Joachim H. Peters

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Joachim H. Peters

Joachim H. Peters, geboren 1958 in Gladbeck und zwar noch zuhause. Dort als echtes Kind der Stadt mitten in der City groß geworden. Nach erfolgreicher Verweigerung des Kindergartens dann ein Umzug nach Rentfort und Besuch der dortigen Wilhelm-Schule. Von da aus nach Mitte Ost, was für ein scheußlichere Name. Nach der Grundschule zur städtischen Realschule für Jungen, wie sie damals noch hieß. Später hat dann Werner von Siemens was erfunden und die Schule wurde nach ihm benannt. Nach einem mittelmäßigen Abschluss der mittleren Reife dann zur Polizei. Dort folgerichtig in den mittleren Dienst. Nach der Ausbildung dann nach Oberhausen, Herten und zurück nach Gladbeck. Hier zunächst viele Jahre im Wach- und Wechseldienst, dann 1995 von hier aus, als Spätentwickler, nochmal zum Studium und Wechsel in den gehobenen Dienst. Dann als Bezirksbeamter in Brauck und Butendorf tätig und in Zusammenarbeit mit Petra Appelhoff vom damaligen Stadtteilbüro Butendorf mit Islamseminaren befasst. 2004 dann aus Versehen zur Kur nach Bad Driburg und nach dem Kennenlernen einer Lipperin, Umzug und Versetzung nach Detmold. Nach einem Jahr Streifendienst in Detmold als Bezirksbeamter nach Lage. Zur Amtseinführung dort gab es von Landrat Friedel Heuwinkel einen Lippe Krimi, der die Idee wachsen ließ selber mal was zu schreiben. 2009 dann mit „Koslowski und der Schattenmann“ der Debütkrimi aus dem Hause topp+möller in Detmold. 2010 kam mit „Kein Raki für Koslowski“ der zweite Krimi und 2011 erschien mit „Koslowski und die lebenden Puppen“ Band drei. Im nächsten Jahr ist der neue Koslowski geplant, nebenbei soll es auch noch einen Kur Krimi geben, der in Bad Driburg spielt. Wenn Joachim Peters nicht schreibt oder aus seinen Krimis liest, geht er mit seinem Hund auf die Jagd. Seit 1996 geht er dieser Leidenschaft u.a. auch im Spreewald nach. Zusammen mit seinem Freund Jörg Czyborra, wie Peters auch ein „Ruhrgebietsgewächs“ arbeiten die beiden zurzeit an einem Kleinkunstprogramm mit dem Titel „Heiter bis wolkig“. Hier kann Peters mal zeigen, dass er nicht nur Krimis kann.

Bekannteste Bücher

Koslowski - Schwanengesang

Bei diesen Partnern bestellen:

Schinken, Mord und Spätzle

Bei diesen Partnern bestellen:

Teufel ohne Alibi

Bei diesen Partnern bestellen:

Sterben tun immer die Anderen

Bei diesen Partnern bestellen:

Koslowski- Schatten der Vergangenheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Koslowski und der Skorpion

Bei diesen Partnern bestellen:

Miss Marple´s Erben

Bei diesen Partnern bestellen:

Ruhe sanft, Koslowski

Bei diesen Partnern bestellen:

Koslowski und die lebenden Puppen

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein Raki für Koslowski

Bei diesen Partnern bestellen:

Koslowski und der Schattenmann

Bei diesen Partnern bestellen:

Moorbad

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen