Jill Poskanzer

 3.7 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Jill Poskanzer

Neue Rezensionen zu Jill Poskanzer

Neu
B

Rezension zu "Literatur zum Mitnehmen! - Neulich bei Starbucks ..." von Jill Poskanzer

Unterhaltung to go
BunteWortevor 10 Monaten

Ich liebe Bücher (das brauche ich ja nicht mehr erwähnen) und ich liebe Kaffee! Als ich dieses Buch beim Bloggerportal entdeckt habe, habe ich mich sofort beworben und war sehr erfreut, dass es bald darauf bei mir im Briefkasten landete.

Was soll ich zu dem Buch sagen? Ich liebe es. Kleine und kurze Episoden berichten von Figuren (real und erfunden) quer durch die Weltliteratur, die bei Starbucks auf ihren Kaffee warten. Es treten Autoren mit Figuren in Kontakt, die man nie zusammenbringen würde und man hat in 99% aller Fälle großes Mitleid mit den Baristas.

Die Autoren treffen die Wesen der dargestellten Figuren auf den Punkt und sollte man dieses Buch beim Kaffee trinken lesen, so wird man das ein oder andere mal, diesen quer durch den Raum prusten, weil die beschriebenen Kaffeebestellungen einfach zu gut sind.

Ich kenne nicht alle Autoren, die in dem Buch erwähnt werden, und ich habe auch nicht alle Bücher gelesen, auf die angespielt wird, aber die herrlich lockere Sprache schafft es, dass auch die Szenen um unbekannte Figuren lustig sind.



****Fazit****

Ein wunderbares kleines Buch für die Handtasche oder als Geschenk für Kaffeeliebhaber, das sich auch wunderbar dazu eignet um Gespräche über Bücher in Gang zu bringen.

Absolute Empfehlung für zwischendurch!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Literatur zum Mitnehmen! - Neulich bei Starbucks ..." von Jill Poskanzer

Nett für Kaffee Fans für zwischendurch
EmilyToddvor einem Jahr

Jeder der mich auch nur ein wenig kennt, weiß das ich Kaffee süchtig bin und nur mit Schwierigkeit an einer Filiale der grünen Kaffee Kette vorbei gehen kann. Ich sammle die Tasse und würde mir auch die bunten to-go Becher ins Regal stellen wenn ich mich trauen würde danach zu fragen.

Ich bestelle: Einen Venti Cappuccino mit Soja Milch und einen extra Shot Espresso. Eigentlich immer ohne groß darüber nach zu denken. Im Herbst gibt es manchmal einen Pumpkin Spice Latte. Aber nur manchmal der hat so viele Kalorien.

Deswegen habe ich mich sehr gefreut, als die Zusage für dieses Rezensionexemplar kam.

256 Seiten die sich gut in einem Rutsch durchlesen lassen oder aber für auch für zwischendurch um immer mal ein paar Seiten zu lesen. Spaß machen gewiss beide Varianten.

Besonders lesenswert fand ich die Passagen von mir bekannten Personen, bei den mir nicht so bekannten Persönlichkeiten fehlte mir leider der Bezug und ich überflog mit unter die Texte und konnte ihnen daher auch nicht so viel abgewinnen. Der Anhang am Schluss des Buches hilft zwar beim kennenlernen aller erwähnten Kunden der Kaffee Kette aber beim Lesen selbst machte es die Personen nicht interessanter für mich.

Die Idee hinter dem Buch finde ich klasse. Ich fragte mich auch manchmal schon, was mein Lieblingsautor wohl bestellen würde, während ich in der Schlange wartete. Und die Autoren dieses Buches haben eben wieder gegeben was sie sich zu dem Thema denken.

So richtig Begeistert war ich aber trotzdem nicht. Manche Szenarien passten meiner Meinung nach nicht richtig zusammen. Andere fand ich wieder lustig. Allgemein wäre es mir persönlich vielleicht auch lieber gewesen, wenn viele noch kürzere Auftritte zusammen getragen wurden wären. Und ich hätte mich auch über mehr mir bekannte Gesichter gefreut.

Die Zeichnungen in dem Buch sind aber wirklich sehr schön, gelungen und passend. Und haben mir noch am besten gefallen.

Besonders störend fand ich leider auch die fehlenden Seitenzahlen.

So kann ich leider nur 3 Sterne vergeben.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Literatur zum Mitnehmen! - Neulich bei Starbucks ..." von Jill Poskanzer

Schön für zwischendurch
AlexandraKvor einem Jahr

In diesem Buch sind die Größen der Weltliteratur bei Starbucks anzutreffen. Dort bestellen sie ein Getränk und hin und wieder verweilen sie dort auch mit Bekannten. Es entstehen Dialoge oder auch nur kurze Gedanken, eigentlich nicht anders wie bei einem Cafébesuch unsererseits.
Wie der Titel schon sagt ist es ein Buch zum „Mitnehmen“. Ein Lückenfüller, der mal humorvoll, mal nachdenklich klingt. Die Beiträge sind in den meisten Fällen nicht länger als eine Seite, manchmal ist es auch nur ein Satz und zwischendurch sind auch Zeichnungen bzw. Cartoons zu finden.

Ich habe mir dieses Buch immer mal wieder zur Hand genommen und mich über die kleinen Beiträge sehr gefreut. Es ist kein Buch zum durchlesen, sondern etwas für zwischendurch. Oft hat es mich zum Schmunzeln gebracht, manchmal auch zum Nachdenken. Aber es hat mir auch  noch einiges beigebracht. Einige Autoren oder Romanfiguren waren mir noch völlig unbekannt und ich habe gerne recherchiert und viel neuen Lesestoff gefunden. Leider sind manche Pointen nicht zu verstehe, wenn man das Werk um das es geht nicht gelesen hat. Das finde ich auf einer Seite schade aber auf der anderen Seite freue ich mich schon darauf es wieder in die Hand zu nehmen, nachdem ich die ein oder andere Leseerfahrung mehr gemacht habe.

Literatur zum Mitnehmen ist ein schönes Buch für Literaturliebhaber, die schon immer mal mit ihrem Lieblingsautor oder der Lieblingsromanfigur einen Kaffe trinken wollten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks