Jo Berger Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen (Frauenkrimi, Chicklit, Frauenroman)

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen (Frauenkrimi, Chicklit, Frauenroman)“ von Jo Berger

Der neue Roman von Erfolgsautorin Jo Berger - Verrückt, amüsant, spannend - Eine schräge Krimikomödie mit schwarzem Humor und einer Prise Liebe Fünf Frauen - und ein genialer Plan. »Stell ihn dir einfach in Unterhosen vor.« Kim schlug Carla auf die Schulter. »Dieser Sack kriegt irgendwann genau das, was er verdient, glaub mir.« Nicht nur Bankerin Carla hat es satt! Vom Verlobten betrogen, vom Chef gemobbt und von Frauenhassern umgeben - Willkommen im Leben von Carla, Susann, Kim, Gerdi und Lucy! Gerechtigkeit muss her, nur wie? Dem System ein Schnippchen schlagen ... Das wäre es! Eine verrückte Idee reift heran und lässt die fünf Frauen nicht mehr los. Plötzlich befinden sie sich mitten in der Planung zu einem Bankraub. Aber haben sie auch das Handwerkszeug dazu? Dann bringt ein Kinoabend alles durcheinander, und plötzlich merkt Carla: Gefühle lassen sich nicht planen. Leserstimmen: "Humorvoll und erheiternd fand ich alle Bücher der charismatischen Autorin, die ich bisher gelesen habe, aber mit "Kick Off" schießt sie den Vogel ab." (Gabi R.) "Ich schnurre vor schwarzem Humor. Feines Buch!" (Anja B.) "Absolute Lesempfehlung für diesen schwarzhumorigen und unterhaltsamen Roman, der mit einer Prise Liebe und Krimi gewürzt ist." (Kay U.) "Gelungen! Unterhaltsam. Spritzig. Mit witzigen Einfällen, insbesondere die lakonisch beschriebene Abfolge absurder Todesfälle." (Holger M.) "Ich liebe diesen Frauenkrimi! Und was für ein geniales Ende!" (Annette K.) "Der Roman ist der Hammer! Was habe ich gelacht" (Janine F.) "Jo Berger schafft es immer wieder, mir heftiges Kopfkino zu verschaffen." (Thomas J.)

Kurzweilig, leicht locker von der Leber weg erzählt. Mir hat's sehr gefallen!

— christianekoerdel
christianekoerdel

Eine Krimikomödie vom Feinsten! Dazu noch eine klasse Lovestory, schwarzer Humor und geniale Figuren! Wer das nicht liest, ist selber schuld

— KaKimano
KaKimano

Eine wunderbare, mit schwarzem Humor gespickte Krimikomödie.

— utaechl
utaechl

>>Die Zeit im Bus und in der U-Bahn allerdings zog sich wie der frühmorgendliche Naseninhalt meines verstorbenen Mannes, sag ich euch.<<

— GabiR
GabiR
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine Krimikomödie vom Feinsten

    Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen (Frauenkrimi, Chicklit, Frauenroman)
    ulla_leuwer

    ulla_leuwer

    03. March 2017 um 08:51

    Meine Meinung: Das war eine Krimikomödie vom Feinsten! Ich hatte so viel Spaß beim Lesen und konnte das Buch mal wieder nicht aus der Hand legen. Ob ich wohl irgendwann mal einige Autoren für einen Schlafentzug zur Verantwortung ziehen kann? 😉 Von Jo Berger habe ich ja schon einige Bücher gelesen, aber dies war wirklich mal etwas ganz ganz anderes. Ich war sehr schnell auf der Seite der Protagonistinnen und obwohl sie auf Abwegen gerieten, voll damit einverstanden. Spaß und Spannung hat Jo Berger bestens miteinander verknüpft. Hach, ich will ja meinem Vorsatz treu bleiben und nicht zu viel vom Inhalt verraten, aber hätte ich die Gelegenheit, dann könntet Ihr hier einige Absätze lesen, die mich begeistert haben, ob nun mit Lachen oder Spannung. Zunächst lernte ich die Protagonistinnen kennen, die mir wirklich alle sehr realistisch vorkamen. Auf jeden Fall kamen mir einige Situationen, in denen sie sich befanden, durchaus bekannt vor. Arrogante überhebliche Chefs, unmögliche Ehemänner, grapschende Männer, wer hat noch nicht von ihnen gehört. Im Laufe meines langen Berufslebens gab es auch den einen oder anderen, den ich gerne auf den Mond oder sonst wohin geschickt hätte und manchmal hat man sich auch noch andere Gedanken gemacht. Jo Berger hat das alles jetzt mit ihren Protagonistinnen durchgezogen und ich war an der Seite der 5 Damen und fand das völlig in Ordnung, was sie planten. Fazit: Das Buch macht dem Genre wirklich alle Ehre: Krimikomödie! Ich bin begeistert und empfehle das Buch gerne weiter. Spannung, Humor, Realität, Romanze und ich denke auch etwas Satire kommen in dem Buch nicht zu kurz und wurden wunderbar miteinander verknüpft. Bei Jo Berger möchte ich mich recht herzlich bedanken, ich gehöre zu der Gruppe der Testleserinnen und kann versichern, soviel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr beim Testlesen.

    Mehr
  • Ein ganz besonders unterhaltsamer Banküberfall

    Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen (Frauenkrimi, Chicklit, Frauenroman)
    utaechl

    utaechl

    01. March 2017 um 20:01

    Ein Frauenkrimi sollte ja nicht unbedingt zu einer für mich bestimmten Lesekategorie gehören. Doch wie so oft sollte man sich nicht an Kategorien orientieren, sondern sich einfach auf etwas Neues einlassen. Dann verpasst man auch nicht diese wunderbare, mit schwarzem Humor gespickte Krimikomödie. Inhalt:Carla und ihren Kolleginnen wurde eine neue Führungsriege in der Bank vorgesetzt. Dies bedeutet Veränderungen, die leider alle nicht besonders positiv aussehen. Das Gute ist, dass dadurch die fünf Frauen zusammenfinden und einen verrückten Plan aushecken, um sich von der unwürdigen Arbeitssituation zu befreien. Blöd, dass gerade jetzt sich Carla zu einem neuen Kollegen hingezogen fühlt, der als einziger der Neuen etwas zu taugen scheint.Setting und Stil:Ein neuer Chef, der nur eines im Kopf hat: Geld sparen. Hinzu kommt, dass sein Frauenbild nicht dem entspricht, was Carla und ihre Kolleginnen gewohnt sind. Eine wahrscheinlich nicht allzu ungewöhnliche Firmensituation, der sich die Charaktere auf ihre Art und Weise zu erwehren versuchen. Jo Bergers leichte, lockere Schreibweise lässt die Zeit beim Lesen nur so verschwinden. Bei einem Krimi dürfen Leichen natürlich fehlen, wobei ich schon lange nicht mehr eine so trockene, mit schwarzem Humor gespickte Beschreibungsweise der unterschiedlichsten Ableben lesen durfte.Die einzelnen Kapitel sind in mehrere kurze Abschnitte mit wechselnden Sichtweisen unterteilt. Der Leser kann so der Geschichte von allen Seiten folgen und verpasst keinen wichtigen Moment.Charaktere:Die Charaktere sind klar in Gut und Böse eingeteilt, es gibt kaum Grauzonen. Dabei gelingt es der Autorin perfekt, Carla und ihre Komplizinnen so zum Leben zu erwecken, dass sie einem einfach ans Herz wachsen müssen. Dabei kommen die Männer, die hauptsächlich der zweiten Kategorie zuzurechnen sind, natürlich ziemlich schlecht weg. Dies erleichtert es allerdings, ihnen schnell alles möglich Schlechte an den Hals zu wünschen.Die Ausnahme dabei ist natürlich Bo, bei dem man nachvollziehen kann, warum Carla ihn zu lieben beginnt, obwohl er eigentlich zur Optimierung der Abläufe in der Bank beitragen soll.Insgesamt eine hervorragende Mischung, wobei mir Kim besonders gut gefällt, muss an ihrem Arbeitsgebiet liegen.Geschichte:Die eigene Bank berauben, bevor man selbst vor die Tür gesetzt wird. Ein gewagter Plan, der sich aus der Not entwickelt, in die sie ihr neuer Chef treibt. Viele Zufälle helfen den Neukriminellen bei ihrem Plan, so dass sich eine faszinierende Handlung ergibt, die fesselt und so schnell nicht loslässt. Natürlich ist die Geschichte etwas überzogen, passt aber perfekt zu den Charakteren und dem allgemeinen Stil. Ein Krimi, den man lachend genießen kann, ohne zu sehr darüber nachgrübeln zu müssen, in wieweit alles wirklich so möglich wäre.Fazit:Endlich mal wieder eine erfrischende Krimikomödie, die mit ihrem eigenen Stil überzeugen kann. Erstklassige Charaktere, skurrile Tode, spannende Handlung und eine gehörige Portion Liebesgeschichte. Eine perfekte Mischung, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Mein Lesetipp für alle, die gerne gut unterhalten werden wollen. Sowohl für Leserinnen, die Chicklit und Co lieben, als auch für Leser, die unterhaltsame Krimis zu genießen wissen.

    Mehr
  • Von mir gibt es fünf Chaospunkte, am liebsten für jede der Schlüsselfiguren

    Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen (Frauenkrimi, Chicklit, Frauenroman)
    GabiR

    GabiR

    01. March 2017 um 19:18

    Als Testleserin durfte ich als eine der ersten dieses etwas andere Buch von Jo Berger in die Hand nehmen, allerdings beeinflusst mich das überhaupt nicht in meiner Meinung. Dankeschön für dein Vertrauen, Jo ;)Carla, Bankerin, hat die Schnauze voll. Es war so schön gemütlich in ihrem Job, bis die Bank aufgekauft wurde. Nun geht es nur noch um den Gewinn und die Ersparnis, wobei letztere natürlich nur die *kleinen* Angestellten betrifft. So kann es nicht weitergehen und sie sinnt auf Rache. Da dies allein nicht zu schaffen ist, plant sie diese mit vier Freundinnen, die sofort Feuer und Flamme sind.Schaffen die fünf es, ihren Plan in die Tat umzusetzen?Oder wirft das Leben alles über den Haufen?Humorvoll und erheiternd fand ich alle Bücher von der charismatischen Autorin, die ich bisher gelesen habe, aber mit "Kick Off" schießt sie den Vogel ab. Ich habe Tränen gelacht über so manche ihrer Ideen und Formulierungen, ekelte mich bei einer bestimmten Tätigkeit von Carlas neuem Chef, der sich als echter Kotzbrocken herausstellt, ihre Vergleiche mit der Tierwelt (wobei die Tiere wesentlich sympathischer sind als die Menschen denen sie gegenübergestellt werden) und ihre Beschreibungen der Protagonisten allgemein. Ich kann nur darum bitten, mehr in dieser Art zu schreiben, denn so was hab ich in meinem langen Buchleben noch nicht gelesen. Passend dazu das Cover mit den Einschusslöchern, deren Sinn nach dem Schmökern dieser Lektüre klar wie Kloßbrühe ist. Wer herzhaft lachen und ein paar Stunden alle Fünfe gerade sein lassen will, muss dieses Buch lesen. Und damit ihr auch wisst, was ich meine, hab ich hier noch zwei Zitate für euch:>>Die beste Zeit ist die, die du nicht geplant hast. Der beste Moment ist der, der aus dir heraus geboren wird. .... <<>>Die Zeit im Bus und in der U-Bahn allerdings zog sich wie der frühmorgendliche Naseninhalt meines verstorbenen Mannes, sag ich euch.<

    Mehr
  • Was zum lachen....

    Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen (Frauenkrimi, Chicklit, Frauenroman)
    unclethom

    unclethom

    01. March 2017 um 12:11

    Kick Off ist nun der zweite Roman den ich von Jo Berger gelesen habe. Wie schon vor drei Jahren konnte mich Jo Berger vollends begeistern. In Kick off dreht sich alles um 5 völlig unterschiedliche Frauen auf dem Weg den beiden Bankerinnen zu helfen ihrem Arbeitgeber eins auszuwischen. Bei dem Buch handelt es sich um eine Krimikomödie, und so sollte man das Ganze mit einem Augenzwinkern betrachten. Jo Berger hat 5 Charaktere die unterschiedlicher kaum sein können zu einem Quintett zusammengestellt, das über Leichen geht. Natürlich, wie sollte es bei der Autorin anders sein, bleibt auch in diesem Roman kein Auge trocken. Mehrfach bekam ich Lachanfälle, so dass ich der Autorin schon angedroht habe sie zu verklagen ;-) weil mir wirklich noch Tage danach die Bauchmuskeln schmerzten vom Lachen. Herrlich die Naivität der 5 Grazien bei der Planung des Bankraubs. Großartig das dahinscheiden manch eines Herrn und besonders toll fand ich diesen trockenen Humor Jo Bergers wenn sie ihren Figuren die Dialoge in den Mund gelegt hat. Die Dialoge allein rechten teilweise schon aus um mein Kopfkino ins rattern zu bringen, doch gemeinsam mit den einzelnen Szenen war es vollends geschehen und ich hatte Kopfkino, aber nicht so wie ich es gewohnt bin, sondern eher in der Art von Slapstick und ich hatte dabei den einen oder anderen Comedian oder Schauspieler der sich auf Comedy spezialisiert hat im Kopf. So war zB die Figur der Carla in meinem Kopf die gute Carolin Kebekus, oder Kim war in meinem Kopf die Darstellerin aus den Verfilmungen der Buchreihe von Stieg Larsson, Lisbeth Salander. So kam es zusammen mit der wirklich urkomischen Story in meinem Kopf zu einem bunten und farbenfrohen Film. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der es gerne lustig und nicht ganz zu ernst nimmt beim Lesen eines Krimis. Insgesamt komme ich hier auf 4,5 Sterne.

    Mehr
  • einfach genial. Ich habe mich köstlich amüsiert

    Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen (Frauenkrimi, Chicklit, Frauenroman)
    Manja82

    Manja82

    28. February 2017 um 13:32

    Kurzbeschreibung »Stell ihn dir einfach in Unterhosen vor.« Kim schlug Carla auf die Schulter. »Dieser Sack kriegt irgendwann genau das, was er verdient, glaub mir.« Fünf Frauen – und ein ungeheuerlicher Plan. Bankerin Carla hat es satt. Vom Verlobten betrogen, vom Chef gemobbt und von Frauenhassern umgeben. Gerechtigkeit muss her, nur wie? Dem System ein Schnippchen schlagen. Das wäre es! Zusammen mit vier Leidensgefährtinnen reift eine Idee heran, die sie nicht mehr loslässt, und plötzlich befinden sich die Fünf mitten in der Planung zu einem Bankraub. Aber haben sie auch das Handwerkszeug dazu? Dann bringt ein Kinoabend alles durcheinander, und plötzlich merkt Carla: Gefühle lassen sich nicht planen. (Quelle: Homepage der Autorin) Meine Meinung Jo Berger ist eine Autorin die mich bis jetzt immer sehr gut mit ihren Büchern überzeugen konnte. Nun ist ihr neuestes Werk „Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen“ erschienen. Ich wurde hier sehr vom Cover und Klappentext angesprochen und machte mich neugierig daran das Buch zu lesen. Die fünf Frauen sind der Knaller. Ich mochte jede von ihnen total gerne, jede hat ihre ganz eigene Art an sich. Drahtzieherin ist hier ganz klar Carla. Sie hat sowas von die Faxen dicke, da reift in ihr ein Plan, der einfach genial ist. Carla muss man mögen, sie ist einfach herzallerliebst gezeichnet. Aber eben auch ihre Gefährtinnen, Susann, Gerdi, Kim und Lucy, sind der Wahnsinn. Ich war immer bei ihnen, habe alles was sie tun zu hundert Prozent befürwortet. Einfach herrlich, das kann ich hier versprechen. Und alles so realistisch, man findet sich als Leser durchaus in der ein oder anderen Situation wieder. Der Schreibstil der Autorin ist unverwechselbar. Jo Berger schreibt flüssig, einfach genial. Ihr Humor sucht wirklich seinesgleichen. Dazu kommt das sich die Geschichte locker und leicht lesen lässt. Die Handlung ist klasse. Ich habe mich hier köstlich amüsiert, hatte vom Lachen Tränen in den Augen. Das schafft wirklich nur Jo Berger. Es gibt aber durchaus auch Spannung, die Krimielemente sind unverwechselbar vorhanden. Diese fügen sich aber ganz wunderbar zum Humor hinzu, es passt einfach alles zusammen. Zum Teil wirkt es überzogen, doch wer Jo Berger und ihre Geschichten kennt, der weiß das muss so sein. Das Ende ist klasse. Es passt, wackelt und hat Luft. Die Geschichte wird abgeschlossen und rund gemacht. Ich habe mein Tablet am Ende sehr zufrieden zur Seite gelegt. Fazit Abschließend gesagt ist „Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen“ von Jo Berger ein Roman der mich bestens unterhalten hat. Realistisch gezeichnete Charaktere, ein humorvoller leicht zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die eine perfekte Mischung aus Krimi und Humor für den Leser bereithält, haben mir einen riesen Lesespaß bereitet und mich rundum begeistert. Uneingeschränkt zu empfehlen!

    Mehr