Joachim Fernau Sprechen wir über Preußen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sprechen wir über Preußen“ von Joachim Fernau

In der Geschichte der armen Leute, wie Joachim Fernau seine preußische Historie nennt, wird nicht nur vom Volk berichtet, vom Großen Kurfürst über den Großen Friedrich bis zum Eisernen Kanzler haben alle ihren Auftritt und werden gebührend gewürdigt. (Quelle:'Flexibler Einband/01.09.1990')

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sprechen wir über Preussen" von Joachim Fernau

    Sprechen wir über Preußen
    Jens65

    Jens65

    13. July 2008 um 14:02

    In diesem Buch stellt Fernau das vom Zeitgeist entstellte Preußen-Bild vom Kopf auf die Füße. Nicht Militarismus und Kadavergehorsam sind zuerst mit diesem Bild verknüpft, sondern Toleranz gegenüber Andersdenkenden, Wahrhaftigkeit, Pflichterfüllung, Sauberkeit, Disziplin und Bescheidenheit. Fernau schildert fesselnd und humorvoll, manchmal auch wehmütig die Geschichte Preußens bis zu seinem politischen Untergang 1871. Er nennt sich selbst - wie mir scheint nicht ohne einen gewissen Stolz - einen Preußen und man merkt ihm deutlich die Liebe zu diesem Land und seinen Menschen an. Meines Erachtens ist dieses Buch nicht nur für Preußen-Interessierte eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

    Mehr