Jo Nesbo Police

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Police“ von Jo Nesbo

The police urgently need Harry Hole. A killer is stalking Oslo's streets. Police officers are being slain at the scenes of crimes they once investigated, but failed to solve. The murders are brutal, the media reaction hysterical. But this time, Harry can't help anyone.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schatten der Vergangenheit

    Police

    walli007

    Im Reichskrankenhaus in Oslo wird ein namentlich nicht genannter Komapatient bewacht oder beschützt. Sollte er jemals aufwachen, könnte er ein wichtiger Zeuge sein. Gleichzeitig ermittelt die Polizei fieberhaft in zwei Polizistenmorden. Die Opfer wurden an ehemaligen Tatorten umgebracht, die Morde, die dort geschahen wurden nie gelöst. Dem Team um Gunnar Hagen fehlt ihr ehemaliger bester Mann Harry Hole an allen Ecken und Enden. Da die Ermittlungen auf der Stelle treten, versuchen sie so um die Ecke zu denken, wie Harry es täte. Und tatsächlich ergibt sich die Spur zu einem Insassen einer Einrichtung, in der Sexualstraftäter einsitzen. Nach den Aufzeichnungen jedoch ist dieser Insasse tot. Wer Harry Hole vermisst hat und sich an das Ende des vorherigen Bandes erinnert, wird sich eine ganze Weile sorgen, was denn aus Harry geworden sein könnte. So hält der Autor seine Leser bei der Stange und kreiert einen fesselnden Krimiplot, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Die detaillierten Beschreibungen der Geschehnisse sind möglicherweise nicht jedermanns Sache, besonders wenn es um die Straftaten geht, die mit Sex zu tun haben. Doch manchmal ist es das nicht Ausgesprochene, was die Phantasie auf Touren bringt, und es sind die eigenen Vorstellungen, die einem eiskalte Schauer über den Rücken jagen. Man wünscht sich, die Ermittler könnten Schlimmeres verhindern und möchte sich schütteln, wenn sie eigentlich die richtigen Schlüsse ziehen und dennoch scheitern. Gerade hier mutet der Autor seinen Lesern einiges zu, was nicht leicht zu verdauen ist. Nicht nur die Lücke, die Harry hinterlassen hat, ist nahezu unmöglich zu schließen. Doch die Ermittlung nimmt ihren Lauf und nach und nach fügen sich die Puzzleteilchen zu einem stimmigen Ganzen zusammen, wobei im Schluss ein Anfang liegt.  Einer der Krimis, der Reihe um Harry Hole, der mir sehr gut gefallen hat, besonders zum Ende hin, da die Spannung fast greifbar wird und ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen mochte.

    Mehr
    • 5

    Arun

    26. October 2014 um 00:54
  • Police

    Police

    Blaustern

    07. January 2014 um 14:19

    In Oslo passieren entsetzliche Morde. An bestimmten Orten zu bestimmten Tagen schlägt der furchterregende Serienmörder zu, und es wird klar, dass es sich hier um einen Mörder handelt, der Polizisten umbringt, die mit bestimmten Fällen in Zusammenhang standen. Harry Holes ehemaliges Team macht sich an die Ermittlungen, kommt aber nicht so recht weiter, und es gibt weitere Tote. So begibt sich Harry Hole wieder ins Team, um zu helfen, was so auch für ihn und sein Umfeld brandgefährlich wird. Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten, mich ins Geschehen reinzulesen, da ich die vorherigen Bände nicht kenne. Das gab sich dann aber, und als Harry Hole ins Team kam, begann eine nervenzerreißende Spannung. Die Fäden wurden langsam verknüpft, und die Verkettungen wurden immer klarer, auch wenn man zwischenzeitlich immer wieder auf verkehrten Wegen unterwegs war.

    Mehr
  • Nichts ist, wie es scheint - und das ist auch gut so!

    Police

    rumble-bee

    10. November 2013 um 12:08

    Selten habe ich einen Krimi oder Thriller gelesen, der mich so sprachlos zurückgelassen hat - und zwar im positiven Sinne! Fast möchte ich gar keine Rezension schreiben, weil ich das Gefühl habe, dem Buch niemals mit Worten gerecht werden zu können. Aber anderen Lesern nicht von diesem grandiosen Lese-Erlebnis zu erzählen, wäre ein ebensolches schändliches Versäumnis. Dies war mein erster Harry Hole, aber sicher nicht mein Letzter! Das Buch enthielt alles für mich, was ich erwartet hätte, und noch viel mehr. Starke Charaktere, großzügig dosierte Spannung, atmosphärische Beschreibungen, und eine unglaubliche Anzahl an überraschenden Wendungen. Den Inhalt möchte ich gar nicht weiter zerreden, sondern lieber auf die positiven Seiten eingehen. Sehr gut war zum Beispiel, dass das Buch eigenständig ist, und ich die vorigen Bände nicht vermisst habe. Allerdings wurde dem Hole-Neuling auch nicht alles "vorgekaut", es blieb genug Raum, um neugierig auf die anderen Bände zu werden. Es wurde deutlich, dass Harry Hole ein Getriebener ist - und dass er trotzdem, oder auch gerade deswegen (?), der beste Ermittler ist. Ein sehr findiger Kniff des Autors war natürlich, im ersten Drittel völlig offen zu lassen, ob Harry überhaupt auftaucht. Er wird erst durch dramatische Ereignisse dazu gezwungen, doch wieder zu ermitteln. Angesichts von Harrys sehr eigenem Charakter war das logisch, und fühlte sich überzeugend an. Überhaupt: der Autor hat ein wirklich unglaubliches Händchen für unerwartete Wendungen! Derart raffinierte Cliffhanger, und auch noch in dieser Anzahl, habe ich noch nicht erlebt! Oft saß ich da und rieb mir die Augen vor Verblüffung. wie bitte?! Hatte ich da jetzt etwas falsch verstanden?! Schnell zurück geblättert. Doch nein, beim genauen Lesen stellte ich fest - es war vieles interpretierbar. Der Autor spielt in einem hohen Grad mit den Erwartungen des Lesers, und das kann ich nur meisterhaft nennen! Dann wieder war ich überaus positiv überrascht von der rein literarischen Qualität des Buches. Doch, ich würde es sogar ein zweites Mal lesen wollen, "obwohl" ich jetzt den Fortgang und die Auflösung kenne. Es gab so viele tolle sprachliche Bilder, Vergleiche, dichte Stimmungen. Oslo im abendlichen Sonnenuntergang. Leere Krankenhausflure, die von Geistern bevölkert sind. Die professionellen Verstrickungen eines Psychiaters. Eine Beinahe-Vergewaltigung. Verführung, Schuld und Zweifel. Und und und. Einfach genial! Dazu passte sehr gut die englische Sprache, die einfach "von Natur aus" eher sachlich und nüchtern ist. Ulkig war nur, dass viele norwegische Ausdrücke unübersetzt blieben. Man konnte sie aber aus dem Zusammenhang heraus erschließen. Das Buch ist auch kein reiner Thriller. Ich würde sagen, dass es zu gleichen Teilen Krimi UND Thriller ist. Denn eigentlich werden im Buch zwei (!) Verbrecher gejagt und zwei Absichten verfolgt. Der eine wird enttarnt und gestellt. Der Handlungsfaden um den anderen jedoch bleibt völlig offen, und erfährt noch auf der allerletzten Seite eine beklemmende Wendung...garstig gut! Mir ist außerdem aufgefallen, dass - sei es bewusst oder unbewusst - besonders im ersten Drittel des Buches Anklänge an berühmte Vorgänger des Genres vorhanden sind. Vor allem an "Das Schweigen der Lämmer". Für mich hat das den Reiz der Lektüre noch gesteigert. Nur der deutsche Titel hat mich irritiert. Koma? Um den Koma-Patienten geht es eigentlich nur am Rande. Den Originaltitel finde ich da viel aufschlussreicher: "politi", in der englischen Fassung "police". Genau das ist es. Es geht um einen Killer, der sich an der Polizei rächt. Und um diverse moralische Verirrungen von Polizeibeamten. Was man sich bei der Übersetzung gedacht hat, erschließt sich mir nicht völlig. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Zum Beispiel solchen Lesern, denen Wallander immer eine Spur zu zahm war. Oder die offene Enden und lose Fäden mögen. Die sich völlig in den Bann eines Buches begeben wollen, weil sie überhaupt keine Chance haben, selber auf die Lösung zu kommen. Die gehobene Kriminalliteratur schätzen. Harry Hole ist für mich der beste Beweis, dass Thriller kein Schund sein müssen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks