Joachim Bauer

 4.1 Sterne bei 71 Bewertungen

Alle Bücher von Joachim Bauer

Sortieren:
Buchformat:
Warum ich fühle, was du fühlst

Warum ich fühle, was du fühlst

 (29)
Erschienen am 04.09.2006
Das Gedächtnis des Körpers

Das Gedächtnis des Körpers

 (14)
Erschienen am 12.03.2012
Lob der Schule

Lob der Schule

 (9)
Erschienen am 06.10.2008
Prinzip Menschlichkeit

Prinzip Menschlichkeit

 (6)
Erschienen am 04.08.2008
Selbststeuerung

Selbststeuerung

 (4)
Erschienen am 13.08.2018
Schmerzgrenze

Schmerzgrenze

 (3)
Erschienen am 11.04.2011
Das kooperative Gen

Das kooperative Gen

 (2)
Erschienen am 01.02.2010

Neue Rezensionen zu Joachim Bauer

Neu
K

Rezension zu "Selbststeuerung" von Joachim Bauer

hilfreich und motivierend
katze102vor 3 Jahren

Joachim Bauer zeigt in seinem Buch auf, wie die Selbststeuerung, verstanden als ganzheitliche Selbstfürsorge, jeden einzelnen befähigen kann, seinen freien Willen zu entdecken und im Rahmen seiner Entscheidungen auszuleben. Sehr anschaulich erläutert er Bereiche wie die eigene „Ersatzfütterung“ und Suchtverhalten, die Beteiligung der Psyhche an biologischen Prozessen, den Einfluß von sozialen Kontakten, die Wichtigkeit des „inneren Arztes“ u.v.m.
Besonders eindrucksvoll fand ich die Schilderungen, wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, wie dadurch Genmutationen und Krankheiten entstehen können und auch die Sicht, Krankheiten als Weckruf zu nutzen, als Rückmeldung des Körpers, fürsorglicher mit ihm umzugehen und deshalb sein Verhalten zu ändern. Zu einer guten Selbststeuerung gehört eben auch das Abwägen von spontanen gegen längerfristigen Eigeninteressen. Da die meisten Krankheiten multikausale Ursachen haben, sollte man sich nicht nur auf den schulmedizinischen Aspekt beschränken; Selbstvertrauen und die daraus erwachsende Selbststeuerung, die vermag auf körpereigene Abwehr- und Heilungskräfte Einfluß zu nehmen.

Sehr spannend fand ich auch die Beschreibungen zur Demenzprophylaxe, z.B. Achtsamkeitsmeditation/-übungen oder Fürsorgeaufgaben ( Verantwortung für Pflanze übernehmen).

Mein Eindruck:
Die dargestellten Zusammenhänge wurden gut nachvollziehbar, keinesfalls wissenschaftlich abgehoben, geschildert. Im Mittelpunkt steht die ganzheitliche Sicht des Menschen als Individuum, mit eigenen Erfahrungen und Prägungen. Ich fand die Ausführungen zur Selbststeuerung, verstanden als ganzheitliche Selbstfürsorge, sehr motivierend und werde nun meine Gewohnheiten genauer überprüfen...

Ein hervorragendes Buch, das Wissen vermittelt und den Leser nicht nur darüber nachdenken läßt, wie gut er mit sich selber umgeht, sondern auch aufzeigt, wie er seine persönliche Route dazu finden kann.

Kommentieren0
1
Teilen
Denizs avatar

Rezension zu "Warum ich fühle, was du fühlst" von Joachim Bauer

Rezension zu "Warum ich fühle, was du fühlst" von Joachim Bauer
Denizvor 7 Jahren

Kurzbeschreibung:
Warum steckt Gähnen an? Warum erwidern wir ein Lächeln? Warum verstehen wir intuitiv, was andere fühlen, können die Freude oder den Schmerz anderer Menschen mitempfinden? Die Erklärung für diese geheimnisvollen Resonanzphänomene liegt in den erst kürzlich entdeckten Spiegelneuronen. Diese Nervenzellen sind die Basis von Intuition und Empathie, bestimmen unser >>Bauchgefühl<< und die Fähigkeit zu lieben.

Art des Buches:
"Warum ich fühle, was du fühlst" ist ein psychologisches Sachbuch, das mich einige Male zum Lachen brachte, aber auch einige Male schockierte.
Hin und wieder erinnerte mich das Buch an einen kleinen Ratgeber, aber das liegt vermutlich auch daran, dass die Psyche erklärt wird und man somit besser versteht, was gut für sich bzw. andere ist, und was nicht.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist sehr angenehm, besonders für ein Sachbuch! Anfangs sind die Sätze lang und etwas kompliziert und es tauchen auch oft Fremdwörter auf, die Joachim Bauer aber oft mit einfacheren Wörtern oder Beispielen verdeutlicht.
Beispiel:
"Bei der Ausführung einer Aktion geht das Gehirn ähnlich vor wie Asterix und Obelix […]"
Das erste Kapitel war ziemlich cool, aber, ich glaube es waren die nächsten zwei Kapitel, waren etwas kompliziert und ich bin halb eingeschlafen, weil das so kompliziert wurde. Danach allerdings hat man alles verstanden und es wird riiichtig gut!

Cover:
Das Cover ist sehr gelungen! Die Bilder zeigen ein Pärchen und eine Mutter mit ihrem weinenden Baby. Beide Fotos sind schwarz-weiß (und totaaal süß *-* )
Der Titel und der restliche Hintergrund des Buches (hinten, Einband…) ist in orange gehalten.

Eigene Meinung:
Als ich mir dieses Buch gekauft habe, habe ich ein kompliziertes Sachbuch über Psychologie erwartet, doch dem war nicht so. Beinahe alles wird sehr gut erklärt und man wird nicht mit Fremdwörtern bombardiert xD Die Meisten Themen fand ich sehr interessant; so wird das Geheimnis der sympathischen Ausstrahlung aufgedeckt und es wird erklärt, warum man an Mobbing oder anderem sozialen Ausschluss auch ohne Selbstmord sterben kann.
Und jetzt lest euch mal diese Textstelle durch (jaaa, es wird euch nur irritieren, aber ich fand das so lustig gg): "Wenn zwei miteinander schlafen, sind mindestens vier oder mehr andere Personen beteiligt." Warum man also niemals zu zweit Geschlechtsverkehr haben kann, erfahrt ihr in diesem Buch! xD

Kommentieren0
8
Teilen
elRinass avatar

Rezension zu "Warum ich fühle, was du fühlst" von Joachim Bauer

Rezension zu "Warum ich fühle, was du fühlst" von Joachim Bauer
elRinasvor 7 Jahren

Gute Ergänzung aus naturwissenschaftlicher Sicht zu ELLA Kensingtons Buch: Robin und das positive Fühlen ...

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 135 Bibliotheken

auf 32 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks