Die Blutkammer

von Jo Powell 
3,2 Sterne bei18 Bewertungen
Die Blutkammer
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Blutkammer"

Sie sind ihm auf den Fersen. Dabei ist er der Jäger. Eine Serie grauenhafter Ritualmorde erschüttert Lancaster. Inspektor Hunter ist ratlos und bittet die Psychologin Dr. Eva Svenson um Hilfe. Zu den Tatorten wird Eva von der Journalistin Kat Branks begleitet, die an einem Buch über Profiler schreibt. Doch bereits der erste Fall betrifft Kat persönlich: Das Opfer ist ihre beste Freundin Sarah. Als Kat auf eigene Faust zu recherchieren beginnt, gerät sie selbst ins Visier des Mörders ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499249549
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:446 Seiten
Verlag:Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum:22.04.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    walli007s avatar
    walli007vor 5 Jahren
    Der Henker wird gejagt


    Die Reporterin Kat Branks hat die Erlaubnis der Profilerin Eva Svenson über die Schulter zu schauen. Als diese zu einem Tatort gerufen, überredet Kat sie, auch dort hin kommen zu dürfen. Mit großem Entsetzen muss Kat dann feststellen, dass es sich bei dem Opfer um ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Sarah handelt. Nun persönlich an dem Fall beteiligt will Kat nichts unversucht lassen, den Mörder zu entlarven. Dass sie sich dabei in die Ermittlungen einmischt und auch selbst in Gefahr begibt, ist ihr ziemlich egal, zu aufgewühlt ist sie durch die Ereignisse. Schon bald allerdings geschieht ein weiterer Mord.
    Gut konstruiert und spannend empfand ich diesen Krimi. Allerdings waren mir die Akteure nicht so sympathisch, dass ich nun mehr von ihnen lesen müsste. Da ich von der Autorin bei einem schnellen Blick nichts weiter gefunden habe, scheint es anderen wohl auch so gegangen sein. Zwar scheint es so als wäre das Gespann Branks/Svenson (und Inspektor Hunter) durchaus als Serie gedacht gewesen, da das Buch jedoch schon im Jahr 2009 erschienen ist, arbeitet die Autorin entweder an einem sehr komplizierten Plot oder sie ist mit etwas anderem beschäftigt. Ich muss gestehen, dass das Buch schon kurz nach der Lektüre zu verblassen beginnt. Es hat mich unterhalten, ja, aber wirklich berührt hat es mich nicht, irgendwie wirkte es zu bemüht.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    simonegs avatar
    simonegvor 6 Jahren
    Rezension zu "Die Blutkammer" von Jo Powell

    Sie sind ihm auf den Fersen. Dabei ist er der Jäger. Eine Serie grauenhafter Ritualmorde erschüttert Lancaster. Inspektor Hunter ist ratlos und bittet die Psychologin Dr. Eva Svenson um Hilfe. Zu den Tatorten wird Eva von der Journalistin Kat Branks begleitet, die an einem Buch über Profiler schreibt. Doch bereits der erste Fall betrifft Kat persönlich: Das Opfer ist ihre beste Freundin Sarah. Als Kat auf eigene Faust zu recherchieren beginnt, gerät sie selbst ins Visier des Mörders...

    Das Buch hat mich nicht vom Hocker gerissen. Die Story war eigentlich nicht schlecht, vor allem der Täter war interessant. Doch ich bin kein Fan davon, dass ein persönlich Betroffener, hier Kat, selbst Ermittlungen anstellt und dann selbstverstänlich selbst in Gefahr gerät. Wie kommt man nur auf die Idee, selbst einen Serienkiller stellen zu wollen? Es ist mir rätselhaft.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Fipps_88s avatar
    Fipps_88vor 9 Jahren
    Rezension zu "Die Blutkammer" von Jo Powell

    Was soll ich schreiben, es ist interessant, leider gibt es hier auch ein paar lücken, wo ich sage, hätte ein paar details mehr erwartet ;) Aber sonst, ist es gut zu lesen :) für mich reischt es momentan für zur Arbeit.. und zurück mit zug :P

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Malibus avatar
    Malibuvor 9 Jahren
    Rezension zu "Die Blutkammer" von Jo Powell

    Ein Mörder geht in Lancaster um und er scheint hinter Hexen her zu sein...
    Ein sehr spannender Thriller, bei dem man kaum aufhören kann weiterzulesen. Man freundet sich schnell mit den Personen an und ist auch gleich mitten im Geschehen. Lohnt sich auf jeden Fall zu lesen!

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Jolandas avatar
    Jolandavor 9 Jahren
    Rezension zu "Die Blutkammer" von Jo Powell

    Nachdem in dem sonst sehr idyllischen Lancaster es zu grauenvolle Ritualmorde kommt bittet Inspector Myles Hunter die Psychologin Dr. Eva Svenson um Hilfe. Zum ersten Tatort wird Eva von der Journalistin Kat Branks begleitet die zur zeit an einem Buch über Profiler arbeitet.
    Schon der erste Fall trifft Kat besonders, das Opfer ist ihre beste Freundin mit der sie zumammen wohnte. Nun will Kat auf eigene Faust recherchieren. Nach dem zweiten grausamen Mord wendet sich der Täter via email an die Psychologin Eva und teilt ihr mit das er der Henker das böse vernichten muss.
    Was steckt hinter diesen Morden? Was lässt den Henker zu solchen Folterungen und Morden leiten? Und wer ist dieser Psychopath?
    Ein spannendes Buch das einen nicht so schnell los lässt . Auch toll fand ich das der Mörder auch seine Sichtweise vertritt. Auch wenn relativ früh der Henker enttarnt wird, tut das der Spannung keinen Abbruch. Das Ende war auch sehr überraschend.
    Mein Fazit: absolut lesenswert, toller Schreibstil und sehr gut zu lesen.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Vaenas avatar
    Vaenavor 3 Jahren
    AnnikaHerondales avatar
    AnnikaHerondalevor 4 Jahren
    J
    JDoevor 5 Jahren
    yaris avatar
    yarivor 5 Jahren
    J-A-Ys avatar
    J-A-Yvor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks