Jinko Kitazawa

 3 Sterne bei 14 Bewertungen

Alle Bücher von Jinko Kitazawa

Cover des Buches Gefesselt in Liebe. Bd.1 (ISBN: 9783867191265)

Gefesselt in Liebe. Bd.1

 (8)
Erschienen am 02.07.2007
Cover des Buches Gefesselt in Liebe (Roman) 02 (ISBN: 9783867191272)

Gefesselt in Liebe (Roman) 02

 (6)
Erschienen am 01.11.2007

Neue Rezensionen zu Jinko Kitazawa

Cover des Buches Gefesselt in Liebe (Roman) 02 (ISBN: 9783867191272)A_Kaidens avatar

Rezension zu "Gefesselt in Liebe (Roman) 02" von Jinko Kitazawa

Hat mich leider absolut nicht überzeugt
A_Kaidenvor einem Jahr

Im zweiten Teil von Gefesselt in Liebe dreht sich die Story ausschließlich um die Liebesbeziehung zwischen Ushio und Issei bzw. die Machtverhältnisse in der Familie. Leider hat sich nicht wirklich viel zum ersten Teil verbessert. So ist der Schreibstil nicht überzeugend und wirkt sehr oft zusammengesetzt. Abgesehen davon wird viel zu viel erklärt - und zwar nicht nur einmal, sondern doppelt und dreifach, was das Ganze ziemlich mühsam macht.

Auch die Charaktere haben sich meiner Meinung nach nicht wirklich weiterentwickelt. Sie sind immer noch sehr flach und ihr Handeln voraussehbar. Ich musste mich zeitweise wirklich zwingen, weiterzulesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gefesselt in Liebe. Bd.1 (ISBN: 9783867191265)A_Kaidens avatar

Rezension zu "Gefesselt in Liebe. Bd.1" von Jinko Kitazawa

Leider fehlt mir die Tiefe im gesamten Roman, Story und Chraktere
A_Kaidenvor einem Jahr

Das Buch vereint zwei Hauptgeschichten, die miteinander verbunden sind.

1. Story: Kajikas gewöhnlich-schöne Welt steht Kopf! Er erfährt, dass er der uneheliche Sohn des Großunternehmers Kirishima ist. Dessen Erbe soll er nun antreten - und sein über alles geliebter Bruder, bei dem Kajika lebt, hat die ganze Zeit davon gewusst! Der High School-Schüler soll gezwungen werden, im Sinne der Erbfolge eine Scheinehe einzugehen und muss sich fortan mit dem arroganten Issei, dem ältesten Sohn der Familie herumschlagen. Kajika ist verzweifelt - doch dann bekommt er Unterstützung von Ushio, dem persönlichen Assistenten von Issei ...

2. Story: behandelt die Beziehung von Issei zu seinem Untergebenen Ushio

Fazit: leider ist der Schreibstil nicht überzeugend und wirkt sehr oft zusammengesetzt. Abgesehen davon wird viel zu viel erklärt - ich finde das Motto: Show, don't tell - in Büchern bzw. Schreibstil sehr wichtig. Das fehlt hier komplett. Dadurch wurde das Lesen schon etwas mühsam.

Hinzu kommt, dass es in dem Buch fast ausschließlich um Sex geht. Das Thema springt einen geradezu an, sodass es schon unangenehm ist. Die dominanten Charaktere lassen sich von ihren Gefühlen leiten und haben sich nicht unter Kontrolle, was besonders in Ushios Fall zu Vergewaltigung führt. Das erschreckende ist, dass dies in dem Roman als fast normal dargestellt wird - das "Opfer" verliebt sich in den Täter. Hier wären wir beim sogenannten Stockholm Syndrom. Was ich persönlich absolut nicht gutheißen kann.

Eigentlich hätte ich 1,5 Sterne gegeben. Den Zeichnungen hat das Buch noch die Sterne zu verdanken. Ich werde die Fortsetzung lesen, da ich den Roman bereits hier liegen habe und hoffe, dass dieser besser ist als der erste. Hätte ich ihn nicht schon gekauft, würde ich ihn nicht lesen.

Sexuelle Gewalt darf niemals verharmlost und als normal oder sogar im Endeffekt richtig dargestellt werden!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Jinko Kitazawa?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks