Joachim Bauer

 4.1 Sterne bei 77 Bewertungen

Lebenslauf von Joachim Bauer

Prof. Dr. med. Joachim Bauer ist Neurowissenschaftler, Arzt und Psychotherapeut. Nach erfolgreichen Jahren an der Universität Freiburg lehrt und arbeitet er heute in Berlin. Für seine Forschungsarbeiten erhielt er den renommierten Organon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie. Er veröffentlichte zahlreiche Sachbücher, unter anderem »Das Gedächtnis des Körpers«, »Warum ich fühle, was du fühlst«, »Prinzip Menschlichkeit«, »Selbststeuerung - Die Wiederentdeckung des freien Willens« und »Wie wir werden, wer wir sind.«

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Fühlen, was die Welt fühlt

Erscheint am 16.11.2020 als Hardcover bei Blessing.

Fühlen, was die Welt fühlt

Erscheint am 16.11.2020 als Hörbuch bei Lagato Verlag.

Alle Bücher von Joachim Bauer

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Warum ich fühle, was du fühlst (ISBN: 9783453615014)

Warum ich fühle, was du fühlst

 (30)
Erschienen am 04.09.2006
Cover des Buches Das Gedächtnis des Körpers (ISBN: 9783821865157)

Das Gedächtnis des Körpers

 (15)
Erschienen am 12.03.2012
Cover des Buches Lob der Schule (ISBN: 9783453600836)

Lob der Schule

 (9)
Erschienen am 06.10.2008
Cover des Buches Prinzip Menschlichkeit (ISBN: 9783453630031)

Prinzip Menschlichkeit

 (6)
Erschienen am 04.08.2008
Cover des Buches Selbststeuerung (ISBN: 9783453604681)

Selbststeuerung

 (6)
Erschienen am 13.08.2018
Cover des Buches Schmerzgrenze (ISBN: 9783896674371)

Schmerzgrenze

 (3)
Erschienen am 11.04.2011
Cover des Buches Das kooperative Gen (ISBN: 9783641268053)

Das kooperative Gen

 (2)
Erschienen am 13.04.2020
Cover des Buches Wie wir werden, wer wir sind (ISBN: 9783453605633)

Wie wir werden, wer wir sind

 (2)
Erscheint am 10.01.2022

Neue Rezensionen zu Joachim Bauer

Neu

Rezension zu "Das Gedächtnis des Körpers" von Joachim Bauer

Sehr informativ
Tini_Tintenfischvor einem Jahr

Das Buch hat mir sehr viel Fachwissen und Einblicke gegeben. Gerade das Thema Depressionen, die verschiedenen Arten und den Umgang damit fande ich super interessant und hat mir in meiner Allgemeinbildung viel geholfen. Auch wie sich verschiedene Situationen und Umwelteinflüsse auf Hormone und somit den Körper und die Psyche auswirken war sehr verständlich aufbereitet. Gute Beispiele machen das Thema noch verständlicher und kurze Zusammenfassungen am Ende eines jeden Themas lassen die Gedanken noch einmal fokussieren. Vielen Dank für das gute Buch! 

Kommentieren0
1
Teilen
C

Rezension zu "Warum ich fühle, was du fühlst" von Joachim Bauer

hilfreich
clugvor einem Jahr

das Buch erklärt sehr viel, war für mich jedoch etwas schwer zu verstehen da ich mich mit dem menschlichen Gehirn zuvor nicht viel beschäftigt habe

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Selbststeuerung" von Joachim Bauer

hilfreich und motivierend
katze102vor 5 Jahren

Joachim Bauer zeigt in seinem Buch auf, wie die Selbststeuerung, verstanden als ganzheitliche Selbstfürsorge, jeden einzelnen befähigen kann, seinen freien Willen zu entdecken und im Rahmen seiner Entscheidungen auszuleben. Sehr anschaulich erläutert er Bereiche wie die eigene „Ersatzfütterung“ und Suchtverhalten, die Beteiligung der Psyhche an biologischen Prozessen, den Einfluß von sozialen Kontakten, die Wichtigkeit des „inneren Arztes“ u.v.m.
Besonders eindrucksvoll fand ich die Schilderungen, wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, wie dadurch Genmutationen und Krankheiten entstehen können und auch die Sicht, Krankheiten als Weckruf zu nutzen, als Rückmeldung des Körpers, fürsorglicher mit ihm umzugehen und deshalb sein Verhalten zu ändern. Zu einer guten Selbststeuerung gehört eben auch das Abwägen von spontanen gegen längerfristigen Eigeninteressen. Da die meisten Krankheiten multikausale Ursachen haben, sollte man sich nicht nur auf den schulmedizinischen Aspekt beschränken; Selbstvertrauen und die daraus erwachsende Selbststeuerung, die vermag auf körpereigene Abwehr- und Heilungskräfte Einfluß zu nehmen.

Sehr spannend fand ich auch die Beschreibungen zur Demenzprophylaxe, z.B. Achtsamkeitsmeditation/-übungen oder Fürsorgeaufgaben ( Verantwortung für Pflanze übernehmen).

Mein Eindruck:
Die dargestellten Zusammenhänge wurden gut nachvollziehbar, keinesfalls wissenschaftlich abgehoben, geschildert. Im Mittelpunkt steht die ganzheitliche Sicht des Menschen als Individuum, mit eigenen Erfahrungen und Prägungen. Ich fand die Ausführungen zur Selbststeuerung, verstanden als ganzheitliche Selbstfürsorge, sehr motivierend und werde nun meine Gewohnheiten genauer überprüfen...

Ein hervorragendes Buch, das Wissen vermittelt und den Leser nicht nur darüber nachdenken läßt, wie gut er mit sich selber umgeht, sondern auch aufzeigt, wie er seine persönliche Route dazu finden kann.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks