Die Sterngefallene

von Jo Schneider 
5,0 Sterne bei10 Bewertungen
Die Sterngefallene
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Solara300s avatar

Sehr empfehlenswerter Abschlussband! 💖 Eine Reise die alles verändert ...

Sakle88s avatar

Ein fulminantes und absolut stimmiges Finale einer unglaublich spannenden und gefährlichen Reise

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Sterngefallene"

**Das magische finale der beliebten Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten«!** Gemeinsam mit Aster, dem mächtigsten Magier des Landes, sucht Zianth Hilfe bei den Göttern, um die Welt vom Chaos zu befreien. Doch welchen Preis der dunkle Winteralb und seine Schülerin des Lichts dafür zahlen müssen, steht noch in den Sternen… //Alle Bände der Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten« von Jo Schneider: -- Die Staubgeborene (Die Unbestimmten 1) -- Der Namenlose (Die Unbestimmten 2) -- Die Lichtbringende (Die Unbestimmten 3) -- Der Chaosbote (Die Unbestimmten 4) -- Die Sterngefallene (Die Unbestimmten 5)//

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783646300475
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Dark Diamonds
Erscheinungsdatum:24.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    xxxSunniyxxxs avatar
    xxxSunniyxxxvor 5 Monaten
    packendes Finale

    Nachdem ich den vierten Teil gelesen hatte und dieser mit einem ziemlich bösen Cliffhanger endete, wusste ich das Finale musste her. Auch in diesem Band hat es die Autorin geschafft mich mit ihren Schreibstil zu fesseln. Es war wieder bis zur letzten Seite spannend gestaltet. Wenn man die Charaktere im Vergleich zum ersten Band sieht haben alle eine ordentliche Entwicklung durch gemacht. Und es machte Spaß sie auf ihren Weg bis hier hin zu begleiten. Es gab viele offene Fragen die hier hin und nun finden sie ihre Antworten. 

    Leider ist die Geschichte zu Ende und ich bin immer noch nachdem Ende geflasht. Diese Geschichte hat mich bis zur letzten Seite begeistert. Der Abschluss führt unsere Freunde endlich zu ihrem Ziel, doch wie das so ist hat alles seinen Preis. Ob man will oder nicht. Endlich führten auch alle Erzählstränge zueinander, offene Fragen werden beantwortet und so manch ein Hintergrund der Charaktere aufgeklärt. Wir erfahren nun auch mehr über Zianths Familie und was mit ihr und Aster passieren wird. Ich könnte noch Stundenlang von diesem Finale schwärmen. Denn hier passiert so einiges was einen überraschen wird. Es gibt viele neue Rollen die auch in der letzten Schlacht eine wichtige Rolle übernehmen. Das beste daran ist das vieles, und ich meine es auch so, vieles unvorhersehbar in dieser Geschichte. 

    Und dieses Ende es war einfach atemberaubend, eigentlich möchte ich euch nicht zu viel verraten aber es war der Hammer. Ich bin wahrlich begeistert und auch jetzt fehlen mir noch ein wenig die Worte. Es gibt soviel neues und altes zu gleich das man das Gefühl hat erschlagen zu werden und dennoch passt alles wunderbar ins gesamt Bild. Für mich ist diese Reihe ist für mich dieses Jahr echt ein Highlight geworden und ehrlich gesagt weiß ich gar nicht warum ich solange gewartet habe sie zu lesen. Toll wäre es natürlich auch wenn es irgendwann vielleicht mal ein Print dazu geben würde, ich hoffe einfach weiter darauf.

    Mit "Die Sterngefallene" ist Jo Schneider ein packendes und mitreißendes Finale gelungen, was mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert hat. Es werden alle Handlungsstränge zusammen geführt und alle offene Fragen beantwortet. Es war ein aufregendes, emotionales und nervenaufreibendes Finale was ich euch nur ans Herz legen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr empfehlenswerter Abschlussband! 💖 Eine Reise die alles verändert ...
    Wenn sich alles verändert ...

    Kurzbeschreibung

    Der Dunkle Winteralb Aster und die Schülerin des Lichts Zianth, scheinen sich gefunden zu haben. Denn beide lernen den anderen zu verstehen und helfen sich gegenseitig.
    Dabei müssen sie sich beeilen, denn ihre Freunde haben das Sternenlicht entwendet und sind allein unterwegs.
    Dabei kann keiner der Freunde das Sternenlicht erwecken, da es Zianth anvertraut wurde.

    Eine sehr schwerlich Reise liegt vor ihnen allen in der auch Auril eine neue Erfahrung machen wird die alles verändert. 



    Cover

    Das Cover gefällt mir und ist passend mit dem Lila Ton, der alles Transformiert und verändert und in dem man mehr erfährt über einen selbst und seine Vergangenheit. 


    Schreibstil

    Die Autorin  Jo Schneider hat einen gelungenen Schreibstil mit einer interessanten Geschichte vermischt. Hier handelt es sich um den Fünften Band auf den ich schon sehr gespannt war was mich erwartete.
    Dabei haben sich die Protagonisten mit ihrer Charakteristika sehr gut weiter entwickelt und es macht Spaß zu sehen wie sich sich verändern. Hier bekommt man Antworten und vor allem Spannung bis zum Ende.
    Ich muss gestehen dass ich gerade so weiterlesen könnte und dass ich vom Finale begeistert war.😍💖

    Meinung

    SPOILERGEFAHR!!!! 

    Wenn sich alles verändert ...

    Dann sind wir bei Aster dem Dunklen Winteralb und Zianth der Schülerin des Lichts.
    Die Kräfte von Zianth werden immer genauer und sie beherrscht manche Fragmente des Lichts.
    Ihr wurde das Licht des Sterns anvertraut das jetzt von ihren Freunden um Tenve mitgenommen wurde.

    Nicht gerade gut auf die Truppe zu sprechen machen sie sich auf, denn Tenve hatte mal wieder geglaubt das richtige zu tun und somit fast das Sternenlicht gelöscht. Den es braucht Zianth.
    Dabei machen sie sich dann nach dem die Missverständnisse und Ansichten geklärt sind, auf den Weg in die Hafenstadt Rhivedhin.

    In der Zwischenzeit findet man den schwerverletzen Auril der nicht nur ein Auge verloren hat, sondern sich vor innerer Zerrissenheit quält. Die Silveranerin Malis hilft ihm und er muss sich jemandem stellen der ihm Antworten geben kann.

    Für mich wieder tolle Szenen die hier einander zusammenführen und ein spannendes grandioses Finale ergeben, in dem ich manches Mal schon dachte. Nein, so kann das aber jetzt nicht enden. Wunderbar von der Autorin gelöst.😊


    Fazit 

    Sehr empfehlenswerter Abschlussband! 💖
    Eine Reise die alles verändert ...

    Die Reihe

    - Die Staubgeborene (Die Unbestimmten 1)
    - Der Namenlose (Die Unbestimmten 2)
    - Die Lichtbringende (Die Unbestimmten 3)
    - Der Chaosbote (Die Unbestimmten 4)
    - Die Sterngefallene (Die Unbestimmten 5)
    - Alle 5 Bände der Bestseller-Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten« in einer E-Box!

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sakle88s avatar
    Sakle88vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein fulminantes und absolut stimmiges Finale einer unglaublich spannenden und gefährlichen Reise
    Das Ende ist nahe.. Ist das Chaos aufzuhalten?

    Inhalt:

    Zianth und Aster suchen nach den Göttern um diese um Hilfe zu bitten, doch welchen Preis sind die beiden bereit zu zahlen? Nachdem Zianth und Aster zurück gelassen wurden, machen die beiden sich auf den Weg um ihre Freunde einzuholen und das Licht des Sterns zurück zuholen. Denn nur Zianth vermag es diesen zu wecken. Nebenbei bricht das Chaos weiter aus. Auril ist ebenfalls unterwegs um jemanden zu finden.
    Können sie ihre Herausforderungen schaffen?

    Meine Meinung:
    Auch hier ist der Schreibstil wieder unglaublich leicht und flüssig zu lesen. Ich finde ihn sehr bildlich und malerisch. Ich bin einfach immer mitten in den Geschichte rund um Zianth drin.

    Hier erfahren wir endlich was es mit der Vergangenheit von Aster und auch von Zianth auf sich hat. Wer Zianths Eltern sind und was das alles zu bedeuten hat. Es werden alle Geheimnisse und Fragen geklärt. Was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Ich bin eigentlich ohne Fragen am Ende angekommen. Doch das Ende empfinde ich als recht offen. Sodass ich mir die Frage stelle ob ich nun selbst spekulieren soll und kann wie es weiter gehen würde oder ob dieses Thema vielleicht irgendwann nochmal aufgenommen wird. So oder so, ich finde das Ende absolut stimmig. Für manche könnte das Finale aber auch einfach zu viel sein. Doch genau diese explosionsartige Aneinanderreihung der Handlungen finde ich unglaublich toll. 

    Und hier treffen nun alle Erzählstränge aufeinander und verbinden sich. Nun wird auch klar warum wir Auril und seine Freunde kennenlernen durften.

    Fazit:
    Ein unglaublich tolles  und explosives Finale. Es war mir eine unglaubliche Freude dies zu lesen. Mit zu fiebern, mit zu fühlen und auch mit zu weinen.

    Wenn ich könnte würde ich deutlich mehr Sterne geben, aber leider sind mir mal wieder die Hände gebunden :D
    Von mir gibt es fünf Sterne und auch wie bei den vorherigen Teilen angekündigt eine UNBEDINGTE Leseempfehlung für die komplette Reihe!!! :)

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Mietzes avatar
    Mietzevor 9 Monaten
    Für mich nochmal ein echtes Highlight

    Aster und Zianth sind dabei ihre alten Kameraden einzuholen die ohne sie losgezogen sind. Doch nach wie vor ist nur Zianth in der Lage den Stern zu rufen und damit ihre "Mitfahrgelegenheit" für den letzten Teil der Reise zu organisieren. Es lauern jedoch jede Menge wilde Gefahren auf dem riesigen Ozean und auch mit der gesuchten Göttin wird das Spiel alles andere als leicht werden. Auril hat viel mitgemacht, viel gelitten und auch er bekommt eine letzte Mission zugedacht die ihm alles abverlangen wird. Der letzte Teil eines epischen Abenteuers beginnt...

    Es ist zu Ende...Ich kann es noch gar nicht glauben. Auch der letzte Teil der Reihe rund um die Magier Zianth, Aster und Auril konnte mich absolut begeistern. Der Abschluss führt unsere Freunde endlich an ihr vermeintliches Ziel, doch der Preis für ihre Wünsche ist hoch und setzt Ereignisse in Gang, mit denen sie sicher nicht gerechnet haben. Eine große Schlacht steht bevor, neue Verbündete treten in Erscheinung und alte Kameraden werfen ein letzten Mal ihre Leben und ihre Treue in die Waagschale. Endlich verbinden sich die Erzählstränge aus allen Richtungen, endlich werden alle Fragen geklärt, alle noch unbekannten Hintergründe der Charaktere werden enthüllt und wir erfahren endlich wer Zianths Familie ist und was mit ihr und Aster passieren wird. Der letzte Band ist ein Feuerwerk an Einfallsreichtum, es gibt geniale neue Charaktere die eine wichtige und glanzvolle Rolle in der endgültigen Schlacht spielen werden und mit denen ich nicht gerechnet hatte. Generell war ich sehr überrascht welchen Verlauf das Finale genommen hat und wie alles aufgelöst und abgeschlossen wurde - ich konnte eigentlich nichts davon vorhersehen. Ich kann euch auf jeden Fall versichern, die Reihe endet mit einem strahlenden Knall, Blut und Tränen und ich war absolut begeistert. In anderen Rezensionen habe ich schon gelesen, dass gerade die neuen Ereignisse, Auflösungen und neuen Verbündeten als überladen empfunden wurden. Verständlich, für mich macht aber gerade diese geballte Ladung an überraschenden - aber immer nachvollziehbaren - Wendungen das Epische an diesem Finale aus. Für mich kommt der letzte Band zwar emotional nicht ganz an den vierten Band heran, der damit mein Highlight der Reihe bleibt, er schließt die Reihe aber perfekt ab. Die Unbestimmten sind für mich meine Entdeckung des Jahres und werden auf jeden Fall einen festen Platz einnehmen bei meinen Lieblingen. Ich hoffe ja es wird irgendwann die Chance auf ein Print geben, die Reihe hat sehr viel mehr Aufmerksamkeit und Marketing verdient!

    Für mich nochmal ein echtes Highlight, das sowohl die Reihe als auch für mich das Jahr abschließt. Ein grandioses Finale, das alle Handlungsstränge zusammen führt, alle offenen Fragen beantwortet und uns in eine letzte epische Schlacht um das Schicksal der Welt im Kampf gegen das Chaos führt. Nun heißt es Abschied nehmen von lieb gewordenen Charakteren die für immer einen Platz in meinem Herzen und hoffentlich auch irgendwann in meinem Regal? finden werden. Wenn ihr Fantasy mögt solltet ihr euch die Reihe auf jeden Fall nicht entgehen lassen!

    Schaut vorbei: http://cat-buecher-welt.blogspot.de/2017/12/rezi-die-sterngefallene-die.html

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Line1984s avatar
    Line1984vor 9 Monaten
    Toller finaler Band!

    Was habe ich sehnsüchtig auf dieses Finale gewartet, die Wartezeit verging quälend langsam.
    Dann war es endlich soweit und "Die Sterngefallene" zog auf meinen Reader ein.
    Was soll ich sagen? Ich hatte Angst es zu lesen, ich wollte einfach nicht das diese Reihe endet.
    Doch meine Neugierde siegte und ich begann voller Vorfreude mit dem lesen.

    Das Buch beginnt mit einem spannenden Prolog, der mir Gänsehaut bescherte.
    Es war unglaublich wieder in diese faszinierende und komplexe Welt einzutauchen.
    Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich einnehmend, sie zog mich bereits nach wenigen Seiten in den Bann der Story und ließ mich nicht mehr los.

    Nun habe ich das Buch gestern beendet und was soll ich sagen?
    Ich bin überwältigt, sprachlos und vollkommen geflasht.
    Dieses Finale war der absolute Wahnsinn.

    Die Reise von Zinath und Aster neigt sich langsam dem Ende zu doch werden die Götter ihnen helfen können?

    In diesem Band geschieht so viel. Endlich werden alle Fragen beantwortet, alle Geheimnisse werden gelüftet. Dieser finale Band toppt in meinen Augen alles,
    es war mir ein Vergnügen ihn lesen zu können.
    Ich habe mit gezittert, ich habe geweint, ich hielt den Atem an und konnte es einfach nicht glauben.

    Die Charaktere die mir allesamt ans Herz gewachsen sind haben im Verlauf der Reihe eine unglaubliche Wandlung durch gemacht.
    Auch hier in diesem Band fand ich sie einfach unglaublich toll gezeichnet.

    Die Handlung war unglaublich rasant und spannend, es war war nervenaufreibend und packte mich.
    Das Ende an sich gleicht einem finalen Showdown, die letzte und alles entscheidende Schlacht bei der alle mehr verlieren als ihnen lieb ist.

    Ein unglaublich intensiver und einnehmender Reihenabschluss der mich begeistert hat.
    Aber leider ist es nun zu Ende, ich wäre gerne wieder in diese faszinierende Welt abgetaucht.
    Was die Autorin mit dieser Reihe geschaffen hat ist einmalig!

    Was bleibt mir abschließend noch zu sagen?
    Diese Reihe hat mir so viel gegeben, ich kann nicht anders als sie euch zu empfehlen.
    Lest diese Reihe!!!!

    Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

    Fazit:
    Mit "Die Sterngefallene" ist der Autorin ein atemberaubendes, nervenaufreibendes und emotionales Finale gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugte.
    Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    jaymixtapes avatar
    jaymixtapevor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Würdiger Abschluss
    Ich bin begeistert und sprachlos ...

    Meine Meinung

    Handlung

    Da es sich um einen Folgeband handelt, kann es zu Spoilern der vorhergehenden Bände #1 - #4 kommen.

    Zianth und ihre Gefährten müssen die letzte Etappe ihrer Reise antreten. Viele Gefahren warten auf sie und das Chaos breitet sich im ganzen Land auf. Opfer müssen in Kauf genommen werden, um sich der chaotischen Finsternis in den Weg zu stellen.

    "Die Unbestimmten" finden mit diesem finalen Band ein Ende. Ich bin traurig, dass ich diese Welt nun verlassen muss und gleichzeitig glücklich, dass sie immer nur einen Reader weit entfernt von mir
    schlummert und darauf wartet, dass ich diese Reise ein weiteres Mal bestreite. Denn das kann ich sagen: Diese Reihe wäre einen Reread definitiv wert. Ich weiß gar nicht, wie ich meine Gefühle gerade in
    Worte fassen kann. Es ist einfach so viel passiert. Aber gleichzeitig wurde alles aufgelöst und ich bin mehr als zufrieden mit dem Ende. Es hat mich keineswegs enttäuscht. Eher überwältigt, weil es so gut ist. Jo überzeugt einmal wieder mit Ideenreichtum und Fantasie. Ein weiteres Mal begegnen wir den außergewöhnlichsten Wesen und Göttern (ein Glossar wäre bestimmt hilfreich gewesen). Wieder einmal stellt sie alle vorher angestellten Theorien auf den Kopf und kommt mit etwas viel Größerem! Ich bin noch immer baff, wie sie die
    beiden Handlungsstränge endlich zusammengeführt hat. Damit hatte ich irgendwie nicht gerechnet. Das Geschehen ist so rasant, dass man kaum zu Atem kommt. Gleichzeitig lockert sie die diesmal eher actiongeladene Handlung wieder durch witzige und auch romantische Szenen auf. Wenn ich an diese eine Szene denken ... Hach, ich kann nur schwärmen. Es ist so viel mehr, als ich mir ausgemalt habe. Ich liebe diese Reihe! By the way: Ich verstehe endlich den Reihentitel.

    Charaktere

    Wir haben schon viel über Zianth und Aster und ihre
    Verbundenheit erfahren. Dennoch haut Jo noch einige neue Erkenntnisse heraus, die ich so nicht für möglich gehalten habe. Zianth wächst komplett über sich hinaus und ich liebe ihren Charakter. Ich liebe die Wandlung, die sie über die fünf Bände macht.

    Aber viel mehr liebe ich Aster! Er und seine Geschichte hat mein Herz berührt und er zählt definitiv zu meinen liebsten Charakteren überhaupt. Auch die anderen Gefährten sind mir so ans Herz gewachsen. Ich kann immer nur schmunzeln, wenn ich an Bismat, Fyrmar und die anderen denke. Auch Auril ist mir in diesem Band sympathischer geworden, was vielleicht an neuen Charakteren liegt, die wir auch jetzt noch kennenlernen dürfen.

    Schreibstil

    Das ich ein Fan von Jos Schreibstil bin, dürfte inzwischen kein Geheimnis mehr sein. Auch diesmal konnte sie mich wieder
    komplett in ihren Bann ziehen.

    Mein Fazit:

    "Die Sterngefallene" ist ein mehr als würdiger Abschnitt für eine wunderbare Reihe. Eine Reihe, die zu meinen Highlights im Jahr 2017 gehört und sich in meine Favorites of all time-Liste geschlichen hat. Dieser Ideenreichtum, dieser Weltenbau hat mich von der ersten
    Seite gefesselt und auch nach über 2000 Seiten bin ich hin und weg. Dazu kommen wunderbar ausgearbeitete Charaktere und eine wahnsinnig spannende Handlung, die einen nicht ruhen lässt, bis man das wunderbare Ende gelesen hat.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Lesen_im_Mondregens avatar
    Lesen_im_Mondregenvor 10 Monaten
    Bombastisch!

    Die Farbe des Covers gefällt mir hier am besten. Und erst jetzt verstehe ich richtig, warum dieser Baum darauf ist. Alles ergibt nun Sinn und es passt super.

    Was soll ich noch sagen? Ich habe bis zu diesem Band nur geschwärmt und auch jetzt ist es nicht anders. Irgendwie fehlen mir die Worte, das alles in dem Ausmaß zu beschreiben, wie ich es erlebte.

    Wow! Ich bin total geflasht, baff, platt, überwältigt .......
    Es war ..... puhhh! Was hier abging, hätte ich nie und nimmer erwartet! Ich dachte mir, es kommt nur noch etwas Großes und das war es dann. Hah! Da hab ich falsch gedacht, denn Jo hat noch so viele Überraschungen parat, dass ich gar nicht wusste, wie mir geschieht. Eine Szene besser als die andere. Spannung pur.
    Alles ergab Sinn, jede einzelne Frage wurde beantwortet, Geheimnise kamen ans Licht und es war sooo spannend!
    Ich fieberte mit, vergaß zu atmen, kämpfte an der Seite der Charas, war erschöpft, empört, zwischendurch glücklich und hatte eine Flut an Tränen vergossen.
    Mein Nerven waren zum zerreißen gespannt und ich betete sogar, dass meine schlimmste Vorstellung nicht wahr werden.
    Nur zwei Mal hatte ich düstere Gedanken der Autorin gegenüber und Aster hätte ich nur zu gerne eine mitten ins Gesicht gegeben, auch wenn er mein Liebling ist.
    Alles wurde zusammengeführt und die letzte Schlacht geschlagen, doch sie forderte mehr, als alle dachten.

    Ich weiß gar nicht, was ich noch alles sagen soll, dass dem gerecht wird.... Wahnsinn!

    Fazit: Ein toller und perfekter Abschluss der Reihe, der mich zittern, fluchen, leiden und weinen ließ, der mir den Atem raubte. Wieder ist es Jo gelungen, mich vollkommen und total in diese Welt hineinzuziehen und am liebsten würde ich dort auch bleiben.

    Die Reihe ist einzigartig und so toll! Man MUSS sie lesen! Ihr müsst sie lesen!!
    Sie gehört mittlerweile, oder eigentlich schon nach dem ersten Band, zu meiner Lieblingsreihe!!
    Jo schreibt so mitreißend und einnehmend und die ganze Geschichte ist einfach nur genial! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Booknerdsbykerstins avatar
    Booknerdsbykerstinvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Der perfekt Abschluss <3 Ich liebe diese Reihe einfach! Lest sie alle!!!
    Perfekter Abschluss einer phänomenalen Buchreihe

    Sehr lange habe ich diesem Finale der Unbestimmten-Reihe entgegengefiebert, nach dem letzten Band stand für mich fest, dass ich es sofort lesen werde, sobald ich es habe. Und was soll ich sagen, die Reihe ist leider beendet, es ist vorbei, ich habe das Finale in zwei Tagen verschlungen und vermisse diese Welt jetzt schon. Ich bin jetzt doch etwas traurig und glücklich zugleich und einfach nur überwältigt.

    Was soll ich euch nach vier Bänden noch erzählen, was ich nicht schon alles gesagt hätte. Ich kann nur immer wieder betonen: lest diese Reihe, sie ist zu meinen absoluten Lieblingen aufgestiegen. Jo Schneider schreibt einfach so herrlich emotional, düster, brutal, actionreich und absolut magisch mit bildhaften detailreichen Beschreibungen, die ein wahres Kopfkino entfachen. Ich bin ihr einfach verfallen.

    Ich wusste nicht genau was ich von Band 5 erwarten soll, hat mich Jo doch schon mit den letzten Bänden immer wieder überrascht, aber was ich hier bekommen habe, damit habe ich einfach nicht gerechnet. Es toppt einfach alles! Jo Schneider hat es geschafft, ihre Reihe kontinuierlich zu steigern und selbst mit Band 5 nochmal einen rauszuhauen. Ich bin absolut sprachlos, was diese Frau mit mir in Band 5 angestellt hat. Ich habe in keinem anderen Band so gelitten wie in diesem, ich habe meine Lieblinge verflucht, ich habe getobt, ich habe geweint ob jetzt vor Wut, vor Trauer, vor Tragik oder einfach, weil ich von den Emotionen überrollt wurde. Mit „Die Sterngefallene“ hat Jo Schneider einen absolut epischen und dramatisch schönen Abschluss einer grandiosen Buchreihe geschaffen und ich danke ihr so sehr für dieses Lesevergnügen. Für mich ist Band 5 emotionaler, dramatischer und fesselnder als alle bisherigen Bände und das obwohl er eigentlich stetig in einem ruhigeren Tempo voranschreiten, das langsam aber sicher zu einem großen Knall wird. Stellt euch einfach ein Orchester vor, das sich mehr und mehr steigert bis der große Knall kommt. Es ist einfach nur BÄÄÄÄM! Ich liebe ihn!

    Zur Geschichte erzähle ich euch gar nichts, es kommt sowieso alles anders als ihr denkt *lach* Aber ich bin vollends zufrieden, Hintergründe werden aufgedeckt, die Stränge laufen alle zusammen, selbst Auril habe ich mittlerweile in mein Herz geschlossen, obwohl ich mit ihm nie viel anfangen konnte.

    Dankeschön für diese wundervolle Reihe, liebe Jo, sie hat für immer ein Platz in meinem Herzen.

     

     

    Mein Fazit:

     

    Mit „Die Sterngefallene“ hat Jo Schneider für mich den perfekten Abschluss einer absolut grandiosen Buchreihe geschaffen, die man eigentlich nicht verpassen sollte. Dieser Band glänzt durch seine ausgeklügelten Wendungen, seiner Ruhe vor dem Sturm und vor allem tiefgreifenden emotionalen Momenten, die dich einfach nur überwältigen. Liebe Jo, bitte höre nie auf zu schreiben und solch wunderbare Geschichten zu erschaffen.

    Und an alle anderen bleibt mir nur zu sagen: LEST DIESE REIHE!! Sie ist der absolute Wahnsinn und reiht sich nahtlos in meine Lieblingsbuchreihen ein.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    Svensonsenvor 2 Monaten
    M
    Margaretavor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks