Jim Butcher Welcome to the Jungle

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Welcome to the Jungle“ von Jim Butcher

Harry Blackstone Copperfield Dresden lives in Chicago, where he's the only person in the Yellow Pages under 'Wizards'. But Harry's magic is all too real and dangerous. Acting - as he often does on mysterious cases - as a consultant for the Chicago Police, Harry is called to the Lincoln Park Zoo by his long-term police sparring partner, Lt. Murphy.

Comics waren seit meiner Kindheit nicht mehr auf meinem Leseplan... das hat sich jetzt geändert. :)

— Silivren

Stöbern in Comic

Orange 5

Wundervoller Abschluss 🌸 Die ernste Thematik wurde bis zum Schluss gut rübergebracht. Schade, dass es nicht noch mehr Bände gibt 💔

kim58x

Das inoffizielle Asterix®-&-Obelix®-Lexikon

Egal ob gelesen wie ein Buch oder zum zwischendurch Nachschlagen: viele Infos, Historisches und bisher vielleicht übersehene Anekdoten :-)

Fernweh_nach_Zamonien

H.G. Wells. Band 1: Die Zeitmaschine

Na ja, etwas langatmig. Nach dem Film gelesen und etwas enttäuscht.

Owlet11

Unerschrocken 1

Tolle Portraits einiger außergewöhnlicher Frauen! Mich hat es inspiriert :)

Vanii

Overlord 1

Wirklich gut!

ChristineChristl

Wonder Woman: Das erste Jahr

Perfekt, um es im Anschluss zu "Die Lügen" Wonder Woman Rebirth 1, zu lesen. Schöne Zeichnungen und für Neueinsteiger gute Interpretation.

Serkalow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jim Butcher's Dresden Files" von Jim Butcher

    Welcome to the Jungle

    Elwe

    15. July 2011 um 22:09

    'Welcome to the Jungle' ist keiner der regulären Romane um den Berufsmagier Harry Dresden, den einzigen Magier, der im Chicagoer Telefonbuch zu finden ist und sein Geld u.a. als Berater der Polizei in übernatürlichen Angelegenheiten verdient. Sondern es handelt sich um einen Comic - der allerdings von Jim Butcher geschrieben wurde, das heißt, er liest sich genauso spannend, temporeich und witzig wie die Bücher. Zudem ist er ausnehmend schön gezeichnet, fühlt sich also wirklich fast an, als würde man einen Film lesen. . Zur Story: Im Zoo von Chicago wird eine übel zugerichtete Leiche gefunden, und Blut vom Toten im Gehege des Gorillas Moe. Die Polizei will den Fall schon für gelöst und Moe als den Täter erklären, doch zieht - nur für alle Fälle - Harry Dresden noch mal hinzu. Der findet schnell Spuren magischer Manipulation, wird jedoch nicht gerade herzlich von den Zoomitarbeitern willkommen geheißen, die Moe unter allen Umständen retten wollen. Natürlich eskaliert die Situation nach kurzer Zeit, als sich Harry plötzlich einer Horde blutrünstiger Raubtiere gegenüber sieht, die der unbekannte Mörder mittels magischer Manipulation auf ihn hetzt - und das ist erst der Anfang ... . Die Geschichte ist richtig packend erzählt, voller Spannung und macht großen Spaß. Gewürzt ist sie mit dem unvergleichlich sarkastischen Humor, der der Serie zueigen ist. 'Welcome to the Jungle' ist nicht nur ein richtig gut erzählter und toll gezeichneter Cartoon (oder sollte ich sagen 'Graphic Novel'), sondern auch noch eine tolles, unkonventionelles Spin-off der Harry Dresden Serie, bei der man hofft, dass es vielleicht noch mehr solcher Auskopplungen geben wird. . Auf alle Fälle sehr zu empfehlen - nicht nur für Comic-Liebhaber.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks