Joël Dicker

 4.4 Sterne bei 947 Bewertungen
Joël Dicker

Lebenslauf von Joël Dicker

Zum Schriftsteller geboren: Joël Dicker, geboren am 16. Juni 1985 in Genf, ist ein frankophoner Schweizer Schriftsteller. Bereits mit zehn Jahre gründete er seine eigene Zeitschrift „La Gazette des animaux“, die er sieben Jahre lang führte. Für sein Engagement wurde er mit dem Tierschutzpreis Prix Cuneo pour la protection de la nature ausgezeichnet. Seinen Abschluss machte er am College Madane de Stael in Genf. Anschließend zog er nach Paris, wo er Schauspiel studierte. Dies brach er jedoch nach einem Jahr ab und studierte schließlich in Genf Jura. Sein Debüt als Autor gab er mit seinem Roman "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert", der bei einem kleinen französischen Verlag erschien. Damit landete der Autor einen internationalen Erfolg. Das Buch wurde mit dem Grand Prix du Roman der Académie Francaise sowie dem Prix Goncourt des Lycéens ausgezeichnet und in über dreißig Sprachen übersetzt. Auch seine folgenden Romane standen in Frankreich monatelang auf den Bestsellerlisten. Heute lebt der Autor in Frankreich.

Neue Bücher

Das Verschwinden der Stephanie Mailer

 (63)
Neu erschienen am 02.04.2019 als Hardcover bei Piper.

Das Verschwinden der Stephanie Mailer: Roman

Neu erschienen am 02.04.2019 als Sonstige Formate bei Piper ebooks.

Das Verschwinden der Stephanie Mailer: Roman

Neu erschienen am 02.04.2019 als Sonstige Formate bei Piper ebooks.

Das Verschwinden der Stephanie Mailer

 (1)
Neu erschienen am 15.04.2019 als Hörbuch bei OSTERWOLDaudio.

Alle Bücher von Joël Dicker

Sortieren:
Buchformat:
Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

 (609)
Erschienen am 02.05.2016
Die Geschichte der Baltimores

Die Geschichte der Baltimores

 (220)
Erschienen am 01.09.2017
Das Verschwinden der Stephanie Mailer

Das Verschwinden der Stephanie Mailer

 (63)
Erschienen am 02.04.2019
Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

 (25)
Erschienen am 13.10.2014
Die Geschichte der Baltimores

Die Geschichte der Baltimores

 (17)
Erschienen am 01.09.2017
Das Verschwinden der Stephanie Mailer

Das Verschwinden der Stephanie Mailer

 (1)
Erschienen am 15.04.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Joël Dicker

Neu
U

Rezension zu "Das Verschwinden der Stephanie Mailer" von Joël Dicker

Sehr spannend!
Ute_Bolligvor 2 Tagen

Das Buch „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“ von Joel Dicker hat mich wirklich begeistert. Ich habe die Hörbuch Version von knapp 20 Stunden fast an einem Stück durchgehört. Zu dem sehr spannenden Inhalt kommt noch die angenehme und sehr passende Stimme von Torben Kessler als Sprecher hinzu. Stephanie Mailer, eine Journalistin, begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit in einem 23 Jahre alten vierfach Mord. Kurz nachdem sie Kontakt zu einem der früheren Ermittlungsbeamten aufgenommen hat, verschwindet sie und wird einige Tage später ermordet aufgefunden. Wem und was war Stephanie auf der Spur? Wer fühlte sich durch ihre Nachforschungen bedroht? Eine klare Kaufempfehlung und ich habe einen neuen Autor gefunden, dessen Bücher mich sehr interessieren.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joël Dicker

Für alle die etwas neues suchen
MissWatson76vor 2 Tagen

Die Geschichte war für mich nicht neu, da ich vor längerer Zeit das Buch dazu gelesen habe. Aber nachdem nun die Serie mit Patrick Dempsey dazu erschienen ist, habe ich mir doch noch einmal das Hörbuch vorgenommen.

Und ich bin schon überrascht, dass man doch die Geschichte sehr buchgetreu oder zum großen Teil umgesetzt hat.

Das Hörbuch zu hören ist genauso wunderbar wie das Buch zu lesen. Ja gut, im Buch ist man eventuell sogar noch ein wenig tiefer darin, aber das macht höchstens einen halben Stern aus.

Von HörbucHHamburg Verlag wurde das ganze produziert und gelesen durch Torben Kessler. Ich finde seine Stimme passt sehr gut zu diesem Buch und lässt einen schnell abgleiten in das was in Aurora vor sich geht.

Kurz gesagt geht es um den Schriftsteller Harry Quebert, der plötzlich mit 67 Jahren wegen Mordes angeklagt wird an einer jungen 15jährigen Frau mit der er vor 33 Jahren ein Verhältnis gehabt haben soll. Das Buch beschreibt in Vergangenheit und Zukunft und durch die Augen von Marcus Goldmann, einem jungen Autor und ehemaligem Student und Freund von Harry, was die Wahrheit ist.

Und die ist auf jeden Fall ganz anders, als man es sich vorstellen mag.

Dieses Buch ist einfach anders, schon in Sprache und Bild viel intensiver und anschaulicher und gefühlvoller als das was ich bisher gelesen hatte. Der Autor hat mich völlig überrascht und mitgenommen und das Hörbuch war für mich genauso intensiv.

Es gibt hier immer wieder Rückblenden zu Harrys Vergangenheit, aber das war nicht so schwer zu erkennen oder zu hören.

Einfach anhören und genießen und sich mitreißen lassen.

Ich kann es nur empfehlen.









 

 

 

Kommentieren0
14
Teilen

Rezension zu "Das Verschwinden der Stephanie Mailer" von Joël Dicker

Das Verschwinden der Stephanie Mailer
vormivor 2 Tagen

Joël Dicker ist zurück – so intensiv, stimmungsvoll und packend wie »Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert«.--- Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn in einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott, werden die  Ermittlungen übertragen, und sie gehen ihrer Arbeit mit größter Sorgfalt nach, bis ein Schuldiger gefunden ist. Doch zwanzig Jahre später behauptet die Journalistin Stephanie Mailer, dass Rosenberg und Scott sich geirrt haben. Kurz darauf verschwindet die junge Frau ... - Die idyllischen Hamptons sind Schauplatz einer fatalen Intrige, die Joël Dicker mit einzigartigem Gespür für Tempo und erzählerische Raffinesse entfaltet. --- »Macht süchtig!« Elle

Inhaltsangabe auf amazon

Dies war nun schon mein 3. Buch von Joel Dicker.
Und wie die beiden ersten Bücher von ihm hat mich auch dieses sehr beeindruckt.
Seine Bücher sind bisher alle sehr umfangreich, man muss sehr gut aufpassen, aber man wird am Ende auch mit einer umfangreichen Entwirrung des Knotens belohnt.
Und man wird so lange immer wieder vor falsche Lösungsansätze gestellt, dass man irgendwann selber ganz verwirrt ist und echt Schwierigkeiten hat, noch selber auf die Lösung zu kommen.
Mir ist es hier auch wieder nicht gelungen.
Also Vorhersehbarkeit kann man dem Schriftsteller nun wirklich nicht vorwerfen.

Mir hat auch dieses Buch wieder viel Spaß gemacht.
Es macht Spaß zu versuchen, den Fall selber aufzuklären.
Die Personen, Situationen und Handlungen sind realistisch und nachvllziehbar. Auch der Kriminalfall erscheint logisch und folgerichtig.
Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Joel Dicker😁

Kommentieren0
57
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Joël Dicker ist zurück – so intensiv, stimmungsvoll und packend wie »Harry Quebert«

Die Abgründe der besseren Gesellschaft in den noblen Hamptons, ein idyllischer Ferienort und die Erschütterungen durch ein jahrzehntealtes Verbrechen – Joël Dicker ist mit einem neuen Roman zurück und beherrscht auch diesmal wieder das Rezept für einen perfekten Schmöker, der süchtig macht!

Mehr zum Buch:
Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn in einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott, werden die Ermittlungen übertragen, und sie gehen ihrer Arbeit mit größter Sorgfalt nach, bis ein Schuldiger gefunden ist. Doch zwanzig Jahre später behauptet die Journalistin Stephanie Mailer, dass Rosenberg und Scott sich geirrt haben. Kurz darauf verschwindet die junge Frau ... 


Die idyllischen Hamptons sind Schauplatz einer fatalen Intrige, die Joël Dicker mit einzigartigem Gespür für Tempo und erzählerische Raffinesse entfaltet. 

Für neugierige Leser vergeben wir 30 Exemplare von "Das Verschwinden der Stephanie Mailer". Teilnehmen könnt ihr über den »Jetzt bewerben«-Button bis zum 07.04.2019 und wenn ihr auf folgende Frage antwortet:

In welcher luxuriösen Ferienregion würdet ihr gerne mal einen Sommer verbringen?

Wir sind gespannt auf eure Antworten!

Letzter Beitrag von  katze-kittyvor 8 Minuten
Zur Leserunde

Das Leben ist komplizierter als geahnt – und die Wahrheit scheint viele Gesichter zu haben...

Zwei Familien, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Die eine reich und erfolgsverwöhnt, die andere eher durchschnittlich und normal. Doch wie das Schicksal es so will, sollen sich ihre Wege auf tragische Art und Weise miteinander verknüpfen. Und erst Jahre später kommen plötzlich ungeahnte Wahrheiten ans Licht...

Habt ihr Lust auf einen großartigen Familienroman, der eine so klassische wie abgründige Geschichte über Erfolg und Niedergang, Loyalität und tragische Missverständnisse erzählt? Macht es euch am Sofa gemütlich und bewerbt euch für unsere Leserunde zu "Die Geschichte der Baltimores" von Joël Dicker!

Zum Inhalt
Bis zum Tag eines folgenschweren Ereignisses gab es die Goldmans aus Baltimore und die Goldmans aus Montclair. Die Baltimores hatten alles, was man sich vom Leben wünschen kann: Talent, Geld, Erfolg, ein prachtvolles Heim, zwei hochbegabte Söhne. Marcus Goldman, inzwischen erfolgreicher Schriftsteller, gehörte zu den weniger glamourösen Montclairs. Er verbrachte all seine Sommer bei den Baltimores und war für sie wie ein Sohn. Nun, acht Jahre später, beginnt Marcus, die Geschichte der Baltimores aufzuschreiben – und erkennt erst jetzt die wahren Gründe für die schrecklichen Ereignisse.

Über den Autor
Joël Dicker wurde 1985 in Genf geboren. Der studierte Jurist hat mit seinem Roman "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert", der bei einem winzigen französischen Verlag erschienen ist, einen überragenden internationalen Erfolg gelandet. Das Buch wurde mit dem Grand Prix du Roman der Académie Francaise sowie dem Prix Goncourt des Lycéens ausgezeichnet und in über dreißig Sprachen übersetzt. Auch sein zweiter auf Deutsch erschienener Roman "Die Geschichte der Baltimores" stand in Frankreich monatelang auf den Bestsellerlisten.

Zusammen mit dem Piper Verlag vergeben wir im Rahmen dieser Leserunde 30 Exemplare von "Die Geschichte der Baltimores" von Joël Dicker. Bewerbt euch bis zum 08.05.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantwortet folgende Frage:

Welches Familiengeheimnis vermutet ihr hinter der Geschichte der Baltimores?

Wir wünschen euch viel Erfolg!

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.
Zur Leserunde


Zur Weihnachtszeit macht LovelyBooks Freude schenken jetzt ganz einfach: wir verlosen in jeder Adventswoche weihnachtliche Buchgeschenke für einen ganz besonderen Menschen deiner Wahl!

So kannst du mitmachen: Sag uns, wem du dieses Buch schenken möchtest und warum dieser Mensch so toll ist, dass wir ihn unbedingt für dich beschenken müssen.


Sollten wir deinen Beitrag auslosen, schicken wir ein schön verpacktes Weihnachtsgeschenk mit dem Buch, süßen Leckerein, kleinen Überraschungen und deiner Grußbotschaft auf den Weg zu deinem Wunsch-Beschenkten.

3. Advent: "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joël Dicker

Piper und LovelyBooks verlosen 5x ein weihnachtliches Buchgeschenk mit "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joël Dicker - das perfekte Buch für Literaturliebhaber und ein echter Überraschungserfolg des Jahres!

"...schon jetzt trauere ich den Figuren nach, ja, sie werden mir fehlen. Und ich bedauere es, dass das Buch ausgelesen ist. Von mir erhält das Buch den Favoritenstatus und eine unbedingte Leseempfehlung!" - Parden (→ Zur Rezension)

Inhaltsangabe
Ein Skandal erschüttert das Städtchen Aurora an der Ostküste der USA: 33 Jahre nachdem die zauberhafte Nola dort spurlos verschwand, taucht sie wieder auf. Als Skelett im Garten ihres einstigen Geliebten ...Dieser raffinierte, anspielungsreiche Roman liest sich wie ein Krimi und ist doch viel mehr! Es ist der Aufmacher jeder Nachrichtensendung. Im Garten des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert wurde eine Leiche entdeckt. Und in einer Ledertasche direkt daneben: das Originalmanuskript des Romans, mit dem er berühmt wurde. Als sich herausstellt, dass es sich bei der Leiche um die sterblichen Überreste der vor 33 Jahren verschollenen Nola handelt und Quebert auch noch zugibt, ein Verhältnis mit ihr gehabt zu haben, ist der Skandal perfekt. Quebert wird verhaftet und des Mordes angeklagt. Der einzige, der noch zu ihm hält, ist sein ehemaliger Schüler und Freund Marcus Goldman, inzwischen selbst ein erfolgreicher Schriftsteller. Überzeugt von der Unschuld seines Mentors - und auf der Suche nach einer Inspiration für seinen nächsten Roman - fährt Goldman nach Aurora und beginnt auf eigene Faust im Fall Nola zu ermitteln ...

→ Zur Leseprobe
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Joël Dicker wurde am 16. Juni 1985 in Genf geboren.

Joël Dicker im Netz:

Community-Statistik

in 1.226 Bibliotheken

auf 229 Wunschlisten

von 76 Lesern aktuell gelesen

von 23 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks