Jim Butcher Skin Game (Dresden Files)

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Skin Game (Dresden Files)“ von Jim Butcher

Harry Dresden, Chicago's only professional wizard, is about to have a very bad day. As Winter Knight to the Queen of Air and Darkness, Harry never knows what the scheming Mab might want him to do. Usually, it's something awful. This time, it's worse than that. Mab's involved Harry in a smash-and-grab heist run by one of his most despised enemies, to recover the literal Holy Grail from the vaults of the greatest treasure horde in the world - which belongs to the one and only Hades, Lord of the Underworld. Dresden's always been tricky, but he's going to have to up his backstabbing game to survive this mess - assuming his own allies don't end up killing him before his enemies get the chance . . .

Wieder mal ein solider Teil, aber nicht eines der besten.

— leucoryx
leucoryx

Ein neues, amüsant-unterhaltsam-spannendes Abenteuer. Diesmal geht's um einen Raubzug epischer Dimensionen. Und Harry kann jetzt Parquour!

— Elwe
Elwe
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hades, Herrscher der Unterwelt

    Skin Game (Dresden Files)
    leucoryx

    leucoryx

    29. January 2016 um 09:05

    Im 15. Teil "Skin Game" bekommt der Zauberer Harry Dresden den Auftrag von Mab den Heiligen Gral von Hades Schatzkammer zu stehlen. Als Winterritter muss er den Auftrag von Mab erfüllen, aber wie soll er das überleben? In diesem Fall kann er nicht einmal seinen Weggefährten trauen. Nach dem letzten Teil wollte ich unbedingt wissen wie es weitergeht, vor allem mit Molly. Leider spielt sie so gut wie gar keine Rolle in dem Teil. Dafür haben andere Charaktere wie Murphy, Butters und Michael tolle Auftritte. Harry selbst ist mal wieder in Bestform und hat sogar auf seiner Insel Parkour gelernt, was ihm sehr zu gute kommt in einem seiner schwierigstens Aufträge. Die Idee, dass Harry Hardes bestehlen soll, finde ich super, aber die Umsetzung war doch eher langwierig. Viele Gespräche, viele unnötige Auseinandersetzung und kaum Weiterentwicklung der Beziehungen der Charaktere. Erst zum Ende hin wird es richtig spannend und Harry zeigt, was er in all den Jahren gelernt hat. Ich habe den EIndruck, dass die Bücher immer dicker werden ohne dass mehr passiert. Dieses Buch legt den Grundstein für zukünftige Ereignisse und hatte gerade durch die altbekannten Charaktere sein übliches Flair. Harry selbst kann wie immer seinen Mund nicht halten, was nach wie vor witzig ist. Dieser Teil und der Teil davor legen das Fundament für weitere spannende Abenteuer und Auseinandersetzung. Es bleibt also spannend. Wie immer eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich mir gerne mit seinem eigenen bevorzugten Verlag oder seiner Buchauswahl des SUBs anschließen. Soll heißen, es ist nicht notwendig ausschließlich Bücher eines einziges Verlages zu lesen. Das Ganze hat auch keinen Wettkampfcharakter, sondern dient lediglich dem eigenen SUB-Abbau. Ich werde jede Woche mein gelesenes Buch, sofern Printausgaben und Verschenktauglich, auf meinem Blog verlosen. http://chattysbuecherblog.blogspot.de

    Mehr
    • 393