Der Chaosbote

von Jo Schneider 
4,8 Sterne bei18 Bewertungen
Der Chaosbote
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sakle88s avatar

Gefühlvoll, atemberaubend, fesselnd - Diese Fortsetzung hat es mal wieder in sich

Solara300s avatar

Absolut gelungener vierter Band der Lust auf den nächsten macht! 💖 Die Reise geht weiter und nimmt einen mit in die Tiefen des Chaos und de

Alle 18 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Chaosbote"

**Band 4 der Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten«, in der die Magie des Lichts unausweichlich von den Schatten der Dunkelheit angezogen wird** Im Reich der Lichtalben muss sich die junge Magierin Zianth eingestehen, dass ihr Herz für jemanden schlägt, der unfähig scheint, zu lieben… Doch hat Liebe überhaupt einen Platz in einer Welt, die von der gefährlichsten Macht bedroht wird, die existiert? Dem Chaos. //Alle Bände der Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten« von Jo Schneider: -- Die Staubgeborene (Die Unbestimmten 1) -- Der Namenlose (Die Unbestimmten 2) -- Die Lichtbringende (Die Unbestimmten 3) -- Der Chaosbote (Die Unbestimmten 4) -- Die Sterngefallene (Die Unbestimmten 5)//

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783646300369
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:405 Seiten
Verlag:Dark Diamonds
Erscheinungsdatum:29.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    xxxSunniyxxxs avatar
    xxxSunniyxxxvor 6 Monaten
    der beste TEil der REihe

    Nachdem ich die ersten drei Bände verschlungen habe, musste ich auch diesen lesen. Und ich finde das dieser bisher der beste und actionsreichste Teil der Reihe ist. Das lag auch wieder an den großartigen Schreibstil der einen förmlich mitreißt. Es gibt wieder abwechselnde Perspektiven der Charaktere so konnte man sich wieder gut in sie alle hineinversetzen. Auch werden hier so einige rote Fäden zusammengefügt und das ein oder andere Geheimnis gelüftet. Aber nicht nur das es gibt viele emotionale Momente für die Protagonisten aber auch für uns Leser.

    Zianth ist mit ihren Gefährten kurz vor der Albenstadt. Dort wird sie nicht nur mit dem Leben der Lichtalben konfrontiert sondern auch von vielen Eindrücken und Gefühlen. Ihr Gefühlswelt steht also mehr als Kopf, wie ihr euch denken könnt. Wäre das nicht schon schlimm genug sind auch das Licht und das Chaos in Aufruhr. Was mir besonders gefallen hat war das es wieder viele tolle und humorvolle Szenen gab, die mich zum Schmunzeln brachte. Natürlich war es schön zu sehen wie die Charaktere die Albenstadt kennen lernen und dies mit einer gewissen Ruhe geschah. Wer jetzt denkt es bleibt so ruhig der irrt sich. Denn es gibt viele Konflikte die sich anbahnen und die es echt spannend machen. Wie ich bereits erwähnte reißt die Geschichte einen mit. Ich habe sie in kürzester Zeit verschlungen und muss euch gleich sagen, dieses Ende geht gar nicht! Ich bin damit so gar nicht einverstanden. Wie kann man nur so einen miesen Cliffhanger machen? Das heißt ich muss unbedingt den nächsten Teil lesen, um zu wissen wie es weitergeht.

    Im dritten Teil kam ja noch ein weiterer Handlungsstrang dazu, bei dem ich nicht ganz warm wurde mit den Charakteren. Dieser zieht sich auch durch diesen Band. Langsam aber sicher kommen beide Stränge zueinander dennoch ging es mir hier wie im dritten Teil. Ich wurde immer noch nicht warm mit Auril und seinen Gefährten. Ich bin trotzdem gespannt wie sich alles noch im finalen Band zusammenfügt. Es ist eine schöne abenteuerliche Reise die manch eine Überraschung parat hält. Für mich ist es eine spannende, düstere Fantasy Geschichte die mit vielen überraschenden Wendungen gespickt ist die sich sehen lassen können.

    "Der Chaosbote" ist für mich der beste Teil der Reihe. Es gibt viele überraschende Wendungen, Tiefen und Überraschungen die mit einem miesen Cliffhanger enden. Er hat mich bis zur letzten Seite überzeugt und macht Lust auf das Finale. Empfehlenswert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sakle88s avatar
    Sakle88vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Gefühlvoll, atemberaubend, fesselnd - Diese Fortsetzung hat es mal wieder in sich
    Was ist schlimmer? Das Gefühlschaos oder das reine Chaos

    Inhalt:

    Zianth steckt mitten im Gefühlschaos. Im Land der Lichtalben, wird ihr klar für wen ihr Herz schlägt. Doch so einfach ist das alles nicht. Den der dem ihr Herz gehört scheint unfähig und zu lieben.
    Macht es denn Sinn sich um seine Liebe Gedanken zu machen, wenn die Welt anfängt in der gefährlichen Macht des Chaos zu versinken?

    Meine Meinung:
    Auch hier ist der Schreibstil wieder leicht und flüssig zu lesen. Die Kapitel sind weder zu lang noch zu kurz. Mir gefallen die Sequenzen zwischen den Kapiteln immer sehr gut.

    Von Beginn ihrer Reise bis hierhin ist Zianth unglaublich gewachsen und stärker geworden. Ganz langsam lichten sich die Geheimnisse um ihre Herkunft auch wenn hier noch nicht gänzlich alles verraten wird. Aber diese Stückchen gefallen mir.
    Auch Aster ist gewachsen, ja es ist tatsächlich auch bei dem größten Magier aus Andholme möglich noch zu wachsen :D

    In diesem Band erwarten und schon so einige Überraschungen und Wendungen die einen staunen lassen aber auch den Atem rauben können.

    Fazit:
    Ich liebe die Geschichte um Zianth und Aster sehr gerne und ich kann euch nur dazu raten diese von Beginn an zu lesen und nicht erst mittendrin anzufangen.

    Es beginnt mit "Die Staubgeborene", "Der Namenlose", "Die Lichtbringende" und dann kommt "Der Chaosbote".

    Von mir gibt es eine UNBEDINGTE Lesempfehlung. Und daher auch fünf Sterne. 
    Ein absolutes MUSS unter den Fantasy-Fans!!!

    Auch hier wieder ein großes Dankeschön an Jo Schneider dafür das ich an der Leserunde teilnehmen durfte :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut gelungener vierter Band der Lust auf den nächsten macht! 💖 Die Reise geht weiter und nimmt einen mit in die Tiefen des Chaos und de
    Die Reise geht weiter ...

    Kurzbeschreibung

    Die Reise geht weiter und die Gefahren und Aufgaben liegen noch vor unseren Freunden.
    Dabei weiß Zianth nicht was sie tun soll, ist sie doch wie es scheint in einem Gefühlschaos, bei der ihr nur jemand bestimmtes weiterhelfen könnte.

    Doch das Chaos um sie herum könnte alles bedrohen was Ihnen wichtig ist.



    Cover

    Das Cover leuchtet in einem Grünton und passt zu der Reihe.
    Grün wie die Hoffnung und das Glück.


    Schreibstil

    Die Autorin  Jo Schneider hat einen unvergleichlich bildhaften Schreibstil, dee mich einmal wieder in das geschehene mitgenommen hat, mit der abwechselnden Perspektive von Zianth und Aster und ihren Freunden, wie auch Auril.
    Beides gefällt mir, laufen doch immer mehr die Fäden zusammen und geheimnisse werden aufgedeckt.
    Für mich ist dies ein Band der mir von der Reihe bis jetzt am besten gefallen hat.
    Der Dritte war auch schon Klasse, aber es wird immer spannender und Gefühlsgewaltiger, so dass man einfach nicht mehr aufhören kann es wegzusuchten. 😍💖


    Meinung

    VORSICHT SPOILER!!!!

    Die Reise geht weiter ...

    Die Freunde um Zianth und Aster sind immer noch auf der Reise zu den Lichtalben, wo sie sich nicht nur Hilfe erhoffen, sondern auch einem Test unterzogen werden vorher, der aus der Ophi im Silberwald besteht.
    Wer die Ophi ist verrate ich jetzt nicht, nur das sie einen testet.😉

    Dabei sind Zianths Gefühle immer noch völlig durcheinander und auch die Frage wie sie das besondere Schiff rufen sollen macht den Freunden noch zu schaffen.
    Denn so einfach ist es leider nicht wie erhofft.
    Aber auch Aster hat noch vieles zu verbergen und auch wenn er sich zurückhält bekommt er vieles mit und versucht Zianth nicht aus dem Augen zu lassen.
    Lauden ist derweil auch sehr zuvorkommen zu Zianth und hilft ihr.

    Die beschwerliche Reise mit Bismat die man einfach Lieben muss geht weiter und hält so manch Überraschung bereit.
    Für mich eine Geschichte, zu dem ich jedem, der Fantasy gerne liest raten würde, denn sie ist einfach Düster, Spannend, geheimnisvoll und so mit unerwarteten Wendungen gespickt das man sich nur verlieben kann. 💖

    Fazit

    Absolut gelungener vierter Band der Lust auf den nächsten macht! 💖
    Die Reise geht weiter und nimmt einen mit in die Tiefen des Chaos und der Geheimnisse die unserer Freunde noch erwarten.

    Die Reihe

    - Die Staubgeborene (Die Unbestimmten 1)
    - Der Namenlose (Die Unbestimmten 2)
    - Die Lichtbringende (Die Unbestimmten 3)
    - Der Chaosbote (Die Unbestimmten 4)
    - Die Sterngefallene (Die Unbestimmten 5)
    - Alle 5 Bände der Bestseller-Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten« in einer E-Box!

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lucy-die-Buecherhexes avatar
    Lucy-die-Buecherhexevor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Grandios, spektakulär und absolut herzergreifend. Dieses Buch hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Eine Reihe zum süchtig werden. <3
    Ein Buch zum süchtig werden, welches mich auf ganzer Linie überzeugt hat.

    Im Reich der Lichtalben muss sich die junge Magierin Zianth eingestehen, dass ihr Herz für jemanden schlägt, der unfähig scheint, zu lieben… Doch hat Liebe überhaupt einen Platz in einer Welt, die von der gefährlichsten Macht bedroht wird, die existiert? Dem Chaos.

    Nun was soll man noch sagen? Bereits Band 1 - 3 habe ich gelesen und geliebt, aber der Chaosbote hat es tatsächlich geschafft mich noch mehr zu begeistern und in ein totales Gefühlschaos zu stürzen.

    Schon in den Vorgängern habe ich immer das besondere Verhältnis zwischen Zianth und Aster bewundert, aber das treibt es jetzt tatsächlich an die Spitze. Die Autorin gestaltet ihre Charaktere mit einer solchen liebe, dass man diese nur toll finden kann. Für mich eine Lastung die nur schwer zu überbieten ist.

    Es ist von Anfang bis Ende absolut stimmig gewesen und hat mich als Leser immer wieder zum Zweifeln gebracht. Man stellt sich im Verlauf immer wieder Fragen, stellt Theorien auf und verwirft sie dann wieder. Jo Schneider schafft es einfach immer wieder einen zu überraschen und gestaltet die Geschichte so gefühvoll, dass ich selbst richtig mitleide.

    Fazit: Gebt dieser Reihe eine Chance, denn für mich ist sie definitiv eine meiner Top 3.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Vivi300s avatar
    Vivi300vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder absolut großartig. Mich konnte das Buch total fesseln :)
    Wieder unfassbar fesselnd


    *** Band 4 ***

    Klappentext
    Im Reich der Lichtalben muss sich die junge Magierin Zianth eingestehen, dass ihr Herz für jemanden schlägt, der unfähig scheint, zu lieben… Doch hat Liebe überhaupt einen Platz in einer Welt, die von der gefährlichsten Macht bedroht wird, die existiert? Dem Chaos.


    Gesamteindruck
    Nun bin ich beim vorletzten Band angekommen und mir graut es schon davor, dass das Ende dieser großartigen Buchreihe in greifbare Nähe gerückt ist. 
    Dieses Buch schließt gleich an den vorherigen Band an und ich konnte mich wieder sehr schnell und leicht einfinden. 
    Ohne zu viel zu verraten, kann ich sagen, dass auch die Handlung wieder sehr spannend und fesselnd ist. Die Geschichte schreitet immer zügig voran, lässt sich aber immer genug Zeit, um auf den Leser zu wirken. 
    Dies ist das Geheimrezept der Reihe, denn diese Atmosphäre muss einfach genossen werden. Sie ist düster, magisch, geheimnisvoll. 
    Am besten wäre es natürlich, wenn es ein Glossar oder so als Gedächtnisstütze gebe. 


    Figuren
    Die Figuren sind so unfassbar gut charakterisiert und tiefgründig, vielschichtig und facettenreich (mehr Synonyme finde ich grad nicht). Zianth ist nach wie vor eine fantastische Protagonistin. Sie hat es echt nicht leicht, die Geschichte schleudert ihr keine Steine, sondern Felsen in den Weg. 
    Umso toller ist es, ihr dabei zuzusehen, wie sie diese überwindet und daran wächst. Genauso ist es mit Aster, den ich inzwischen auch in mein Herz geschlossen habe. 
    Die Konflikte und Beziehungen der einzelnen Figuren sind sehr gut und authentisch beschrieben, sodass man richtig mitfiebert. 


    Schreibstil
    Dieser schafft es sehr gut, die Atmosphäre zu transportieren. Ich mag ihn sehr gern. 


    Mein Fazit
    Mal wieder ein großartiges Buch, dem ist nichts hinzuzufügen. Außer: Unbedingt lesen! *_*

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    J
    Julia_Kathrin_Matosvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Meine Gefühle ins Chaos gestürzt ...
    Meine Gefühle ins Chaos gestürzt ...

    Ich habe erneut gespürt: „Die Unbestimmten“ sind etwas ganz Besonderes.
    Die Sprache ist tiefsinnig und poetisch, lässt sich gleichzeitig flüssig lesen.
    „Sie atmete ein - wieder aus. Jedes Mal drang Asche in die Lunge, doch es war ohne Belang. Es war ohne Belang." - Es gelingt mir problemlos, in die geheimnisumwobene, dunkle und magische Atmosphäre einzutauchen.
    An Auril, seiner Freundin Sakobi und seiner Widerstandsgruppe finde ich immer mehr Freude und Faszination.
    „Als wäre da nur sie. Und sonst gar nichts.“ - Ich liebe weiterhin besonders die Szenen, in denen Aster innere Kämpfe durchlebt und in denen Zianth und Aster gedanklich oder unmittelbar miteinander interagieren. Beide sind tiefgründig, mysteriös, machen eine elementare Charakterentwicklung durch und lassen mich als Leserin an ihrer turbulenten Gefühlswelt intensiv teilhaben. Das ist über weite Strecken echt hart, denn sie werden von ihrer Erschafferin Jo Schneider durch die tiefste und heißeste Hölle geschickt. Aber gerade dies lässt mich mitfühlen, mitfreuen, mitbangen, mitleiden, auf ein Happy End hoffen. Umso wertvoller, wenn die düstere und bedrohliche Atmosphäre von Momenten der Ausgelassenheit und Hoffnung durchbrochen werden.
    Hier wird ein außergewöhnliches, fulminantes Gefühlsfeuerwerk voller Höhen und Tiefen geboten.
    „Die, von denen Ihr glaubt, sie seien gut, die, von denen Ihr glaubt, sie wählten den richtigen Pfad – jene sind es, die Euch niederwerfen werden (...)“ - Ganz viel Spannung erzeugen auch die eigenen Verschwörungstheorien und sonstigen Spekulationen. Es freut mich, wenn ich richtig gelegen habe. Und es ist total cool, immer wieder überrascht zu werden.
    Um Spoiler zu vermeiden, möchte ich zur Handlung diesmal gar nichts verraten. Nur so viel: Ich kenne jetzt zwei Bedeutungen für das neunte Element. ;-)
    Dass die eigentliche Rahmenhandlung rund um die Befreiung des Volkes zur Nebensache gerät, sich die tiefere Bedeutung vieler Sätze und ganzer Szenen für mich noch nicht erschließt und ich mangels eines Glossars im Buch immer mal wieder über die Eckpunkte der wahnsinnig vielen Figuren nachdenken muss, fällt da kaum ins Gewicht. Wenn ich berührt werden möchte, greife ich zu „Die Unbestimmten“.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Izzys_Diariess avatar
    Izzys_Diariesvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine toller Fantasyreihe.
    Stimmungsvoller Fantasy

      Ich habe das Buch als Rezension Exemplar bekommen."Voraussetzung für die Teilnahme ist natürlich, dass ihr bereits Band 1, 2 & 3 gelesen habt"...hmm...Ich habe an der Leserunde Teilgenommen mit der Einstellung: ..." ich gewinne sowieso nicht...", aber ich habe gewonnen.....DANKE... und ich darf jetzt die "Die Unbestimmten" - Reihe kennenlernen...Tja...leider...ab dem vorletzten Buch,aber muss ich zugeben : dass was ich schon gelesen habe, macht mich neugerig auf mehr !!!...das Buch versprüht eine wunderbare, geheimnisvolle Stimmung und...
    ich muss unbedingt wissen was davor passiert ist...also ich habe das Buch abgebrochen um mit ersten Teil anzufangen.
    Die Buchrehe nimmt dich mit in eine Welt voller verschiedene Wesen und Charaktere mit Ecken und Kanten. In eine Welt umhölt mit düstere Stimmung die man beim lesen förmlich um sich spüren kann.
    Eine toller Fantasyreihe.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Phil09s avatar
    Phil09vor 9 Monaten
    Und wieder einfach fabelhaft!

    Auch mit dem vierten Band „Der Chaosbote“ schafft es Jo Schneider nun schon zum vierten Mal mich nach einem ihrer Bücher beeindruckt und zufrieden zurück zulassen. Obwohl der vierte Band ihrer Unbestimmten-Reihe mich wohl bis jetzt am meisten fesseln konnte. Dieser Band hat einfach alles, was das Fantasy-Herz höher schlagen lässt – tolle Schauplätze, einnehmende Charaktere, eine grandiose Handlung und zum Ende diesen Bandes, dass wohl von vielen so herbeigesehnte... Nun ich will nicht zuviel verraten.

    Mehr als positiv fällt wieder der tolle Schreibstil der Autorin auf, der das Lesen wie immer zu einer wahren Freude macht.

    Als absolut begeisterter Leser dieser Reihe kann ich diesen, wie auch alle anderen Bände dieser grandiosen Fantasy-Saga nur weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Frank1s avatar
    Frank1vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Nach einem gelungenen Anfang und Mittelteil, die zu den besten der Reihe gehören, kann das Ende dieses Bandes leider nur bedingt überzeugen.
    Die Welt der Lichtalben

    Klappentext:

    **Band 4 der Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten«, in der die Magie des Lichts unausweichlich von den Schatten der Dunkelheit angezogen wird**

    Im Reich der Lichtalben muss sich die junge Magierin Zianth eingestehen, dass ihr Herz für jemanden schlägt, der unfähig scheint, zu lieben… Doch hat Liebe überhaupt einen Platz in einer Welt, die von der gefährlichsten Macht bedroht wird, die existiert? Dem Chaos.


    Rezension:

    Während die Reisegesellschaft um Zianth und Aster endlich das Reich der Lichtalben erreicht, wo man sich wichtige Informationen zum weiteren Vorgehen erhofft, spitzt sich die Lage im Kaiserreich zu. Als er die Flucht fast aller Magier bemerkt, ergreift Aurils Onkel, der Kaiser, drastische Maßnahmen. Auf alle handlungstragenden Charaktere warten dramatische Ereignisse.

    Im vorletzten Band ihrer „Die Unbestimmten“-Reihe gönnt Jo Schneider ihren Protagonisten nur scheinbar Zeit zur Ruhe. Diese währt jedoch nur kurz, und schon sehr bald spitzen sich die Ereignisse zu. Während die Beschreibung der Hauptstadt der Lichtalben und der dortigen Geschehnisse dem Leser jedoch eine interessante Abwechslung bietet, gleitet dieser Band gegen Ende jedoch in eine auffallend schnulzige Handlung ab – etwas, das die Autorin in den bisherigen Bänden erfolgreich vermieden hat. Trotzdem lassen die noch offenen Handlungsbögen und der überzeugende Stil auf einen interessanten Abschlussband der Reihe hoffen.


    Fazit:

    Nach einem gelungenen Anfang und Mittelteil, die zu den besten der Reihe gehören, kann das Ende dieses Bandes leider nur bedingt überzeugen.


    - Blick ins Buch -

    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

    Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jaymixtapes avatar
    jaymixtapevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Reihe, die man nicht verpassen darf!
    Bester Teil bisher <3

    Meine Meinung

    Handlung

    Es handelt sich um den vierten Teil einer Reihe. Daher kann es zu Spoilern der vorigen Bände kommen.

    Zianth und ihre Gefährten sind kurz vor der Albenstadt. Zianth wird mit dem Leben der Lichtalben, ihrem Volk, konfrontiert. Viele neue Eindrücke stürmen auf sie ein, neue Männer treten in ihr Leben und Gefühle spielen verrückt. Aber nicht nur die, sondern auch das Licht und das Chaos befinden sich in Aufruhr.

    Wow. Seit „Die Staubgeborene“ bin ich dieser Reihe verfallen und ich habe das Gefühl, sie wird mit jedem Band besser. Dieser ist bisher definitiv mein Liebster. Jo präsentiert hier einen perfekten Mix aus Romantik, Action, Witz und fantastischer Elemente.

    Zu Beginn gibt es wirklich sehr viele humorvolle Szenen. Ich habe einfach nur grinsen können beim Lesen. Es war so erfrischend mit Zianth und ihren Gefährten die Albenstadt kennenzulernen. So ruhig bleibt es natürlich nicht. Unterschwellig bahnen sich jedoch die ersten Konflikte an. Damit kommen auch die Teile, in denen ich Jo wirklich am liebsten angeschrien hätte. Ich meine, wie kann sie mir das antun? Wie? Das war so fies und spannend und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

    Ich meine, sie hat es etwas herausgerissen, dennoch endet das Buch auf einen ziemlich miesen Cliffhanger.

    Wie ihr merkt, habe ich bisher nur den einen Handlungsstrang thematisiert. Es gibt wie immer noch einen zweiten und langsam verweben sie sich immer mehr, aber irgendwie werde ich mit Auril und seinen Gefährten nicht warm.

    Charaktere

    Mir sind die Charaktere so sehr ans Herz gewachsen. Ich liebe sie wirklich, vor allem Aster. Mit Aster hat Jo einen wahnsinnig, komplexen und geheimnisvollen Charakter erschaffen, der sich mir mit jedem Band mehr erschließt.

    Besonders ist die intensive Beziehung zwischen Aster und Zianth, die Jo einfach wunderbar gezeichnet hat. Und damit meine ich keine romantische Beziehung. Mit jedem Band wachsen Aster und Zianth weiter zusammen und inzwischen sind sie eine Einheit, der man sich nicht entgegenstellt. Ich liebe die Szenen der beiden einfach.

    Schreibstil

    Ich liebe Jos Schreibstil. Habe ich das schon erwähnt? Er ist einfach so toll.

    Mein Fazit:

    „Der Chaosbote“ ist bisher der stärkste Band der Reihe und er überzeugt auf voller Länge. Eine besondere Welt, eine spannende Handlung, Witz und vielschichtige Charaktere. Wer diese Reihe nicht liest, verpasst etwas.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JoSchneiders avatar

    Hallo liebe Leser und Leserinnen!

    Mein Name ist Jo und ich bin Autorin der Fantasy-Reihe "Die Unbestimmten". Vielleicht kennen mich ja bereits einige von euch. Ich möchte gern mit euch gemeinsam eine Leserunde zum 4. Band, "Der Chaosbote", starten. Ich würde mich sehr über gemeinsame Diskussionen, Anregungen und Fragen freuen! :)

    Zur Teilnahme verlose ich 8 eBooks "Der Chaosbote" im Wunschformat. Voraussetzung für die Teilnahme ist natürlich, dass ihr bereits Band 1, 2 & 3 gelesen habt.
    Die Bewerbungsphase läuft bis zum 3. Januar 2018.

    Wichtig: Mit der Teilnahme verpflichtet Ihr Euch im Falle des Gewinns zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und zu einer abschließenden und zeitnahen Rezension auf Amazon und LovelyBooks.


    Außerdem: Ich werde die Leserunde aufgrund der gestiegenen Anzahl meiner Projekte nur 1 Monat lang betreuen können, bitte überlegt euch also vorher, ob ihr das Buch innerhalb dieses Zeitrahmens lesen könnt und wollt :)



    Informationen zum Buch

    Seitenzahl: 407

    Genre: High Fantasy

    Verlag: Dark Diamonds


    Klappentext: 

    **Band 4 der Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten«, in der die Magie des Lichts unausweichlich von den Schatten der Dunkelheit angezogen wird**

    Im Reich der Lichtalben muss sich die junge Magierin Zianth eingestehen, dass ihr Herz für jemanden schlägt, der unfähig scheint, zu lieben… Doch hat Liebe überhaupt einen Platz in einer Welt, die von der gefährlichsten Macht bedroht wird, die existiert? Dem Chaos.

     





    Seid ihr neugierig, wie es mit Zianth, Aster und Auril weitergeht? Falls ja, hüpft doch gerne in den Lostopf hinein! :)

    Ich freue mich auf euch!


    Eure Jo
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks