Jim Borgman Erwischt!

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erwischt!“ von Jim Borgman

Haben Sie überhaupt eine Ahnung, was es bedeutet, Teenager zu sein? Die Welt ist voller Prüfungen und Fallen: Peinliche Eltern knutschen in aller Öffentlichkeit, die Mutter muss den Bandkumpels unbedingt Plätzchen reichen, man versagt beim Zungenkuss und die Erektion beim Schwimmunterricht lässt sich nicht unterdrücken! Natürlich haben Sie davon keine Ahnung, denn Sie sind wahrscheinlich auch keine 15 Jahre alt. Jeremy Schulze hingegen ist es - dies ist sein viertes Buch über Sein oder Nichtsein im Zeitalter der Hautunreinheiten.

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erwischt!" von Jim Borgman

    Erwischt!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. July 2010 um 19:08

    Dieses Buch ist genau das richtige für einen lauen Sommernachmittag auf dem Balkon! Der 15jährige Jeremy steckt mitten in der Pubertät. Neben Problemen mit seinen Eltern erlebt er mit seinem Freund Roberto und Pierce sowie der Freundin Lisa und vielen anderen Zeitgenossen seine Jugend: stinkende Turnschuhe, ständig Hunger, Kommunikationsprobleme mit Mädchen, Versuche der Abgrenzung von den Eltern usw. In kurzen Strips werden skurrile und auch irgendwie bekannte Szenen eines Teenagerlebens dargestellt. Besonders gut gefällt mir Jeremys Mutter, die immer einen coolen Spruch auf den Lippen hat. Für mich ist sie der heimliche Star der kurzweiligen Szenen. Teilweise gehen die "Stories" auch über mehrere Strips, wobei sie auch einzeln extrem lustig sind. Auf jeder Seite musste ich mindestens einmal laut lachen. Absolut köstlich!

    Mehr