Jo L. Minden Medereon: Zeichen der Macht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Medereon: Zeichen der Macht“ von Jo L. Minden

»Zeichen der Macht« – Der furiose Auftakt der Medereon-Reihe. Younis, die Tochter des reichen Händlers Enir Turay, lebt in behüteten Verhältnissen. Ihre heile Welt gerät jäh aus den Fugen, als ihre sterbende Amme mit den letzten Worten ein lang bewahrtes Geheimnis preisgibt, das Younis in tödliche Gefahr bringt. Plötzlich wird sie zum Ziel erbarmungsloser Verfolger. Ihr Vater sieht nur einen einzigen Ausweg: Er muss den Tod seiner Tochter vortäuschen. In seiner Verzweiflung ersinnt er einen waghalsigen Plan, mit dem er eine Kette katastrophaler Ereignisse in Gang setzt. Unterdessen erwacht im hohen Norden Medereons eine uralte Bedrohung. Barghests durchstreifen die tiefverschneiten eisigen Weiten – Vorboten einer grauenvollen Prophezeiung. Als ihr Freund Arttu nach einem Überfall entführt wird, bricht Nadie, begleitet von dem Waldläufer Jorgrim und Dedra der Silbernen, zu einer Rettungsmission auf, die sie in das Herz der düsteren Geschichte des Kontinents blicken lässt. Ungewollt wird die junge Frau vom Stamm der Norrd zur zentralen Figur eines seit Jahrhunderten schwelenden Konflikts, an dessen Ende vielleicht die endgültige Auslöschung eines ganzen Volkes steht. Im Hafenviertel von Massia, der Hauptstadt der Fünf Reiche, verdient Slo mit Betrügereien und Diebstahl ein einigermaßen erkleckliches Einkommen. Als er dem Sekretär des Reichskanzlers in einer heiklen Situation zu Hilfe kommen kann, ergreift er die Gelegenheit. In einem Machtspiel voller Intrigen und Verrat wächst Slo, der Gauner und Taschendieb, dank seiner vielen Talente zum Strippenzieher in der großen Politik. Das Schicksal kommt ihm dabei zu Hilfe, denn die plündernden Horden der Schwarzen Hand bedrohen den Reichtum der Hauptstadt. Der neurotische König Aquila Tanares, Herrscher über die Fünf Reiche, übersieht in seiner Selbstgerechtigkeit die wahre Gefahr. Das kriegerische Kedar im Süden unter Führung seines Fürsten Reyhan Sadek bereitet sich für einen vernichtenden Schlag gegen das Reich vor. Der achthundert Jahre währenden Herrschaft des Hauses Tanares über die Fünf Reiche soll ein für alle Mal ein Ende bereitet werden.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen