Segeln am Limit

von Jimmy Spithill 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Segeln am Limit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sikals avatar

Spannende Geschichte über einen Wahnsinnssportler, der an seine Grenzen geht.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Segeln am Limit"

Vom Wunderkind zum zweifachen America's-Cup-Sieger

Jimmy Spithill ist ein seltenes Talent, ein Segler der Superlative. Er ist Match-Race-Weltmeister und gewann 2010 und 2013 mit seiner Crew den America’s Cup. Aber er will nicht nur zu den Besten gehören, er will der Beste sein. Und dazu gehört mehr als nur Talent. Sein Weg verlief nicht gerade, weshalb er respektvoll von Freunden und Gegnern »The Pitbull« genannt wird. Er ist die Hauptperson in einem Drama, das eines der spektakulärsten der Sportgeschichte ist. Der Ausnahmesportler erzählt von Niederlagen, Schicksalsschlägen und Siegen – und auch über sich selbst.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783710900129
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Benevento
Erscheinungsdatum:29.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sikals avatar
    Sikalvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte über einen Wahnsinnssportler, der an seine Grenzen geht.
    Segeln am Limit

    Der Extremsegler Jimmy Spithill gibt uns in seinem Buch „Segeln am Limit“ einen Einblick in sein Leben, seine Träume, seine Wünsche und seinen unbändigen Willen es an die Spitze zu schaffen. Als ihm als 12-jähriger von einem Arzt gesagt wurde, dass er nie wieder Sport treiben könne, brach für Jimmy eine Welt zusammen. Mit dem nötigen Ehrgeiz schaffte er es dennoch bis ganz an die Spitze, seinen Traum erfüllte er sich durch harte Arbeit und die Liebe zum Sport. Aufregende Wettkämpfe werden ebenso in den Fokus gestellt wie das Gefühl die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen zu können – den America’s Cup.

    Doch es geht auch um den Kampf der Sponsorengelder, um Teambuilding, um Niederlagen, Unfälle und schließlich ein außergewöhnliches Comeback. Ebenso wird das Buch durch tolle Bilder ergänzt, die teilweise auch den Privatmann Jimmy Spithill zeigen.

    Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, authentisch und lebhaft, so fliegen die Seiten nur so dahin. Man spürt förmlich seine Begeisterung, erlebt mit ihm seine Abenteuer und möchte am liebsten selbst in einem Boot sitzen – doch sicherlich nicht in dem Trimaran des Team Oracle, dazu würde mir der Mut fehlen.

    Spannende Geschichte über einen Wahnsinnssportler, der an seine Grenzen geht.

    Kommentare: 2
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks