erschienen am 28.07.2017

Neue Rezensionen zu Jill Noll

Neu
angeltearzs avatar

Rezension zu "Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)" von Jill Noll

Eine Ewigkeit ohne dich
angeltearzvor einem Monat

Manchmal brauche ich einfach ein Buch, wo ich loslassen kann. Wo ich weiß, dass ich mich fallen lassen kann. Wo ich nicht großartig “mitdenken” muss, sondern einfach genießen kann. Und dafür ist dieses Buch einfach genau richtig.
Es hat mich in seinen Bann gezogen und nicht wieder losgelassen. Dabei konnte ich mich fallen lassen und die Geschichte einfach genießen.
Es ist das typische Romantasy-Buch. Für diejenigen, die das Genre nicht einzuordnen wissen: Romantasy bedeutet, dass es romantisches Fantasy ist. Wirklich typisch mit allem, was man sich vorstellt. Und ich mag es!! Sehr sogar. Es passte gerade perfekt in meine Stimmung und deswegen habe ich es wohl auch in kurzer Zeit durchgelesen.

Große Schuld daran trägt aber auch der Schreibstil der Autorin, denn er lässt sich sehr gut lesen und das habe ich unheimlich gerne getan. Sie schreibt sehr flüssig und voller Emotionen. Sie schafft es an den richtigen Stellen die Stimmung zu heben oder zu drücken.

Sehr erfrischend ist, dass nicht auf das übliche Klischee-Wesen, also Vampir oder Werwolf, zurückgegriffen wird. Es ist ein Wesen, das ich schon sehr lange nicht mehr in Büchern gelesen habe. Ich finde es super und bin absolut begeistert davon.

Ich muss allerdings ehrlich gestehen, dass mir Ava anfänglich etwa auf die Nerven ging. Sie ist sehr naiv und anstrengend. Und wo wir wieder bei dem Klischee sind, stelle ich mir ein 17jähriges Mädchen, das kurz vorm Abitur steht, etwas erwachsener vor. Jedenfalls was ihren Handlungen angeht. Aber Ava mausert sich in der Geschichte. Sie übernimmt Verantwortung und handelt entsprechend. Ich finde es sehr schön, wenn Charaktere mit ihren Aufgaben wachsen.
Ich finde es sehr gut, dass es in der normalen Welt, hier in Deutschland spielt. Es gibt keine Fantasywelt, die parallel zu unserer expertisiert.

Eine Kleinigkeit gefiel mir in der Geschichte nicht so gut. Etwas, was mit Lio zu tun hatte. Es wurde sehr ausgeholt bei dieser einen Sache und dann war sie innerhalb von wenigen Seiten erledigt. Einfach so. Ich hoffe, dass hier im zweiten Band noch ein wenig näher drauf eingegangen wird. Dafür, dass es nicht so einfach sein sollte, war dann doch zu schnell passiert.

Viele Klischees, die dieses Genre mit sich bringt, tauchen auf, aber mich hat es überhaupt nicht gestört. Diese Klischees gehören in das Genre. Aber die Autorin würzt es mit einem Wesen, mit dem ich nicht gerechnet habe.
Ich bin absolut begeistert von dem Buch und möchte es jedem empfehlen, der gerne mal ein Romantasy-Buch lesen möchte.

Das Cover: Ich liebe das Cover! Die Farben sind so toll. Und wenn man den Inhalt kennt, kann man die Struktur von Lios Gesicht zuordnen.

Fazit: Ein wirklich richtig tolles Buch! Ich habe es innerhalb kurzer Zeit verschlungen.

Kommentieren0
5
Teilen
oexzis avatar

Rezension zu "Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)" von Jill Noll

"Eine 'uralte' Liebe"
oexzivor 10 Monaten

Liebe ist so etwas schönes und das zeigt diese Geschichte auch! 


Die erste Liebe, Geheimnisse, Familie...hier kommt es an nichts zur kurz. 


Ava ist am Anfang der Geschichte ein ganz normales Mädchen die sich im Laufe der Geschichte gut entwickelt. In diesem ersten Teil der Geschichte spürt man bereits einen Wandel der Charaktere was sehr faszinierend ist! Lass es dir auf keinen Fall entgegen...denn wenn du Ava & Lio kennen gelernt hast willst du unbedingt mehr Zeit mit Ihnen verbringen! 

Kommentieren0
0
Teilen
book-slashers avatar

Rezension zu "Zwischenwelt - Die Welt zerbricht" von Jill Noll

Suchtfaktor 1000
book-slashervor einem Jahr

Zum Buch:
Zwischenwelt – Die Welt zerbricht ist das erstlingswerk der jungen Hamburger Autorin Jill Noll. Ich hatte das große Glück schon ihr zweites Buch Eine Ewigkeit ohne Dich vorablesen zu dürfen und habe im Anschluss auch dieses Rezensionsexemplar von Zwischenwelt bekommen.

Zwischenwelt ist ein Fantasy Roman mit dystrophischen einschlag, in dem Buch findet ein Vorfall statt der stark an eine Zombie Apokalypse erinnert.

Die Haupt Protagonisten sind:

Suko Vis, Bennet Kawan, Katy und Aleksa Manel. Bennet und Katy arbeiten beide unter Suko beim SEKP wären Aleksa, Katys Schwester, „einfache“ Polizistin ist.

Das Buch spielt in der jetzt Zeit in welchem Ort oder Land es spielt
Wird nicht erwähnt.
Fast alle Menschen werden von einer Energiewelle erfasst und in eine schaurige „Zwischenwelt“ geschleudert nur ihre Seelenlosen Körper bleiben zurück. Katy und Bennet finden durch Zufall den Weg zurück und Helfen Suko fortan herauszufinden was passiert ist und wie sie die anderen Retten können.
Die Geschichte ist spannend und mitreißend geschrieben so dass es mir schwer fiel das Buch aus den Händen zu legen.
Es ist eine Mischung zwischen Dystrophischem Fantasy und Liebes Roman wobei die Romantische Seite nicht zu sehr überwiegt und auf keinen Fall Kitschig ist.
Jill hat einige überraschende Wendungen und ein noch überraschenderes Ende eingebaut das mich mit einem riesen Fragezeichen und dem Wort „WAS???“ auf den Lippen zurück lies.

Mein Fazit:


Ich kann das Buch wirklich nur wärmstens empfehlen und warte ungeduldig auf den zweiten teil.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Bucheleganzs avatar
Herzlich Willkommen ihr Lieben, die liebe Jill und ich begrüßen euch ganz herzlich zur Leserunde zu                                         "Zwischenwelt - Die Welt zerbricht" 

Gemeinsam mit euch, möchten wir den Fantasyroman von Jill lesen. Die Leserunde wird von Jill und mir begleitet. Also falls ihr fragen an die Autorin habt, könnt ihr diese gerne im entsprechenden Unterthema stellen. 
Klappentext:
Zwischenwelt - Die Welt zerbricht - In einer Welt voller mystischer Geheimnisse wird eine unerfüllte Liebe zur Gefahr für die gesamte Menschheit. Nur wenige wissen von den Möglichkeiten, die unsere Welt wirklich birgt, und nur wenige haben die Fähigkeit, die Energien und Kräfte, die alles zusammenhalten, zu manipulieren. Doch diejenigen, die es können, sind imstande, großen Schaden anzurichten. Ein dramatisches Ereignis in Sukos Kindheit hat ihn dahin gebracht, wo er heute ist. Als Gründer und Leiter des SEKP, dem Sondereinsatzkommando für paranormale Phänomene, legt er denjenigen das Handwerk, die sich an den Energien dieser Welt zu schaffen machen. Doch Suko ahnt nicht, dass ausgerechnet aus den eigenen Reihen die größte Gefahr droht – bis auf einmal die Welt um ihn herum zerbricht. Für Suko beginnt ein Kampf um sein Leben, das Schicksal der Menschen und um die Frau, der sein Herz gehört

Bewerbung:
Der Klappentext hat euch überzeugt? Dann beantwortet einfach folgende Frage "Was wäre das schlimmste, was eurer Meinung nach der Menschheit passieren könnte."
Und schon seid ihr im Lostopf für eines von 5 tollen E-Books in eurem Wunschformat. Die Leserunde beginnt dann direkt am 29.9.2016. 


Liebe Grüße von uns beiden Jill und Timo*

MissSweety86s avatar
Letzter Beitrag von  MissSweety86vor einem Jahr
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jill Noll im Netz:

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks