Jo Jonson

 4.1 Sterne bei 30 Bewertungen
Jo Jonson

Lebenslauf von Jo Jonson

Jo Jonson wurde 1988 in einem kleinen Dorf bei Leipzig als Jüngste dreier Schwestern geboren. Als sie an einem Sommernachmittag im Jahr 2004 aus lauter Langeweile anfing, Geschichten zu schreiben, konnte sie nicht ahnen, dass sie nie wieder damit aufhören würde. Zuerst war das Schreiben für sie nur ein liebes Hobby. Doch bald schon wurde es ein Teil ihrer Seele. Im Jahr 2013 wagte sie sich erstmals, ihren ersten Roman der breiten Öffentlichkeit zugängig zu machen und veröffentlichte ihn auf der Book-on-Demand Plattform „meinbestseller“. Nach ersten Lesungen, Radiointerviews und positiven Rückmeldungen, reichte sie das Manuskrpt ihres ersten Jugend-Liebesromanes 2016 beim Eisermann-Verlag ein, der ihr umgehend einen Verlagsvertrag anbot. Im Sommer 2017 wird diees Buch im Eisermann Verlag erscheinen. Im Herbst 2017 folgt gleich das Nächste im selben Verlag. Aktuell sitzt Jo am Anfang des dritten Bandes ihrer Fantasytrilogie "Geschöpfe der Sonne", die unter anderem aus ihrer Liebe zur Natur und den Mythen und Legenden Irlands entstand.

Alle Bücher von Jo Jonson

Jo JonsonLass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten
Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten
 (15)
Erschienen am 15.06.2017
Jo JonsonBehind the Spotlights
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Behind the Spotlights
Behind the Spotlights
 (15)
Erschienen am 16.10.2017

Neue Rezensionen zu Jo Jonson

Neu
jurinas avatar

Rezension zu "Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten" von Jo Jonson

Rotz und Wasser...
jurinavor 3 Monaten

... habe ich nicht nur einmal geheult. Eigentlich lese ich das Genre gar nicht. Hatte das Buch nur für eine Challenge als Leseprobe heruntergeladen und dann vergessen. Neugier hat mich dann doch dazu getrieben die Leseprobe zu lesen und daraufhin das Buch zu kaufen. 

Die Geschichte hat mich unglaublich aufgewühlt. Die Autorin haucht ihren Charakteren nicht nur Leben ein, sondern gibt ihnen die Möglichkeit, sich selbst und die Welt um sich herum aus anderen Augen zu sehen. Manche Beschreibungen sind ziemlich kitschig, andere so sehr aus dem Leben gegriffen, dass man direkt mitfühlen kann und sich selbst verstanden fühlt. 
Oftmals habe ich meine eigenen Gedanken in diesem Buch wiedergefunden...
Über Jilian will man sich am Liebsten die Hände über den Kopf zusammen schlagen und sie im nächsten Moment in den Arm nehmen. Jonas dagegen ist der Fels in der Brandung, der selbst dem Leser Halt gibt.
In diesem Buch stecken so viele Gefühle, dass es eine wahre Achterbahnfahrt ist, es zu lesen. Ich habe es an zwei Abenden durchgelesen, musste aber an mancher Stelle unterbrechen und mich ablenken, weil es mich so tief berührt hat und ich mich zwischendurch beruhigen musste. Es ist wirklich erstaunlich, was ein Buch in einem selbst verändern kann.


Kommentieren0
1
Teilen
zeilengefluesters avatar

Rezension zu "Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten" von Jo Jonson

Beste Freunde für immer - berührend, fesselnd und emotional
zeilengefluestervor 6 Monaten

Inhalt

In Jillians Leben läuft alles perfekt. Sie wächst in einer liebevollen Familie auf, ohne Druck. Kennt keine Sorgen oder Probleme und hat einen besten Freund, der ihr immer zur Seite steht. Jonas Leben sieht dagegen ziemlich anders aus, wo andere Kinder draußen spielen und Spaß haben, ist er am Lernen. Mit hohem Druck und großen Erwartungen wächst er auf. In Jillians Familie findet er die Geborgenheit und Wärme die er zu Hause nicht bekommt.

Alles lief gut, bis ein Schicksalsschlag Jillians Leben komplett auf den Kopf stellt. Sie versucht verzweifelt daran festzuhalten und daran nicht zu zerbrechen. Ein Tag der so viel verändern kann.

Währenddessen merkt Jonas, dass er mehr als nur freundschaftliche Gefühle für Jillian entwickelt. Aber zu der Zeit verliebt sich Jillian ausgerechnet in Justin. Er ist ein riesen Macho und wechselt seine Freundinnen gefühlt jeden Tag. In Jonas fängt es an zu brodeln aber er kämpft dagegen an, er will seine Freundschaft zu Jillian einfach nicht verlieren.

Meine Meinung

Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe, war es Liebe auf den ersten Blick. Ich hatte zuvor schon ein wenig mit Jo Jonson der Autorin von „Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten“ und „Behind the Spotlights“ auf Lovelybooks geschrieben. Da hat sie mich auf ihre beiden Bücher aufmerksam gemacht und dass ich diese als Rezensionsexemplare bei dem Eisermann Verlag anfragen könnte. Schnell habe ich mich dann entschlossen dieses Buch anzufragen. Das Cover hat mich sofort angesprochen und der Klappentext klang wirklich vielversprechend. Ich war daher schon sehr gespannt.

Cover

Das Cover fiel mir optisch sofort ins Auge. Ich finde es passt wirklich mega gut zu dem Titel und zu der Geschichte. Da der Kirschbaum in dem Buch eine wesentliche Rolle spielt. Es ist ein echter Hingucker. Allgemein ist mir aufgefallen das die Cover des Eisermann Verlags wirklich schön sind.

Geschichte

Man lernt Jillian und Jonas kennen, wie ihre Freundschaft angefangen hat. Sie sind von klein auf an die besten Freunde, Nachbarn und gehen in die gleiche Klasse. Alle wundern sich das die beiden beste Freunde sind, weil sie so unterschiedlich sind, aber für Jillian und Jonas ist das völlig normal. Ich finde ihre Freundschaft so wundervoll, so eine enge Freundschaft wünscht sich glaube ich jeder.

Man denkt sich jetzt, dieses Buch ist die typische Lovestory, beide merken das sie doch mehr als nur freundschaftliche Gefühle füreinander hegen und Happy End. Aber nichts dergleichen. Denn ein Tag soll alles in Jillians Leben verändern. Ich weiß wie man sich in diesem Moment fühlt, wie man zusammenbricht und sich fragt, warum?!  Ich habe das schon zu oft erleben müssen.

Ich habe so mit der Geschichte mitgefühlt, innerlich in mir ist wirklich etwas gebrochen. Dieses Buch hat mich so mitgenommen. Am liebsten wollte ich Jillian helfen, aber in solch einer Situation kann dir glaube ich keiner wirklich helfen.

Protagonisten

Jillian und Jonas könnten nicht unterschiedlicher sein. Während Jillian beliebt, lebhaft, immer gut drauf und jeden mit ihrer Laune anstecken kann, ist Jonas eher der ruhige, in sich gekehrte, Gitarre spielende und lernende Junge, den viele eigenartig finden.

Ich finde die beiden einfach mega sympathisch, sie sind mir so schnell ans Herz gewachsen.

Schreibstil

Der Schreibstil war wirklich sehr flüssig und klar geschrieben, sodass einem das Lesen wirklich spaß gemacht hat. Auch beschreibt die Autorin die Gefühle und Gedanken der Protagonisten sehr detailreich, dass man sich gut in sie hineinversetzen konnte. Ebenfalls fand ich es gut das, das Buch aus Sicht von Jillian und Jonas geschrieben wurde., so lernt man beide noch besser kennen.

Fazit

Dieses Buch war so spannend und fesselnd. Gleichzeitig so emotional und berührend. Aber auch wirklich zerstörend, in mir tobte ein Gefühlschaos. Ich habe aber auch so mit der Geschichte mitgefiebert.

Wenn ihr das Buch lest wisst ihr genau was ich meine, also das ist ein Apell meinerseits: Lest dieses Buch unbedingt. Aber seid gefasst darauf das es nicht nur die typische Liebesgeschichte ist. Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen, es hat mich mehr als nur überzeugt.

Ich werde auch bald von der Autorin ihr Buch „Behind the Spotlights“ lesen, weil ich den Schreibstil von Jo Jonson echt total toll finde.

Bewertung 5/5 Sternen

Kommentieren0
62
Teilen
Manja82s avatar

Rezension zu "Behind the Spotlights" von Jo Jonson

ein Roman, der mich bis auf Kleinigkeiten richtig gut unterhalten konnte
Manja82vor 8 Monaten

Kurzbeschreibung
Ich sang davon, dass wir alle Träumer waren und es sich anfühlte wie Liebe in der Sonne. Dass wir gerade erst begonnen hatten.
Eine große Musikerkarriere – für die schüchterne Fay schon immer ein unerreichbarer Traum. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem ihre Sehnsucht größer ist als die Angst.
Als sie spontan an einem Casting von Der Traum teilnimmt, verändert sich ihr Leben von Grund auf. Fay tritt ein in die glamouröse Welt des Showbiz und lässt sich dabei nur allzu gern in die aufregenden Gefühle fallen, die ihr Mitteilnehmer Sascha in ihr auslöst. Ob das die große Liebe ist?
Zwischen all dem Druck auf dem Weg nach oben findet Fay Halt bei ihrem Konkurrenten Damien, der immer an ihrer Seite steht. Doch bald droht sie im Strudel der Empfindungen für diese beiden Männer die Kontrolle zu verlieren. Erst als es fast schon zu spät ist, erkennt sie: wonach sie all die Zeit so verzweifelt gesucht hat, war schon lange ganz in ihrer Nähe.
(Quelle: Eisermann – Verlag)

Meine Meinung
Der Roman „Behind the Spotlights: Tage aus Licht“ stammt von der Autorin Jo Jonson. Ich kannte die Autorin bisher noch nicht, daher war ich umso neugieriger was mich hier wohl erwarten würde.
Das Cover hat mich total angesprochen und der Klappentext versprach mit richtig tolle Lesestunden. Also habe ich mich auch schnell ins Buch gestürzt.

Die Charaktere sind der Autorin wirklich gelungen. Ich empfand sie als gut beschrieben und vorstellbar, die Handlungen waren für mich verständlich.
Fay ist eine richtig tolle Protagonistin. Ich mochte sie gerne. Zu Beginn ist sie etwas schüchtern und hat nicht unbedingt so viel Selbstbewusstsein. Sie lässt sich schon ziemlich oft unterbuttern. Je weiter die Geschichte aber voranschritt, desto mehr konnte ich Fays Entwicklung beobachten. Sie beginnt an sich zu glauben und denkt nicht nur an andere. Das gefiel mir richtig gut.
Damien war mir auf Anhieb sehr sympathisch, er hat einfach eine Art an sich, da kann man gar nicht anders als ihn zu mögen. Er steht an Fays Seite, unterstützt sie wo er nur kann. Dabei denkt er aber nicht nur an sich selbst, auch das, was andere angeht, ist ihm wichtig.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Ich konnte ohne Probleme folgen, habe alles gut verstanden und nachvollziehen können.
Der Einstieg in die Handlung gelang mir wirklich problemlos. Allerdings irgendwie hat mich der Anfang nicht wirklich begeistert. Es wirkte auf mich ein wenig emotions- und auch einfallslos. Es dauerte ein paar Seiten bis ich mich eingelesen hatte und im Geschehen wirklich drin war. Ab diesem Zeitpunkt war ich dann aber gefesselt, konnte richtig mitfiebern. Die Idee gefiel mir, je weiter ich vorankam, auch immer besser, die Autorin hat sie sehr gut umgesetzt.

Das Ende ist in meinen Augen gut gelungen. Ich empfand es als abschließend und passend gehalten. Nach dem Beenden habe ich meinen Reader zufrieden zur Seite gelegt.

Fazit
Zusammenfassend gesagt ist „Behind the Spotlights: Tage aus Licht“ von Jo Jonson ein Roman, der mich bis auf Kleinigkeiten richtig gut unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete vorstellbare Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die es mir am Anfang etwas schwer gemacht hat, mich dann aber mit Idee und Umsetzung doch begeistern konnte, haben mir hier richtig tolle Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
EisermannVerlags avatar
Ich sang davon, dass wir alle Träumer waren und es sich anfühlte wie Liebe in der Sonne. Dass wir gerade erst begonnen hatten.

Als sie spontan an einem Casting von Der Traum teilnimmt, verändert sich ihr Leben von Grund auf. Fay tritt ein in die glamouröse Welt des Showbiz und lässt sich dabei nur allzu gern in die aufregenden Gefühle fallen, die ihr Mitteilnehmer Sascha in ihr auslöst. Ob das die große Liebe ist?

Zwischen all dem Druck auf dem Weg nach oben findet Fay Halt bei ihrem Konkurrenten Damien, der immer an ihrer Seite steht. Doch bald droht sie im Strudel der Empfindungen für diese beiden Männer die Kontrolle zu verlieren. Erst als es fast schon zu spät ist, erkennt sie: wonach sie all die Zeit so verzweifelt gesucht hat, war schon lange ganz in ihrer Nähe.

Gemeinsam mit euch möchten wir „Behind the Spotlights“ lesen.  Zu diesem Zweck verlosen wir 10 E-Books im Wunschformat. Um euch zu bewerben, beantwortet folgende Frage:

 Wie gefällt dir das Cover?

Schreibt unbedingt euer Wunschformat dazu, damit der Versand der E-Books schnell nach Auslosung erfolgen kann.

Kennzeichnet eure Beiträge ggf. als Spoiler, um anderen den Lesespaß nicht zu mindern.

Zum Ende der Leserunde erwarten wir von jedem Gewinner eine Rezension zum Buch. Wir freuen uns auf eure ehrlichen Meinungen.

Zur Leserunde
JoJonsons avatar
JoJonson
Hallo ihr Lieben,

ist jemand von euch auf der diesjährigen BuchBlerin anzutreffen? Ich gebe dort am 25. November am Stand des Eisermann Verlages 16 Uhr eine kleine Signierstunde und verteile tolle Lesezeichen.
Ich würde mich sehr freuen, dort dem ein oder anderen von euch zu begegnen.
Übrigens könnt ihr bis nächsten Freitag auch noch eins von zehn ebooks bei meiner Leserunde zu "Behind the Spotlights - Tage aus Licht" gewinnen <3
Hier der Link dazu: https://www.lovelybooks.de/autor/Jo-Jonson/Behind-the-Spotlights-Tage-aus-Licht-1494808073-w/leserunde/1501585164/

Viel Glück und wir sehen uns hoffentlich
Eure Jo Jonson
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Jo Jonson wurde am 11. November 1988 in Deutschland geboren.

Jo Jonson im Netz:

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks