Doktor Proktors Pupspulver

von Jo Nesbø 
4,2 Sterne bei35 Bewertungen
Doktor Proktors Pupspulver
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

soetoms avatar

Wer blutig und/oder spannend Erwachsene fesseln kann, kann auch große Kinder und Jugendliche begeistern!

YannisWausLs avatar

Coole Geschichte, spannend und lustig!

Alle 35 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Doktor Proktors Pupspulver"

Doktor Proktor ist ein verrückter Professor. Na ja, beinahe vielleicht - eigentlich ist er ein genialer Erfinder! Es wird schließlich nicht alle Tage ein Pupspulver erfunden, das man sogar als Raketenstarthilfe an die NASA verkaufen könnte. Davon sind zumindest Bulle und Lise fest überzeugt! Wären da bloß nicht die fiesen Zwillinge Truls und Trym, die sich das Pupspulver unter den Nagel reißen wollen. Die norwegisch-deutsche Koproduktion von "Doktor Proktors Pupspulver" wird nicht nur Kinder begeistern. Begleitend zum großen Familienfilm: die preiswerte Sonderausgabe mit exklusiven Filmbildern, die das Kinovergnügen nach Hause holt. Lise und Bulle in Wort und Bild - ein Fest für die Lachmuskeln! doktor-proktor.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401600246
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:232 Seiten
Verlag:Arena
Erscheinungsdatum:13.11.2014
Das aktuelle Hörbuch ist am 15.06.2015 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Negothias avatar
    Negothiavor 4 Jahren
    Lustig und vor allem: für Kinder

    In dem schrulligen, kleinen Häuschen nebenan von Bulle und Liese, wohnt ein merkwürdiger älterer Herr.

    Sein Name: Doktor Proktor.

    Bulle und Liese lernen Dr.Proktor kennen.

    Er hat den weltbesten Karamellpudding erfunden, und noch mehr.

    Bulle ist winzig, Dr Proktor ist etwas verrückt und Liese auch, aber zusammen sind sie genial,...

     

    Alles in allem ist das Buch wunderbar lustig und fasziniert vor allem die jüngeren Leser, auch wenn ich selber oft genug beim Vorlesen schmunzeln musste,...^^

    Zu empfehlen? - Ja. - Auf jeden Fall zumindest, für alle mit Kindern,...sie werden euch dafür lieben ;)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Doktor Proktors Pupspulver" von Jo Nesbø

    Sehr kurzweiliges Kinderbuch, das für Grundschüler und Erwachsene mit einer Schwäche für Kinderliteratur sehr geeignet ist. Alle anderen wird es wohl weniger interessieren.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    büchersüchtigs avatar
    büchersüchtigvor 8 Jahren
    Rezension zu "Doktor Proktors Pupspulver" von Jo Nesbø

    Zur Geschichte muss eigentlich nichts weiter gesagt werden, siehe vorherige Rezension.
    Ich finde es jedoch ein hervorragendes Kinderbuch zum Vorlesen. Es ist vielleicht noch nicht für die Allerkleinsten geeignet, mein Neffe hat sich vor der Anakonda in der Kanalisation gefürchtet. Meine Tochter konnte sich jedoch über die Anakonda, die das Essen unerwürgt runterwürgt köstlich amüsieren. Ich habe das Buch schon mehrfach weiterempfohlen und auch positive Rückmeldungen erhalten.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Daniliesings avatar
    Daniliesingvor 9 Jahren
    Rezension zu "Doktor Proktors Pupspulver" von Jo Nesbø

    Witziger Titel - lustiges Buch? Das trifft hier nur bedingt zu. "Doktor Proktors Pupspulver" ist sicherlich ein nettes Kinderbuch, das ein für Kinder interessantes Hauptthema hat: Das Pupsen! Doch das ist vermutlich auch schon der ganze Witz an der Sache.

    Jo Nesbø versteht es durchaus für Kinder ansprechend und bildhaft zu schreiben. Er erzählt über Dinge, die Kinder interessieren. Da ist zum Beispiel Lise, deren beste Freundin kürzlich weggezogen ist. Jetzt leben nur noch die doofen und fiesen Brüder Truls und Trym in der Nähe. Sie ist traurig, weil sie nicht weiß, mit wem sie jetzt spielen soll.

    Überraschenderweise zieht direkt neben Lise ein winziger, rothaariger Junge in ihrem Alter ein: Bulle. Beide verstehen sich auf Anhieb und lernen zusammen den leicht verwirrten und skurrilen Erfinder Doktor Proktor kennen. Gerade hat er ein Pupspulver entwickelt. Doch wer braucht schon eine solche eine Erfindung? Er selbst wüsste niemanden. Aber Lise und Bulle haben da so eine Idee. Denn finden nicht alle Kinder Pupsen klasse? Und was hat es wohl mit dem ominösen Pupsonautenpulver auf sich? Wer das in Erfahrung bringen möchte, der sollte dieses Buch lesen.

    So viel zum Inhalt, der durchaus Potenzial hat. Leider verliert man beim Lesen des Buches nicht den Eindruck, dass die Geschichte zwar ganz nett und schön ist, aber trotz der sonderbaren Erfindungen des Doktors nicht zu überraschen vermag. Beim ersten Lesen können Kinder sicherlich noch über Wörter wie "Pupsonautenpulver" und die genauen Beschreibungen des Pupsvorgangs lachen, doch nach zwei bis drei weiteren Erwähnungen wird es dann langweilig.

    Ebenso ist die Illustration des Buches nicht ansprechend. Trist, kritzelig und in eher dunkelen Farben gehalten kommen die Bilder daher. Anders als bei vielen schönen Kinderbüchern neigt man bei "Doktor Proktors Pupspulver" dazu, die Seiten mit den Illustrationen zu überblättern. Sonst ist es ja eher so, dass Bilder in Büchern genau studiert werden und den Inhalt in einem gewissen maße mit tragen. In diesem Fall ist es vollkommen anders. Vielmehr sorgen diese Zeichnungen dafür, dass der Eindruck einer grundsätzlichen Langatmigkeit noch verstärkt wird.

    Die Beschreibung der Freundschaft zwischen Lise und Bulle ist jedoch durchaus gelungen. Auch das sonstige alltägliche Leben und die Probleme von Kindern stellt der Autor gekonnt dar. Nur eben die Sache mit dem Pupspulver bleibt irgendwie witzlos und schafft es nicht durch das ganze Buch hinweg zu überzeugen. Beim Buchtitel kann der Leser definitiv mehr erwarten. Hier hätten der Geschichte einige weitere neuartige Ideen gut getan.

    Neue Erfindungen gibt es aber in der Fortsetzung des Buches zu entdecken: "Doktor Proktors Zeitbadewanne".

    Ansonsten sollte Jo Nesbø vielleicht doch lieber im Genre Krimis & Thriller für Erwachsene bleiben - dort macht er sich eindeutig besser. In seinen Kinderbüchern kommt zwar massenhaft heiße Luft aber wenig Humor heraus.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    Kaddis avatar
    Kaddivor 10 Jahren
    Rezension zu "Doktor Proktors Pupspulver" von Jo Nesbø

    Ein Kinderbuch ohne irgendwelche Hintergedanken zur Erziehung. Einfach Kindern in die Hand drücken. Sie werden begeistert sein. Mit sehr passenden Illustrationen.
    -Welche Kraft hat Pupspulver? - Wie weit kann man damit fliegen? -
    Es ist eines meiner Lieblingsbücher im vergangenen Herbst gewesen! Nicht nur für Kinder ein Muss.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    soetoms avatar
    soetomvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wer blutig und/oder spannend Erwachsene fesseln kann, kann auch große Kinder und Jugendliche begeistern!
    Kommentieren0
    YannisWausLs avatar
    YannisWausLvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Coole Geschichte, spannend und lustig!
    Kommentieren0
    Vinschens avatar
    Vinschenvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte, toll geschrieben - einfach ein sehr gutes Kinderbuch!
    Kommentieren0
    radieschens avatar
    radieschenvor 9 Jahren
    Kurzmeinung: Mein Sohn bekommt einfach nicht genug und die Lacher sind vorprogrammiert!
    lenchen1985s avatar
    lenchen1985

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks