Joachim Gauck

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 88 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(16)
(24)
(8)
(3)
(1)

Lebenslauf von Joachim Gauck

Joachim Gauck wurde am 24. Januar 1940 in Rostock geboren. Er studierte Theologie und ist ein bekannter Publizist und evangelischer Pastor. Gauck war im Zeitraum von 1990-2000 Bundesbeauftragter für die Unterlagen der Staatssicherheit und einer der Hauptinitiatoren des Stasi-Unterlagen-Gesetzes der Volkskammer. Er wurde zum Chef der künftigen Stasi-Unterlagen-Behörde, welche auch als Gauck-Behörde bekannt geworden ist. Hier wurde der Stasi-Nachlass verwaltet und zugänglich gemacht. Im Oktober 2000 endete seiner Zeit als Bundesbeauftragter. Seither ist Gauck für sein abwechslungsreiches gesellschaftspolitisches Engagement bekannt, ebenso für seine Vorträge und Medienaktivitäten. Seit 2003 ist Gauck Vorsitzender des Vereins »Gegen Vergessen – Für Demokratie«. Joachim Gauck lebt mittlerweile in Berlin.

Bekannteste Bücher

Freiheit: Ein Plädoyer

Bei diesen Partnern bestellen:

Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Reite Schritt, Schnitter Tod!

Bei diesen Partnern bestellen:

Wspomnienia

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stasi Akten

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erinnerungen die berühren

    Winter im Sommer – Frühling im Herbst
    Regina_Kollo

    Regina_Kollo

    05. April 2017 um 21:01 Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Winter im Sommer – Frühling im Herbst: Erinnerungen Autor:Joachim Gauck Erschienen: 09. Januar 2017 Version: Gebunden, Taschenbuch, eBook, Audio-CD Seiten:368 Verlag: Penguin Verlag Inhalt(übernommen): Der politische und sehr persönliche Rückblick eines friedlichen Revolutionärs Eine Schlüsselfigur der jüngsten deutschen Geschichte erinnert sich: Joachim Gauck, engagierter Systemgegner in der friedlichen Revolution der DDR und herausragender Protagonist im Prozess der Wiedervereinigung als erster Bundesbeauftragter für ...

    Mehr
  • Wichtige Erinnerungen,die zum Verständnis der deutschen Geschichte beitragen

    Winter im Sommer – Frühling im Herbst
    UteSeiberth

    UteSeiberth

    06. January 2017 um 16:36 Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Als mir Joachim Gaucks  "Erinnerungen" zufällig in die Hände fielen,war ich erstaunt,wie gut sich diese lesen ließen! Und wie viele Informationen sie hatten für mich von der "anderen Seite", der DDR,die ich bisher nicht gekannt hatte! Joachim Gauck ging schon früh als junger Mensch in die Opposition zum DDR-System.Er studierte Theologie und wurde Pfarrer.Wie selbstverständlich wurde er Teil einer kritischen Bewegung und dadurch eine wichtige Figur im Umbruch 1989.Nach dem Mauerfall übern ahm er auch politische Verantwortung in ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Abgebrochen

    Winter im Sommer – Frühling im Herbst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. September 2013 um 13:01 Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Winter im Sommer - Frühling im Herbst von Joachim Gauck Verlag: Siedler Seiten: 347 Erscheinungsjahr: 2010 ISBN: 978-3-88680-935-6 Inhalt: Joachim Gauck verlebte seine Kindheit in einem Dorf an der Ostseeküste. Später studierte er Theologie in Roststock und fand seinen Weg in die Kirche in Mecklenburg. Distanz zum DDR-System prägte seine Tätigkeit von Anfang an. Wie selbstverständlich wurde er Teil einer kritischen Bewegung und schließlich zu einer Symbolfigur im Umbruch 1989. Nach dem Mauerfall übernahm Gauck politische ...

    Mehr
  • Rezension zu "Freiheit" von Joachim Gauck

    Freiheit
    bogi

    bogi

    24. September 2012 um 00:29 Rezension zu "Freiheit" von Joachim Gauck

    Veröffentlicht ist hier eine Rede, die Joachim Gauck in der ev. Akademie in Tutzing gehalten hat. Thema war sein vielzitiertes Lebensthema Freiheit. Er beschäftigt sich insbesondere mit der vielfach in Westdeutschland anzutreffende Ratlosigkeit, das Thema Freiheit betreffend. Freiheit? Na ja, die haben wir doch. Wieso muss man das thematisieren? Gauck wäre nicht Gauck wüsste er dies nicht in absoluter Brillanz darzulegen. Er nutzt dazu in diesem Fall die Vehikel Verantwortung bzw. Verantwortungsbewusstsein. Die Freiheit ist auch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Freiheit" von Joachim Gauck

    Freiheit
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    17. August 2012 um 16:23 Rezension zu "Freiheit" von Joachim Gauck

    Freiheit Joachim Gauck über Freiheit und Verantwortung Joachim Gauck genießt in Deutschland höchstes Ansehen. In seinem neuen Buch, das auf eine Rede zurückgeht, äußert er sich leidenschaftlich zu seinem großen Lebensthema: Freiheit. Joachim Gauck weiß, wie Menschen unter Diktatur und Unterdrückung leiden. Er hat aber auch erlebt, wie ein Volk aufbegehrt und sich die Freiheit erobert. Inahlt Ich finde es ist schwer dieses Buch zu rezensieren. Dem entsprechend wird diese Rezi auch etwas kleiner als sonst. Joachim Gauck hat sein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Winter im Sommer – Frühling im Herbst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. June 2012 um 12:17 Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Spontan erzählte, persönliche Erinnerungen, die nie zu sehr ins Private rutschen, sondern immer das politische Geschehen im Blick haben. Eindrücke, die ihn zu dem gemacht haben, was er heute ist. Keine klassische Biografie, aber absolut lesenswert, wenn man sich für Joachim Gaucks Person und seine prägende Vergangenheit interessiert.

  • Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Winter im Sommer – Frühling im Herbst
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    24. June 2011 um 17:05 Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Dieses Buch von Joachim Gauck ragt unter den vielen Veröffentlichungen, die zum 20.Jahrestag des Mauerfalls und des Ende des Kalten Krieges auf den Markt gekommen sind, in einzigartiger Weise heraus. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass hier ein absolut integrer Mann sich an sein Leben in der DDR erinnert, dass schon 1951,als sein Vater "abgeholt" wurde, als Joachim gerade mal 11 Jahre alt war, geprägt war von Opposition gegen kommunistisches Unrecht. Für Joachim Gauck war nicht nur dieses Erlebnis prägend. Später, als er ...

    Mehr
  • Frage zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Winter im Sommer – Frühling im Herbst
    frauke79

    frauke79

    02. December 2010 um 13:27 zu Buchtitel "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Der Bundespräsidentschaftskandidat Joachim Gauck wurde mit seinem Werk mit dem Geschwister-Scholl-Preis 2010 ausgezeichnet. Dieser Preis ist in der Bundesrepublik sehr wichtig. Hat ihn Gauck verdient? Oder wer hätte ihn eurer Meinung nach am ehesten verdient?

    • 2
  • Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Winter im Sommer – Frühling im Herbst
    bogi

    bogi

    14. October 2010 um 00:44 Rezension zu "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" von Joachim Gauck

    Ich hab mich für das Buch entschieden, einerseits weil ich Gauck schon immer für einen der interessantesten Vertreter der ehemaligen DDR Opposition gehalten habe, andererseits durch seine Präsidentschaftskandidatur, die ich für eine vielleicht einmalige Chance für unser Land gehalten habe, zusätzlich animiert wurde. Es handelt sich um ein Erinnerungsbuch mit biographischen Zügen. Es beginnt in der Kindheit Gaucks und endet in der Gegenwart (2007). Immer wiederkehrend sind Bezüge zur, für Gauck besonders schmerzlich empfundenen, ...

    Mehr
  • weitere