Jim Dwyer 102 Minuten

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(20)
(11)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „102 Minuten“ von Jim Dwyer

Viele haben versucht, über die Hintergründe des 11. September 2001 zu schreiben – doch niemand hat bisher so präzise die Überlebenden gehört. In diesem Buch zeigen die Star-Reporter Jim Dwyer und Kevin Flynn, was hinter den Fassaden der Türme des World Trade Center wirklich geschah: Aus der Sicht der Männer und Frauen, die dort gewesen sind, erzählen sie von Mut und Verzweiflung, vom selbstlosen Einsatz für andere und dem unbesiegbaren Willen zu überleben. Die Nähe des Todes und das Wunder des Lebens werden in diesen Geschichten gleichermaßen spürbar.

.

— Lumino
Lumino

Stöbern in Sachbuch

SPD

Ein interessantes Buch, das aber meiner Meinung nach auch inhaltliche Schwächen aufweist. Dennoch gut geeignet als Diskussionsgrundlage! :)

Nepomurks

Wie viel wiegt ein Berg?

Nicht das, was die Verpackung verspricht, aber dennoch toll für Sachbuch-Interessierte.

wsnhelios

Der diskrete Charme der Bürokratie

Große Worte mit viel Verstand!

schwarzweisse_wortwelt

Gegen Trump

N. Klein schafft es wie kein Anderer die Probleme unserer Welt zu erkennen und zu beschreiben.

schwarzweisse_wortwelt

Nichtstun ist keine Lösung

ein wunderbar kluges und wichtiges Buch!

fridaP

Hosen runter

Weder originell noch wirklich witzig. Eher was für Männer, die sich über Frauen amüsieren wollen.

fuxli

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    Orisha

    Orisha

    Eine Dokumentation der letzten 102 Minuten innerhalb der Zwillingstürme, besser bekannt als die World Trade Center. Ich muss zugeben, ich habe das Buch zufällig in einer Bücherkiste gefunden und machte mich mit einiger Skepsis ans Lesen. Zu viele Berichte gab es, zu viele schlecht geschriebene Reportagen und dann kommt ein Buch, dass die 102 Minuten dokumentiert, die zwischen dem Einschlag der ersten Maschine in den Nordturm und dem Zusammenbruch desselben vergehen. Ich war überrascht, wie sachlich das Buch geschrieben ist, wie ausführlich von den Menschen im Inneren berichtet wurde und wie verschiedene Aspekte, wie die mangelnde Koordination zwischen Feuerwehr und Polizei, der Aufbau des Gebäudes und andere Dinge beleuchtet wurden. Es ist ein Buch, dass man gelesen haben sollte, um das ganze Ausmaß des Geschehenen noch einmal aus einer anderen Perspektive, nämlich aus der Sicht der Opfer, der Zivilisten und der „Retter“, wahrzunehmen. Fazit: Es ist keine schöne Lektüre, aber eine die man gelesen haben sollte!

    Mehr
    • 3
    Orisha

    Orisha

    16. March 2014 um 13:12
  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    Babscha

    Babscha

    26. June 2010 um 01:27

    Genau 102 Minuten betrug die Zeitspanne zwischen dem Einschlag des ersten Flugzeugs im Nordturm des World Trade Centers und dem nachfolgenden Einsturz. 102 Minuten voller dramatischer, unfassbarer Geschehnisse im Innern der Twin Towers, die die Autoren, beide Reporter bei der New York Times und seinerzeit Augenzeugen des Geschehens, in jahrelanger Arbeit aus tausenden von Befragungen, Funkverkehrs- und Tonbandmitschnitten wie auch aus sonstigen ihnen zugespielten, von den Behörden bewusst unter Verschluss gehaltenen Protokollen akribisch recherchiert haben und dem Leser hier zugänglich machen. Neben den ganzen tragischen Einzelschicksalen einerseits und teils übermenschlichem Mut und Hilfsbereitschaft Einzelner andererseits eröffnen Dwyer und Flynn in ihrem Buch, unterlegt durch die ganzen zusammengetragenen Nachweise, mutig und offen eine völlig neue und bisher weitgehend unbekannte Sichtweise auf das, was damals wirklich passierte. Sie berichten von massiven, aus reiner Profitgier und Ignoranz erfolgten Verletzungen simpelster sicherheitstechnischer und baurechtlicher Bestimmungen beim Bau der Türme, die wesentlich zum verhängnisvollen Ausgang beitrugen wie auch einem unerträglichen, historisch gewachsenen Kompetenzgerangel zwischen der New Yorker Polizei und Feuerwehr, das trotz vorhandener technischer Ausrüstung zu einem vollständigen Informationsvakuum zwischen den Eingeschlossenen, ihren auf dem Weg befindlichen Rettern und den von außen koordinierenden Entscheidungsträgern führte. Fehlende technische Vernetzung und unkoordinierte, sich widersprechende Anweisungen waren –unabhängig von den sonstigen schicksalhaften Entwicklungen- zu guter Letzt offensichtlich hauptursächlich dafür, dass nicht nur viele Zivilisten, sondern auch ein Großteil der Feuerwehrleute die Gebäude nicht mehr rechtzeitig verlassen konnten. Ein Buch, das einen von Anfang bis Ende in seinen Bann schlägt, weil es eben nicht glorifiziert und moralisiert, sondern schonungslos aufdeckt und bei aller Tragik die Dinge ohne falsche Rücksicht beim Namen nennt. Hochinformativ, erschreckend und auf eine ganz eigene Weise großartig.

    Mehr
  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. February 2010 um 18:59

    Viele haben versucht, über die Hintergründe des 11.September 2001 zu schreiben - doch iemand hat bisher so präzise die Überlebenden gehört. In diesem Buch zeigen die Star-Reporter Jim Dwyer und Kevin Flynn, was hinter den Fassaden der Türme des World Trade Center wirklich geschah: Aus der Sicht der Männer und Frauen, die dort gewesen sind, erzählen sie von Mut und Verzweiflung, vom selbstlosen Einsatz für andere und dem unbesiegbaren Willen zu Überleben. Die Nähe des Todes und das Wunder des Lebens werden in diesen Geschichten gleichermaßen spürbar. Das Grauen und die Wut sind immer noch - zumindest bei mir - allgegenwärtig. Aber erst dann, wenn den Opfern Namen gegeben werden und ihre Geschichte, mag sie auch noch so banal sein, hinzukommt, wird das Grauen fast körperlich faßbar. Aber, auch die Wut läßt sich greifen, nicht nur über den Anschlag an sich, sondern auch über die Versäumnisse beim Bau der Twin Towers und die Fassungslosigkeit darüber, wie verschiedene Behörden, aus alten Rivalitäten heraus, es nicht fertigbringen in der höchsten Not ihre Mimositäten auf die Seite zu schieben und ohne Wenn und Aber, zur Rettung unschuldiger Menschen, zusammenzuarbeiten.

    Mehr
  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    lookalike

    lookalike

    28. September 2009 um 17:24

    Toll geschrieben! Vor allen Dingen aber auf die Uhrzeit genaue im Nachhinein recherchierte Tonband-, AB- und Mailboxaufnahmen, um diese letzten 102 Minuten bis zum Einsturz der Zwillingstürme zu rekonstruieren. Beklemmend, wie beschrieben wird, wie sich die Angestellten fühlten, als sie ihre ausweglose Situation begriffen und trotz allem ihren Verwandten Nachrichten schickten, dass es ihnen gut ginge und sie sich keine Sorgen machen brauchen. Absolut lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. June 2009 um 22:47

    zu diesem buch kann ich nur sagen, dass ich als sehr emotionaler mensch, fast ausgeflippt bin!!! mehrfach habe ich das buch im lesen weggeschmissen, weil ich mich so dermaßen aufgeregt habe... ich habe gelitten, getrauert und war verwirrt... es schildert die ereignisse des 11. september 2001 aus einer ganz anderen sicht als sonst üblich und hinreichend bekannt... aus den zwei türmen, durch gespräche mit überlebenden, sowie ab-aufnahmen, telefonaten und e-mails. zusätzlich sind viele fotos enthalten, sodass den beteiligten, überlebenden und toten, ein gesicht und ein andenken gegeben wird. dieses buch hat mich sehr beeindruckt und noch sehr lange nachgewirkt!!!!

    Mehr
  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    variety

    variety

    19. November 2008 um 22:07

    Zuerst einmal das Positive: Ich hätte nicht gedacht, dass ich dieses Buch wirklich zu Ende lesen würde. Es wurde ja schon so viel über 9/11 geschrieben und gezeigt, dass die Bilder sich direkt ins Gehirn eingeprägt haben. Was braucht es da noch ein Buch mit Originalgesprächen aus den beiden Türmen? Wer liest so was? Ich war skeptisch, aber habe durchgehalten, denn die beiden Autoren schaffen es nicht nur, Spannung zu erzeugen (auch wenn man den Ausgang ja kennt), sondern auch den Opfern eine Stimme zu verleihen, die über deren Tod hinaus zu lesen bleibt. Was mir weniger gefallen hat, war das Mosaikartige und Abgehackte der einzelnen Sequenzen sowie die vielen Wiederholungen von Details (mit den Feuerwehrleuten und deren Ausrüstung, aber auch dem Aufbau des WTC). In ein paar Jahrzehnten werden unsere Enkel fragen: "War das wirklich so?" - Und wir antworten: "Lies dieses Buch."

    Mehr
  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    bibliomane

    bibliomane

    14. April 2008 um 18:45

    Einfach furchtbar, interessant aber sehr berrührend und ..ach..seufz.

  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. February 2008 um 21:48

    Beklemmende "Reportage" aus der Sicht von den Leuten in den Türmen, auch denen, die es nicht geschafft haben. Dazu kommt eine Fülle von verblüffenden Hintergrundinformationen.

    Für alle, die dieses Thema interessiert, absolut empfehlenswert.

  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    Kossi

    Kossi

    19. November 2007 um 13:06

    Es ist die schwerste Rezension, die ich bis jetzt geschrieben habe. Ich habe das Buch gerade eben zu Ende gelesen und bin irgendwie noch ganz betäubt und gelähmt. Ich hatte das Buch zur Hälfte gelesen, bis ich nachts Albträume bekam. Dann habe ich es ein paar Tage nicht mehr angerührt, aber dennoch spürte ich den inneren Drang, es bis ganz zum Schluss zu lesen. Wenn man einen spannenden Psycho-Thriller liest, so weiß man, dass die komplette Geschichte fiktiv ist. Bei "102 Minuten" aber weiß man, dass diese Tragödie tatsächlich passiert ist. Detailgetreu haben es die beiden Autoren geschafft, die 102 Minuten vom ersten Flugzeuganschlag bis zum Einsturz der beiden Gebäude zu schildern. Als Fernsehzuschauer sah man das Attentat von außen. Als Leser dieses Buches war man in den Gebäuden. Erschreckend offen und direkt wurde geschildert, wie schwer der Kampf um das Überleben in den Gebäuden war und wieviele Menschen es nicht geschafft haben, aus den Türmen zu fliehen. Denn genauso offen und direkt wurden die Menschen, die sich damals in den Türmen aufhielten, mit den Anschlägen konfrontiert. Auch wenn ich als Leserin vorbereitet war auf das, was mit diesem Buch auf mich zukommen würde, so war ich dennoch unvorbereitet auf die schreckliche Wahrheit, die sich IN den Türmen ereignete. Und so schwer es mir auch gefallen ist, dieses Buch bis zum Ende zu lesen, desto leichter ist es geworden, sich an den Satz zu erinnern, der damals an die Innenseite des Gebäudes gesprüht wurde "Never forget!"

    Mehr
  • Rezension zu "102 Minuten" von Jim Dwyer

    102 Minuten
    bahe

    bahe

    16. March 2007 um 16:01

    Die Erinnerungen der Überlebenden und der Angehörigen der Opfer sind erschütternd ehrlich und unverschleiert beschrieben. Es geht einem teilweise wirklich an die Nieren. Ein herausragendes Buch zum Thema 11. September.