Jill Noll Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(12)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)“ von Jill Noll

"Ein altes Wesen ... eine junge Liebe ... unüberwindbare Hürden" Bevor eine zunächst harmlose Nacht für die 17-jährige Ava zu einem schrecklichen Albtraum werden kann, tauch ein mysteriöser Retter auf. In seiner Gegenwart erwachen Gefühle in Ava, die sie noch nie zuvor gespürt hat. Und auch Lio, ihren Retter, scheint es immer wieder in ihre Nähe zu ziehen. Doch obwohl sie beide es mehr wollen als alles andere, können sie nicht zusammen sein. Denn ein Geheimnis steht zwischen ihnen. Größer und älter als Ava es sich jemals ausmalen könnte. LESERMEINUNGEN aus der Vorab-Leserunde: "Das ist endlich etwas, was ich noch nicht gelesen habe." "Keine Vampire, keine Werwölfe... Endlich mal etwas Neues." "Ich war irgendwann am Ende angekommen und habe keine Ahnung, wie das geschehen konnte." "Das Buch steckt voller Überraschungen." "Ich habe viel gelesen, aber das noch nicht." "Danke für dieses tolle Buch. Ich liebe es."

Unbedingt lesen! Ein wunderbares, fesselndes Buch, das mich komplett überrascht hat!

— MarionVogel

Eine tolle Liebesgeschichte, der ein unerwartetes Geheimnis zugrunde liegt!

— cagey_croissant

Konnte mich leider nicht wirklich überzeugen.

— Schassi

Eine sehr außergewöhnliches Buch.. es ist mal etwas neues, was man der Form noch nicht gelesen hat.

— Any91

Wirklich schönes Jugendbuch mit außergewöhnlichen Charakteren - und einem fiesen Cliffhanger. Ich freue mich auf Band 2. :)

— YvyKazi

Mein neues Lieblingsbuch 💕

— NinaLeisten

Fesselnd und besonders!

— Kathleen1974

Extrem spannend von Anfang bis zum Schluss! Wunderschöne geheimnisvolle Romantasy ❤

— booklover_sunsmiling

Ein fantastischer Fantasyroman, mal ohne Vampire, Werwölfe etc.

— hope_stlp

Gute Geschichte. Freu mich auf den nächsten Teil.

— Krissis_Buecherwelt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein großartiger Fantasy Roman

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    MarionVogel

    05. November 2017 um 14:29

    Eine etwas andere Fantasy Geschichte, die mich begeistert  und fasziniert hat. Die Liebesgeschichte zwischen Ava und dem geheimnisvollen Lio hat nichts mit Vampiren, Werwölfen oder ähnlichem zu tun und ist daher so besonders.Zwischen Ava und Lio steht ein großes Geheimnis das sehr lange Zeit zurück liegt und natürlich in dem Roman gelüftet wird.Der Schreibstil ist packend und fesselnd, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich kann es kaum erwarten bis Teil 2 erscheint.Ich kann „Eine Ewigkeit ohne dich“ von Herzen weiter empfehlen.

    Mehr
  • damit hätte ich nie gerechnet … einfach grandios!

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    JasminWinter

    05. October 2017 um 11:18

    Ihr liebt Fantasie … habt aber nicht wirklich Lust noch mehr Geschichten über Vampire, Werwölfe und all die anderen gehypten Fantasywesen zu lesen? Dann ist die diese Geschichte rund um Ava und Leo genau das Richtige für Euch.'Eine Ewigkeit ohne dich' hat mich umgehauen, Jill konnte mich mit Ihrem Schreibsill von der ersten Seite an packen und sie hat mich überrascht … damit hätte ich nie gerechnet … einfach grandios!Ava ist süße 17 Jahre jung und total in Niklas verliebt, der Schwarm aller Mädchen in ihrer Schule und er mag Sie auch, oder nicht? Denn plötzlich möchte er mit Ihr ausgehen … Ava kann Ihr Glück nicht glauben. Doch meint er es wirklich ernst, oder stecken andere Absichten dahinter? Leider stellte sich schnell heraus, dass er Mädchen Drogen ins Getränk macht und so sind Sie ihm willenlos ausgeliefert.Ava wäre fast ein weiteres Opfer von ihm geworden, wenn nicht dieser unbekannte Retter aufgetaucht wäre. Und es ist kein geringerer als der geheimnisvolle Lio …Das Lio alles andere, als ein normaler Mensch ist, lies sich schnell erahnen. Ich habe gerätselt und gerätselt … sehr lange. Dann war der Moment, da in dem das Geheimnis gelüftet wurde und was dabei herausgekommen ist, war einfach nur WOW … Ich wäre NIEMALS darauf gekommen und das war mir auch bisher noch nicht bekannt, zumindest habe ich eine solche Geschichte noch nie gelesen. Was ist Leos Geheimnis und warum können die beiden nicht zusammen sein? Diese Frage stellt Ihr Euch bestimmt … aber heraus finden müsst Ihr es selbst und glaubt mir eins - Es. Lohnt. Sich.Die Geschichte rund um Ava und Leo ist gefühlvoll und spannend bis zum Schluss und ich habe die beiden in mein Herz geschlossen und kann es kaum erwarten, wie es im zweiten Band weitergeht und hoffe natürlich das ich nicht mehr allzu lange warten muss. Denn der Cliffhanger am Ende hat mich mit gemischten Gefühlen, zurückgelassen …Liebe Jill ich danke Dir von Herzen für diese wundervolle Geschichte.www.weltenbastlerin.wordpress.com

    Mehr
  • Ava & Lio

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    Schassi

    31. August 2017 um 16:16

    Lange bin ich um dieses Buch herumgeschlichen. Das wundervolle Cover und die sehr sympathisch wirkende Autorin haben mich neugierig gemacht. Jill Noll hat lange Zeit intensiv über ihren Weg zur Autorin gebloggt und einige wertvolle Tipps zusammengetragen. Vielleicht hatte ich daher zu hohe Erwartungen an ihren zweiten Roman, die leider nicht erfüllt werden konnten. Doch von vorne …Die Gestaltung des Taschenbuches ist wirklich toll gelungen. Vom Cover, das ein wahrer Eye-Catcher ist, bis hin zum Klappentext macht der Buchumschlag einen sehr professionellen Eindruck. Auch im Inneren des Buches setzt sich dieser Eindruck fort. Auf einen Schmutztitel wurde verzichtet, ebenso auf Informationen zum Buch oder zur Autorin. Gut, das muss nicht sein, ich hätte es aber durchaus schön gefunden. Dafür hat mich der Buchsatz positiv überrascht. Kleine Grafiken zum Kapitelanfang wirken hochwertig, genauso wie die sehr gut lesbare Schriftart und -größe. Wenn man das Buch durchblättert, hat man sofort den Eindruck, etwas Wertiges in der Hand zu halten. Daumen hoch dafür!Die Geschichte selbst plätschert bis zur Hälfte des Buches leider nur so dahin. Die Gespräche zwischen der 17-jährigen Ava und ihrer besten Freundin Jess fand ich ebenso ermüdend wie die seitenlangen Beschreibungen von den Unterrichtstagen der beiden. Zwar beginnt die Story mit einem spannenden Zwischenfall, doch dieses Tempo flaut schnell wieder ab. Als Lio auftaucht, sprühen sofort die Funken, doch so ganz nachvollziehen konnte ich das nicht. Dass sich eine 17-jährige relativ schnell verliebt mag ja sein, aber Lios Faszination für die tollpatschige Ava konnte ich nun wirklich nicht verstehen. Von Gefühlen und dem Wunsch nach einer Beziehung ist sehr schnell die Rede. Für meinen Geschmack zu schnell.Die gesamte Story spielt in einem sehr kurzen Zeitraum, nämlich nur knapp anderthalb Wochen. Dafür ging mir die Entwicklung auf der Gefühlsebene viel zu flott vonstatten.Dass Lio ein besonders Wesen ist, erfahren wir schon im Klappentext. Die Autorin hat sich hier mal was anderes einfallen lassen, was ich sehr spannend fand. Seine Geschichte bietet auf jeden Fall Potenzial für Folgebände. In diesem Buch erfährt man leider nur sehr oberflächlich, was mit ihm und seiner Familie los ist. Viele Fragen werden angeschnitten und dann offen gelassen. Das ist sicher so gewollt, nur leider wurde meine Neugier nicht in dem Maße geweckt, dass ich nach dem Ende von Band eins weiterlesen möchte.Ab der Hälfte nimmt die Geschichte dann endlich an Fahrt auf. Auch der Schreibstil verbessert sich merklich. Vom belanglosen Teenager-Geplapper und klischeebeladenen Fettnäpfchen gewinnt die Autorin Abstand. Die Szenen zwischen Lio und Ava werden sehr schön beschrieben. Hier habe ich eine merkliche Steigerung in Ausdruck und Satzbau festgestellt.Leider muss ich einen ganz dicken Minuspunkt für das nicht vorhandene (professionelle) Lektorat und Korrektorat aussprechen. Auf den ersten Blick mag das Buch inhaltlich zu den besseren SP-Titeln gehören, aber ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass ich, wenn ich Geld für ein Buch ausgebe, auch eine gewisse Qualität erwarten kann. Da reichen ein paar aufmerksame Testleserinnen leider nicht aus. So musste ich viele Kommafehler und etliche Grammatikschnitzer sowie Zeitformpatzer feststellen. Das stört nicht nur den Lesefluss, sondern ärgert mich persönlich sehr.Auch inhaltlich habe ich an mancher Stelle die Stirn gerunzelt. Als Beispiele seien hier genannt: der Club, der schon um 19 Uhr öffnet, die erste Motorradfahrt, die offenbar ohne Helm angetreten wird, später fährt Lio aber selbst mit Helm durch die Gegend. Die Eltern, die sich nicht um ihre Tochter zu kümmern scheinen. Ein Vater, der bei der Polizei arbeitet, aber seine Tochter hält es nicht für nötig, ihm von ihrer Fast-Vergewaltigung zu erzählen usw.Insgesamt muss ich leider sagen, dass das Buch äußerlich einen tollen Eindruck macht, die Qualität des Textes aber leider, gerade in der ersten Hälfte, mich nicht überzeugen konnte. Deshalb werde ich die Reihe auch nicht weiter verfolgen.Fazit:Meine Erwartungen an „Eine Ewigkeit ohne dich“ von Jill Noll waren leider zu hoch. So sehr mich die professionelle Gestaltung des Taschenbuches überzeugt hat, so wenig konnte es leider der Inhalt. Die Geschichte hat mich nicht mitgerissen, inhaltliche und formale Fehler ließen mich beim Lesen oftmals die Stirn runzeln und die Gefühlsentwicklung zwischen den Protagonisten ging mir viel zu schnell vonstatten.Wer ein günstiges E-Book aus dem Bereich Self Publishing sucht, kann mal in die Romantasy-Geschichte reinlesen, allen anderen kann ich leider keine Empfehlung aussprechen.

    Mehr
  • Dieses Buch musste ich unbedingt im Bücherregal haben

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    NinaLeisten

    27. August 2017 um 08:33

    Ich habe dieses Buch verschlungen. Eigentlich als eBook, aber weil es sooooooo toll war, musste ich einfach noch das Taschenbuch für mein Bücherregal haben. Ich habe es dann direkt bei der Autorin bestellt, signiert und mit einem wunderschönen Lesezeichen ❤️ Als es wenig später bei mir ankam war ich total überrascht wie dick es ist. Über 300 Seiten! Das habe ich beim Lesen des eBooks gar nicht bemerkt, so schnell bin ich durch die Seiten geflogen. Ich wollte es einfach nicht weg legen. Aber das Ende, schnief, ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht! Hoffentlich schreibt die Autorin schnell ..... :)

    Mehr
  • Rezension zu "Eine Ewigkeit ohne dich" (Band 1) von Jill Noll

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    Kathleen1974

    20. August 2017 um 16:45

    Titel: „Eine Ewigkeit ohne dich“Autorin: Jill NollVerlag: Copyright by Jill Noll 2017Seitenzahl: 315 SeitenKlappentext:„Ein altes Wesen… eine junge Liebe… unüberwindbare Hürden.Bevor eine zunächst harmlose Nacht für die 17-jährige Ava zu einem schrecklichen Albtraum werden kann, taucht ein mysteriöser Retter auf. In seiner Gegenwart erwachen Gefühle in Ava, die sie noch nie zuvor gespürt hat. Und auch Lio, ihren Retter, scheint es immer wieder in ihre Nähe zu ziehen. Doch obwohl sie beide es mehr wollen als alles andere, können sie nicht zusammen sein. Denn ein Geheimnis steht zwischen ihnen. Größer und älter als Ava es sich jemals ausmalen könnte.“Zum Cover:Als ich das Cover das erst mal sah, konnte es mich sofort in seinen Bann ziehen. Es wirkt auf mich mystisch, geheimnisvoll und ausdrucksstark! Die kühlen Farben sowie das Motiv passen hervorragend zum Buchinhalt. Das Cover, der Titel und der Klappentext machten mich sofort neugierig.Schreibstil:Den Schreibstil der Autorin empfand ich schön flüssig, leicht verständlich, dynamisch und sehr bildhaft. Die beschriebenen Gefühle und Emotionen der Protagonistin werden ausdrucksstark beschrieben. Die Schreibweise konnte mich fesseln und bestens unterhalten.Lieblingszitate:„Du solltest nicht immer auf die Dinge hereinfallen, die offensichtlich sind. Auch bei mir nicht.“ (Seite 90)„Doch die Tatsache, dass er kämpfte – für uns – machte unsere Berührung noch wertvoller und intensiver.“ (Seite 241)„Unersättliche Leere breitete sich in mir aus. Sie nahm mir meine Gedanken und sie nahm mir meine Gefühle, bis ich beinahe glaubte, nicht mehr zu existieren. Ich horchte in mich hinein, aber da war nichts mehr. In meinem Kopf herrschte gähnende Leere. Und in meinem Herzen war nichts als Stille.“ (Seite 257)Meine Meinung zum Buch:Dieses Buch hat mich sofort und durchweg gefesselt, so dass ich es ziemlich schnell durchgelesen hatte.Ich lernte Ava gleich zu Beginn des Buches als eine liebenswerte und lebensfrohe Person kennen. Ihre Tollpatschigkeit gibt ihr etwas sehr Sympathisches. Ich habe oft über ihre Missgeschicke und ihre Gedanken über sich selbst gelacht. Eine wirklich interessante Buchfigur, die sich dann später als sehr mutig und ausdauernd zeigte.Nur altersmäßig empfand ich sie komischerweise zu bestimmten Zeiten in der Geschichte unterschiedlich, was ich mir nur so erklären kann, dass sie sich gefühlsmäßig und den Geschehnissen geschuldet etwas geändert bzw. angepasst hat. Wie aus dem Klappentext hervorgeht, erlebt Ava eines nachts etwas Schreckliches. Mich hat dieses Erlebnis ziemlich schockiert. Bis zu diesem Zeitpunkt wirkte sie auf mich ihrem Alter entsprechend (17 Jahre). Ab dem Zeitpunkt, als sie auf ihren Retter trifft, empfand ich sie auf einmal irgendwie jünger, vielleicht weil der Retter als älter beschrieben wird und sie hingegen etwas naiv wirkte. Im weiteren Verlauf und nachdem Ava so einiges verarbeiten und erfahren musste, wirkte sie wieder ihrem Alter entsprechend, wenn nicht sogar ein klein bisschen älter. Das hat mich beim Lesen aber nicht weiter gestört, nur aufgefallen ist mir das!Die Handlung war für mich durchweg unterhaltend und wurde immer spannender. Die Idee bzw. „Das Geheimnis“ dieses Buches hat mich überrascht. Damit hätte ich nicht gerechnet. Richtig gut, wie die Zusammenhänge nach und nach erklärt werden. Auf mich wirkte das Ganze in diesem Moment der Aufklärung sehr episch! Die Geschichte bekam dann für mich so etwas Mystisches. Nichts war für mich vorhersehbar und einige Überraschungsmomente konnten mich bestens unterhalten.Für mich gut fand ich außerdem, dass nicht allzu viele Buchfiguren involviert waren. So blieb alles schön übersichtlich und man konnte sich gut auf die Hauptcharaktere konzentrieren. Und die Schreibweise in der Ich-Form aus Sicht von Ava brachten mir ihre Gefühle und Emotionen, ihre Gedanken, ihre Ängste und ihren sich entwickelnden Mut ausgezeichnet und ausdrucksstark nah. Ihre Gefühlswelt hat die Autorin sehr intensiv beschrieben, so dass ich mit ihr gefühlt habe.Nach „Zwischenwelt“ wieder ein tolles Buch der Autorin, bei dem es mir an nichts fehlte. Und das Ende hätte nicht besser sein können, um die Spannung für den Band 2 zu schaffen. Am liebsten hätte ich sofort weitergelesen, aber da muss ich mich nun noch gedulden, bis Band 2 erscheint. Eine absolute Leseempfehlung von mir für dieses Buch.Bewertung: Ich gebe dem Buch daher gern 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • spannend, bewegend und geheimnisvoll

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    booklover_sunsmiling

    20. August 2017 um 06:31

    Was für ein Buch! Die Lektüre hat mich total umgehauen, mich staunen und bangen lassen, mich mitgerissen und verzaubert.Die junge Protagonistin Ava steht kurz vor dem Abi. Durch ein zunächst harmlos scheinendes Date wird ihr Leben auf den Kopf gestellt und die Ereignisse überschlagen sich.Der Erzählstil der Autorin ist gefühlvoll und sehr angenehm zu lesen.Mich hat der Roman von Anfang an in den Bann gezogen und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Vor allem die geheimnisvollen Fantasy Komponenten haben mich fasziniert.Der Roman lässt mich zufrieden und begeistert zurück und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Ein fesselnder, mal etwas anderer Fantasyroman.

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    hope_stlp

    19. August 2017 um 12:57

    [Info] TITEL: Eine Ewigkeit ohne dich AUTOR: Jill NollVERLAG: Jill NollSEITENANZAHL: 320PREIS: 9,99€ISBN: 978-3947336005ERSCHEINUNGSDATUM: 28.07.2017 [Klappentext] „Ein altes Wesen … eine junge Liebe … unüberwindbare Hürden“ Bevor eine zunächst harmlose Nacht für die 17-jährige Ava zu einem schrecklichen Albtraum werden kann, tauch ein mysteriöser Retter auf. In seiner Gegenwart erwachen Gefühle in Ava, die sie noch nie zuvor gespürt hat. Und auch Lio, ihren Retter, scheint es immer wieder in ihre Nähe zu ziehen. Doch obwohl sie beide es mehr wollen als alles andere, können sie nicht zusammen sein. Denn ein Geheimnis steht zwischen ihnen. Größer und älter als Ava es sich jemals ausmalen könnte. [Meine Meinung] Ich habe schon oft von Jill’s Büchern gehört und diese schon einige male auf Instagram gesehen. Endlich habe ich es geschafft ein Buch von ihr zu lesen. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an die Autorin, für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Gleich als ich das Buch bekommen hatte, habe ich schon einmal rein gelesen. Auf den ersten paar Seiten hatte ich noch Schwierigkeiten, doch ich konnte mich schließlich recht schnell mit ihrem Schreibstil anfreunden, sodass ich dann wesentlich schneller vorankam, wie zu Beginn. Die Geschichte ist wirklich fantastisch und mal etwas ganz anderes. Diesmal geht es nämlich weder um Werwölfe, noch um Vampire oder sonstige Herkömmliche Wesen. Um was genau es geht, möchte ich hier aber nicht erwähnen, da es für mich auch spannender war, das Buch zu lesen, ohne zu Wissen was Lio war.Mit der Protagonistin konnte ich mich hier leider nicht ganz anfreunden, da sie wirklich tollpatschig und irgendwie immer durch den Wind war, was mich schon teilweise etwas genervt hat. Mit Ava’s bester Freundin hingegen konnte ich mich schnell anfreunden. Sie war taff, stark und unglaublich selbstbewusst. Jessie war quasi das Gegenteil zu Ava. Bei Lio war ich mir zu Beginn nicht so sicher, ob er jetzt gut oder böse war, da er schon sehr verschlossen war und geheimnisvoll war, aber Schluss endlich war er natürlich lieb.Die verbotene Liebe zwischen Ava und Lio war schon sehr spannend und interessant zu verfolgen, auch wenn das hin und her einen schon etwas nerven konnte. Das machte die all gegenwärtige Frage, ob sie sich nun bekommen oder nicht, aber wett.Am Ende des Buchs, dachte ich, dass diese Frage nun endlich geklärt wäre, doch leider war dem nicht so. Es endet offen und lässt den Leser mit gefühlt 1000 Fragen zurück, was die Spannung und Neugier auf den zweiten Band natürlich verstärkt.Im Großen und Ganzen war das Buch wirklich gelungen. Die Geschichte war faszinierend und wie auch viele andere Leser sagen, mal eine ganz angenehme Abwechslung zu den Vampir, Werwolf etc. Geschichten. 4 von 5

    Mehr
  • Wow! Was für ein unglaublich Buch!! Warte jetzt sehnsüchtig auf den nächten Teil!!

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    buecher_bewertungen1

    14. August 2017 um 10:10

    Zusammenfassung"Ein altes Wesen ... eine junge Liebe ... unüberwindbare Hürden" Bevor eine zunächst harmlose Nacht für die 17-jährige Ava zu einem schrecklichen Albtraum werden kann, tauch ein mysteriöser Retter auf. In seiner Gegenwart erwachen Gefühle in Ava, die sie noch nie zuvor gespürt hat. Und auch Lio, ihren Retter, scheint es immer wieder in ihre Nähe zu ziehen. Doch obwohl sie beide es mehr wollen als alles andere, können sie nicht zusammen sein. Denn ein Geheimnis steht zwischen ihnen. Größer und älter als Ava es sich jemals ausmalen könnte. CoverCover gesehen und schon war mir sofort klar: Ich will das Buch haben. Ok, natürlich habe ich mir auch den Klappentext dazu durchgelesen, der mich auch sofort angesprochen hat. Aber HALLO? Schaut euch bitte mal das Cover an? Ist es nicht unglaublich schön? Ist es wirklich! Es spiegelt genau die Geschichte wieder und ist ein totaler Hingucker. Ein großes Lob an die Gestalterin Kathas MeinungSoooo, wo genau soll ich am Besten anfangen? Ok, ganz am Anfang 😆 Die Autorin Jill Noll kennen wir schon eine ganze Weile durch unsere Instagram-Bücherseite, übrigens eine super sympathische Person mit der gleichen Lieblingsfarbe wie ich #UnserHerzSchlägtFürLila ! Persönlich haben wir uns letztes Jahr auf der FBM kennengelernt und schon da wollte ich eigentlich ihr erstes Buch "Zwischenwelt - zerbricht" lesen. Aber es kam wie es halt immer so ist, immer etwas dazwischen und da ich auch eine lange Zeit nicht mehr so wirklich bloggen wollte, geriet es etwas in Vergessenheit bei mir. Aber als ich ihr neues Buch "Eine Ewigkeit ohne dich" dann auf ihrem Insta-Profil entdeckt habe, musste ich gleich die Chance nutzen und es bei ihr direkt bestellen. Und ganz ehrlich? Die beste Entscheidung ever!!!Ihr Schreibstil ist unfassbar gut, das weiß man bei Selfpublish-Autoren ja immer nie genau was einen erwartet, jugendlich aber auch sehr wortgewand. Die einzelnen Namen aller Personen sind super gewählt. Zu keiner Zeit fand ich mich gelangweilt oder sonst was, ganz im Gegenteil, denn eigentlich konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. So kam es auch, dass ich es in ca. 1,5 Tagen durchgesuchtet hatte und unendlich traurig war, dass es zu Ende war. Und nun warte ich sehnsüchtig auf den nächsten Teil!!! Die Geschichte wird aus der ich-Perspektive der 17-jährigen Ava erzählt, die endlich ein Date mit ihrem Schwarm Niklas hat. Doch leider verläuft das Date so gar nicht wie sie es sich gerne gewünscht und erhofft hat. Doch bevor das Schlimmste überhaupt passieren kann, taucht auf einmal ein Unbekannter auf und rettet sie aus ihrer aussichtlosen Situation! Der Fremde heißt Lio und ist nicht nur unfassbar gutaussehend sondern auch total geheimnisvoll.  Nachdem er Ava vor Niklas gerettet hat, möchte er auch weiterhin sicher gehen, dass er ihr nichts mehr antut, deswegen begleitet er sie auch zur Schule und wacht da quasi den ganzen Tag über sie. Und so kommt es dann auch, dass die Beiden von nun an immer mehr Zeit miteinander verbringen und Ava langsam Gefühle für Lio entwickelt. Lio ist jedoch anders als alle anderen Jungs, doch wie sehr anders wird sie bald herausfinden. Schnell hat man beim Lesen gemerkt, dass Lio wirklich anders ist, hab mich auch die ganze Zeit gefragt, was er denn wohl sein kann?!! Ich finde auch, dass das Geheimnis um ihn genau zu dem perfekten Zeitpunkt im Buch gelöst wurde. Auch wenn ich damit was oder wer er ist, überhaupt nicht gerechnet, fand es aber richtig klasse und freue mich schon sehr darauf mehr über die ganze Geschichte zu erfahren.Und nun heißt es warten auf den nächsten Band :(Da mir das Buch wirklich sehr sehr gefallen hat, vergebe ich natürlich wieder 5 Sterne.

    Mehr
  • Ava & Lio <3

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    Jenlovetoread

    30. July 2017 um 13:24

    Meine Meinung Eine Ewigkeit ohne dich ist ein Buch, was ich so vorher noch nicht gelesen habe. Und ich habe viel gelesen. Ohne zu verraten, was es ist. Kann ich nur sagen das es mich so überrascht, weil… man es einfach nicht erwartet hat. Man kennt so viel Fabelwesen und Magische Tiere und dann kam.. ja, dann kam Lio! Und ich war baff. Die liebe Jill hat mich an der Leserunde teilnehmen lassen und ich war so fuchsig. Alle waren fuchsig. Die Diskussionen waren groß und lang und überall wurde immer spekuliert. Selbst wenn du eine Vermutung hattest, wurde es dann doch ein bisschen anderes. Jill Noll überrascht mit ihrem neuen Roman völlig und vor allem – sie begeistert. Die Geschichte um Lio und Ava war aufregend und etwas neues. Klar, an einigen Ecken wollte ich Ava aus dem Fenster schmeißen, weil sie mir manchmal so auf die Nerven ging, aber genau das macht sie dennoch interessant. Sie ist vielschichtig, ein Hauch Mut, ein Tick Naivität und eine Priese Stärke. In EEOD spürt man Spannung und Nervenkitzel. Jill baut ihre Geschichte gut auf, stellt die Leute vor und lustigerweise musste ich an meine eigene Schule denken. Ava macht gerade Abitur und sitzt gelegentlich in der Schule, welche in meinem Kopf immer gruslige Ähnlichkeiten mit meiner eigenen Oberschule hatte. Während also wir Ava mehr kennen kernen, taucht Lio auf – und die verrückten unter uns wünschen sich gleich einen Mann wie Lio. Was für ein Schnuckelchen er doch sein konnte, wenn er denn wollte. Ich regte mich so oft über Ava oder Lio auf, was einfach anspornte weiter zu lesen. Aber allein der Schreibstil von Jill fesselt, lässt einen locker über die Sätze segeln. Wieso also auf irgendwas aufpassen, wenn man doch EEOD lesen kann? Eine Ewigkeit ohne Dich ist ein spannender Fantasyroman mit Witz und einer guten Portion Ernsthaftigkeit. Die Hauptcharaktere Ava und Lio, überzeugen auf ihre Eigenart, die Nebencharaktere wie Taja. Ich war begeistert und hoffe bald schon mehr von Jill Noll zu lesen. Sei es ein neues Projekt oder Band 2 von Eine Ewigkeit ohne dich. Meine Bewertung Für dieses Auf und Ab mit Ava und dem Lio gebe ich 4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Ein wundervolles Buch

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    book-slasher

    29. July 2017 um 14:35

    Meine Meinung:Dies ist das zweite Buch der jungen Deutschen Autorin Jill Noll, die Idee zu dem Buch kam Ihr in einem Traum wären eines Thailand Urlaubs und lies sie seit dem nicht mehr los.Jill Noll hat mir das E-Buch im Rahmen eine Vorab-Leserunde auf Facebook zur Verfügung gestellt.Liebe Jill ich möchte mich an dieser Stelle bei dir Bedanken das du mich als Vorab-Leserin ausgewählt hast, die Runde hat wirklich viel Spaß gemacht.EEOD ist ein Young Adult Urban Fantasy Roman deren Protagonistin 17 Jahre alt ist und noch zur Schule geht.Die Geschichte von Ava und Lio ist in einfacher Sprache bzw. Umgangs und Jugendsprache geschrieben was aber nicht gestelzt wirkt sondern einfach gut zu den Protagonisten passt.Es lässt sich leicht lesen (ich habe gerade einmal 2 ½ Tage gebraucht, was für mich echt schnell ist), ist dabei aber nicht flach.Die Story erinnert entfernt an Bella und Edward von Twilight ( aber keine Angst Lio ist kein Vampir) ist aber auf der andererseits etwas ganz anderes. Ich verspreche euch es ist nicht vorhersehbar, langatmig, langweilig oder Kitschig. An manchen Stellen habe ich wirklich Tränen gelacht und an anderen mit den Tränen gekämpft.Für mich als Fan der großen Detail-Meister ( King und Tolkien) könnte es etwas Detailreicher beschrieben sein, aber da sich ja bei den von mir genannten Autoren viele beschweren das sie zu Langatmig schreiben dürfte das für die meisten kein Problem sein 😄Mein Fazit:Alles im allem kann ich sagen das ich mich in Ava und Lio Hals über Kopf verliebt habe und jetzt schon ungeduldig auf den zweiten Teil warte.Wer Mystische Wesen liebt aber die Nase voll von den „klassischen“ Wesen hat, es spannend mag und die Liebe auch nicht zu kurz kommen soll für den ist dieses Buch genau richtig.

    Mehr
  • Eine tolle Geschichte mit vielen Überraschungen

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    Danni152

    29. July 2017 um 14:02

    Ein schönes Jugendbuch,  mit entsprechenden Anfang: ava schwärmt ungemein für einen jungen,  der leide nur das eine weil und zu unglaublichen mitteln greift,  um dieses durch zu setzen!  Da war ich schon mal geschockt.  Ich traute der sache beim lesen schon nicht und wurde auch nicht enttäuscht!  Dann kam Lio😍 .obwohl ich am Anfang,  deren Schwester nicht so recht traute.... irgendwie führte sie was in Schilde und wurde auch hier nicht enttäuscht😉Das Buch hat mich am Anfang auf eine falsche Fährte geführt und ich muss sagen,  ich habe mich getäuscht,  nix Vampire!  Wow , sag ich nur!  Du hast mich echt überrascht.  Ich habe das Exemplar im Rahmen als  Vorableserin lesen dürfen und ich war begeistert. Tolle Geschichte , toller Ausgang und noch viel besser,  es gibt einen zweiten Teil hoffe ich😎😍😎

    Mehr
  • Großartige Geschichte!

    Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

    Janinezachariae

    28. July 2017 um 21:36

    Ava ist total in Niklas verschossen und mit 17 will man einfach glauben, dass, wenn der wirklich gut aussehende Junge einen fragt, ob man mit ihm ausgehen will, es auch wirklich so meint. Doch schnell stellt sich heraus, dass Niklas im Grunde nur das Eine will und das gerne mit Drogen beschleunigt, die er Mädchen ins Trinken gibt, damit sie willenlos werden.Beinahe wäre Ava ein weiteres Opfer von Niklas geworden, wenn nicht zufällig ein fremder Mann aufgetaucht wäre.Dieser Fremde entpuppt sich als Lio und ist so unfassbar geheimnisvoll.Ich habe ganz stark gerätselt, was Lio sein könnte, denn dass er anders ist, als ein normaler Mensch, ist schnell zu erahnen. Doch was dabei herausgekommen ist, ... Wow, ich konnte es nicht glauben und wäre NIEMALS darauf gekommen, zumal ich noch nie eine solche Geschichte gelesen habe. Denn Lio ist wirklich einzigartig, aber genau das macht ihn auf der einen Seite gefährlich für Ava und auf der anderen aber doch zu etwas sehr fesselndem. Ich finde es toll, wie sehr das Mädchen kämpft und bin am Ende beinahe ... Ich glaube, ich hab einen kleinen Schrei von mir gelassen, so schockiert war ich, denn dieser Cliffhänger ist so unfassbar gemein gewesen, dass ich nun auf den zweiten Teil (der hoffentlich bald kommt) sehnsüchtig warte.Während des Lesens sind einige Fragen aufgetaucht und auch manche beantwortet worden, doch sollte man sich hier nicht von dem, was man erlebt, täuschen lassen. Alles wird sich irgendwann erklären. Denn obwohl mich die Passivität der Eltern teilweise echt verwundert hat, so ahne ich, warum sie Ava diese Freiheiten eingeräumt haben und sie dadurch nicht so beschützt haben, wie ich vermutet hätte, denn der Vater ist Polizist.In dieser Geschichte gibt es wundervoll ausgearbeitete Charaktere, die mein Herz im Sturm erobert haben oder die ich zum Teufel schicken möchte.Jill Noll hat hier etwas einzigartiges erschaffen und ich gratuliere ihr vom Herzen, dass sie es so wundervoll  mit Worten erzählt hat, die flüssig, leicht und doch tiefer gehen, als manch andere Bücher. Ich konnte diese Story nicht aus der Hand legen und habe regelrecht mitgefiebert.Eigentlich müsste ich noch auf mehr eingehen, aber ich befürchte, ich würde sonst etwas verraten, was für die Geschichte sehr große Bedeutung hätte und spoilern.Weshalb ich diese Rezension hier auch beenden werde und nur noch auf das Cover kurz eingehe:Ist es nicht wundervoll und im nachhinein erkenne ich schon etwas darin, was mit dem Geheimnis zu tun hat.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks