Joachim Hammann Die Heldenreise im Film

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Heldenreise im Film“ von Joachim Hammann

Aus welchen Drehbüchern werden Filme, die uns wirklich berühren? Und warum? Joachim Hammann analysiert in seiner Filmtheorie und -dramaturgie anhand von über 500 Filmbeispielen vom Stummfilmklassiker bis zu Filmen der Gegenwart, warum bestimmte Filmszenarien scheitern (müssen), und erklärt, wie Drehbuchentwürfe zu Vorlagen für Blockbuster und künftige Filmklassiker macht werden. Noch nie zuvor wurde so viel Geld für die Produktion von Spielfilmen ausgegeben wie zur Zeit. Um so erstaunlicher, dass es trotz Millionenbudgets und hochspezialisierter Filmprofis zwar immer mehr Filme mit immer aufwendigeren Effekten gibt, sich jedoch die Zuschauer/innen immer seltener von einem Film wirklich berührt fühlen. Offensichtlich beschränken sich viele Drehbuchautoren und Regisseure darauf, scheinbar bewährte Strickmuster zu kopieren oder weiterzuschreiben. Was ihnen fehlt, ist das fundierte Wissen über die Grundgesetze filmischen Erzählens. Joachim Hammann, erfahrener Drehbuchautor und promovierter Philosoph, kennt das Dilemma und sieht die Ursachen dafür in der zurzeit gültigen Filmtheorie und Dramaturgie, die die Tradition des Mediums Film dem klassischen Drama oder bestimmten literarischen Strukturen zuordnen. Doch für Hammann steht „Film weder in einer Tradition der erzählerischen noch der dramatischen Künste. In seinem neuem Buch „Die Heldenreise im Film“ geht es ihm um das Erkennen der eigentlichen Geschichte unterhalb der visuell sichtbaren Plot-Oberfläche, um die Struktur, die innere Story. Diese Story ist die dramatische Geschichte einer Heil- oder Heldwerdung, sie begleitet die Entwicklung des Protagonisten durch die Begegnung mit neuen Menschen und unbewussten psychischen Mächten. Die viel gesuchte und diskutierte ideale Drehbuchkonstruktion besteht aus nichts anderem als aus den Stationen dieser Heldwerdung oder Heldenreise. Dieser Weg führt, wenn er in der richtigen Weise beschritten wird, zu einer wertvollen Erfahrung oder Einsicht, die durchschnittliche Frauen und Männer in Heldinnen und Helden verwandelt.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen