Jinsei Kataoka , Kazuma Kondou Deadman Wonderland 03

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deadman Wonderland 03“ von Jinsei Kataoka

Der Plan von Scar Chain wird von den Undertakern völlig zerschlagen, und sogar ihr Anführer Nagi bleibt in deren Fängen. Nichtsdestotrotz startet die Gruppe einen neuen Versuch, aus dem Gefängnis auszubrechen. Mit der Motivation, stärker werden zu müssen, um auch gegen die Undertaker antreten zu können, nimmt Ganta ein Kampftraining bei Senji auf …

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Deadman Wonderland 03" von Jinsei Kataoka

    Deadman Wonderland 03
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. December 2011 um 22:27

    Sämtliche Freunde des jungen Ganta sind vom “Roten Mann” getötet worden. Als einziger Überlebender des Angriffs wird er als Mörder angeklagt und ins sogenannte Deadman Wonderland verfrachtet, ein Gefängnis, in dem sich die Insassen zur Belustigung des Volks bis aufs Blut bekämpfen müssen. Hier stellt wiederum landet er nach kurzer Zeit im G-Trakt, wo sich nur die Deadman befinden, die den “Zweig der Sünde” beherrschen: Sie können ihr eigenes Blut kontrollieren und es als Waffe einsetzen. Was zu Beginn stark an eine Manga-Adaption von “The Running Man” erinnert, wird mit andauernder Lektüre zunehmend mysteriöser. Was ist das für ein roter Diamant, den Ganta in seiner Brust trägt und der ihm nach jedem Einsatz des Zweigs der Sünde Schmerzen bereitet? Woher kommen die Surrogaten, maskierte, übermächtige Deadman, die Gantas tiefstes Trauma zu kennen scheinen? Und was hat die naive, Ganta auf Schritt und Tritt folgende Shiro, die ihn schon länger zu kennen scheint, mit all dem zu tun? “Deadman Wonderland” ist ein ausgewogener Cocktail aus Action, Skurrilität und vielen, vielen Fragezeichen, der es auch nach dem dritten Doppelband noch nicht geschafft hat, mich zu langweilen - zeichnerisch detailreich und dynamisch umgesetzt. Für schwache Nerven und Jugendliche unter der Altersempfehlung von 16 Jahren ist die Reihe allerdings nichts, da viele Szenen ausgesprochen brutal dargestellt werden.

    Mehr