Jo Platt Herz über Kopf

(153)

Lovelybooks Bewertung

  • 158 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 3 Leser
  • 50 Rezensionen
(65)
(51)
(32)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Herz über Kopf“ von Jo Platt

Notting Hill mit Meerschweinchen. Ihren Freitagabend möchte Ros eigentlich nur in der Gesellschaft einer Flasche Sekt vor dem Fernseher verbringen. Doch dann klingelt es an der Tür. Der merkwürdig bärtige Mann mit dem Blumenstrauß entpuppt sich als ihr Nachbar Daniel, und er bringt schlechte Nachrichten: Er hat Mr. Edward, das Meerschweinchen, überfahren. Mit dem Rasenmäher. Der Verlust des Nagers stürzt Ros in eine emotionale Krise. 18 Monate ist es her, dass ihr Verlobter von Ros nur liebevoll die Ratte genannt aus der Kirche floh, am Tag ihrer Hochzeit, durch das Fenster der Sakristei. Und es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass das vorzeitige Ableben von Mr. Edward einen noch größeren Einfluss auf Ros Leben hat als die Flucht der Ratte Seit Helen Fielding und Marian Keyes wurde nicht mehr so pointiert über die komplizierte Beziehung zwischen Männern und Frauen geschrieben.

Nette Geschichte, aber etwas zu langatmig

— Julchen77

die Liebesgeschichte kommt etwas zu kurz. Trotzdem eine tolle Geschichte über das Leben und Freundschaft :)

— HoneyIndahouse

Vermutlich schnell vergessen aber nett für zwischendurch.

— hello_marlie

Eine total schöne Liebesgeschichte mit viel Herzschmerz, Freundschaft und der ganz normale Wahnsinn ♥

— SteffiPM79

Chaos gepaart mit Wahnsinn, Humor und ganz viel Liebe und Freundschafft!

— Perserkatze

England, ein Buchantiquariat, eine junge Frau, die noch nicht recht weiß, wo ihr Leben hinführt und natürlich die Liebe - genau mein Buch!

— earthangel

Leichte Lektüre, perfekt für den Frühsommerurlaub :)

— typomanin

Ein kurzweiliger Liebesroman mit eine Prise britischen Humor!

— schokoloko29

Leichte Frauenlektüre mit britischen Humor

— QueenDebby

Ein wunderbares Buch, das man gleich ins Herz schliesst.

— Daniidiamond

Stöbern in Liebesromane

Das Glück an Regentagen

Ein nachdenkliches Buch über das Leben

leniks

Mitfahrer gesucht - Traummann gefunden

Berührend schöner und lesenswerter Liebesroman, wenn der Mitfahrer zum Traummann wird

isabellepf

Feel Again

Ein paar Tippfehler fand ich störend. 🙈 Sonst eine gelungene Fortsetzung. Endlich ist mal das Mädchen bad und der Junge lieb! 💜

Grossstadtheldin

Schneeflockenküsschen

Eine süße kleine Weihnachtsgeschichte

Katharina_Ro

Taste of Love - Zart verführt

Seichte Unterhaltung- alles schon mal da gewesen und dadurch doch etwas langweilig und vorhersehbar....

Ayanea

Berühre mich. Nicht.

Ganz packender Roman, dessen Geschichte ich weiter verfolgen werde.

Ayanea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette Geschichte

    Herz über Kopf

    HoneyIndahouse

    14. November 2017 um 18:01

    Ich mochte dich Geschichte. Allerdings ist die Liebesgeschichte etwas zu kurz gekommen, weshalb der Titel und der Klappentext nicht so ganz passen. Es ging viel mehr um Freundschaft und das Leben an sich. Außerdem hat das Buch eine beachtliche Zeitspanne belegt, was teilweise den Fluss ins Stocken gebracht hat.Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich mochte die Charaktere gerne, auch wenn Ros etwas naiv ist und gefühlt Tomaten auf den Augen hat :D

    Mehr
  • Iam amused!!

    Herz über Kopf

    Perserkatze

    05. August 2017 um 17:00

     Wir haben Ros(Rosalinde) liebenswert, chaotisch, suhlt sich gerne in Selbstmitleid, hat einen schrägen Humor voll sympathisch auch wenn sie sich ständig entschuldigt. Und um sie herum das Leben. Den Anfang macht ihr Verlobter der sie vor dem Altar stehen lässt weiter geht’s mit ihrem Job den sie verliert und endet mit dem gutaussehenden bärtigen Nachbarn der mit seinem Rasenmähr ihren geliebten Meerschweinchen Mr. Edward ins Jenseits befördert (wie grausam ein Gartenzwerg umfahren hätte es auch getan wäre vielleicht nicht so dramatisch aber Mr. Edward würde noch Leben). Mit all dem muss  Ros jetzt fertig werden aber sie hat eine liebenswerte chaotische Familie die sie von Herzen liebt, gefolgt von liebevollen einfühlsamen, schrulligen Freunden die Ros genauso lieben und für sie da sind. Doch trotz allem das Leben geht weiter und auch Ros erkennt das und findet sich recht bald im Chaos wieder!   Fazit: 5Sterne!! Lesen, lachen, schmunzeln, Kopfschütteln, Augen verdrehen, sich wie im falschen Film fühlen………und vieles mehr!

    Mehr
  • Kurzweiliges Buch mit viel Herz (über Kopf)

    Herz über Kopf

    Tine_Tren

    19. May 2017 um 15:34

    Ich bin lange um das Buch im Laden herumgeschlichen, als ich es dann in der Bibliothek gesehen habe, habe ich es gleich mitgenommen. Schon allein, dass der Nachbar das arme Meerschweinchen Mr. Edward mit dem Rasenmäher überfuhr, hat mich neugierig gemacht. Nur schade, dass Ros am Ende kein neues von Daniel bekommen hat. Das hätte das Happy End noch perfekter gemacht.  Kurzum: ein wirklich kurzweiliges Buch, das sich ganz nett weg liest für zwischendurch.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 23.10.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  13                           22                     79,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                       38                         100                   287,00€Nelebooks                            422                        703                      152,30€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    27                          38                      25,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     126,80€ Kurousagi                             374                        251                     -2,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 278
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2570
  • Der Meerschweinchenmörder

    Herz über Kopf

    schokoloko29

    06. February 2017 um 15:35

    Rosalind altes Leben ist zerbrochen. Ihr zukünftiger Ehemann ist in der Kirche vor ihr und dem Gelübnis geflohen. Ihre alte Arbeitsstelle hat sie verloren und sie versinkt in eine Depression. Durch die liebevolle Unterstützung ihrer Familie und Bekannten arbeitet sie in einem Buchladen und wohnt in einer Wohnung in St. Albans bei London. Bei einem Unfall mit einem Rasenmäher kommt ihr Meerschweinchen zu Tode. Doch Rosalind berappelt sich und es fällt ihr auf, dass ihr Nachbar doch nicht so schlimm ist wie sie zuerst gedacht hat.... Eigene Meinung: Das Buch ist lustig und unterhaltsam. Es ist nicht schmalzig und gewollt romantisch sondern hat ein gewissen britischen und sarkastischen Humor. Fazit: Sehr unterhaltsam. Ich habe mich gut unterhalten!

    Mehr
    • 2
  • Einfach herrlich!

    Herz über Kopf

    Daniidiamond

    27. November 2016 um 12:46

    Die junge Ros steht , nachdem sie von ihrem Verlobten vor dem Altar stehen gelassen wurde, vollkommen neben sich. Familie und Freunde sorgen und kümmern sich um sie und versuchen sie aufzufangen und zurück ins Leben zu schieben, leider alles nur mit mäßigem Erfolg. Nachdem dann eines Abends ein Nachbar von ihr vor der Tür steht, den sie zuerst für einen Obdachlosen hält, und ihr mitteilt das er ihr Meerschweinchen mit seinem Rasenmäher ins Jenseits befördert hat, ändert sich ihre Welt, zunächst aber unbemerkt. Sie arbeitet in einer kleinen Buchhandlung mit einigen wunderbaren aber auch verrückten Kollegen bewegt sie sich wieder in Richtung eines richtigen Lebens. Immer und immer wieder läuft sie ihrem nicht Obdachlosen und doch gut aussehenden Nachbarn Daniel über den Weg. In Ros Welt dreht es sich anfangs nur um sich, was ich ihr garnicht groß verübeln konnte, nachdem man weiß was ihr zugestoßen ist.Die Autorin hat uns mit diesem Buch ein paar Wunderbare und Authentische Charaktere geschenkt, die man gleich ins Herz schliesst. Es war schön Ros´Weg zurück in ein "richtiges Leben" zu verfolgen und auch ihre Annäherung zu Daniel. Der Lesestil ermöglicht es dem Leser allem leicht und verständlich zu folgen.Dieses Buch habe ich tief in mein Herz geschlossen und kann es jedem empfehlen, der leichte und herzliche Bücher mag .

    Mehr
  • Es kann nur besser werden

    Herz über Kopf

    Moorteufel

    21. September 2016 um 16:04

    Rosalind von ihren Freunden nur Ros genannt,hat noch nicht die Hoffnung das es nur besser werden kann.Am Tag des wichtigsten Tages ihres Lebens,flüchtet ihr Zukünftiger noch vor dem Ja- wort ohne eine Erklärung.Nach langer Trauerzeit und aufbau durch ihre Freunde und Familie,kommt der nächste heftige Schlag.Ihr gutaussehnder,gut momentan hat er einen sehr starken Bartwuchs,Nachbar .Hat beim Rasenmähen ihr Meerschweinchen ins jenseits befördert.Wofür er sich entschuldigen möchte.Nun ist Ros nicht gerade jemand,die sowas leicht aufnimmt,und rasch ins jede Fettnäpfchen fällt das sich ihr bietet. Und so fällt das erste ,von mehreren Treffen etwas anders aus als man es sich wüschen würde,wenn so ein Schnuckelchen von Nachbar extra rüberkommt um sich zu entschuldigen.Und Ros muß noch erst rausfinden,was sie eigentlich wirklich will.Und das ist nicht einfach ,für sie ,zu finden,auch wenn es direkt vor ihrer Nase,naja neben an ist.Eine leichte,Geschichte wo Ros sich von einem Dilemma ins nächste stürzt.Und dabei von ihren Freunden und ihrer Familie meist unterstützt wird,Und die leichte Anbahnung zwischen ihr und den Nachbarn,wo Ros wohl manchmal wirklich eine zu dunkle Brille aufhat,weil sie das wichtigste erst nicht erkennt.Locker und leicht geschrieben,und es macht viel Spaß mitzuerleben was Ros diesmal wieder bewegt.

    Mehr
  • Wohlfühlroman mit einer liebenswert tollpatschigen Protagonistin

    Herz über Kopf

    schnaeppchenjaegerin

    20. September 2016 um 18:22

    Rosalind wurde von ihrem Verlobten vor dem Traualtar sitzen gelassen. Gedemütigt vor Freunden und Verwandten zieht sie sich zurück, lässt sich zu Hause im Schlabberlook gehen und badet in Selbstmitleid. Halt bietet Ros der kleine Buchladen "Chapters", in den sie miteinsteigt und in welchem sie mit Andrew, George und Joan arbeitet, die mehr als nur Kollegen für sie werden. An einem ihrer deprimierenden Abende klingelt es an der Tür und vor ihr steht ein Nachbar, den sie zuvor noch nie gesehen hat. Daniel beichtet, ihr Meerschweinchen mit dem Rasenmäher überfahren zu haben. Gekleidet mit Bademantel, Handtuchturban und ausgelatschten Schlappen hinterlässt Ros einen derangierten Eindruck. Sie selbst hält ihren Nachbarn mit dem Zottelbart für einen Alkoholiker und fragt sich, ob es auf dem Nachbargrundstück eine entsprechende Einrichtung geben könnte. Die zweite Begegnung, als sich Ros für ihren Auftritt bei Daniel entschuldigen möchte, und sie direkt seiner Freundin in die Arme läuft, gestaltet sich ähnlich peinlich. Ros ist der "Bridget-Jones"-Typ, der einfach kein Fettnäpfchen auslassen kann. Gleichzeitig ist sie aber so liebenswert sympathisch, dass die Situationen, in die sie gerät, ihrer Tollpatschigkeit und ihrem losen Mundwerk geschuldet, aber nie überzogen oder albern dargestellt sind. Der Leser ahnt natürlich schon sehr früh, wie der Roman am Ende für Ros' Liebesleben ausgehen könnte. Dennoch ist "Herz über Kopf" nicht einfach nur eine vorhersehbare Liebesgeschichte, sondern ein Roman, in dem Familie und Freundschaft ganz groß geschrieben werden. Ich fand es unheimlich schön zu lesen, wie die Protagonisten in der kleinen Buchhandlung zusammenarbeiten und dabei ihre Freundschaft vertiefen und sich gegenseitig bei allen kleinen und großen Problemen unterstützen und Rückhalt geben. Trotz des Liebesleids von Ros, Andrew und George kam der Humor in der Geschichte nicht zu kurz. Auch wenn die Handlung an sich nicht neu ist, habe ich Ros mit mehr als einem Schmunzeln "Herz über Kopf" in die Liebe stolpern sehen. Jo Platts Debüt erhebt keinen Anspruch auf Tiefgang, sondern ist einfach ein wunderbar warmherziger Gute-Laune-Wohlfühlroman, der mich bestens unterhalten hat

    Mehr
  • Mr. Edmund, nein, Edward

    Herz über Kopf

    walli007

    14. September 2016 um 14:08

    Ein paar Monate ist es her, dass ihr Bräutigam (die Ratte) sie vor dem Altar hat stehen lassen. Nur mit Mühe hat Ros den schlimmsten Teil ihrer Depression überwunden. Sie ist umgezogen und hat neben dem Haus auch das Meerschweinchen Mr. Edward gemietet. Als Teilhaberin ist sie in einen kleinen Buchladen eingestiegen. Ihre Familie und ihre neuen Kollegen geben ihr Halt. Richtig prächtig geht es ihr nicht, aber immerhin kann ihr Partner sie nicht rausschmeißen. Als dann eines Abends ihr bärtiger Nachbar an der Tür läutet, um ihr zerknirscht mitzuteilen, dass er Mr. Edward mit dem Rasenmäher überfahren hat, ist Ros nicht sehr bereit, eine Entschuldigung zu akzeptieren. Ein wenig chaotisch wirkt Rosalind, mit den weiten Klamotten und den ausgelatschten Tretern. Da würde der Almöhi von einem Nachbarn eigentlich ganz gut passen. Allerdings ist Rosalind froh, dass sie ihr Leben auch ohne Nachbarn so gerade geregelt bekommt. Lieber begibt sie sich in die Sicherheit ihres Arbeitsplatzes mit den skurril liebenswerten Kollegen. Nach einigen Monaten kennt sie sich inzwischen mit Büchern und Kunden aus und wenn sie nicht immer hip gekleidet ist, stört es auch niemanden. Wieso also hat sie, nach der ersten Begegnung mit dem Nachbarn, das Bedürfnis, neue Schuhe zu kaufen. Und wieso fallen die Schuhe jedem auf? Im Selbstverlag erschien die Originalausgabe dieses warmherzigen Erstlingswerkes, das durch eine Empfehlung auf die Wunschliste gerutscht war. Nicht so leicht allerdings war es zu bekommen, jedenfalls nicht bei der Bücherei oder als Gebrauchtexemplar. Erst durch Zufall auf dem Tisch mit den Mängelexemplaren entdeckt, fand es schließlich doch noch den Weg zur Leserin. Nach der Lektüre wundert diese sich nun nicht mehr, dass das Buch kaum zu finden ist. Denn wie bei ihr selbst, wird das Buch bei den weiteren Lesern im Regal gelandet sein. Und zwar in der Ecke mit den liebenswerten und herzerwärmenden Schmusegeschichten, die man durchaus noch einmal lesen kann, weil sie ein wenig Sonne in den grauen Alltag gebracht haben. Eine typisch britisch-humorvolle Komödie mit gewissem Tiefgang, bei der man im Geiste schon nach den geeigneten Schauspielern sucht, die eine wünschenswerte Verfilmung bevölkern könnten.  Weiter so, liebe Mrs. Platt! 

    Mehr
  • Tolles Buch!

    Herz über Kopf

    YouDecide

    27. August 2016 um 15:57

    Eine süße, witzige Geschichte. Schöner Schreibstil, liest sich gut und schnell durch. Ein schönes Buch :)

  • Humorvoll, Liebenswert und Spannend

    Herz über Kopf

    meikex3

    06. July 2016 um 14:04

    MEINUNG: Seit langem habe ich mein Lieblingsbuch wieder mal in die Hand genommen und in einem Zug am Wochenende durchgelesen. Jo Platt schafft es einfach immer mich mit Ihrer humorvollen schreibweise zum Lachen zu bringen. Wert wird vor allem auf Details bei jedem Charakter gelegt, sodass sie einem irgendwie alle sympathisch werden und man sie ins Herz schließt. Man fiebert mit jeder einzelnen Figur mit, ob sie ihr Glück am Ende doch findet - vor allem ohne, dass das Buch allzu vorhersehbar oder kitschig ist. Und auch beim zweiten mal habe ich bis zum Ende mit gefiebert und war total traurig als es zu Ende war. INHALT: Manchmal muss die Welt erst auf den Kopf gestellt werden, damit man erkennt, wohin man gehört. Mit Rückschlägen kennt Rosalind sich aus. Achtzehn Monate ist es her, dass ihr Verlobter – aus gutem Grund nur «die Ratte» genannt – aus der Kirche floh. Am Tag ihrer Hochzeit, durch das Fenster der Sakristei. Seitdem ist nichts mehr wie zuvor. Im malerischen St Albans hofft Ros, endlich mit der Vergangenheit abschließen zu können: Sie liebt das beschauliche Leben dort, den neuen Job in der Buchhandlung und vor allem ihre Kollegen: den schweigsamen Andrew, Georgina, die alles zu haben scheint, was sich Ros wünscht, und die liebenswert-schrullige Joan. Doch dann klingelt es eines Freitagabends an der Tür: Der Mann mit dem Blumenstrauß entpuppt sich als ihr Nachbar Daniel, und er bringt schlechte Nachrichten: Er hat Mr. Edward überfahren. Mit dem Rasenmäher. Noch ahnt Ros nicht, dass das vorzeitige Ableben ihres geliebten Meerschweinchens einen noch größeren Einfluss auf ihr Leben haben wird als die Flucht der Ratte … Ein warmherziges Debüt über Abschiede, Neuanfänge und die manchmal turbulente Suche nach der Liebe fürs Leben. FAZIT: Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der gern Romantik gemischt mit Humor genießt. Mein Lieblingsbuch. Von Jo Platt im Rowohlt Verlag für 9,99 Euro erschienen.

    Mehr
  • Humorvolle und witzige Geschichte für zwischendurch

    Herz über Kopf

    coala_books

    04. June 2016 um 07:56

    Es muss mit das Schlimmste sein, wenn einen der Ehemann bei der Hochzeit sitzen lässt. Nicht nur die persönliche Trauer, nein die öffentliche Scham kommt auch noch dazu. Kein Wunder also, dass sie Rosalind erst einmal vergräbt und leidet. Dass dann ausgerechnet ihr Hamster von ihrem bärtigen Nachbarn überfahren wird, ist da natürlich besonders schlimm, weil es alte Wunden wieder aufreißt. Aber es ist ebenso ein schöner Anfang. Das Cover alleine ist schon sehr schön und vermag zu begeistern, aber auch die Geschichte hat ihren Reiz. Den Schmerz und die Schande kann wahrscheinlich jeder gut nachvollziehen, wenn man wirklich direkt bei der Trauung sitzen gelassen wird. Ich persönlich fand ihre Reaktion zwar etwas heftig und überzogen, aber diese Erkenntnis kommt bei jedem früher oder später bestimmt auch. Rosalind jedenfalls schafft es nun aufgerüttelt durch den Hamstertod, wieder so etwas wie einen Neuanfang zu wagen. Klar, wenn sich hinter all dem Bart auch so ein Schnuckel versteckt. Von da an stolpert sie in allerlei komische Situationen, die durchaus zu unterhalten wissen. Aber das Leben ist hier und da auch besonders grausam zu Rosalind, sodass man als Leser sehr gut mitleiden kann. Aber am Ende lernt man, dass man das Leben manchmal einfach so nehmen muss, wie es kommt.Ein schön locker geschriebener Roman, der durch Witz und Charme überzeugen kann und dazu etwas wichtiges lehrt, das es nämlich immer irgendwie weiter geht. Man muss nur das Beste daraus machen.

    Mehr
  • Gar nicht mein Fall...

    Herz über Kopf

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    31. March 2016 um 21:15

    Art: Liebesroman...öhh Frauending ? Seiten: 366 Sonstiges: Einzelband "Mein Nachbar hat ihn mit dem Rasenmäher überfahren." "Was ?" "Mein Nachbar.", wiederholte ich und betonte dabei jede einzelne Silbe, als ob ich mit einem Kleinkind spräche, "hat ihn überfahren" - hier hielt ich inne und atmete einmal tief durch - "mit seinem Bosch-Rasenmäher" noch einmal durchatmen "und dann hat er seine Überreste begraben und ist mit einem Blumenstrauß vorbeigekommen, um sich zu entschuldigen." "Wie widerlich".... //S.10-11// Klappentext: Notting Hill mit Meerschweinchen. Ihren Freitagabend möchte Ros eigentlich nur in der Gesellschaft einer Flasche Sekt vor dem Fernseher verbringen. Doch dann klingelt es an der Tür. Der merkwürdig bärtige Mann mit dem Blumenstrauß entpuppt sich als ihr Nachbar Daniel, und er bringt schlechte Nachrichten: Er hat Mr. Edward, das Meerschweinchen, überfahren. Mit dem Rasenmäher. Der Verlust des Nagers stürzt Ros in eine emotionale Krise. 18 Monate ist es her, dass ihr Verlobter von Ros nur liebevoll die Ratte genannt aus der Kirche floh, am Tag ihrer Hochzeit, durch das Fenster der Sakristei. Und es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass das vorzeitige Ableben von Mr. Edward einen noch größeren Einfluss auf Ros Leben hat als die Flucht der Ratte Seit Helen Fielding und Marian Keyes wurde nicht mehr so pointiert über die komplizierte Beziehung zwischen Männern und Frauen geschrieben. Meine Meinung: Frauenromane sind nicht mein Ding...sicherlich, viele mögen sie, aber nicht ich. Als ich aber das Cover von "Herz über Kopf" sah, war es um mich geschehen und bei dem Klappentext dachte ich mir nur....//Wird schon werden// Ne...wird es nicht. Ich mochte das Buch leider gar nicht. Irgendwie war mir das alles viel zu hektisch udn ständig ist einer am Durchdrehen gwesen...wenn das der feine englische Humor ist..nein danke ! Wegen diese Hektik fand ich eben gar nicht gut in das Buch und manchmal fragte ich mich, was denn eigentlich gerade passiert, weil das Tempo eben auf ICE geschaltet war. Manche mögen dies sicherlich flott und komisch finden...ich nur im bedingten Rahmen, der für mich hier nicht gegeben war. Weder mit der Story, den Charakteren oder dem Schreibstil konnte ich mich anfreunden oder gar warm werden. Genrell empfand ich die Probleme und Ereignisse in diesem Roman als recht belanglos und ich kam mir manchmal echt wie bei GZSZ vor. Klingt vielleicht hart, aber ein besserer und netterer Verglich kommt mir nicht, zudem ich nur ehrlich sein will. Also ich sollte doch in Zukunft echt die Finger von solchen Romanen lassen, da sie anscheinden nicht mein Ding sind und auch Versuch Nr. 4 oder 5 mich nicht überzeugen konnte. Bewertung: Tolle Idee, aber die Umsetzung war nicht meins. Viel zu hektisch, sodass ich die Story, Figuren und der Schreibstil für mich blass blieben. Von mir gibt es: 2 von 5 Sterne

    Mehr
  • Eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch

    Herz über Kopf

    Griinsekatze

    27. February 2016 um 08:27

    Nach "Herz über Kopf" habe ich gegriffen, weil es nach einer süßen, kitschigen Liebesgeschichte mit einer guten Prise Humor klang. Leider hat es den Eindruck, den der Klappentext versprochen hat, nicht ganz einhalten können. Rosalind wurde von ihrem Verlobten vor dem Altar stehen gelassen und rutscht dadurch in eine Lebenskrise ab. Wir erleben noch wenige Kapitel vor ihrer Phase, in der sie nur mit leerem Blick an die Wand starrt und dann beginnt ihr Neuanfang. Neues Haus, neue Arbeit, neue Freunde ... Ros blüht nach und nach auf den Seiten auf und wird aus ihrem starrem Leben gerissen. Diese Entwicklung geht nicht blitzschnell voran, sondern ist ein schleichender Prozess, auf dem wir sie begleiten. Ungewollt tritt sie immer wieder in Fettnäpfchen oder ihr passiert etwas Tollpatschiges. Diese Elemente sind der Humor an dem Buch und manchmal wirkten diese Stellen auf mich zu gezwungen. Mit Ros als Charakter konnte ich mich aber im Laufe des Buches anfreunden. Daniel ist der männliche Gegenpart in "Herz über Kopf" der griechische Gott auf der anderen Seite der Hecke. Ros zeigt sich in seiner Nähe immer von ihrer schlechtesten Seite und somit ist das Verhältnis zwischen ihnen am Anfang etwas angespannt. Nach und nach wird es besser aber für mich war die Liebesgeschichte zwischen den beiden leider etwas dürftig. Das Drumherum, die anderen zwischenmenschlichen Beziehungen waren viel interessanter und für mich auch schöner ausgearbeitet. Daniel und Ros als Paar kam mir einfach zu kurz. Über Daniel erfährt man leider wenig und sieht nur seine perfekten Seiten. Er ist als Charakter ziemlich oberflächlich gehalten, was ich wahnsinnig schade fand, da bei ihm eine Menge potenzial verspielt wurde. Meine Herzenscharaktere in dem Buch waren dann eher der stille aber freundliche Andrew, Ladenbesitzer vom Chapters und Ros beste Freundin und Kollegin George. Die beiden Charaktere entwickeln im Laufe des Buches ihre eigene Geschichte und die hat mir besser gefallen als die Geschichte des Hauptpaares. Fazit Es lässt sich leicht und schnell lesen, die Charaktere sind sympathisch und die Geschichte kann man auch genießen. "Herz über Kopf" ist nicht perfekt aber es ist eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks