Traummänner und andere Wundertüten

von Jill Shalvis 
4,1 Sterne bei39 Bewertungen
Traummänner und andere Wundertüten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

L

Nett geschrieben, aber nicht ganz überzeugend

Sternchenschnuppes avatar

Ein luftig leichter romantischer Sommerroman mit ein bisschen Spannung. Hervorragend.

Alle 39 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Traummänner und andere Wundertüten"

Nichts zählt für Elle mehr als ihre Freunde, ihre Karriere und umwerfende Schuhe – wäre da nicht Archer Hunt. Wie kann es sein, dass sich all ihre Gedanken nur noch um diesen sturen muskelbepackten Security-Mann drehen, der ihr irgendwie noch wichtiger ist als alles andere? Und das schlimmste: Elle weiß genau, dass es keinen Zweck hätte, ihm das zu sagen. Die einzige Lösung ist, sich mit anderen Männern zu treffen, um Archer zu vergessen – auch wenn das ein Leben lang dauern sollte …

»Bezaubernd geschrieben, Charaktere, die man einfach lieben muss, berührend, urkomisch …«
Library Journal

»Jill Shalvis enttäuscht uns nicht!«
RomanceJunkiesReviews.com

»Eine perfekte 10! Wieder einmal schenkt Jill Shalvis ihren Leserinnen eine sexy, lustige, heiße Geschichte«
RomRevToday.com

»Ein absoluter Gewinner. Die Leserinnen werden bei diesem Pageturner nicht mehr aus dem Lachen herauskommen.«
RT Book Reviews

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956498121
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:02.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    L
    Lealein1906vor einem Monat
    Kurzmeinung: Nett geschrieben, aber nicht ganz überzeugend
    Nett zu lesender Liebesroman

    "Traummänner und andere Wundertüten" konnte mich nicht hundertprozentig überzeugen. Zuerst dachte ich sogar, dass ich nur zwei Sterne vergeben kann, weil ich auch gar nicht richtig in den Roman reingekommen bin, aber am Ende gab es doch einige lustige Szenen und so ich habe mich für drei Sterne entschieden.
    Es geht um Elle und Archer, die eine gemeinsame Vergangenheit verbindet (die sie auch noch aufarbeiten müssen) und zwischen denen es schon lange knistert, auch wenn sie beide das von sich abstreiten und nicht wahrhaben wollen.
    Der Einstieg fiel mir wirklich schwer, mich hat gar nichts am Lesen gehalten. Ich habe das Buch weggelegt und einfach nicht mehr daran gedacht, was bei mir wirklich selten vorkommt. Nach 100 Seiten war ich dann doch irgendwann so drin, dass ich das Buch zumindest gut fertig lesen konnte. Viele Szenen waren mir auch viel zu konstruiert und total realitätsfern.
    Die Charaktere haben mir auch nicht so gut gefallen. Zum einen sind natürlich mal wieder alle äußerlich perfekte Models und zum anderen geht mit das Hickhack zwischen Elle und Archer gehörig auf den Keks. Man dachte immer, jetzt ist aber gut und dann ist alles wieder in einen sinnlosen lächerlichen Streit ausgeartet.
    Trotzdem hatten sie auch ein paar gute Seiten an sich, deswegen habe ich das Buch auch fertig gelesen. Zudem gab es doch einige lustige Szenen, die mich zum Lachen gebracht haben, was ich bei diesem Buch gar nicht erwartet hatte.
    Am Schreibstil gibt es nichts auszusetzen und das Buch entspannt am Strand zu lesen, dem spricht auch nichts dagegen. Deswegen drei Sterne von mir, aber es gibt doch viele bessere Sommer- und Liebesromane.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Kayris avatar
    Kayrivor 3 Monaten
    Die Wundertüte Namens Archer

    Schon zur Beginn des Buches läuft es rasend schnell, das finde ich wirklich super.
    Elle ist eine starke Protagonisten die sich nichts gefallen lässt, eine starke Frau die genau weiß was sie will. Doch genau  denjenige den sie möchte bekommt sie nicht und was macht man da ? 
    Genau man geht mit anderen Männern aus um die Liebe zu vergessen aber klappt das den immer?

    Beide haben ein großes Gewicht zu Tragen die Vergangenheit vor allem für Elle nicht einfach war, in Liebesgeschichten ist so was wirklich toll zu lesen, wie die beiden untereinander damit klar kommen ist Realistisch und vollkommen zu verstehen.

    Archer ist ein guter Kerl der perfekt zu Elle passt, doch einiges kann er nicht vergessen was passiert war und das steht zwischen den beiden ganz groß.

    Ich bin wirklich begeistert von dieser Geschichte ich hatte schon ein Buch von der Autorin gelesen und schon da hat mir der Schreibstil sehr gefallen, so wie auch in diesem Buch. 
    Es sind alle Gefühle in diesem Buch enthalten angefangen von Persönlichkeit, Romantik,  Wut, Trauer, Eifersucht und die ganz große Liebe. 
    Ich konnte das Buch kaum weglegen weil es spannend, Lustig und mich einfach entspannt hatte, ich konnte alles drumherum vergessen und mich voll und ganz auf Archer und Elle konzentrieren ohne Schwierigkeiten zu haben nicht mitzukommen.

    Von mir ganz klar eine Lese- Empfehlung 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    littlecalimeros avatar
    littlecalimerovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: humorvolle und gleichzeitig spannende Geschichte mit spritzigen Dialogen, liebenswerten Charakteren, berührend und romantisch- absolute Lese
    Heartbreaker-Bay Teil 3- Elle und Archer

    Inhalt: Elle könnte eigentlich glücklich sein, denn sie hat Freunde, liebt Schuhe und hat einen tollen Job. Doch genau in diesen Job hat sie mit Archer Hunt- Securitymann, der einzige, der ihre Vergangenheit kennt und sich seitdem für sie verantwortlich fühlt.

    Doch genau deswegen hat sie Hemmungen, ihm ihre Gefühle mitzuteilen... Der einzige Plan ist, ihn zu vergessen und sich einen anderen Mann zu suchen.....


    Sowohl Cover als auch Buch selber sind einfach genial. Gerade der Brunnen hat in der Geschichte eine spezielle Bedeutung und veranlasst den Leser öfter zum schmunzeln.


    Jill Shalvis hat einen tollen Erzählstil, sie wechselt öfter zwischen Elle und Archer, je nachdem welche Situation gerade im Vordergrund steht, was mir sehr gut gefallen hat. Die Story ist weder langatmig noch übertrieben, hat genau die richtige Portion Spannung, Humor, Romantik und enthält einfach herrlich spritzige Dialoge, die die Charaktere sowohl um die Hauptperson Elle und Archer als auch ihre Freunde richtig toll rüber bringen und den Leser begeistern.

    Etliche kleine Details wie Tanja mit ihrem Café und Spezialmuffins, der alte Eddie, der Dobermann Carl, Spence mit seiner herrlich offenen aber süssen romantischen Art, die er nur zu gern zu verdrängen sucht und auch die Freundinnen Mollie, Willa, Pru und Kylie- Elles Familienersatz- einfach toll umschrieben und man würde sie gerne selbst mal kennenlernen.

    Aber die Geschichte hat auch einen traurigen Hintergrund, denn Elle und ihre Schwester Morgan haben eine schlimme Kindheit gehabt, die sie jetzt wieder einholt und auch einen Bruch zwischen den beiden verursacht hat.


    Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, vielleicht nur ein kleiner Makel, weil mir die Schuldgefühle von Elle manchmal ein wenig zu viel waren, trotz Bestätigung, dass dem doch nicht so war.


    Dennoch kann ich das Buch nur absolut empfehlen – eine tolle, berührende Geschichte, bei der man das Buch am Ende gar nicht weglegen mag, weil man es total genossen hat und sich gut unterhalten fühlt.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 4 Monaten
    Rundum stimmiges Lesevergnügen

    Traummänner und andere Wundertüten
    Autor : Jill Shalvis
    Verlag : Mira Taschenbuch

    Der Titel ist exzellent und hat mich postwendend angesprochen.
    Auch gefällt mir das Cover sehr gut, es ist farblich sortiert und in seiner Gestaltung wunderschöne.
    Dies ist der dritte Teil einer Reihe und kann ebenso wie seine beiden Vorgänger Solo gelesen werden, da er ein in sich abgeschlossenes Lesevergnügen bietet.
    Der Roman ist in der Erzählerperspektive geschrieben und jedes Kapitel mit einem Hashtag versehen.
    Der Schreibstil ist durchgehend geschmeidig, agil und wundebar im Fluss.
    Sympathisch, facettenreich und bezaubernd charismatische Protagonisten durfte ich während meiner Lesezeit begleiten.
    Ja und auch wieder einmal wurde mir bewusst wie sehr uns doch dir Vergangenheit verändert und beeinflusst. Elli und Archer leben zwar in der Gegenwart und fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen, jedoch funkt auch ihnen ihre Vergangenheit gewaltig dazwischen. Ob sie diese überwinden können, das muss jeder selbst lesen.
    Ich habe das Buch angefangen, wurde gleich in die Geschichte hinein gezogen und habe mit Begeisterung den Roman, dank der mitreißenden Dynamik, in einem Durchlauf gelesen.
    Hier gibt es keinerlei Längen oder gar langweilige Textstellen, nein dieser Roman ist ein rundes Ganzes.
    Überraschende Wendungen steigerten die Spannung und beflügelten mich so schnell ich konnte dem Ausgang entgegen zu fiebern.
    Als Leser bekam ich Alles geboten und hatte nachhaltig beeindruckende Lesestunden.
    Ein rundherum stimmiges Buch!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    A
    ArnoZischofskyvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wundertüte
    Wundertüte

    Schön geschriebener Roman bei dem es um die Liebe, um Traummänner und wie bei Frauen üblich um Schuhe geht.

    Ein Happy End gibt es, viele witzige Dialoge, aber auch einige Längen im Buch. Das Buch ist eine leichte Lektüre für Balkon, Strand oder Badesee bestens geeignet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    I
    ingovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Die Liebe
    Die Liebe

    Die Liebe steht im Mittelpunkt dieses Romans. Bezaubernde Dialoge gibt es in diesem Buch reichlich. Bis die Geschichte Fahrt auf nimmt, dauert es eine Weile. Dieses Buch ist eine wunderbare Strandlektüre.

    Ein wunderschönes Happy End gibt es auch.


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Suma2s avatar
    Suma2vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Feelgoodroman für zwischendurch!
    Nette Story für Zwischendurch

    Zum Inhalt möchte ich gar nicht so viel sagen. Der Klapptext trifft es ganz gut. Dieses Buch ist Teil einer Reihe kann aber unabhängig gelesen werden, da es immer um ein anderes Paar geht. In diesem Teil dreht sich die Geschichte um Elle und Archer, die eine gemeinsame Vergangenheit haben und sich nach etlichen Jahren durch einen Job wieder begegnen. Sie fühlen sich zu einander hingezogen, können oder wollen sich das aber nicht eingestehen. Es gibt immer wieder selbst errichtete Hürden die verhindern das die beiden zueinander finden. Genau darin lag für mich ein wenig das Problem mit dieser Story. Ich konnte die einzelnen Beweggründe zum Teil nicht nachvollziehen und der ,, Eiertanz“ der beiden wirkte streckenweise sehr konstruiert und führte bei mir zu Langeweile, längeren Pausen und genervtem Kopfschütteln. Leider bin ich auch mit den Protas nicht so ganz warm geworden. Die Grundstory hätte durchaus Potential für eine Achterbahn der Gefühle gehabt. Leider wurde dieses aber nicht ausgeschöpft. Pluspunkte gibt es für mich für das tolle Cover, den durchaus frischen, witzigen Schreibstil und die liebenswerten Nebencharaktere aus den Vorgängerteilen. Eine nette Geschichte für zwischendurch, mehr aber leider auch nicht.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    K
    kati_liebt_lesenvor 5 Monaten
    ein sehr gelungenes Buch

    Rezension


    Buchname: Traummänner und andere Wundertüten (Heartbreaker-Bay)

    Autor: Jill Shalvis

    Seiten: 336 (Print)

    Verlag: Mira Taschenbuch

    Sterne: 5


    Cover:

    Das Cover ist schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in blauen Buchstaben im mittleren/oberen Bereich. Was ich besonders hübsch finde ist, dass das Cover so schlicht gehalten ist. Außerdem sieht man ein Pärchen und einen wunderschönen Brunnen. .Auf jeden Fall total ansprechend auf den ersten Blick. Macht Lust auf mehr.


    Klappentext: (aus Amazon übernommen)

    Nichts zählt für Elle mehr als ihre Freunde, ihre Karriere und umwerfende Schuhe – wäre da nicht Archer Hunt. Wie kann es sein, dass sich all ihre Gedanken nur noch um diesen sturen, muskelbepackten Security-Mann drehen, der ihr irgendwie noch wichtiger ist als alles andere? Und das Schlimmste: Elle weiß genau, dass es keinen Zweck hätte, ihm das zu sagen. Die einzige Lösung ist, sich mit anderen Männern zu treffen, um Archer zu vergessen – auch wenn das ein Leben lang dauern sollte …

    Schreibstil:

    Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Perspektive von Elle und ab und von Archer geschrieben. Das Buch war von Anfang an bis zum Ende total spannend..Konnte echt nicht mehr aufhören zu lesen.


    Charaktere:

    Die Hauptprotagonistin ist Elle. Elle ist Studentin und arbeitet für Spencer.

    Der Hauptprotagonist ist Archer Hunt. Er ist der Securtiy Chef einer Sicherheitsfirma.

    Ich fande beide Charaktere von Anfang an total symphatisch. Desweitern gibt es noch einige Nebencharaktere. . Meiner Meinung nach sind alles Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.


    Meinung:

    Das war mein erstes Buch der Autorin und ich bin echt total begeistert von dem Buch. Mir hat die Geschichte rund um Elle und Archer ziemlich gut gefallen. Das Buch habe ich innerhalb von zwei Tagen gelesen, weil das echt gut war. Beim Lesen habe ich festgestellt, dass es noch andere Bände der Reihe gibt. Aber das ist echt nicht schlimm, weil man jedes Buch einzeln lesen kann. In jedem Buch hat ein anderes Pärchen sein Debüt und die anderen sind nur Nebencharaktere. Das Buch hat für mich alles gehabt was wichtig ist, tolle Story, großartige Charaktere, interessante Geschichte, Drama, Liebe, Action und auch Humor. Echt super gelungen. Jetzt muss ich nur noch die anderen Bücher der Reihe lesen. :) 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    jams avatar
    jamvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Liebesroman, dessen Potenzial nicht ausgeschöpft wurde und der sich über lange Strecken zieht.
    Ein Liebesroman, dessen Potenzial nicht ausgeschöpft wurde und der sich über lange Strecken zieht.

    „Also darf ich ihn morgen umbringen?“, hakte sie nach, aber sein strenger Gesichtsausdruck brachte sie von diesem Gedanken ab. „Ach, vergiss es. Ich hasse Orange, und Einteiler sind meiner Meinung nach eine Erfindung des Teufels.“

    Seit einem Jahr arbeiten sie unter einem Dach: Der unnahbare Personenschützer Archer und die strebsame Schönheit Elle, die alles für ihren beruflichen Aufstieg, Freunde und schöne Schuhe tut. 
    Die beiden verbindet ein gemeinsames Erlebnis in der Vergangenheit, das für beide einen Wendepunkt im Leben darstellte. Und das beide daran hindert, ihren Gefühlen für einander nachzugeben…
    Als dann auch noch die Vergangenheit an die Tür klopft, wird die Lage brenzlig.

    Von der ersten Seite weg spürt man die starke Anziehung zwischen den so unterschiedlichen Protagonisten. Die Luft flirrt, wenn die beiden aufeinandertreffen und es macht Spaß, ihnen dabei zu zusehen, wie sie sich an die Gurgel gehen. 


    Vor allem das erste Drittel ist geprägt vom Witz der Autorin. Ich fühlte mich, auch durch Archers Beruf und die Tatsache, dass Elle ihm manchmal bei Einsätzen hilft, stark an Janet Evanovich´s Stephanie Plum-Serie erinnert und habe mich gut unterhalten. Der flüssige-leichte Stil tat sein Übriges.


    Was dann folgte, war leider ein Eiertanz der besonderen Art. Immer wieder ziehen sich Archer und Elle wie zwei Magnete an –um dann, als hätten sich die gleichen Pole getroffen, voneinander abzuprallen. 
    Die Rahmenhandlung gäbe echt viel her für spannende Intermezzi, wird aber sehr nebensächlich abgehandelt. So folgen wir über sich dahinziehende Strecken nur den beiden, wie sie sich begehren und wegstoßen. Auch die obligaten Sexszenen konnten für mich die Spannung nicht aufrechterhalten. 


    Der Show-Down hat echt Potenzial, aber er wird knappestens abgearbeitet. Und auch für ein seichtes Liebesgeschichterl hätte ich mir mehr Entwicklung von Archer und Elle gewünscht. Durch ihre problematische Vergangenheit hätte es doch einiges gebraucht, um der Geschichte ein stimmiges Ende zu geben.
    Das erste Drittel rettet noch den ein oder anderen Stern.

    Fazit: Ein Liebesroman, dessen Potenzial nicht ausgeschöpft wurde und der sich über lange Strecken zieht. 

    Kommentieren0
    83
    Teilen
    Kallisto92s avatar
    Kallisto92vor 5 Monaten
    Elle & Archer

    Das Buch "Traummänner und andere Wundertüten" , von der Autorin Jill Shalvis handelt von Elle und Archer. Elle arbeitet im Büro als Hauptverwalterin. Mit ihren Chef hat sie eine Freundschaft geschlossen, ebenso mit einigen anderen Mitarbeitern des Gebäudes. Durch einen Zwischenfall kommt Elle mit dem Sicherheitschef Archer näher in Kontakt. Beiden verbindet jedoch eine Vorgeschichte. Elle denkt jedoch, dass sie sich an Archer Hunt die Finger verbrennt. Elle ist ihm jedoch nicht egal, er wünscht sich jedoch einen besseren Partner für sie, der sie nicht an die Vergangenheit erinnert.  . Das Elle mit anderen Männern ausgeht, kann er jedoch ebenso nicht sehen. Vergangenes bleibt jedoch nicht immer vergangen, den nicht nur emotional kommt eine Welle auf sie zu.  Wie wird die Geschichte zwischen ihnen ausgehen und werden ihre Gefühle füreinander ans Licht kommen?

     

    Das Buch ist in der Erzählperspektive geschrieben. Die Kapitelüberschriften haben als Überschrift unterschiedliche Hashtags.  Das Buch ist der dritte Teil der Reihe, jedoch kann man diesen unabhängig lesen, da jedes Buch eine andere Geschichte  zu den unterschiedlichen Charaktere erzählt.

    Mein Fazit: Das Cover sprach mich sofort an und erinnerte mich an Urlaub und Sommer ,ebenso drückte es viel Gefühl aus. Der Schreibstil des Buches lies sich flüssig und leicht lesen, jedoch fehlte mir manchmal etwas mehr Gefühl . Ich fand auch, dass sich die Beziehungsentwicklung manchmal sehr gezogen hatte und es mir wie ein Katz und Maus spiel vorkam. Dennoch verfolgte ich die Geschichte gern und habe auch die Nebencharaktere ins Herz geschlossen, daher gebe ich 4 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    55
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MIRA-Taschenbuchs avatar

    »Bezaubernd geschrieben, Charaktere, die man einfach lieben muss, berührend, urkomisch …«

    Library Journal

     

    Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

     

    "Traummänner und andere Wundertüten" von Jill Shalvis


    ein. Bitte bewerbt euch bis zum 29.04.2018 für eines von 25 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


    Über den Inhalt:

    Nichts zählt für Elle mehr als ihre Freunde, ihre Karriere und umwerfende Schuhe – wäre da nicht Archer Hunt. Wie kann es sein, dass sich all ihre Gedanken nur noch um diesen sturen muskelbepackten Security-Mann drehen, der ihr irgendwie noch wichtiger ist als alles andere? Und das schlimmste: Elle weiß genau, dass es keinen Zweck hätte, ihm das zu sagen. Die einzige Lösung ist, sich mit anderen Männern zu treffen, um Archer zu vergessen – auch wenn das ein Leben lang dauern sollte …

     

    Du möchtest "Traummänner und andere Wundertüten" von Jill Shalvis lesen?

     

    Dann bewirb dich jetzt bis zum 29.04.2018 um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks