Jo Jansen

 4.8 Sterne bei 28 Bewertungen
Jo Jansen

Lebenslauf von Jo Jansen

Jo Jansen wurde in Rostock geboren und hat dort Betriebswirtschaft studiert. Schon immer schrieb sie gern - Briefe, Blogs, Kurzgeschichten - und war als freie Mitarbeiterin für verschiedene Zeitungen tätig. Nach jahrelanger Tätigkeit im Vertrieb änderte sie ihr Lebensziel und widmet sich nun ganz dem Schreiben. Ihr Buch "Nach(t)Sicht" gewann im Januar 2013 den neobooks Wettbewerb. Jo Jansen ist Mutter von zwei erwachsenen Söhnen und lebt mit Mann und Hund glücklich am Bodensee. Der Hund ist eine Deutsch Drahthaar Hündin namens Rika. Sie begleitet Jo fast überall hin. Und wenn man beim Schreiben immer wieder von einer Hundenase angestupst wird, kommt man irgendwann auf die Idee, ein Hundebuch zu schreiben. So entstand "Der Leberwurstmörder", ein Hundekrimi, in dem ein Jagdhund von der Mörderjagd erzählt. Jo Jansen findet Ihr auch auf Facebook: https://www.facebook.com/JoJansenAutor/

Alle Bücher von Jo Jansen

Sortieren:
Buchformat:
Der Leberwurst-Mörder: Roman (Neobooks)

Der Leberwurst-Mörder: Roman (Neobooks)

 (12)
Erschienen am 01.07.2013
Bis dich die schwarze Katze frisst

Bis dich die schwarze Katze frisst

 (2)
Erschienen am 25.08.2013
Nur noch ein Kilogramm

Nur noch ein Kilogramm

 (1)
Erschienen am 01.09.2013
Nach(t)Klang

Nach(t)Klang

 (0)
Erschienen am 01.02.2014

Neue Rezensionen zu Jo Jansen

Neu
MargareteRosens avatar

Rezension zu "Der Leberwurstmörder: Schnüffelnases erster Fall" von Jo Jansen

Cosy Crime mit einer Hundedame!
MargareteRosenvor 2 Jahren

Der Titel des Buches hat mich angesprochen.
Ein Leberwurst-Mörder! Da fängt ja schon das Kopfkino an zu laufen.

Jo Jansen hat mich in diesem Krimi von Seite zu Seite verblüfft. Die Geschichte ist leicht und angenehm zu lesen. Der Leser erhält immer wieder kleine Hinweise und doch gibt es Drehungen und Wendungen, die für mich nicht vorhersehbar waren.

Die Charaktere sind allesamt klar, deutlich und liebevoll ausgearbeitet. Die Liebe kommt auch hier nicht zu kurz und sorgte für die eine oder andere Verblüffung meinerseits.

Der Schreibstil ist dem Schnuppern und Suchen eines Hundes angepaßt. Nicht unruhig, aber voller Eifer entwickelt sich die Geschichte um die Hundedame Rika, die durch ihre Nase die Menschen auf die richtige Spur führt.

Das Cover ist ansprechend und macht neugierig auf den Inhalt. Dies wird durch den Covertext noch verstärkt. So kann die Geschichte halten, was der Covertext verspricht.

Fazit: lesenswert und 4 Sterne!

Kommentieren0
28
Teilen
pamNs avatar

Rezension zu "Nach(t)Sicht: Gute-Nacht-Geschichten für Erwachsene" von Jo Jansen

Sammlung toller Geschichten
pamNvor 2 Jahren

In 2016 war die liebe Jo Jansen meine Wima bei einem der unzähligen LB-Wichtel Aktionen und hat mir eine signierte Ausgabe ihres Buches geschenkt.Nach(t)Sicht ist eine Sammlung von Kurzgeschichten für Erwachsene, die sie selbst Gute-Nacht-Geschichten nennt.
Das Cover passt perfekt dazu. Es zeigt die Fassade eines Hotels und anderen Gebäuden und einem orangenen Abendhimmel. Dadurch werde ich an unglaublich schöne Sommerabende erinnert.
Vor dem Lesen konnte ich mir nicht wirklich etwas unter Gute-Nacht-Geschichten‎ für Erwachsene vorstellen. Ich war etwas besorgt, dass mir diese nicht gefallen werden, aber weit gefehlt. Jede Geschichte war total anders als die davor. Jedoch waren alle spannend, packend und richtig unterhaltsam. Außerdem fand ich die Sprache echt toll. Gut gewählte Worte, die allem einen schönen Klang verleihen.Die Charaktere sind alle Erwachsen und in verschiedenen Phasen des Lebens. Manche Single, manche verheiratet, verwitwert oder Eltern. Der Hauptcharakter war stets weiblich, was ich unglaublich interessant fand. Denn wie schon gesagt, war jede Geschichte anders und dadurch wurden auch so viele verschiedene weibliche Charaktere kreiert, die viele interessante Facetten besitzen.
Am besten haben mir "Allein allein", "Nur noch ein Kilogramm", "Wer fürchtet sich vorm Schwarzen Mann?" und "Tanz mit dem Klabautermann" gefallen. 
Bei "Tanz mit dem Klabautermann" habe ich das Ende zwar nicht ganz verstanden, aber trotzdem super. Jetzt auf jede einzelne Geschichte einzugehen, wäre etwas zu aufwendig und zu lang, aber ich kann wirklich behaupten, dass das Lesen sich lohnt! Auf wenigen Seiten wird eine tolle Geschichte aufgebaut, die fesselt.

Kommentieren0
0
Teilen
JanaOltersdorffs avatar

Rezension zu "Nach(t)Sicht: Gute-Nacht-Geschichten für Erwachsene" von Jo Jansen

Richtig gute Gute-Nacht-Geschichten
JanaOltersdorffvor 5 Jahren

Jo Jansen, bekannt für ihren Krimi "Der Leberwurst-Mörder", lernte ich auf der Frankfurter Buchmesse 2013 kennen. Einige Zeit später machten wir einen Buchtausch: sie erhielt meinen "Zwischenstopp", ich erhielt ihre Kurzgeschichtensammlung "Nach(t)Sicht", natürlich mit einer sehr lieben, persönlichen Widmung. 14 Kurzgeschichten hat die Autorin in diesem Büchlein versammelt. Dabei zeigt sie die Bandbreite ihres schriftstellerischen Schaffens. In der einen Geschichte sucht eine Single-Frau nach dem Glück, in der nächsten trifft eine Spaziergängerin im Wald auf einen Kobold. Dann wird es fast ein wenig märchenhaft, wenn man die Geschichte vom "wichtigen Mann" liest. Doch mir persönlich gefielen vor allem die Geschichten, in denen es düsterer, makaber und manchmal recht boshaft zuging. Natürlich liegt das sicherlich auch daran, dass ich diese Art von Geschichten nun einmal bevorzuge, aber es hat auch ganz viel damit zu tun, dass Jo Jansens erzählerisches Talent besonders in diesen dunklen Geschichten zum Vorschein kommt. Da erlebt eine junge Frau den Alptraum schlechthin, als ihr Freund mitsamt seiner Familie während eines Hotelaufenthalts spurlos verschwindet und ihr alle sagen, sie sei doch allein angereist. Da ergreift ein Dämon Besitz von einem Menschen, und das ist so raffiniert erzählt, dass ich eine Weile brauchte, um zu begreifen, was da eigentlich genau passiert. Eine Mutter will die Abwesenheit ihres Sohnes nutzen, um endlich mal in seinem Zimmer zu putzen und entdeckt etwas Seltsames unter dessen Bett. Und eine Frau, die von ihrem gehässigen Ehemann dazu getrieben wird, abzunehmen, beendet ihr Leiden auf äußerst - na, sagen wir mal - makabre Art und Weise. Eine schöne Sammlung von Geschichten, die sich tatsächlich bestens dazu eignen, abends vorm Einschlafen noch ein klein wenig Lektüre zu betreiben, genauso wie es der Untertitel dieses Buches empfiehlt. Wer gute "Gute-Nacht-Geschichten für Erwachsene" sucht und sich nicht auf ein Genre beschränken möchte, der kann hier bedenkenlos zugreifen!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar

Liebe Lovelybooker,

wir starten eine Leserunde zu Der Leberwurst-Mörder, dem Roman von Jo Jansen, der am 1.7. erschienen ist.

Kurz zum Inhalt:

Die Kinderbuch-Autorin Jule findet ein kleines Kätzchen in einem Karton vor der Haustür und schließt es sofort in ihr Herz. Davon ist ihre Drahthaar-Dame Rika alles andere als begeistert! Hinter der ganzen Sache steckt Liane, eine Mitarbeiterin des Tierheims, die zu greift unkonventionellen Methoden greift, um ihren Schützlingen ein neues Zuhause zu verschaffen. Als Jule Liane zur Rede stellen will, findet sie diese tot in ihrer Wohnung vor. Rika findet, dass die Leiche verdächtig lecker duftet – nach Leberwurst! Wird sie dem Mörder mit ihrer feinen Nase auf die Spur kommen?

Macht mit bei der Leserunde und gewinnt das eBook Der Leberwurst-Mörder. Am 17. Juli 2013 verlosen wir unter allen Teilnehmern Freiexemplare (DRM-geschütze epubs).

Erzählt uns einfach:
Hattet ihr auch schon mal einen Hund oder ein anderes Haustier, das etwas Besonderes konnte? Oder gibt es ein Tier aus einem Buch, das euch beeindruckt hat, weil es eine besondere Fähigkeit hatte?

Liebe Grüße,
euer neobooks-Team und Autorin Jo Jansen

Kerstin_Lohdes avatar
Letzter Beitrag von  Kerstin_Lohdevor 5 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jo Jansen wurde am 29. Juli 1964 in Rostock (Deutschland) geboren.

Jo Jansen im Netz:

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks