Jo Baker

(241)

Lovelybooks Bewertung

  • 421 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 10 Leser
  • 107 Rezensionen
(63)
(104)
(52)
(18)
(4)
Jo Baker

Lebenslauf von Jo Baker

Literaturgeschichte einmal anders: Die britische Autorin wurde in Lancashire geboren und hat in Oxford und Belfast Englische Literatur studiert. Ihren ersten Roman „Offcomer“ veröffentlichte sie 2002 bevor ihr mit „Im Hause Longbourn“ 2014 der internationale Durchbruch gelang. In Anlehnung an Jane Austens „Stolz und Vorurteil“ schreibt sie die Geschichte von Elizabeth und Mr. Darcy aus der Sicht der Dienstboten. Auch in „Ein Ire in Paris“ orientiert sich die mit dem Theaterschriftsteller Daragh Carville verheiratete Autorin an historischem Stoff und erzählt die Geschichte von Samuel Beckett zur Kriegszeit. Jo Baker lebt mit ihrer Familie in Lancaster und unterrichtet neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin an der Universität kreatives Schreiben.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Jo Baker
  • Eine Hommage an Samuel Beckett !!!

    Ein Ire in Paris

    Literaturwerkstatt-kreativ

    21. September 2018 um 22:30 Rezension zu "Ein Ire in Paris" von Jo Baker

    „Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor: „ Ein Ire in Paris“ von Jo Baker September 1939 / Greystones – Januar 1946 / Paris Samuel Beckett hält sich, während der zweite Weltkrieg ausbricht, in seinem Elternhaus in Irland auf. Seine Mutter nimmt ihm die Luft zum Atmen und somit auch zum Schreiben. Trotz des Krieges - der 1940 auch Frankreich erreicht hat - verlässt er seine sichere Heimat und kehrt nach Paris zurück. Einmal weil er seine Geliebte Suzanne wiedersehen will, aber auch weil er sich künstlerische ...

    Mehr
  • Hinter den Kulissen

    Im Hause Longbourn

    Giselle74

    27. August 2018 um 22:15 Rezension zu "Im Hause Longbourn" von Jo Baker

    Als ich Jo Bakers Buch über die Kriegsjahre Samuel Becketts las ( Ein Ire in Paris ), da wußte ich noch nichts von diesem Roman. Das ist ein wenig verwunderlich, ist er doch ein Bestseller zum einen und angelehnt an Jane Austen zum anderen. Und ich lese Jane Austen wirklich gerne. Wie auch immer, der "Ire in Paris" gefiel mir ausnehmend gut, ist für mich nach wie vor eines der besten in diesem Halbjahr gelesenen Bücher. In der obligatorischen Autorenvorstellung auf dem Umschlag stolperte ich dann über "Im Hause Longbourn". Und da ...

    Mehr
  • Deutscher Buchpreis 2018 bei LovelyBooks

    Deutscher Buchpreis 2018

    JohannaLuisa

    zu Buchtitel "Deutscher Buchpreis 2018" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen, ihr Lesebegeisterten und Literaturkritiker!  Der Deutsche Buchpreis wird dieses Jahr am 8. Oktober verliehen. Im August erscheint die Longlist mit den 20 Nominierten aus den 165 eingereichten Romanen. Die jährlich wechselnde Jury aus Literaturkritikern und Journalisten wählt daraus dann die sechs Titel für die Shortlist. Wir von LovelyBooks verlosen zusammen mit dem Deutschen Buchpreis bis zum 15. August 30 Exemplare der heiß begehrten Longlist-Leseproben. Das heißt für euch, dass ihr mit diesem Gewinn in ...

    Mehr
    • 791
  • Ein düsteres Stück Zeitgeschichte

    Ein Ire in Paris

    Monika58097

    11. August 2018 um 11:55 Rezension zu "Ein Ire in Paris" von Jo Baker

    Es gibt Bücher, von denen bin ich einerseits fasziniert und andererseits kann ich doch nicht wirklich warm werden mit ihnen. "Ein Ire in Paris" gehört dazu.  Der Zweite Weltkrieg steht kurz vor dem Ausbruch. Samuel Beckett, der im Roman nie wirklich genannt wird, ist noch bei seiner Mutter Zuhause, doch hier kann er nicht schreiben. Ihm fehlt die Luft zum Atmen. Er fühlt sich eingeengt. So packt er seine Sachen und reist zurück nach Paris, zurück zu seiner Geliebten Suzanne, doch so einfach, wie Beckett sich das Leben in Paris ...

    Mehr
  • Lesenswerte Geschichte

    Ein Ire in Paris

    Ritja

    15. July 2018 um 17:49 Rezension zu "Ein Ire in Paris" von Jo Baker

    Wenn man sich das Cover anschaut, könnte es wieder eine Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg mit mehreren Familien und Liebesbeziehungen sein. Aber man darf sich hier nicht täuschen lassen. Die Geschichte ist düster, dunkel und kalt. Es gibt kaum Momente, in denen der Leser verschnaufen kann. Es geht um Samuel Beckett, der hier jedoch nicht direkt benannt wird. Jo Baker versucht seine Rolle im Zweiten Weltkrieg nachzuzeichnen und zeigt somit auch eine völlig neue Seite von dem Schriftsteller. Die Geschichte ist interessant und ...

    Mehr
  • bewegender Roman

    Ein Ire in Paris

    suppenfee

    10. July 2018 um 18:19 Rezension zu "Ein Ire in Paris" von Jo Baker

    Schon mit ihrem ersten Roman „im Hause Longbourn“ konnte mich Jo Baker verzaubern. Mit „ein Ire in Paris“ ist das schon allein aufgrund der düsteren Thematik um ein vielfaches schwieriger, aber auch dieses Buch hat mich hat mich begeistert. Wenn auch auf eine andere Art.   Das Buch handelt von dem damals eher erfolglosen Schriftsteller Samuel Beckett, mittlerweile jedoch Nobelpreisträger. Er verlässt seine Mutter in Irland, um in Paris Fuß zu fassen. Samuel glaubt nur dort frei genug zu sein, um endlich schreiben zu können. Doch ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1888
  • Tolle Geschichte

    Ein Ire in Paris

    Bjjordison

    02. July 2018 um 20:41 Rezension zu "Ein Ire in Paris" von Jo Baker

    Das Buch ist die zweite Geschichte der Autorin und ich bin auch wieder absolut begeistert davon. Die Autorin bringt uns das Leben des Autors Samuel Becketts näher. Dieser war mir bisher unbekannt, aber sein Leben fand ich wirklich interessant. Dieser macht sich zu Beginn des zweiten Weltkriegs von Irland auf nach Paris, um hier sein Leben weiterzuführen. Die Handlung fand ich wirklich sehr unterhaltsam. Ich fand schon den Beginn sehr fesselnd, denn Samuel hat es nicht leicht. Er hat eine Schreibblockade und eine Mutter, die ihn ...

    Mehr
  • Absolut lesenswert!

    Ein Ire in Paris

    Leyla1997

    28. June 2018 um 20:36 Rezension zu "Ein Ire in Paris" von Jo Baker

    Die Handlung: Im Mittelpunkt des Romanes steht das Leben eins Schriftsteller, welcher an einer schlimmen Schreibblockade leidet. Nicht nur um seiner neurotischen Mutter, die ihn in den Wahnsinn treibt, zu entkommen, flüchtet er aus seiner sicheren irischen Heimat nach Paris zu seiner Geliebten. Die Geschichte begibt sich hauptsächlich in der Zeit des zweiten Weltkrieges und handelt komplett um das Leben von Samuel Beckett. Den Romanhelden würde ich als lustlos, unmotiviert fast schon als griesgrämig bezeichnen. Dabei kennt er ...

    Mehr
  • Warten

    Ein Ire in Paris

    Giselle74

    09. June 2018 um 23:55 Rezension zu "Ein Ire in Paris" von Jo Baker

    Bisweilen passt alles zusammen, Buch, Leser und der Moment,den man zum Lesen eines bestimmten Buches wählt. Mir ging es mit Jo Bakers "Ein Ire in Paris" so. Das Leben verläuft leider nicht immer wunschgemäß. Ein mir sehr nahestehender Mensch ist sehr krank geworden und nun besteht mein Leben aus Warten. Warten auf den nächsten Befund, Warten auf Versicherungen, Krankenkassen, Warten auf den nächsten Tag mit neuer Kraft und Hoffnung, Warten... Und um dieses Warten geht es im Grunde auch in diesem Roman. Jo Baker spürt der Zeit ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.