Jim Crace , Anke C. Burger Stadt der Küsse

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stadt der Küsse“ von Jim Crace

Ein Don Juan wider Willen§§Felix Dern ist ein begnadeter Schauspieler mit Charisma, und die Regisseure engagieren ihn besonders gern für eine Rolle: Don Juan. Doch privat ist Felix alles andere als ein Draufgänger, er lässt sich nicht auf die vielen Angebote ein, die er erhält. Seine Zurückhaltung hat einen Grund: Alle Frauen, mit denen er bisher geschlafen hat, sind schwanger geworden. Und so hat Felix mit fünf Frauen sechs Kinder, alle ungewollt. Derart fruchtbar zu sein, ist ein Fluch.§§Eigentlich weiß Felix immer genau, wann Mouetta ihren Eisprung hat, und in den fruchtbaren Tagen ist er dann besonders vorsichtig. Wann nur ist sie schwanger geworden?, fragt er sich erschrocken, als sie ihm im Kinosaal ins Ohr flüstert, dass sie in der zwölften Woche sei. Felix rechnet zurück und erinnert sich an jene Augustnacht im Park, als es in Strömen regnete und sie nicht mehr nach Hause kamen, weil die Polizei wegen gewalttätiger Demonstrationen überall Straßensperren errichtet hatte. Felix kam die Abwechslung damals gelegen - er hatte sich sowieso vorgenommen, diesen zweiten Hochzeitstag auf ungewöhnliche Weise zu begehen. Doch nicht so. Ganz bestimmt wollte er nicht noch ein Kind zeugen; er hatte schließlich schon fünf. Alle Frauen, mit denen der von vielen begehrte Schauspieler Felix Dern bisher in seinem Leben zu schlafen gewagt hat, sind schwanger geworden - immer ungewollt.§§Jim Crace setzt in STADT DER KÜSSE die Augenblicke, in denen sich die Existenz entscheidet, bildgewaltig in Szene. Diese sechs Momente der Empfängnis, die Umstände und Stimmungen, die dazu führen, fügen sich zu einem Panorama der Sexualität mit all ihren Spielarten. Felix Derns erotische Biographie wird zu einem Sittenstück der Liebe, schonungslos und taktvoll zugleich. Ein imposanter Roman voller abgründiger Komik, verfasst von »einem Autor mit halluzinatorischen Fähigkeiten« (John Updike).§

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen