Himmelreich mit Herzklopfen

von Jo Berger 
5,0 Sterne bei17 Bewertungen
Himmelreich mit Herzklopfen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

engelchen2211s avatar

Ich bin mal wieder restlos begeistert, hin und weg, Herzklopfen eingeschlossen!Die Geschichte ist einfach super, mit viel Humor, Spannung!

N

Zurück in Himmelreich herrlicher Umgebung und das mit einer Menge Herzklopfen

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Himmelreich mit Herzklopfen"

"Himmelreich mit Herzklopfen" ist nur für kurze Zeit zum Einführungspreis erhältlich. Wenn du deinem Herzen verbieten musst, wonach es sich so sehr sehnt ... 4 Freundinnen - 1 Mission Und die ganz große Liebe In Himmelreich ist die Hölle los! Eine Fabrik für Gertruds Halspastillen soll entstehen, doch dann bringt ein spektakulärer Fund die Bauarbeiten zum Erliegen. Das ganze Dorf gerät in Aufregung. und mittendrin versucht die Großstädterin Fee, sich an das Landleben zu gewöhnen. Köchin Ronja und Hochzeitsplanerin Nicole erweisen sich als neue Freundinnen, doch gleichzeitig muss Fee sich mit dem unausstehlichen Bauleiter David herumschlagen, der immer dann auftaucht, wenn sie ihn am wenigsten brauchen kann. Und da ist noch der tätowierte Bad Boy Marlon, der ihr Herz wider Willen höherschlagen lässt ... »Himmelreich mit Herzklopfen« ist der Auftakt zu der zweiten Staffel der vierteiligen Himmelreich-Romanreihe. Jeder Band hat wie immer eine in sich abgeschlossene Lovestory. Es ist nicht erforderlich, zum Verständnis der 2. Staffel der Himmelreich-Reihe, die erste gelesen zu haben - aber schöner. Leseprobe: Ich bin so dämlich wie zehn Meter Feldweg! Was will ich hier? Schnapsidee! Eindeutig! Ich gehe vom Gas und tuckere durch eine Einöde, die selbst nach einer Stunde Fahrt noch einödig ist. Und jetzt beginnt es auch noch zu regnen. Nein, das trifft es nicht ganz, schütten passt besser. Das Einzige, was ich noch mehr hasse als Autofahren bei Starkregen, ist Autofahren in unbekannten Gegenden ohne funktionierendes Navigationsgerät. In einem Moment der Verzweiflung schlage ich mit der Hand auf das Lenkrad und ärgere mich über diese total hirnrissige Entscheidung, aufs Land zu ziehen. Olaf hustet kurz, wird von alleine langsamer, hustet erneut und fährt schließlich, ohne zu mucken, weiter. »War nicht so gemeint«, sage ich und streichle kurz über den Schalthebel. So ein Auto ist ja auch nur ein Mensch. Ich erweitere die Liste um »Am Ende der Zivilisation mit einer Nuckelpinne unterwegs sein, die beim bloßen Hinsehen mit den Stoßdämpfern ächzt«. Doch es hat seinen Grund, warum ich eine altersschwache Blechbüchse fahre: Weil ich sie in Frankfurt so gut wie nie gebraucht habe, sie mir sowieso niemand abkaufen würde und ich es nicht übers Herz bringe, Olaf verschrotten zu lassen. Außerdem gibt es nicht mal eine Zugverbindung nach Himmelreich. »Halloho … Es ist Juli! Also Sommer! Sommer!«, brülle ich das Armaturenbrett an. »Da ist es warm und sonnig. Sonnig, verdammt!« Seit über vier Stunden bin ich auf der Straße, habe erst einen Kaffee getrunken und ein Käsebrötchen gegessen. Ohne den Blick von der Straße zu wenden, wühle ich mit der rechten Hand in der Handtasche auf dem Beifahrersitz und ziehe einen Apfel hervor. Schokolade wäre mir allerdings lieber. Lecithin soll ja beruhigend wirken. Da ich an Schokolade leider nicht gedacht habe, beiße ich hungrig in den kleinen Apfel. Uh, ist der sauer. Tapfer kauend und mit den Nerven fast am Ende, sehe ich auf die Uhr an der Konsole. Na toll, jetzt komme ich auch noch zu spät zum Gespräch. Ich fasse es nicht! Und das, nachdem ich extra eine halbe Stunde früher losgefahren bin! Ohne meinen zweiten Kaffee! Koffeinmangel tut mir fraglos nicht gut! Nach vier Bissen ist der Apfel Geschichte. Ich öffne das Fenster einen Spaltbreit, werfe ihn hinaus und schließe es schnell wieder, damit es nicht auch noch reinregnet. Dann kneife ich die Augen zusammen und beuge mich nach vorne. Allerdings hätte ich genauso gut versuchen können, meinen Kopf in einen Bottich mit Wasser zu hängen und dabei ein Buch zu lesen. Die Himmelreich-Reihe, Staffel 2: Band 1 - Himmelreich mit Herzklopfen - Jo Berger Band 2 - Zwei Küsse für Himmelreich - Andrea Bielfeldt (01. Juli 17) Band 3 - Himmelreich und Höllengrund - Susanne Pavlovic (01. Sept 17) Band 4 - Eine Hochzeit für Himmelreich - Mia Leoni (01. Nov 17)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B072B9PZ44
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:25.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    engelchen2211s avatar
    engelchen2211vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich bin mal wieder restlos begeistert, hin und weg, Herzklopfen eingeschlossen!Die Geschichte ist einfach super, mit viel Humor, Spannung!
    Was für eine süße, spannende und humorvolle Geschichte!


    Himmelreich mit Herzklopfen/ Jo Berger


    Cover:
    Das Cover ist ein Mädchentraum es ist rosa gehalten zeigt 4 junge Frauen und einen Bagger, ich habe mich sofort verliebt auch in den Titel des Covers. Der Klappentext hat sein übrige´s dazu getan das ich sehr neugierig wurde und unbedingt die Geschichte lesen wollte.


    Ich bin mal wieder restlos begeistert, hin und weg, Herzklopfen eingeschlossen, Jo Berger ist es wieder gelungen, mich mit ihrem humorvollen, bildlichen und flüssigen Schreibstil, sofort gefangen zu nehmen, ich habe mich  extrem  gut unterhalten gefühlt.  Mein Kopfkino ist auf Hochtouren gelaufen, ich musste schmunzeln, nein laut lachen und auch ein paar Tränen verdrücken.  Es sind sehr authentische Protagonisten  und orginelle Nebendarsteller.  Die Hauptprotagonistin Fee habe ich sofort in mein Herz geschlossen, sie ist eine junge  sympathische Frau die in Frankfurt aufgewachsen ist, keine Lust mehr auf ihren langweiligen Job und auf die oberflächliche Gesellschaft hat, daher hat sie beschlossen in Himmelreich ganz neu anzufangen,  ich fand es sehr spannend, mit ihr das Dorf Himmelreich, seine Bewohner und die Umgebung zu erkunden. Natürlich passieren ihr  immer wieder einige verrückte Dinge.  Spitze fand ich das Fee sehr schnell neue Freundinnen gefunden hat, am besten hat mir da Ronja Engel gefallen, allein schon der Name, der gut ins Himmelreich passt. Zum Inhalt möchte ich jedoch nicht mehr  verraten, denn alles, was man über den Klappentext hinaus verrät, nimmt der Geschichte etwas vorweg und mindert das Lesevergnügen! Die Handlung fand ich sehr lustig, spannend und sie hält so manche Überraschung für den Leser bereit.


    Fazit:
    Die Geschichte ist einfach super, mit viel Humor, Spannung, Intrigen und die Liebe kommt auch nicht zu kurz. Eine explosive Mischung. Ich habe sie genossen, geliebt und regelrecht verschlungen von der ersten bis zur letzten Seite. Ein absoluter Lesegenuss, sehr empfehlenswert!!!!!!!  Ein dickes Dankeschön an Jo Berger für die spannenden und humorvollen Lesestunden!

    Kommentieren0
    136
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor einem Jahr
    "In mir ist ein Gefühl, als käme ich heim."❤

    Endlich! Es geht wieder nach Himmelreich! ;-)
    Das ist wundervoll und fantastisch.
    Fee braucht einen Neuanfang und der führt sie nach Himmelreich.
    Neue Freunde, viel unterhaltsamer Wirbel, Dorfklatsch, freilaufende Kühe ;-) und dann ist da noch David.
    Sehr sympathisch, natürlich und sehr unterhaltsam!
    "Loch, tu dich auf, ich will in dich reinfallen!" ;-)
    "Beim ersten Blick in deine unglaublich blauen Augen mit dem dunklen Rand darum."
    Ein wunderbar locker und flüssiger Schreibstil.
    Ich freue mich auf weitere Geschichten aus Himmelreich!
    Ein purer Lesegenuß für unterhaltsame Lesestunden.
    Sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Zurück in Himmelreich herrlicher Umgebung und das mit einer Menge Herzklopfen
    Zurück in Himmelreich mit Herzklopfen

    Der Start der 2. Reihe Himmelreich ist Jo Berger gut gelungen.
    Man war sofort in der herrlichen Kulisse Himmelreichs zurück und durfte wieder über die Himmelreicher schmunzeln.
    Das Buch schenkt uns eine tolle Lesezeit und hat 5 🌟🌟🌟🌟🌟Sterne von mir bekommen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    starlings avatar
    starlingvor einem Jahr
    Déjà-vu in Himmelreich.

    Felicia, genannt Fee, möchte sich in Himmelreich ein neues Leben aufbauen. Fern von Frankfurt, wo ihr untreuer Exfreund Ethan lebt, sowie ihre Eltern, wenn sie denn einmal da sind.
    Himmelreich, der Ort, den sie nur vom Namen her kennt. Doch schon die Ankunft gestaltet sich schwierig, als ihr altersschwaches Auto Olaf den Kampf gegen den Regen zu verlieren droht und auch noch eine Kuhherde ihr den Weg versperrt. Die einzige Hilfe die naht, hat leider viel zu viel Ähnlichkeit mit Ethan.
    War es wirklich eine so gute Idee, hierher zu fahren?

    Doch zum Glück trifft sie es mit dem Job gut und auch 2 Freundinnen sind schnell gefunden. Wenn nur die Dorfbewohner, oder „Stadtbewohner“ wie der Bürgermeister es nennt, nicht so komisch wären… Aber lustig ist es dort – in Himmelreich.

    Endlich gibt es neue Geschichten aus dem lustigen, skurrilen Dorf / Stadt Himmelreich. Auch wenn statt der Armors Five nun die Armors Four schreiben, so verspricht schon dieser erste Band eine lustige Fortsetzung und macht neugierig auf die anderen 3 Bände.

    In diesem Buch geht es um Fee, eine Tochter aus gutem Hause, die aber ihr altes Leben komplett hinter sich lässt, um in Himmelreich bei Alex im McLeods eine Stelle als Kellnerin anzunehmen. Dabei ist es eigentlich schon immer ihr Wunsch, einen eigenen Blumenladen zu besitzen.
    In Himmelreich trifft sie gleich auf zwei Männer, die ihre Nase zum jucken bringen, David und Marlon. Dabei hatte sie doch eigentlich mit den Männern abgeschlossen, nach der Pleite mit Ethan.
    Mit Ronja & Nicole findet sie zwei Freundinnen, die ihr das Einleben erleichtern, doch können sie ihr bei dem Männerproblem helfen?

    Natürlich geht es in diesem Buch auch wieder um die „alten“, liebgewonnenen Bewohner, wie Jupp, Bürgermeister Karl und natürlich Gertud und den Pfarrer. Sah es am Ende von Staffel 1 noch gut für die Beiden aus, so droht dem Liebesglück nun einigen Ärger. Wird es dennoch zur Traumhochzeit in Himmelreich kommen?

    Auch wenn es dieses mal kein Todesfall ist, der die Geschichten verknüpft, so sind es jetzt Knochen, die auf der Baustelle für Gertuds Pastillenfabrik (ja, die wird ernsthaft gebaut – brrrrr) gefunden werden. Diese Knochen werden uns bestimmt noch lange begleiten und für einigen Ärger sorgen.

    Dieser erste Band wurde von Jo Berger geschrieben, die auch schon in der ersten Staffel dabei war. Typisch Jo, ist dieses Buch sehr lebhaft, quirlig und manchmal leicht chaotisch – aber auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise.
    Fee ist sehr impulsiv und neigt zu vorschnellen Handlungen. Ich mochte sie sehr gerne, ebenso wie die weiteren neuen Personen. Nur manchmal hat mich dann schon ihre Marotte mit der juckenden Nase gestört.
    Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen, einfach eine perfekte Urlaubs- oder Sommerlektüre.

    Ich freue mich schon auf die weiteren Bücher der Reihe, besonders da man ja schon 2 der nächsten Protagonistinnen kennen gelernt hat (hoffe ich zumindest…)

    Da mich dieses Buch sehr gut unterhalten hat, vergebe ich sehr gerne 5 Sterne dafür.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    KerstinMCs avatar
    KerstinMCvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich will auch nach Himmelreich, es scheint dort tolle Männer zu geben
    Mit Fee in Himmelreich

    Das Cover zeigt für mich eine grüne Wiese mit einem rosarotem Himmel. Der Himmel ist mit Herzen überseht. Auf einem Hügel steht ein Bagger. Die vier Freundinnen stehen auf der Wiese, wobei eine von den vier Frauen mit einem Blumenstrauß im Vordergrund steht. Für mich ist es Fee vorne mit ihren Freundinnen. Ich habe auch eine Vermutung warum der Bagger mit auf das Cover durfte, aber das verrate ich hier nicht.

    Fee könnte alles haben, was sie wollte. Ihre Eltern haben ausgesorgt und könnten auch ihrer Tochter zu einem einfachen Leben verhelfen. Doch Fee möchte raus aus der Großstadt; weg von ihrem alten Leben und ihrem Ex, der sie mit ihrer Freundin betrogen hat. So findet sich Fee nach einer regnerischen Fahrt in Himmelreich ein und startet als Kellnerin neu durch. Die Himmelreicher empfangen sie mit offenen Armen.

    Aus der 1. Staffel Himmelreich habe ich auch das Buch von Jo Berger gelesen. So waren ein paar Personen für mich alte Bekannte. Doch für das Verständnis sind die vorherigen Bücher nicht notwendig. Nach dem Lesen habe ich festgestellt, dass ich die anderen Bücher gerne nachholen möchte. Doch woher die Zeit zum Lesen nehmen?

    Jo Berger hat mich mit ihrem lockeren Schreibstil überzeugt. Die Seiten (naja ich habe ein Ebook gelesen, aber für mich sind es trotzdem Seiten) flogen nur so an mir vorbei. Die Hauptperson Fee ist sehr gut beschrieben und man muss sie einfach gernhaben.

    Es ist ein Buch zum Schmunzeln und Lachen. Fee durchlebt Höhen und Tiefen und lernt die Vorzüge des Landlebens kennen. Zu gerne würde ich mal eine Woche in Himmelreich Urlaub machen. Ich habe den Ort genau vor mir und muss grinsen beim Gedanken an die bunte Parkbank mit drei Männern als Wegbeschreibung.

    Vielen Dank an Jo Berger für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr über das Buch gefreut und weine der Romancewoche immer noch ein wenig hinterher.

    Kommentare: 2
    2
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor einem Jahr
    Toller erster Teil der zweiten Staffel

    Ein tolles Cover, dass sofort erkennen lässt zu welcher Reihe das Buch gehört.
    Ein Klappentext der auf jeden Fall neugierig und Lust auf mehr macht.
    Eine „Fee“, die ihr altes Großstadtleben hinter sich lassen will. Aber dann nicht nur neue Freundinnen findet, sondern auch eine neue Liebe. Aber welcher wird ihr Herzkandidat? Der unausstehliche Bauleiter David, oder doch der tätowierte Bad Boy Marlon? Findet es heraus!
    Die Protagonisten sind so sympathisch und liebevoll. So witzig, gefühlvoll und natürlich. Aber auch die Nebenprotagonisten passen toll dazu. Ich dachte sofort wieder, dass ich ein Teil von Himmelreich bin.
    Die Autorin hat auch in ihrem zweiten Himmelreich-Buch wieder einen absolut locker leichten und flüssigen Schreibstil. Sie weiß einfach wie es geht einen an die Geschichte zu fesseln. Die Spannung nahm dabei von Seite zu Seite zu.
    Die Szenen und Schauplätze wurden dabei so beschrieben, dass man sich alles bildlich vorstellen konnte.
    Den Leser erwartet hier wieder eine super humorvolle und romantische Reise nach Himmelreich. Ein verrücktes Dorf, dass man lieben muss. Die Liebe kommt hier auf jeden Fall auch nicht zu kurz. Eine Packung Drama vervollständigt das Ganze und lässt den Leser mitfühlen, bangen und hoffen.
    Ich bin wirklich froh, dass es eine zweite Staffel der Reihe gibt!
    Kann euch das Buch wirklich nur empfehlen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor einem Jahr
    Himmelreich mit Herzklopfen: Amors Four (Band 1)

    Das war ein toller Start in die zweite Staffel Himmelreich.
    ich muss so lachen. Irgendwie landet Fee immer wieder auf ihrem Hintern.
    Wunderbarer Humor und tolle Schreibweise.
    Irrungen und Wirrungen.
    Der typische Dorfklatsch, HERRLICH.
    Natürlich auch eine tolle Lovestory.
    Ich freue mich schon auf Teil 2

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Wombels avatar
    Wombelvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Es geht wieder nach Himmelreich und ich habe mich sofort wieder "heimisch" gefühlt
    Es geht wieder nach Himmelreich


    In Himmelreich ist die Hölle los! Eine Fabrik für Gertruds Halspastillen soll entstehen, doch dann bringt ein spektakulärer Fund die Bauarbeiten zum Erliegen. Das ganze Dorf gerät in Aufregung. und mittendrin versucht die Großstädterin Fee, sich an das Landleben zu gewöhnen.
    Köchin Ronja und Hochzeitsplanerin Nicole erweisen sich als neue Freundinnen, doch gleichzeitig muss Fee sich mit dem unausstehlichen Bauleiter David herumschlagen, der immer dann auftaucht, wenn sie ihn am wenigsten brauchen kann. Und da ist noch der tätowierte Bad Boy Marlon, der ihr Herz wider Willen höherschlagen lässt ...
    Die zweite Staffel der Himmelreich-Reihe wird von Jo Berger eröffnet. Fee ist von der Großstadt nach Himmelreich gezogen und gewöhnt sich ein. In Ronja und Nicole hat sie neue Freundinnen gefunden, die ihr das Einleben dort sehr erleichtern. Fee möchte Frankfurt und ihren Ex-Freund einfach hinter sich lassen und sich dort ein neues Leben einrichten. Natürlich hadert sie auch manchmal mit ihrer Entscheidung.
    Endlich geht es weiter mit den Geschichten aus Himmelreich, Dieses Dort, was manchmal so herrlich skurril erscheint - aber es alles immer irgendwie zueinander passt. Ich war sofort wieder drin und es machte "bling" und alles war wieder da. Und es war so schön wieder dorthin zu Reisen und alles mitzuerleben. Ich mag die Protas, konnte mich in Fee sehr gut hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen.
    Der Schreibstil ist flüssig, spritzig und humorvoll, man kann sich richtig in die Geschichte fallen lassen. Ich wollte auch den Reader nicht mehr aus der Hand legen, ich war total Neugierig und musste wissen, die es weitergeht.
    Das Cover passt sich super in die Cover der ersten Staffel ein, man erkennt sofort dass es um Himmelreich geht.
    Für mich ist der Auftakt eine rundum gelungene Geschichte, die mich gefesselt hat, die mein Kopfkino ans Laufen gebracht hat und die mich unglaublich gut unterhalten hat. Von mir gibt es volle Punktzahl mit einer absoluten Lese,- und Kaufempfehlung. Für mich waren es extrem gute
    Lesestunden, vielen Dank dafür!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    U
    ulla_leuwervor einem Jahr
    tolle Neuigkeiten aus Himmelreich

    Meine Meinung:

    Es gibt Neuigkeiten aus Himmelreich! Die erste Staffel - Amors Five bekommt eine Fortsetzung. Es haben sich diesmal vier Autorinnen zusammen getan und weitere Bücher geschrieben. Gestartet wird mit diesem Buch von Jo Berger. Ich habe die Bücher der ersten Staffel gelesen und freute mich nun, viele alte Bekannte aus Himmelreich wieder zutreffen. Die kleinen oder größeren, manchmal durchaus liebenswerten Macken einiger Bewohner kannte ich ja. Ich wusste, was auf Fee zukommt, als sie den Entschluss fasste, in Himmelreich einen neuen Job anzutreten.

    Felicia, genannt Fee eine typische Großstadtpflanze, die nicht nur bunte Kleidung sondern auch High Heels liebt, fällt in Himmelreich natürlich sofort auf. Ein Glück, dass sie gleich zu Anfang eine Freundin findet. Ob sie es sich so vorgestellt hat, als sie sich auf den Weg in dieses Kaff, wie sie es anfangs nannte, gemacht hat? Nachdem sie nach und nach die Bewohner kennen lernt, trifft sie gleich auf zwei Männer, die ihr gefallen. So, mehr will ich jetzt nicht vom Inhalt erzählen und keinem die Lesefreude nehmen.

    Jo Berger hat es geschafft und humorvoll geschildert, was Fee alles so erlebt. Natürlich kommt es zu Liebeleien, Verwicklungen und böse Frauen treten ebenfalls aus. Wenn man aber denkt, die Entwicklung zu kennen, dann überrascht einen die Autorin doch sehr.


    Das Buchcover gefällt mir und zeigt dann auch gleich, dass dieses Buch zu der Himmelreich-Serie gehört.



    Fazit:

    Ich freute mich, dass ich mal wieder in Himmelreich war. Das Buch kann zwar für sich alleine gelesen werden, aber noch mehr Spaß macht es, wenn man die ersten Bücher vorher liest. Und nun bin ich natürlich gespannt, wie es weitergehen wird.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lesen_im_Mondregens avatar
    Lesen_im_Mondregenvor einem Jahr
    Ein Mal verlieben bitte.....

    Viele kennen sicher die Reihe Amor's Five. Mit Himmelreich mit Herzklopfen beginnt der Auftakt der neuen Reihe Amor's Four. Es war das erste Buch, welches ich aus der Reihe und auch von der Autorin gelesen habe und ich war überrascht, im positiven Sinne.

    Das Cover gefällt mir gut. Es ist farbenfroh, romantisch aber auch verspielt. Genau das, was mir gefällt.


    Schon sofort kam ich gut in die Geschichte hinein und sie beginnt ja auch wirklich super.Wenn man mich am Anfang schon so zum lachen bringt, ist das wahrhaft ein gutes Zeichen, denn das Buch zeugt von Charm und Witz.
    Und dabei blieb es auch.

    Himmelreich ist wirklich ein tolles Städchen- ähh, Dorf!- wo ich mir nur selber sehr gut vorstellen könnte zu leben.
    Nachdem doch nicht so missglückten Start hat Fee eine Arbeit, eine Unterkunft und gaaanz viel Zeit, welche doch irgendwie, wegen dem Dorfklatsch, zwei süßen Typen, zwei neue Freundinnen und dem Fotografieren verfliegt wie im Nu.
    Ja genau, zwei Typen und beide könnten unterschiedlicher nicht sein, nur das einer davon vergeben ist. Und der andere? Tja, das war ja eine Überraschung!
    Verliebt oder nicht verliebt oder doch nur Schwärmerei??
    Ihr werdet sehen 😊

    Eine sehr gelungen Geschichte, die mich mit dem guten Schreibstil, sowie dem Witz und den liebevollen Beschreibungen verzaubert.
    Es liest sich sehr flüssig und im Nu war ich auch schon fertig, dabei hätte ich noch lange weiterlesen können.
    Die Protas sind toll beschrieben, wobei mir natürlich Fee am besten gefallen hat, und ich hatte auch von jedem einzelnen ein Bild im Kopf. Das einzige was mich persönlich etwas gestört war, dass David zum Schluss hin doch sehr verweichlicht rüber kam. Aber Aufgrund seines Aussehens, sei ihm das verziehen ;)
    So viele Ereignisse nach und nach und gerade vor dem Ende kommt es nochmal zu einer Überraschung.

    Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und trotzdem freue ich mich schon auf den nächsten Band.

    Fazit: Ein toller Auftakt einer neuen Reihe, die ich hinreißend und auch spannend fand. Eine nicht zu lange Geschichte, die einem den Tag mit Charme und einer Prise Humor versüßen kann.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks