Jo Piazza , Lucy Sykes Ich klick dich weg

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich klick dich weg“ von Jo Piazza

Imogen Tate kehrt nach längerer Abwesenheit zurück an ihren Schreibtisch als Chefredak- teurin des Magazins Glossy, nur um dort ihre frühere Assistentin Eve vorzufinden. Eve plant einen komplett digitalen Relaunch des Magazins als App, keine opulente 400-Seiten-Septem-ber-Ausgabe. Imogen kennt zwar alle wichtigen Designer und Supermodels persönlich, hat aber keinen Schimmer von Dingen wie Community Management in den sozialen Netzwerken oder dem verkaufsfördernden Einsatz von Twitter, Instagram und Snapchat. Und sie ruft tatsächlich noch Menschen an, statt einfach eine E-Mail zu schreiben oder eine WhatsApp-Nachricht zu schicken. Um ihren Job zu behalten, muss sie den Kampf gegen die Tech-Bitch aufnehmen.

Unterhaltsam und stylisch!

— FrauLehrerin
FrauLehrerin

Stöbern in Romane

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zickenkrieg in der Modebranche!

    Ich klick dich weg
    FrauLehrerin

    FrauLehrerin

    19. June 2016 um 13:02

    Inhalt: Chefredakteurin Imogen Tate kehrt nach einer krankheitsbedingten Auszeit zu ihrem geliebten Modemagazin Glossy zurück. Doch dort hat sich nahezu alles verändert: Ihre ehemalige Assistentin Eve Morton kehrt mit einem Havard-Abschluss zurück und will das gesamte Magazin ins digitale Zeitalter führen. Im Klartext bedeutet das: Die Printversion, für die Imogen bisher verantwortlich war, soll einer Website mit einer zugehörigen App weichen. Mit dieser Situation sieht sich die Chefredakteurin zunächst überfordert. In der Modewelt kann sie sich zwar selbstbewusstbewegen, sie weiß Modeschöpfer zu umgarnen und Fotostrecken zu gestalten, aber von Facebook, Twitter, Instagram und Co. versteht sie nichts. Nun muss sie sich in einer neuen digitalisierten Welt zurecht finden und nebenbei auch noch mit ihrer intriganten Kollegin Eve konkurrieren. Diese sieht Imogen als "alten Dinosaurier", den es loszuwerden gilt. Ein Zickenkrieg beginnt! Da das Cover mir nicht besonders zugesagt hat, bin ich überrascht, wie mich der Roman letztlich mitgerissen hat. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, zu lesen. Das Autorinnen-Duo hat einen lustigen und flüssigen Schreibstil, der sehr unterhaltend ist. Gleichzeitig kann man mit der Protagonistin Imogen Tate richtig mitfühlen. Die Thematik rund um neue Medien und soziale Netzwerke ist brandaktuell und in die faszinierende Welt der Mode eingearbeitet worden. Man hinterfragt nach und nach, wie viel man im Netz eigentlich von sich preisgibt und wie sich das permanent "online" und "verfügbar" sein eigentlich auswirkt... Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

    Mehr