Neuer Beitrag

TinaLiest

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein Wiedersehen mit Mr. Darcy und den Bennets aus "Stolz und Vourteil"

Jane Austens Roman "Stolz und Vorurteil" hat bereits Millionen von Leser begeistert und in seinen Bann gezogen. Mr. Darcy und die Familie Bennet sind weltbekannt und auch verschiedene Verfilmungen haben zur Bekanntheit des Klassikers beigetragen. Die britische Autorin Jo Baker hat sich in ihrem Roman "Im Hause Longbourn" mit den Schicksalen hinter Jane Austens Geschichte beschäftigt und erzählt sie aus Sicht der Dienstboten auf dem Familienanwesen Longbourn.

Mehr zum Buch:

Ein Millionenpublikum liebt Jane Austens „Stolz und Vorurteil“, ihren berühmten Roman über die Sorgen der Familie Bennet, für die fünf Töchter geeignete Ehemänner zu finden. Doch niemand weiß, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt: Hier müht sich die junge Sarah über Wäschebottichen und Töpfen ab. Aber sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass das Leben mehr für sie bereithält. Ist die Ankunft des neuen Hausdieners James ein Zeichen? Während Elizabeth Bennet und Mr Darcy von einem Missverständnis ins nächste stolpern, nimmt im Hause Longbourn noch ein ganz anderes Liebesdrama seinen Lauf – denn James hütet ein Geheimnis von großer Sprengkraft.

Hier geht es zur Leseprobe!
Wenn ihr schon vorab mehr zu den Romanfiguren von "Im Hause Longbourn" erfahren möchtet, dann schaut mal hier vorbei!

Möchtet ihr erfahren, welche Dramen Sarah und die anderen Hausangestellten erleben? Möchtet ihr "Stolz und Vorurteil" einmal aus einer ganz anderen Perspektive sehen? Dann bewerbt euch für die Leserunde und erfahrt, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt!

Wir vergeben gemeinsam mit dem Knaus Verlag 25 Exemplare von "Im Hause Longbourn" von Jo Baker für eine Leserunde. Verratet uns einfach, warum ihr den Roman gerne lesen möchtet und was für euch den Reiz einer solchen Geschichte ausmacht und bewerbt euch somit für eines der 25 Exemplare!


*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven und zeitnahen Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer abschließenden Rezension.

Autor: Jo Baker
Buch: Im Hause Longbourn

TinaLiest

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ab sofort könnt ihr euch bewerben! :)

Linny

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Jetzt hab ihr mich aber echt neugierig gemacht, wie es im Hause
Longbourn weiter geht.. Einem guten verborgenen Geheimnis bin ich gern auf der Spur.

Beiträge danach
463 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Irmi_Bennet

vor 3 Jahren

3. Leseabschnitt: Dritter Band
Beitrag einblenden

Ich bin auch fertig - der dritte Band war nicht ganz so gut, da gebe ich allen hier recht. Alles in allem war die Schmonzette ( ich meine das nicht negativ ) doch sehr durchschaubar und hatte ein paar Längen. Aber das Buch hat mich gut unterhalten.

Dass Tol sich so richtig in Sarah verguckt hat, hat mich dann doch überrascht. Er tat mir fast schon leid.

Bei den Darcys scheint es ja öde zuzugehen - da freut man sich schon fast mit Sarah, als sie dort wegläuft. Lizzy ist ja plötzlich völlig angepasst und macht sich Sorgen darüber, ob ihre Locken richtig liegen und sie das rechte Kleid zum Frühstück trägt? Hier wird mir zuviel in die Story von SuV eingegriffen und geändert - so ist Lizzy nicht und so wird sie sich auch nicht nach der Heirat geändert haben.

Sarah ist ein Charakter, der mir gefällt. Sie gibt sich nicht mit dem kleinen Glück zufrieden.

Das Ende kam ja etwas sehr schnell ... schade.

Mir ist das Buch doch 4 Sternchen wert - es hat meine Erwartungen erfülllt, ich habe es gerne gelesen.

Irmi_Bennet

vor 3 Jahren

3. Leseabschnitt: Dritter Band
Beitrag einblenden

Minamberry schreibt:
Ich fand den 3. Abschnitt eher ernüchternd, zum Beispiel die Tatsache, dass Elisabeth in ihrer Ehe nicht so wirklich glücklich zu sein scheint. Ich mochte auch den Teil nicht, in dem James' Geschichte beim Militär erzählt wird und dass Sarah Pemberley verlässt. Aber vielleicht habe ich da auch zu hohe Erwartungen, mein Problem ist einfach, dass der letzte Teil für mich nicht mehr zum Stil und zum Thema von "Stolz und Vorurteil" passt. Trotzdem hat mir das Buch alles in allem ganz gut gefallen.

Ja, das sehe ich auch so.
Jetzt fehlt nur noch die TV Verfilmung mit Alexandra Neldel.
Das schnelle Happy End ist halt sehr unrealistisch.
( oder sagen wir: mehr unrealistischer als der Rest des Romans )

Irmi_Bennet

vor 3 Jahren

Euer Fazit/Rezension

DANKE für das schöne Buch - ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt!
http://www.lovelybooks.de/autor/Jo-Baker/Im-Hause-Longbourn-1101210075-w/rezension/1115679223/

LeseBlick

vor 3 Jahren

Ich bedanke mich nun endlich auch für dieses tolle Buch :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Jo-Baker/Im-Hause-Longbourn-1101210075-w/rezension/1116629030/

http://leseblick.blogspot.de/search/label/Im%20Hause%20Longbourn

PriJudice

vor 3 Jahren

Euer Fazit/Rezension

Hier nun auch endlich meine Rezi, danke dass ich mitlesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Jo-Baker/Im-Hause-Longbourn-1101210075-w/rezension/1117474092/

BlueLeo

vor 3 Jahren

2. Leseabschnitt: Zweiter Band
Beitrag einblenden

Leider fand ich auch den zweiten Teil nicht besonders gut, was wahrscheinlich daran zu bemerken ist, dass ich mich wirklich durchquälen musste und ewig dafür gebraucht habe.

Die Geschichte ist eigentlich ganz nett aber mehr leider auch nicht. Es ist schön, dass Sarah und James zueinander gefunden haben und umso schlimmer, dass James am Ende des zweiten Teils einfach gegangen ist. Interessant fand ich, dass Mrs. Hill die Mutter von James ist. Dass da irgendwas zwischen den beiden war, konnte ich mir beinahe denken, aber dass sie seine Mutter ist, hat mich wirklich überrascht.

Insgesamt finde ich immer noch, dass zu viele Ungereimtheiten mit SuV zu finden sind. Ich freue mich immer wenn es um Elizabeth oder Mr. Darcy geht aber das ist leider eher selten der Fall und darum soll es eigentlich auch gar nicht gehen.

Was ich interessant fand war, dass Polly von Mr. Wickham ziemlich in die Enge getrieben wurde. Dass hat irgendwie zu ihm gepasst muss ich zugeben. Bei anderen Charakteren aus SuV kann ich die Schilderung aber nicht ganz nachvollziehen, vor allem bei Mr. Bennet.

Mal schauen was der letzte Teil des Buches so mitbringt...

Cathy28

vor 3 Jahren

Euer Fazit/Rezension

Vielen Dank euch allen für die Leserunde. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich daran teilnehmen durfte. Hier nun meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Jo-Baker/Im-Hause-Longbourn-1101210075-w/rezension/1119066572/

Neuer Beitrag