Jim Harrison Licht über dem Land

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Licht über dem Land“ von Jim Harrison

Nebraska - das ist das Land im äußersten Nordwesten der Great Plains, am Oberlauf des Missouri. Es ist ein kaltes, stürmisches Land, geprägt durch die großen, von Menschen angelegten Windschutzgürtel, in denen sich bis heute seltene Pflanzen und Tiere erhalten haben - und das Land, in dem die Stämme der Sioux ihre letzten Reservate fanden.§Mit dem Erbe dieses Landes verbunden sind vier Generationen einer stolzen, halb indianischen Familie: der alte Patriarch John Wesley; die unerschütterliche Naomi; ihre Tochter, die leidenschaftliche Dalva; und deren verschollener Sohn Nelse, der nun nach vielen Jahren zurückgekehrt ist. Was sie trägt und erhält, ist ihre gemeinsame Liebe zum Land, zu seinen Geschöpfen und zur Kunst - all dem, was der menschlichen Existenz einen Sinn gibt.

Stöbern in Historische Romane

Die Salbenmacherin und die Hure

Mord im mittelalterlichen Nürnberg - und Olivera mittendrin!

mabuerele

Möge die Stunde kommen

Wieder einmal ganz wunderbar geschrieben.

Popi

Die schöne Insel

Ein packender, kurzweiliger und sehr abenteuerlicher Roman, der noch Raum für eigene Fantasien und Schlußfolgerungen läßt

Tulpe29

Das Lied der Seherin

Hat mir leider nicht ganz so gut gefallen wie die ersten Bände. Die irischen Namen und vor allem nicht übersetzten Sätze waren zu verwirrend

hasirasi2

Zeiten des Aufbruchs

Auch für diesen Band eine Leseempfehlung aus vollem Herzen und mit Überzeugung fünf Sterne. Mehr geht ja leider nicht.

IlonGerMon

Marlenes Geheimnis

Wenn mein Geschichtsunterricht in der Schule nur halb so fesselnd gewesen wäre, dann hätte ich nicht so große Bildungslücken ...

Aischa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen