Joachim Fuchsberger

 4 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Altwerden ist nichts für Feiglinge, Zielgerade und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Joachim Fuchsberger

Sortieren:
Buchformat:
Joachim FuchsbergerAltwerden ist nichts für Feiglinge
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Altwerden ist nichts für Feiglinge
Altwerden ist nichts für Feiglinge
 (17)
Erschienen am 17.03.2014
Joachim FuchsbergerZielgerade
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zielgerade
Zielgerade
 (8)
Erschienen am 16.05.2016
Joachim FuchsbergerDenn erstens kommt es anders ...
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Denn erstens kommt es anders ...
Denn erstens kommt es anders ...
 (6)
Erschienen am 11.11.2008
Joachim FuchsbergerBis an seine Grenzen - und darüber hinaus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bis an seine Grenzen - und darüber hinaus
Bis an seine Grenzen - und darüber hinaus
 (0)
Erschienen am 24.10.2011
Joachim FuchsbergerAltwerden ist nichts für Feiglinge
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Altwerden ist nichts für Feiglinge
Altwerden ist nichts für Feiglinge
 (2)
Erschienen am 12.12.2011
Joachim FuchsbergerZielgerade, Audio-CD
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zielgerade, Audio-CD
Zielgerade, Audio-CD
 (0)
Erschienen am 22.04.2013
Joachim FuchsbergerDenn erstens kommt es anders
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Denn erstens kommt es anders
Denn erstens kommt es anders
 (0)
Erschienen am 15.06.2007
Joachim FuchsbergerIn 47 Tagen rund um Australien
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
In 47 Tagen rund um Australien

Neue Rezensionen zu Joachim Fuchsberger

Neu
Perles avatar

Rezension zu "Altwerden ist nichts für Feiglinge" von Joachim Fuchsberger

Joachim Fuchsberger - Altwerden ist nichts für Feiglinge
Perlevor 3 Jahren

Klappentext:
"Blacky" Fuchsberger zeigt, wie man würdevoll und mit einem Augenzwinkern alt werden kann

Er ist bekannt und beliebt. Und er verfügt über mehr als achtzig Jahre Lebenserfahrung. Launig und charmant, nachdenklich, aber nie weinerlich, plaudert Joachim Fuchsberger über die Blüte seines Lebens und darüber, wie es sich anfühlt, wenn sie langsam dahinwelkt. Er empfiehlt, sich den Lebensabend nicht durch demographische Schwarzmalerei verderben zu lassen. Vor allem aber macht der große alte ;Mann des deutschen Unterhaltungsfilms seinen Altersgenossen (und auch allen anderen) Mut, locker mit diesem unvermeidlichen Vorgang umzugehen.

"Ich stehe auf und hole mir die Zeitung, schlage zuerst die Todesanzeigen auf, lese sie aufmerksam durch - wenn ich nicht drinstehe, zieh ich mich an!" (Joachim Fuchsberger)

Eigene Meinung:
Dieses Buch entdeckte ich vor einiger Zeit in einem Öffentlichen Bücherschrank und musste es unbedingt mitnehmen, da ich schon immer ein großer Fan von ihm war. "Blacky" wie er liebevoll von seinem Publikum und Fans genannt wird, war und ist immer noch super!

Joachim Fuchsber ist ein Multitalent. Er kann moderieren, Theater spielen und auch gut schreiben. Daher freute ich mich auf diesen Spiegel-Bestseller "Altwerden ist nichts für Feiglinge" sehr und begann  zu lesen, in nur drei Tagen war ich komplett durch. Schon auf den ersten Seiten musste ich schmunzeln, und hatte tatsächlich auf den 222 Seiten eine gute Unterhaltung. Er erzählt die Dinge und seine Erlebnisse der 60-80 Jahren, die er Gast auf Erden war, als wäre man Live dabei. Der schreibstil gefiel mir außerordentlich gut. Keine Schreibfehler drin, so soll ein Buch auch sein.

Habe ihn leider nie persönlich kennengelernt. Schade! Hätte gerne etwas von seinem Leben mitbekommen. Leider ist er letztes Jahr im September im Alter von 87 1/2 verstorben. Da hat er wirklich ein stolzes Alter erreicht.

Auf der letzten Seite dieses gelungenen Werkesvon Joachim "Blacky" Fuchsberger wird auf ein weiteres Buch von ihm hingewiesen. "Ich habe keine Angst vor der Zukunft", ganze 224 Seiten, welches mich jetzt sehr interessiert. 

Kommentare: 1
18
Teilen
Marakkarams avatar

Rezension zu "Zielgerade" von Joachim Fuchsberger

...wie man ihn kennt!
Marakkaramvor 4 Jahren

>>Es sind keine Schmeichler, die uns mit Staunen betrachten und meinen, dass wir im hohen Alter immer noch gut aussähen. Ich erwidere das Kompliment gerne mit der lapidaren Feststellung: "Im Gesicht fehlt mir ja nichts!">>

In "Zielgerade" erleben wir einen Blacky, wie man ihn kennt und wofür man ihn liebt. Offen, schnörkellos und gerade heraus, sinniert er über das Leben, Politik, Religion, das alt sein, die Umwelt und und und.... und der Leser - der folgt ihm wie gebannt.

Ja, er plaudert ohne einen roten Faden oder Ziel einfach drauf los und es funktioniert. Wer ihn einmal auf der Bühne erlebt hat, weiß wovon ich rede, denn er ist ein Magnet, ein "Menschenfänger" und dieses ihm so eigene Charisma strahlt auch in diesem Buch aus jeder Seite.

Schonungslos offen, bzw. einfach nur ehrlich, erzählt er von der Nazivergangenheit seines Vaters, dem Tod seines Sohnes und die Freundschaft zu einigen wenigen Weggefährten. Dabei immer an seiner Seite, seine "Regierung" - Ehefrau Gundel.

Mich persönlich hat Blacky bereits durch meine Kindheit begleitet. Ich war und bin von seiner Ausstrahlung fasziniert. Für alle denen es ähnlich geht, ist dieses Buch ein absolutes Muss. Für diejenigen, die einfach aus Interesse gerne eine Autobiographie o.ä. lesen möchten, wohl eher nicht. Denn hier sinniert jemand über Gott und die Welt und das stets mit sehr starken eigenen (manchmal auch eigensinnigen, oft sehr pessimistischen) Ansichten - unverstellt und frei Schnauze.

Kommentare: 1
22
Teilen
kellermaeuses avatar

Rezension zu "Zielgerade" von Joachim Fuchsberger

Mit einer Träne im Knopflochen und einem Lächeln auf dem Lippen
kellermaeusevor 4 Jahren

Zielgrade ist ein Buch über das Leben von Blacky Fuchsberger. Ein Rückblick zu allem was ihn bewegt. Seine Karriere als Schauspieler und Moderator. Er nimmt bei keinem Thema ein Blatt vor dem Mund. Ob zum Thema Politik, die Nazivergangenheit seines Vaters, die Liebe zu seiner Frau, zum Tod seines Sohnes und dessen Liebe und über das alt werden im allgemeinen und dem letzten Weg.

Ich mag das Buch, weil auch dieses so geschrieben ist wie sein Vorgänger. Nur ein bisschen leichter lesbar. Ehrlich, herzlich und auch ein bisschen ironisch.

Mein Fazit:
Ein Buch das mir zum Ende ein paar Tränen entlockt hat. Aber auch ein Lächeln. 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks