Jo Thomas

 3.7 Sterne bei 111 Bewertungen
Autorin von Ein Sommer voller Schmetterlinge, Ein Sommer in Galway und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jo Thomas

Kulinarische Inspiration: Jo Thomas arbeitete lange Zeit als Journalistin und war für verschiedene Radiosender tätig. Bei einer Reise nach Galway isst sie in einem Restaurant Austern. Die Atmosphäre in dem Restaurant inspiriert sie zu ihrem ersten Roman, »The Oyster Catcher«, der 2013 erscheint, mehrfach ausgezeichnet wird und in England sofort zum Bestseller avanciert. In Deutschland erscheint ihr Debütroman unter dem Titel »Ein Sommer in Galway«.

Thomas liebt es, über Essen und Liebe zu schreiben, und wie beides nicht nur wunderbar zusammenpasst, sondern auch die Menschen verbindet. Für ihre Romane besucht sie dafür gerne Restaurants und lässt sich von ihnen, den Menschen und dem Essen dort inspirieren.

Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und drei Kindern in Vale of Glamorgan, wo sie weiterhin fleißig schreibt.

Neue Bücher

Ein Sommer voller Schmetterlinge

 (38)
Neu erschienen am 29.05.2020 als Taschenbuch bei Lübbe.

Alle Bücher von Jo Thomas

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein Sommer voller Schmetterlinge (ISBN: 9783404179831)

Ein Sommer voller Schmetterlinge

 (38)
Erschienen am 29.05.2020
Cover des Buches Ein Sommer in Galway (ISBN: 9783404172832)

Ein Sommer in Galway

 (28)
Erschienen am 11.03.2016
Cover des Buches Sommerglück und Honigduft (ISBN: 9783404178261)

Sommerglück und Honigduft

 (18)
Erschienen am 29.04.2019
Cover des Buches Ein Sommer wie kein zweiter (ISBN: 9783404174607)

Ein Sommer wie kein zweiter

 (16)
Erschienen am 16.03.2017
Cover des Buches Das kleine Château in den Hügeln (ISBN: 9783404176922)

Das kleine Château in den Hügeln

 (7)
Erschienen am 29.06.2018
Cover des Buches Ein Sommer in Galway (ISBN: 9783838777597)

Ein Sommer in Galway

 (3)
Erschienen am 11.03.2016
Cover des Buches Sommerglück und Honigduft (ISBN: 9783963980756)

Sommerglück und Honigduft

 (0)
Erschienen am 29.04.2019
Cover des Buches The Oyster Catcher (ISBN: 9781783755189)

The Oyster Catcher

 (1)
Erschienen am 04.04.2014

Neue Rezensionen zu Jo Thomas

Neu

Rezension zu "Ein Sommer voller Schmetterlinge" von Jo Thomas

Weder die Protagonisten noch die Liebesgeschichte konnten mich überzeugen
MayraHerbstvor 5 Tagen

[Rezensionsexemplar]

Inhalt: 

Beti will gemeinsam mit ihrem Verlobten in Spanien eine Bar eröffnen, doch als sie dort angekommen sind, verprasst er ihre Ersparnisse und macht sich aus dem Staub. Um sich ihren Traum doch noch erfüllen zu können, arbeitet sie auf der Kirschplantage des hitzköpfigen Antonios. Von ihm lernt sie dann auch Flamenco zu tanzen. 

Im Klappentext wird erwähnt, dass Beti aufgrund einer kühnen Wette Flamenco lernen muss. Das fand ich ein wenig ungünstig gewählt, denn diese Wette kam extrem spät in der Geschichte vor. Zudem war sie auch nicht sonderlich kühn, sondern eher konstruiert. Das zugrundeliegende Problem durch solch eine Wette zu lösen, finde ich ein wenig kindisch und nicht dem Alter der Figuren entsprechend. Dass es dieses Problem überhaupt gab, konnte ich auch nicht nachvollziehen.

 

Figuren:

Ich wurde mit den Protagonisten nicht wirklich warm. 

Beti hing leider viel zu lang an ihrem Ex-Verlobten, um eine Verbindung mit ihr aufbauen zu können. Der Kerl war ein Arsch! Wieso sollte man so jemanden zurück wollen?

Antonio war zwar ganz interessant, aber die Beziehung zu seiner Freundin und die zu seiner Ex-Frau konnte ich beide absolut nicht nachvollziehen. 

Außerdem bin ich kein Fan davon, wenn die Protagonisten so lange in unglücklichen Beziehungen verharren, bis sie jemand besseren finden, den sie dann vor lauter Hormonen als „den Richtigen“ ansehen. Ich kaufe ihnen das einfach nicht ab.

Die Nebenfiguren fand ich eigentlich recht gelungen, wenn auch ein bisschen klischeehaft. Am besten gefallen hat mir Miguel, Antonios Sohn. Der war klasse!

 

Plot:

Der Plot tröpfelt ziemlich vor sich hin. Es geht die meiste Zeit eigentlich nur darum, wie Beti das Geld für die Bar zusammenbekommen soll, die sie eröffnen möchte. 

Die ersten ungefähr 15% der Geschichte passiert eigentlich gar nichts. Man bekommt als Leser nur eine Beschreibung nach der anderen hingeknallt. An sich waren die Beschreibungen schön und lebhaft, aber ich war schnell gelangweilt, weil nichts passierte. 

Die Beziehung von Beti und Antonio entwickelte sich langsam, was ich eigentlich mag, aber leider konnte ich das Knistern zwischen ihnen kein bisschen spüren. 

Auch die Wandlung von ihnen fand ich etwas überzogen. Ich glaube zwar, dass man sich verändern kann, aber ich mag es nicht, wenn der Fokus zu sehr darauf liegt und sie am Ende mega stolz darauf sind und es dem Leser quasi ins Gesicht schreien. Überhaupt konnte mich das Ende nicht überzeugen. Es war zu kitschig und ein wenig zu sehr Friede-Freude-Eierkuchen. 

 

Stil:

Den Schreibstil an sich mochte ich sehr gern. Man flog förmlich durch die Geschichte. Aber es gab ein paar Dinge, die mich gestört haben. Zum einen gab es etliche Schreibfehler. Mal stand da ein „Es“ statt ein „Ich“, mal „sicher“ statt „sich“ und bis zum Schluss wusste ich nicht, ob das eine Mädchen nun „Sophia“ oder „Sophie“ heißt. 

Außerdem fand ich es seltsam, dass die Geschichte in zwei unterschiedlichen Zeiten erzählt wurde. Einmal im Präsens und einmal im Präteritum, obwohl beide Erzählungen zeitgleich spielten. Seine Sicht hatte einen personalen Erzähler im Präteritum und ihre einen Ich-Erzähler im Präsens. Die verschiedenen Erzähler fand ich okay, aber die Sache mit den Zeiten war irgendwie merkwürdig. 


Fazit:

Ich weiß nicht so recht, wie ich die Geschichte bewerten soll. Sie ließ sich super leicht lesen, sodass ich nach zwei Tagen durch war. Zwischendurch war sie auch ab und zu spannend, aber die meiste Zeit passierte nicht viel und ich konnte auch kein Knistern zwischen den Protagonisten spüren. Mehr als 3,5 Sterne kann ich nicht vergeben. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ein Sommer voller Schmetterlinge" von Jo Thomas

Ein Hauch von Urlaub
Sunny7vor 5 Tagen

Beti Winter hat ihr tristes Leben in Großbritannien satt: den Job im Burgerladen am Flughafen, die ständigen Sticheleien von Onkel Paul und Cousine Olivia, die Dauerverlobung ohne Hochzeitsdatum. Endlich will sie ihrem Traum folgen und eine Bar in Andalusien führen. Die Butterfly Bar scheint quasi ihren Namen zu rufen. Doch bereits nach wenigen Tagen vor Ort ist ihr Verlobter Will samt ihren Ersparnissen auf und davon und Beti am Tiefpunkt. Doch sie will nicht kampflos aufgeben...

Der Titel hat mich sofort angesprochen und auch das Cover gefällt mir sehr gut. Nicht zu überladen, aber dennoch passend zum Inhalt. Der Schreibstil der Autorin ist locker-leicht, die Kapitellänge angenehm. Die Geschichte wird aus Betis Sicht geschildert, gelegentlich kommt die Sichtweise ihres Arbeitgebers Antonio hinzu. 

Beti ist eine sympathische Frau, die alles für ihren Traum tut und sich von keinem Rückschlag unterkriegen lässt. Sie ist sich für keinen Job zu schade und hilft wo sie nur kann, gleichzeitig sprudelt sie vor Ideen. Antonio ist ein eher knurriger Geselle, aber dennoch nicht unsympathisch. Im Gegensatz zu einigen anderen Charakteren wie zB Onkel Paul, Olivia oder Esmeralda.

Die detailierten Beschreibungen der Umgebung lösten bei mir sofort Fernweh aus. Besonders die Plantage während der Kirschblüte muss eine wahre Traumkulisse sein. Und in diese wundervolle Landschaft wurde eine Geschichte gewebt, in der eine Frau zu sich selbst findet. Es ist kein klassischer Liebesroman, sondern eine Reise. Eine Reise mit dem Ziel zu erkennen, was man wirklich zum glücklich sein braucht. Auch die Erklärungen zum Flamenco fand ich interessant und keineswegs langatmig. Es war deutlich zu merken, dass sich die Autorin intensiv damit beschäftigt hat.

Ich habe die Story um Beti, Antonio und all die anderen genossen. Es gab Drama, Rückschläge, Spaß - alles, was für gute Unterhaltung nötig ist. Und genau das habe ich von der Geschichte erwartet. Der Einstieg gelang mir mühelos und ich war sofort mitten drin. Innerhalb kürzester Zeit hab ich das Buch verschlungen. 

Fazit: perfekte Unterhaltung, die vom Urlaub träumen lässt und grauen Tagen Sonnenschein verleiht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ein Sommer voller Schmetterlinge" von Jo Thomas

Absurde, unglaubwürdige Aschenputtel-Geschichte mit einer großen Portion Kitsch
Gluexklausvor 8 Tagen

Engländerin Beti ist ein richtiger Pechvogel. Schon zwei Mal war sie verlobt, hat es aber nie vor den Traualtar geschafft. Und auch der dritte Versuch scheitert: Eigentlich wollte sie sich mit Freund Will ihren Lebenstraum, eine Strandbar in Andalusien, erfüllen, doch nun ist Will mit Betis Ersparnissen verschwunden und Beti muss in Spanien, weit entfernt von ihrer Familie, ganz von vorne anfangen. Auf einer Kirschplantage mit angeschlossenem Restaurant arbeitet sie als Spülerin. Außerdem ist sie für die Bewässerung der Kirschbäume verantwortlich. Mit dem mürrischem Besitzer des Bauernhofs Antonio kann sie zunächst überhaupt nichts anfangen. Doch dann lässt dieser sich mit seiner Noch-Ehefrau Esmeralda auf eine ungeheuerliche Wette ein. Er muss Beti innerhalb kürzester Zeit das Flamencotanzen beibringen, andernfalls verliert er seinen gesamten Besitz an Esmeralda. Dass Flamencotanzen im Dorf vor Jahren mit einem „Bann“ belegt wurde, macht die Sache nicht einfacher...


Jo Thomas Sprache ist klar und gut verständlich. Sie beschreibt die Orte und Landschaften, die Atmosphäre in Andalusien recht anschaulich und eindrucksvoll. Das macht definitiv Lust auf Urlaub dort.


Leider waren das für mich aber schon sämtliche positiven Aspekte des Romans.


Die Figuren, allen voran Beti, ein bemitleidenswertes, stets unterschätztes Aschenputtel, sind derart einfach gezeichnet, plakativ, schwarz-weiß und stereotyp, dass ich mich stellenweise richtig darüber ärgern musste. Keine der Figuren konnte ich wirklich ernst nehmen, geschweige denn irgendwelche Sympathien empfinden. Die meisten Charaktere triefen nur so vor Klischees. 


Zu den nicht überzeugenden Figur kommt eine Handlung, die kaum abstruser und unrealistischer sein könnte: Flamencotanzen wurde mit einem Bann belegt? Eine Tanzwette, in der es um das gesamte Hab und Gut geht? Als wäre das nicht genug, endet die Geschichte derart übertrieben kitschig, dass es fast eine Qual ist. 

Humor, der oft über Schwächen hinwegsehen lässt, sucht man in diesem Roman leider ebenfalls vergebens. 


Ich gebe zu, ich lese sehr gerne einfache Liebesromane mit rosarotem Happyend und viel „Zuckerguss“. Aber „Ein Sommer voller Schmetterlinge“ war selbst mir zuviel. Eine unglaubwürdige, ja fast absurde Handlung, trotzdem vorhersehbar und ausgesprochen seicht! Für mich leider ein ziemlicher Reinfall, mit ganz viel Luft nach oben.


Kommentare: 2
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

526 Beiträge
Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 154 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks