Jim Heimann

 4.1 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Jim Heimann

Sortieren:
Buchformat:
Jim HeimannVintage, Surfing
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vintage, Surfing
Vintage, Surfing
 (2)
Erschienen am 26.05.2009
Jim HeimannAds of the 60s
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ads of the 60s
Ads of the 60s
 (1)
Erschienen am 30.09.2003
Jim HeimannRoadside America
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Roadside America
Roadside America
 (0)
Erschienen am 24.03.2010
Jim Heimann20th Century Fashion
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
20th Century Fashion
20th Century Fashion
 (0)
Erschienen am 08.07.2009
Jim HeimannThe Golden Age Of Advertising The 50s
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Golden Age Of Advertising The 50s
The Golden Age Of Advertising The 50s
 (2)
Erschienen am 30.03.2005
Jim HeimannVintage surfing. Ediz. italiana, spagnola e portoghese
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vintage surfing. Ediz. italiana, spagnola e portoghese
Jim Heimann70s Fashion
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
70s Fashion
70s Fashion
 (1)
Erschienen am 09.06.2008
Jim Heimann60s Fashion
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
60s Fashion
60s Fashion
 (1)
Erschienen am 24.08.2009

Neue Rezensionen zu Jim Heimann

Neu
metalmels avatar

Rezension zu "The Golden Age Of Advertising The 50s" von Jim Heimann

Rezension zu "The Golden Age Of Advertising The 50s" von Jim Heimann
metalmelvor 11 Jahren

Ein Jubelband zum 25jährigen Bestehen des Taschen Verlags! Und tatsächlich lässt das Buch einen jubeln! Tolle Werbeanzeigen aus dem Amerika der 50er Jahre. Noch mehr Spaß hätte mir natürlich Reklame aus Deutschland gemacht. Aber nun gut – da kann ich mal wieder einen Blick auf ein mir so fremdes Land und seine Einwohner werfen. Amerika werde ich nie verstehen. Ich habe oft dort Urlaub gemacht und die Weite des Landes bewundert, die Natur und die Tiere, meistens auch die Naivität der Menschen. Und doch werde ich nie verstehen, warum viele Menschen dieses Land als ihr Traumland bezeichnen.
Jetzt also klassische amerikanische Werbeanzeigen aus den 50er Jahren. Das war schon so ein Jahrzehnt. Nachkriegskonsumgier griff wild um sich. Das Motto war: Schöner, schneller, besser! Autos hatten Heckflossen so groß wie ganze Kleinwägen und überall blitzte Chrom!
Rauchen war unheimlich schick und überhaupt nicht gefährlich, so dass man sogar mit Babys für die lässigen Glimmstängel werben konnte.
Die moderne Frau trägt trägerlose Peter Pan BHs und einen praktischen figurformenden Hüfthalter. Der macht jede Bewegung mit und kann sogar selber gehen (so steht’s in der Anzeige).
Doch was war der Amerikaner der 50er schon ohne ein lauschiges Eigenheim? Nicht so ein hässliches „Mobile Home“ aus dem Trailer Park, sondern ein echtes Haus. Komplett aus Beton und explosionssicher. Ja, so ein Haus braucht man im Atomzeitalter! Es hält einer Bombenexplosion von 20.000 Tonnen TNT stand und auch leichteren Tornados. Es ist zwar unheimlich hässlich, braucht dafür aber wenig Pflege.
Falls es keine Angriffe mit Atombomben gibt, aber doch mal ein Einbrecher vorbeischaut, dann kann sich der Ami gut verteidigen. Denn nicht umsonst ist dies das Land mit den laxen Waffengesetzen und den schießwütigen Menschen. Der Mensch muss sich ja schließlich wehren können, also kauft er sich eine Winchester Model 12 oder eine Browning Automatic. Dann kann er losballern und gerne auch mal Amok laufen. Oder einfach andere Leute, die ihn nerven oder ahnungslos auf sein Grundstück tapsen über den Haufen schießen. Werbung für Waffen gab es in den 50ern jedenfalls zuhauf. Wie ist das eigentlich heute?
Und Essen? Essen wollten sie auch in Amerika! Am besten viel und aus Konserven. Weich und matschig ist die Grundkonsistenz aller Lebensmittel. Frische muss nicht sein, lieber haltbar. Schnell muss es auch gehen. Und viele klebrige Soßen muss man darüber gießen können und Unmengen zuckerhaltige braune Limo dazu trinken.

Unendlich viele Anzeigen zu jedem nur erdenklichen Thema spiegeln das Amerika der 50er Jahre wider. Herrlich, wie man einfach darin schwelgen kann und wie die Fantasie mit einem durchgeht!

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks