Joachim Fuchsberger Zielgerade

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zielgerade“ von Joachim Fuchsberger

In seinem letzten Buch stellt sich Joachim Fuchsberger in der ihm eigenen Mischung aus Nachdenklichkeit, Launigkeit und vor allem Menschlichkeit den großen Fragen des Lebens. Es geht – natürlich – um Beziehungen, um den Umgang mit unserer Welt und ihren Ressourcen, um Politik und um die Politiker selbst, bei denen er immer häufiger Ehrlichkeit und Transparenz vermisst. Ein sehr persönliches Buch einer beeindruckenden Persönlichkeit.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...wie man ihn kennt!

    Zielgerade
    Marakkaram

    Marakkaram

    >>Es sind keine Schmeichler, die uns mit Staunen betrachten und meinen, dass wir im hohen Alter immer noch gut aussähen. Ich erwidere das Kompliment gerne mit der lapidaren Feststellung: "Im Gesicht fehlt mir ja nichts!">> In "Zielgerade" erleben wir einen Blacky, wie man ihn kennt und wofür man ihn liebt. Offen, schnörkellos und gerade heraus, sinniert er über das Leben, Politik, Religion, das alt sein, die Umwelt und und und.... und der Leser - der folgt ihm wie gebannt. Ja, er plaudert ohne einen roten Faden oder Ziel einfach drauf los und es funktioniert. Wer ihn einmal auf der Bühne erlebt hat, weiß wovon ich rede, denn er ist ein Magnet, ein "Menschenfänger" und dieses ihm so eigene Charisma strahlt auch in diesem Buch aus jeder Seite. Schonungslos offen, bzw. einfach nur ehrlich, erzählt er von der Nazivergangenheit seines Vaters, dem Tod seines Sohnes und die Freundschaft zu einigen wenigen Weggefährten. Dabei immer an seiner Seite, seine "Regierung" - Ehefrau Gundel. Mich persönlich hat Blacky bereits durch meine Kindheit begleitet. Ich war und bin von seiner Ausstrahlung fasziniert. Für alle denen es ähnlich geht, ist dieses Buch ein absolutes Muss. Für diejenigen, die einfach aus Interesse gerne eine Autobiographie o.ä. lesen möchten, wohl eher nicht. Denn hier sinniert jemand über Gott und die Welt und das stets mit sehr starken eigenen (manchmal auch eigensinnigen, oft sehr pessimistischen) Ansichten - unverstellt und frei Schnauze.

    Mehr
    • 2
  • Mit einer Träne im Knopflochen und einem Lächeln auf dem Lippen

    Zielgerade
    kellermaeuse

    kellermaeuse

    08. July 2014 um 16:56

    Zielgrade ist ein Buch über das Leben von Blacky Fuchsberger. Ein Rückblick zu allem was ihn bewegt. Seine Karriere als Schauspieler und Moderator. Er nimmt bei keinem Thema ein Blatt vor dem Mund. Ob zum Thema Politik, die Nazivergangenheit seines Vaters, die Liebe zu seiner Frau, zum Tod seines Sohnes und dessen Liebe und über das alt werden im allgemeinen und dem letzten Weg. Ich mag das Buch, weil auch dieses so geschrieben ist wie sein Vorgänger. Nur ein bisschen leichter lesbar. Ehrlich, herzlich und auch ein bisschen ironisch. Mein Fazit: Ein Buch das mir zum Ende ein paar Tränen entlockt hat. Aber auch ein Lächeln. 5 von 5 Sternen.

    Mehr