Jo Berger Das liegt am Wetter

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(19)
(8)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das liegt am Wetter“ von Jo Berger

Witzig, spritzig, humorvoll. Kurze Geschichten aus dem Alltag für Frauen. Warum braucht ein Mensch ein Multifunktionspulssensorenmessdings, was ist das Geheimnis erotisierender Flaschenrückgabeautomaten, und wieso müssen extrovertierte Vielblubberer nicht unbedingt zu den Schaumschlägern gehören? Jo Berger durchleuchtet, seziert und analysiert diese und mehr Fragen mit einem Augenzwinkern. Kurze, witzige und spritzige Texte aus dem Leben, über Kinder, Männer, Haustiere und natürlich über die Liebe. Lesermeinungen Die Kurzgeschichten sind mit Humor und Witz gewürzt. Von dieser Autorin wünsche ich mir mehr. Sehr unterhaltsam, witzig, komisch, traurig, lebensnah in einer frechen jungen Sprache. Unbedingt lesen. Eine großartige, zauberhafte Sammlung amüsantester Texte. In meinen Augen eine Pflichtlektüre für jede Frau und eigentlich auch jeden Mann, so er denn stark genug ist, den Spiegel vor seiner Nase zu ertragen. (Quelle:'Flexibler Einband/04.11.2016')

für Frauen mit viel Humor gespickt...

— Almeri
Almeri

Diese Texte sind ja der Hammer! Genauso ist es, das Leben. Witzig, spritzig. Danke dafür

— saflo1
saflo1

Witzig und gut für zwischendurch!

— Meiberger
Meiberger

Wer mal wieder richtig lachen will, der ist hier richtig! Definitiv!

— AndiBiel
AndiBiel

Stöbern in Humor

Die unterschätzte Kunst des Scheiterns und weitere Mysterien im Leben von Menschen und anderen Kleintieren

Ein witziges Buch voller hinterlistiger Geschichten und Fabeln für kleine Pausen zwischendurch

4Mephistopheles

Literatur zum Mitnehmen! - Neulich bei Starbucks ...

Dank des Buches kenne ich jetzt die Getränkekarte von Starbucks.

Ritja

Und ewig schläft das Pubertier

Heiteres aus dem Leben mit Pubertieren; waren wir auch so? Wird es uns mit unseren Kindern auch so ergehen? Amüsant zu lesen.

meisterlampe

Hat deine Mutter Kinder?

so für Zwischendurch ein wenig drinnen zu lesen, ist ganz okay, mehr aber auch nicht

AnnMey

Advent, Advent, der Christbaum brennt

Kurzweilige Geschichten, die zum Schmunzeln und Nachdenken anregen

Frau-Aragorn

Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Ein kurzweiliges, aber doch zauberhaftes Büchlein mit einer ehrlichen und klaren Botschaft: Esst mehr Schokolade! ;)

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Lektüre für zwischendurch!

    Das liegt am Wetter
    Almeri

    Almeri

    17. August 2016 um 12:50

    Ich habe mir das Büchlein vor sehr langer Zeit gekauft, um es für zwischendurch zu lesen. Weil es einfach kleine satirische Kurztexte sind. Wie es so ist, begleitete mich das Büchlein zum Arzt und sogar auf das stille Örtchen. Und wisst ihr was, es hat mir immer ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Die Autorin hat viel aus dem realen Leben einer Frau widergegeben. Sie schreibt es witzig, irgendwie für Frau nachvollziehbar. Ich bin gespannt auf die weiteren Werke der Autorin.

    Mehr
  • Bei jedem Wetter garantiert lesenswert

    Das liegt am Wetter
    saflo1

    saflo1

    14. September 2014 um 10:56

    Die Geschichten lassen sich perfekt zwischendurch lesen, da sie meist zwischen drei und fünf Seiten kurz sind. Ich habe es mir auf Empfehlung runtergeladen und Abends im Bett angefangen zu lesen. Das Buch ist unterteilt in die Kategorien Beziehungsweise, Mütterliches, Körperliches und Ernsthaftes. Ein guter Aufbau. Ich habs an diesem Abend noch durchgelesen und bin mit der letzten Geschichte im Kopf eingeschlafen. Die Storys sind nicht nur voller Komik, sondern gerade im ernsthaften Teil voll vom Drama des Lebens. Die Geschichte mit Danny zum Beispiel hat mich sehr berührt. Wie beruhigend dass man mit all diesen treffend beschriebenen Alltagsgeschichten nicht alleine ist auf dieser Welt. Selten so gelacht und man erkennt sich eigentlich in fast allen 19 Geschichten ein Stück wieder. Jo Berger hat sie sehr gut und mit Witz und Pfiff gewürzt und man kann mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören. Ich hoffe das war noch nicht alles, liebe Jo. Immer her mit den herrlichen Lese-Stoff. Ich bin schon ganz ungeduldig. Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Nie wieder ohne Wetter auf dem Stepper.

    Das liegt am Wetter
    Inkasbuecher

    Inkasbuecher

    01. September 2013 um 16:45

    Zwanzig Minuten können ja so kurz sein! Zugegeben, ich war lange nicht mehr im Fitnessstudio ... und ich habe es nötig gehabt! Also habe ich wieder mit dem Training begonnen und musste feststellen, dass sich eines in den Jahren der Fitnessabstinenz nicht geändert hat: Die Aufwärmphase! Mindestens 20 Minuten auf dem Stepper können für untrainierte so unendlich lang sein! Können, müssen aber nicht!  Denn ich entdeckte Jo Berger „Das liegt am Wetter“. Die kurzen, witzigen, originellen, gefühlvollen, emphatischen, intelligenten, fantastisch formulierten Geschichten lassen die Minuten dahinfliegen. Der Geist bekommt die Nahrung, die er braucht um den eintönigen Bewegungsablauf zu kompensieren.  Meine Beine bekamen Flügen, meine Pfunde purzelten, die Aufwärmphase dauerte, und dauerte und dauerte. Ich liebe dieses Buch! Meiner Figur zuliebe, Frau Berger, wann gibt es eine Fortsetzung?

    Mehr
  • Nie wieder ohne Wetter auf dem Stepper!

    Das liegt am Wetter
    Inkasbuecher

    Inkasbuecher

    30. August 2013 um 10:31

    Zwanzig Minuten können ja so kurz sein! Zugegeben, ich war lange nicht mehr im Fitnessstudio ... und ich habe es nötig gehabt! Also habe ich wieder mit dem Training begonnen und musste feststellen, dass sich eines in den Jahren der Fitnessabstinenz nicht geändert hat: Die Aufwärmphase! Mindestens 20 Minuten auf dem Stepper können für untrainierte so unendlich lang sein! Können, müssen aber nicht! Denn ich entdeckte Jo Berger „Das liegt am Wetter“. Die kurzen, witzigen, originellen, gefühlvollen, emphatischen, intelligenten, fantastisch formulierten Geschichten lassen die Minuten dahinfliegen. Der Geist bekommt die Nahrung, die er braucht um den eintönigen Bewegungsablauf zu kompensieren. Meine Beine bekamen Flügen, meine Pfunde purzelten, die Aufwärmphase dauerte, und dauerte und dauerte. Ich liebe dieses Buch! Meiner Figur zuliebe, Frau Berger, wann gibt es eine Fortsetzung?

    Mehr
  • Das liegt am Wetter

    Das liegt am Wetter
    odenwaldcollies

    odenwaldcollies

    19. August 2013 um 22:28

    Im Vorwort schreibt die Autorin: "Beim Lesen dieser Lektüre ist es gestattet, zu lächeln und sich ein Loch ins Knie zu grinsen." Das Grinsen fiel mir bei der Lektüre sehr leicht. Mit augenzwinkerndem Humor verpackt Jo Berger Themen aus dem Alltag in kleine und kompakte Kurztexte, egal, ob es um Beziehungsprobleme, dem Sexappeal von Flaschenrücknahmegeräten, Wechseljahre, Familienleben und Männerwaden geht. Oft genug dachte ich: wie wahr! Die Texte sind frech und erfrischend, ohne dabei geschmacklos zu werden. Die ernsten Texte am Schluß des Bandes haben mir ebenfalls sehr gut gefallen, vorallem der "Spaziergang mit Danny" und haben gezeigt, daß Frau Berger nicht nur satirische, sondern auch ernste Themen gefühlvoll erzählen kann. Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn das Büchlein noch etwas dicker gewesen wäre.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Das liegt am Wetter: Satirische Kurztexte" von Jo Berger

    Das liegt am Wetter
    JoBerger

    JoBerger

    Heute verlose ich zehn Amazongutscheine für das eBook "Das liegt am Wetter". Zum Buch: Ich habe für Sie einmal genauer hingesehen und 19 Texte aus dem Leben ins Leben gerufen, die in Gruppen unterteilt sind, wie “Beziehungsweise”, “Körperliches” und “Mutterliebe”. In kurzen, satirischen Alltagsgeschichten geht es um Fragen, die eine Vielzahl von uns Zweibeinern beschäftigt – teilweise sogar rund im die Uhr. Also warum nicht genauer hinsehen? Wie nennt man chronisch untreue Männer? Warum lügt sich der Mensch so gern selbst in die Tasche, warum gibt es keine Hochgebirgssandalen mit integriertem Funktionsstöffchen, und wie erkenne ich einen Blender, wenn er vor mir steht? Aber auch Geschichten über die beste Freundin, die zyklisch verspricht, dass sie ihren Partner verlässt, weil er immer nur Sex will, und über Frauen, die mit dauerhafter Freisetzung von Pheromonen gesegnet sind. Und bitte, was soll dieser Mist mit Wechseljahren und Midlife-Crisis? Am Ende des Buches finden Sie in der Kategorie “Ernsthaftes” Ernsthaftes. Drei kleine nachdenkliche Geschichten über das, was uns Menschen berührt und uns wichtig ist. Ist Humor das Salz in der Brühe des Lebens? Ich finde schon, denn viele Begebenheiten betrachten wir im Nachhinein mit einem Lächeln, vielleicht lachen wir auch drüber, und möglicherweise lachen wir auch über uns selbst. Eine Gabe, wie ich finde: sich selbst nicht zu ernst zu nehmen. Warum verlose ich zehn Bücher? Einfach so. Und weil mir meine Leserunde zu "7 Männer für Emma" hier bei Lovelybooks so viel Spaß macht :) Und weil jetzt Urlaubszeit ist und - wie ich finde - dieses kleine Schmökerlein wie geschaffen dafür scheint. Ganz besonders freue ich mich, wenn das kleine Büchlein mit seinen 16 satirischen und drei etwas nachdenklichen Kurztexten ein Lächeln auf Euer Gesicht zaubert. Natürlich würde ich mich ebenfalls freuen, anschließend in einer Rezension lesen zu können, ob das Buch gefällt. Also dann. Bewerbt euch bis zum Sonntag, den 04. August 23:59 und schickt mir eure email an herzifamily@googlemail.com Am Montag wird mein Töchterlein zehn Namen aus dem Lostopf ziehen - vorausgesetzt, es werden mehr als zehn Bewerbungen ;) Über ein Vote in einer dieser Listen würde ich mich natürlich total freuen :) http://www.lovelybooks.de/buecher/listen/?suche=Das+liegt+am+Wetter:+Satirische+Kurztexte&modus=4&ref=1034481100

    Mehr
    • 57
    JoBerger

    JoBerger

    14. August 2013 um 17:59
  • Witzig, böse und so wahr

    Das liegt am Wetter
    connychaos

    connychaos

    14. August 2013 um 15:37

    In 19 kurzen Kurzgeschichten erzählt die Autorin von ihren Erlebnissen als Freundin, Ehefrau, Mutter und Hundebesitzerin. Sehr humorvoll, frech und manchmal etwas böse geschrieben, man muss bei jeder Geschichte schmunzeln und sagt sich: " Ja, da hat sie recht, ist was dran." Eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch.

  • Sehr unterhaltsam

    Das liegt am Wetter
    Biene759

    Biene759

    12. August 2013 um 18:59

    Inhalt:Beim Lesen dieser Lektüre ist es gestattet, zu lächeln und sich ein Loch ins Knie zu grinsen.Warum braucht ein Mensch ein Multifunktionspulssensorenmessdings, was ist das Geheimnis erotisierender Flaschenrückgabeautomaten und wieso müssen extrovertierte Vielblubbler nicht unbedingt zu den Schaumschlägern gehören? Jo Berger durchleuchtet, seziert und analysiert diese und mehr Fragen mit einem Augenzwinkern. Meinung:Kurz gesagt: ein sehr unterhaltsam Büchlein für zwischendurch.Die Geschichten sind allesamt sehr angenehm zu lesen und einfach aus dem Leben gegriffen, was mir besonders gut gefallen hat. Oft genug hab ich mir gedacht, wie bekannt einem manche Szenen doch vorkommen und wie herrlich eben diese Szenen von der Autorin kommentiert sind. Da kann man sich wirklich ein Loch ins Knie grinsen.Zumindestens, bis man zu den letzten drei Geschichten kommt. Die drei haben mir persönlich am allerbesten gefallen und mir am meisten gegeben. Da geht es deutlich ernsthafter zu, die Geschichten regen zum nachdenken an. Das Buch finde ich persönlich sehr empfehlenswert zum Beispiel als ebook für unterwegs. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen, so dass man theoretisch ein anderes Buch lesen könnte und diese Kurzgeschichten einfach zwischendurch im Bus, im Zug, wo auch immer.

    Mehr
  • SUPER BUCH aber vieeeellll zu kurz :(

    Das liegt am Wetter
    Leserattex3

    Leserattex3

    12. August 2013 um 11:20

    Inhalt "Beim Lesen dieser Lektüre ist es gestattet, zu lächeln und sich ein Loch ins Knie zu grinsen. Warum braucht ein Mensch ein Multifunktionspulssensorenmessdings, was ist das Geheimnis erotisierender Flaschenrückgabeautomaten und wieso müssen extrovertierte Vielblubberer nicht unbedingt zu den Schaumschlägern gehören? Jo Berger durchleuchtet, seziert und analysiert diese und mehr Fragen mit einem Augenzwinkern." Was die Autorin selbst zum Buch geschrieben hat: "Ich habe für Sie einmal genauer hingesehen und 19 Texte aus dem Leben ins Leben gerufen, die in Gruppen unterteilt sind, wie “Beziehungsweise”, “Körperliches” und “Mutterliebe”. In kurzen, satirischen Alltagsgeschichten geht es um Fragen, die eine Vielzahl von uns Zweibeinern beschäftigt – teilweise sogar rund im die Uhr. Also warum nicht genauer hinsehen? Wie nennt man chronisch untreue Männer? Warum lügt sich der Mensch so gern selbst in die Tasche, warum gibt es keine Hochgebirgssandalen mit integriertem Funktionsstöffchen, und wie erkenne ich einen Blender, wenn er vor mir steht? Aber auch Geschichten über die beste Freundin, die zyklisch verspricht, dass sie ihren Partner verlässt, weil er immer nur Sex will, und über Frauen, die mit dauerhafter Freisetzung von Pheromonen gesegnet sind. Und bitte, was soll dieser Mist mit Wechseljahren und Midlife-Crisis? Am Ende des Buches finden Sie in der Kategorie “Ernsthaftes” Ernsthaftes. Drei kleine nachdenkliche Geschichten über das, was uns Menschen berührt und uns wichtig ist. Ist Humor das Salz in der Brühe des Lebens? Ich finde schon, denn viele Begebenheiten betrachten wir im Nachhinein mit einem Lächeln, vielleicht lachen wir auch drüber, und möglicherweise lachen wir auch über uns selbst. Eine Gabe, wie ich finde: sich selbst nicht zu ernst zu nehmen." Wirkung Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen! In so eine Situation komme ich wirklich oft! Man will sich am liebsten einfach nur irgendwo hinlegen und schlafen! Deswegen wollte ich das Buch unbedingt lesen, nur wegen diesem Cover. Der Titel passt auch super zum Cover, ich selbst nehme "Das liegt am Wetter" sehr oft als Ausrede. Der Klappentext klingt auch schon sehr vielversprechend, weshalb ich mich wirklich auf dieses Buch gefreut habe. Meine Meinung In diesem Buch sind 19 Kurzgeschichten, die man immer mal zwischendurch eine lesen kann. Ich finde alle sehr unterhaltend obwohl ich wirklich bei einigen mehr als nur ein Loch in mein Knie gegrinst hab... ich hab es mit meinem lachen durchbohrt! Es gibt aber auch nachdenkliche Geschichten, die sehr bewegend waren. Der Schreibstil der Autorin ist klasse, flüssig und humorvoll, ich habe ihr alles was sie geschrieben hat abgekauft! Zu diesem Buch kann man wirklich nur positives sagen, bis auf einem negativen Punkt... ES IST ZU KURZ! Ich konnte es gar nicht fassen, als es zu Ende war! Ich war mir sicher, dass meine eBook Version irgendwie kaputt war. Also liebe Frau Jo Berger sie müssen dieses Buch weiter schreiben. Mit noch ca. 600 Seiten bin ich möglicherweise zufrieden! Fazit Ich kann wirklich jedem empfehlen sich dieses Buch zu kaufen! Da es nur 78 Seiten hat passt es auch perfekt in jede Handtasche! Oder als eBook für den eReader oder das Handy, so kann man, wenn man gerade auf den Zug o.ä. wartet einfach schnell ein Kapitel lesen. Wie nicht anders zu erwarten gebe ich dem Buch 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu Das liegt am Wetter

    Das liegt am Wetter
    romantic devil

    romantic devil

    11. August 2013 um 15:39

    Das liegt am Wetter ist ein wirklich schönes Buch mit kurzen Erzählungen aus dem Leben über Männer, Frauen, Beziehungen, Familie, Haustiere, Sport usw. Es ist relativ kurz, schön zu lesen und sehr amüsant.

  • Das liegt am Wetter – von Jo Berger

    Das liegt am Wetter
    Herbstrose

    Herbstrose

    10. August 2013 um 14:02

    19 vergnügliche Kurzgeschichten aus allen Lebensbereichen, jede für sich abgeschlossen. Die ideale Lektüre für Zwischendurch, leicht zu lesen, zum Lachen und Schmunzeln und zum Nachdenken. Immer wenn man irgendwo warten muss, ein/zwei Episoden gelesen und die Zeit verfliegt im Nu. Ich habe es als eBook auf meinem Kindle, und somit praktischerweise immer in der Handtasche.

  • Das liegt am Wetter

    Das liegt am Wetter
    Solengelen

    Solengelen

    07. August 2013 um 21:54

    Schon das Cover macht neugierig. So fühlt man sich doch manchmal. Einfach irgendwo "ablegen" und abschalten.   Dieses Buch habe ich in einem Rutsch gelesen. Die kurzen abgeschlossenen Episoden sind witzig, humorvoll, nicht nur zum grinsen sondern auch zum lachen. Aber auch die nachdenkliche Seite wird angesprochen. Die Geschichte mit Danny war sehr bewegend. Auch dieses Buch von Jo Berger ist wieder ein Lesegenuss erster Güte. Ich kann diese Buch nur wärmstens empfehlen. 

    Mehr
  • Ein Buch mit viel Ehrlichkeit und Witz

    Das liegt am Wetter
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Titel:   Das liegt am Wetter   Autor:   Jo Berger   ISBN:   9781482745221   Erscheinungsdatum:   März 2013   Cover:   Das Cover ist witzig, eine Frau die auf einem Sideboard liegt. Ganz super gefällt mir das man ihr Gesicht nicht sehen kann, somit kann man seiner  Fantasie freien Lauf lassen und sich selbst Ideen machen wie sieht diese Frau aus, welche Gesichtsmimik trägt sie ;-).   Kurzbeschreibung laut Buch:   Beim Lesen dieser Lektüre ist es gestattet, zu lächeln und sich ein Loch ins Knie zu grinsen. Warum braucht ein Mensch ein Multifunktionspulssensorenmessdings, was ist das Geheimnis erotisierender Flaschenrückgabeautomaten und wieso müssen extrovertierte Vielblubberer nicht unbedingt zu den Schaumschlägern gehören? Jo Berger durchleuchtet, seziert und analysiert diese und mehr Fragen mit einem Augenzwinkern.   Meine Kurzbeschreibung:   Kleine Geschichten über das, um das und mitten drin im Leben. Kleine ironische Bemerkungen und liebevolle Anmerkungen.   Schreibstil:   Lässig, trocken, locker, witzig, cool, faszinierend und und und    Fazit:   Ein Buch das einem laufend zum schmunzeln bringt und dennoch so viel Tiefsinnigkeit hat, das es einem zum nachdenken bringt. Man findet sich in manchen Situationen wieder und schmunzelt und denkt wow es geht nicht nur mir so. Zwei Geschichten sind mir besonders ans Herz gegangen und diese waren nicht ironisch oder satirisch oder witzig, sie waren einfach nur herzlich und wunderschön. Es ist die Geschichte mit der Decke und dem Jungen. Aber ganz ehrlich einen Kritikpunkt habe ich, das Buch war einfach zu kurz. Als ich fertig war damit wollte ich einfach mehr und leider waren die Seiten zu ende.     Sterne:      *****         von 5 Sterne

    Mehr
    • 2
  • Originell und witzig!

    Das liegt am Wetter
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    28. April 2013 um 22:01

    Also, ich habe mit den Sternchen bei Lovelybooks oft Probleme. Die drei Sterne beziehen sich nur auf den Querschnitt. Einzelne Geschichten dieses Buches bekommen gut und gerne fünf! Ich verirre mich nicht so oft in die Ecke der Frauen-Unterhaltungsliteratur, weil es dort vor Klischees knallt. Aber das Büchlein von Jo Berger sprach mich so an wegen des vielsagenden Titels und des Covers. Ich fühlte mich irgendwie so befreundet. Das Buch enthält 19 kolumnenartige Texte, die teils altbekannte Themen behandeln wie z. B. die Welt der Hormone oder Socken in Sandalen. Das ist ganz nett aber nicht neu. In acht der Texte gelingt es der Autorin aber, ein Klischee gekonnt auf die Schippe zu nehmen oder einer uns allen bekannten Situation so eine originelle Wendung zu geben, dass es berührt. Also, jedenfalls mich. Ultimatives Highlight ist für mich "Hallo Schatz! Wie war dein Tag?". Wer da nicht vor lachen am Boden liegt, der muss zum Arzt, der ist krank. Das Büchlein eignet sich auch gut zum Verschenken an die beste Freundin. Die, mit der man so schön zusammen lästert. Jo Berger hat nicht nur einen frechen Witz, sondern wartet mit originellen Ideen auf. Sehr unterhaltsam. Das Buch ist leider nur bei Amazon erhältlich. Da über selbstverlegte Bücher so viel gemeckert wird, noch eine extra Anmerkung dazu: Die Texte sind überhaupt nicht schlechter als bei Verlagen, die Qualität des Buches ist sehr gut (es fallen keine Seiten raus, sieht nicht billig aus usw) und es achtet auf die Rechtschreibung! Von manchen Texten in diesem Buch war ich begeistert!

    Mehr
  • Wetter kaum better!

    Das liegt am Wetter
    astridkorten

    astridkorten

    26. March 2013 um 11:31

    Die Kurzgeschichten sind mit Humor und Witz gewürzt. Von dieser Autorin wünsche ich mir mehr. Sehr unterhaltsam, witzig, komisch, traurig, lebensnah in einer frechen jungen Sprache. Unbedingt lesen!

  • weitere